10 Jahre Low Carb Diät - Das Fazit

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen" wurde erstellt von miri, 21. September 2014.

  1. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26.987
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc


    AW: 10 Jahre Low Carb Diät - Das Fazit

    Veganer.

    Da erübrigt sich für mich jede Diskussion. Da bin ich wirklich intolerant und zwar aus voller Überzeugung
     
    Minoush und msbraiin gefällt das.
  4. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26.987
    AW: 10 Jahre Low Carb Diät - Das Fazit

    Ich kann es nicht verstehen, dass sie sich fettarm ernähren, also überhaupt keine Öle in ihrer Ernährung haben.
     
  5. marianna

    marianna Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    1.666
    AW: 10 Jahre Low Carb Diät - Das Fazit

    Hmm, aber die wirken so als wäre LC immer Stress für beide. Wenn man eine Abneigung hat, sollte man das lassen. Jetzt meditieren sie und fühlen sich entspannt. Ich glaub, das ist dann egal, was man isst oder nicht isst. Hauptsache man ist zufrieden und hoffentlich stressfrei, dann kann man auch abnehmen und dann wird der Blutdruck auch besser.

    Die haben sich nicht mit LC geschadet, sondern mit der Einstellung, dass es alles in Stress ausarten musste. Was hat das Essen damit zu tun, dass man seine Kinder anschreit? Ich finde, soooo viel Macht hat kein Essen. Außer man zwingt sich selbst zu etwas, was man eigentlich nicht machen will.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Fussel reloaded

    Fussel reloaded Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2014
    Beiträge:
    1.288
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    L-Town
    Name:
    Fussel (seit 2007)
    Größe:
    150
    Diätart:
    LC bis ketogen
    AW: 10 Jahre Low Carb Diät - Das Fazit

    Weil die vernagelt sind und ihren Kram zur Religion machen, was sie natürlich zu besseren Menschen macht...
    Ein kontakt mit so einem Typ war mehr als genug für 7 Leben.
     
    msbraiin gefällt das.
  8. marianna

    marianna Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    1.666
    AW: 10 Jahre Low Carb Diät - Das Fazit

    Ich hab das Gefühl, dass sie immernoch Panik vor einer Zunahme haben. Die sagen ja selbst, dadurch, dass man ganz weig Fett zu sich nimmt, kann man vom Rest riesige Mengen essen. Diese Mengen sind sogar so riesig, dass sie sie selbst nicht schaffen zu essen, auch wenn sie das wollen. Das ist deren Schutzschild vor einer Zunahme meiner Meinung nach. Aber ich kenn diese Leute gar nicht, vielleicht schätze ich sie auch falsch ein.
     
  9. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc


    AW: 10 Jahre Low Carb Diät - Das Fazit

    Ob man nun auf LowCarb oder LowFat steht, ist ja eine Sache, aber beim Stichwort "vegan" hat sich bei mir jede Form der Diskussion erledigt.

    Ich finde dieses angebliche vegane Gutmenschentum sowas von zum Kotzen.
    Da diskutiere ich noch eher mit Islamisten :rolleyes:
     
    Stahlfreund gefällt das.
  10. Fussel reloaded

    Fussel reloaded Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2014
    Beiträge:
    1.288
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    L-Town
    Name:
    Fussel (seit 2007)
    Größe:
    150
    Diätart:
    LC bis ketogen
    AW: 10 Jahre Low Carb Diät - Das Fazit

    Da stimme ich voll zu.
     
    msbraiin gefällt das.
  11. ka tze

    ka tze Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2014
    Beiträge:
    1.308
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Duisburg
    Größe:
    1,67
    Gewicht:
    58
    Zielgewicht:
    52
    Diätart:
    LC mit ketogenem Einschlag
    AW: 10 Jahre Low Carb Diät - Das Fazit

    amen!
     
    msbraiin gefällt das.
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Firecooler

    Firecooler Neuling

    Registriert seit:
    20. September 2014
    Beiträge:
    18
    AW: 10 Jahre Low Carb Diät - Das Fazit

    10 Jahre?

    Respekt, hut ab... das kann ich im Moment nicht aushalten.
     
  14. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.923
    Medien:
    124
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    78
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    Hochwertige Nahrung
    AW: 10 Jahre Low Carb Diät - Das Fazit

    Das hält doch keiner aus, also schon das Video angucken. Ich habe jetzt mal den Text gelesen. Sie sind 10 jahre an LC gescheitert Hähhhh???? :shock: Wie geht das denn? Naja egal!...... nach einem Jahr Rohkost-LF wissen sie, es es für den Rest ihres Lebens ist....................:rotfl: ach neeee, wie süß, das ist Religion "Die Rohkost mache sie selig! :god: :cool:
     
  15. Coffeetogo

    Coffeetogo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2011
    Beiträge:
    7.330
    Medien:
    6
    Ort:
    München
    AW: 10 Jahre Low Carb Diät - Das Fazit

    Dito.
    Ich hab grad ne Bekannte, die jetzt "vegan" lebt. "Vegan" in Anführungszeichen, weil die immer noch fein Süßigkeiten futtert und nicht mal auf die Idee kommt, dass da Milchpulver und Ei enthalten sein könnten. Außerdem isst sie jetzt dreimal täglich Couscous mit Spuren von Gemüse (z.B. 1/2 Zucchini am Tag... :rolleyes: ) Die junge Dame hat dann letztens versucht, mir, dem bekennendem Steak-Snob etwas von Massentierhaltung zu erzählen.
    Ich hab sie ganz ruhig darauf hingewiesen, dass nicht ich als Fleischesser an sich sowas unterstütze, die ihr Fleisch wenn immer möglich auf dem Wochenmarkt und dem Metzger meines Vertrauens (nicht alles Bio, aber alles artgerecht) kauft. Sondern diejenigen, die beim Aldi die Hähnchenbrust in Paprikamarinade im Kilosack kaufen. Als sie sich scheinbar daran erinnert hat, dass sie den ganzen Sommer über mit dem verschweißten Disounter-Hühnchenfleisch zum Grillen kam, von dem mein Freund und ich - oh Überraschung - nie was abhaben wollten, war sie ganz still.

    Am Rande sei aber klar gestellt, dass ich überhaupt nichts gegen informierte, mit ihrer Ernährung glückliche Veganer habe. Ich habe nie was gegen eine Einstellung, wenn sie begründet, fundiert und durchdacht ist. Deswegen hat auch mir keiner was zu sagen, weil meine Ernährungsweise begründet und durchdacht ist und nicht nur irgendwo nachgeplappert.
     
    kerstin und msbraiin gefällt das.
  16. Optimal

    Optimal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    2.894
    Medien:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ahrensburg
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    70
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    möglichst Vegan
    AW: 10 Jahre Low Carb Diät - Das Fazit

    Moin,Moin,
    von September bis Dezember letzen Jahres habe ich steng Ketogen gelebt
    und habe so gut wie nichts abgenommen.
    Seit Ende des Jahres trinke ich Smoothies
    und esse wenig Fleisch und Rohmilchkäse.
    Abgenommen habe ich in dieser Zeit fast 26 Kilo
    und bin ein anderer Mensch geworden.
    Ich bin viel entspannter und viel sportlicher geworden.
    Außerdem habe ich nun nur noch gute Laune ,
    die ich auch ausstrahle.
    Sonnenkostmäßig habe ich vor einigen Jahren schon mal 2 Jahre gelebt.
    Da bin ich sehr schlanker geworden
    und habe auch sehr viel Muskelatur verloren.
    Unsere Zähne sind kaputt gegangen von dem vielen Obst.
    Wir sehen diese Ernährung nun als großen Fehler ein
    den wir da gemacht haben.
    Allerdings gibt es mir schon zu denken,
    das es mir nun mit den Smoothies so sagenhaft gut geht.
    Ich esse wirklich gerne Fleisch und Fisch und auch sehr gerne Fett.
    Vegetarisch habe ich auch schon 1Jahr gelebt,das ist mir garnicht bekommen.
    Ich mußte aufhören zu arbeiten weil ich nicht mehr konnte,
    auch war ich leicht depressiv.
    Nach kurzzeitigem Fleisch essen ging es mir viel besser.
    Wie würdet ihr Euch den in Zukunft ernähren bei der Vorgeschichte ?

    Viele Grüße,
    Christiana
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. September 2014
  17. Honey108

    Honey108 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2014
    Beiträge:
    2.794
    Medien:
    3
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Hessen
    Name:
    Doris
    Größe:
    179
    Gewicht:
    69
    Diätart:
    Gesund halten
    AW: 10 Jahre Low Carb Diät - Das Fazit

    Ich habe auch 1-2 Jahre dem Sonnenkostmythos angehängt.

    Es war inder damaligen Situation sicher erst mal richtig das Gift von Chemotherapie und Co auszugleiten, nur nach einer Weile war das meiste weg und es ging andie Knochen.
    Während Der Yogaausbildungen habe ich von den Ayurvedakundigen immer wieder die Bedeutung von Ghee gehört und Früchte weggelassen.

    Meine Zähne waren zu der Zeit genauso marode wie die Knochen und Zahnarzt weigerte sich da etwas dran zu machen weil der Kiefer ganz weich war.

    2Jahre später nach langem Lc essen waren die Probleme weg aber jetzt ist nix mehr zu Regeln ab den Zähnen alles bestens auch ohne Zahnarzt.

    Als Kür oder einen Tag in der Woche finde ich Vegan
    immer noch gut manchmal habe ich Ekel vor allem und da Ist ein veganer Tag immer gut aber für immer, nimmer!
     
  18. stelpa

    stelpa Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2014
    Beiträge:
    1.324
    Ort:
    Mitteleuropa
    AW: 10 Jahre Low Carb Diät - Das Fazit

    Um meinen Vater zu zitieren: "Der Mensch ist ein Schwein, und als solches ein Allesfresser."
    Ich halte nichts von Vegetarismus oder Veganismus, weil ich es nicht für richtig halte. Ich finde es gut auf Probleme in der Tierhaltung aufmerksam zu machen. Ich habe aber auch als Kind schon Schlachtungen mit angesehen und kein Trauma davon getragen.
    Ich finde es auch sehr scheinheilig vegan zu leben und sich dann vegane Wurst zu besorgen... Man muss sich mal überlegen, was da alles drin sein muss, damit eine Pflanze nach Fleisch schmeckt... oder?
     
    Stahlfreund, kerstin und wisgard gefällt das.
  19. cinnamon

    cinnamon Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2014
    Beiträge:
    682
    Ort:
    wien
    AW: 10 Jahre Low Carb Diät - Das Fazit

    danke für diesen youtube-Link!!

    die sprechen mir irgendwie aus der Seele; alle beide!

    Ob ich jetzt vegan (nochmal) werde, bestreite ich zwar, aber meinen Gemüse-, Obst- und Hülsenfrüchtepegel werde ich vermutlich wieder anheben.. und meinen Quinoa und meine Haferflocken werd ich morgens auch wieder öfter essen... Vielleicht verschwinden dann meine Wehwehchen wieder, die ich habe, seit ich keto-kram vertilge.
     
  20. marianna

    marianna Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    1.666
    AW: 10 Jahre Low Carb Diät - Das Fazit

    Wenn sie dir aus der Seele reden, dann bist du ja so gestresst wie sie. Ich finde, sie hören sich sehr unruhig an, wenn die über die letzten 10 Jahre LC reden. Entspannung und Gelassenheit würde denen und dir gut tun.
     
  21. cinnamon

    cinnamon Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2014
    Beiträge:
    682
    Ort:
    wien
    AW: 10 Jahre Low Carb Diät - Das Fazit

    richtig! würde mir gut tun! hoffe meine Laune bessert sich mit gefüllten Speichern wieder!
    Mahlzeit!
     
  22. MaryBo1968

    MaryBo1968 Neuling

    Registriert seit:
    3. Oktober 2014
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Bochum
    AW: 10 Jahre Low Carb Diät - Das Fazit

    Kann es sein dass die meisten Menschen die mit Keto-Ernährung "angeblich" Probleme haben zu wenig von dem Fett gegessen haben was sie eigentlich sollten?
    Und damit meine ich gutes Fett, reich an Omega3 Fettsäuren. Weil zuviel Omega6 wie es zB in Sonneblumenöl vorkommt,
    sorgt nämlich für vermehrte Entzündungsreaktionen im Körper (im übrigen genau wie bei der Verstoffwechselung von KH)
    Viele Menschen haben leider auch immer noch im Kopf dass Fett ungesund sei und vor allem Butter, schaufeln sich aber dieses Industriezeug Margarine rein und meinen das wäre gesund.
    Butter von Weiderindern ist durch die enthaltene Alpha-Linolsäure auf jeden Fall gesund und sollte bei Keto auf keinen Fall fehlen.
     
    wisgard gefällt das.
  23. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    AW: 10 Jahre Low Carb Diät - Das Fazit

    Dieser ganze Unsinn mit gutem und schlechtem Fett ist doch wissenschaftlich gar nicht haltbar.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wenn es nicht mehr weitergeht - Push nach 2-3 Jahren LowCarb Atkins-Diät-Gruppe 16. Mai 2011
1,5 Jahre Ketogene Ernährung seit Monaten kein Gewichts Fett Verlust Alles über die Ketose 19. Oktober 2017
Zwei Jahre ketogene Ernährung Vorstellen 24. September 2017
Training im Alter von 50-60 Jahre Sport 1. November 2015
Hitze, wie in den Wechseljahren? Bin neu hier und habe schon Fragen 17. Juni 2015