12 Tage ketose und dauermüde am Morgen

Dieses Thema im Forum "Bin neu hier und habe schon Fragen" wurde erstellt von auditore, 28. Juli 2017.

  1. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.944
    Ort:
    Thüringen
    Sobald du Kohlehydrate und Pflanzennahrung weglässt und den Unfug mit den Ladetagen benötigst du kein Vitamin C mehr.

    Wenn du Sngst hast, 100g Asvorbinsäure kosten 2,99 dafür würde ich mir keinen Kohl antuen.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Kefir

    Kefir Neuling

    Registriert seit:
    1. August 2017
    Beiträge:
    28
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Susanne
    Größe:
    176
    Gewicht:
    81
    Zielgewicht:
    74
    Diätart:
    Keto


    Hallo,

    also m.E. sind das viel zu viele kcal. Sicher das das stimmt?

    Die Müdigkeit spüre ich heute aber auch extrem. Völlig ausgepowert. Geht es bei dir wieder besser?

    Schönen Gruß
     
  4. auditore

    auditore Neuling

    Registriert seit:
    10. Januar 2011
    Beiträge:
    21
    Ort:
    BW

    Habe gerade nochmal nachgeschaut wenn ich die Uhr trage habe ich an manchen Tagen 2400 dann mal 2500 aber auch 2700-2800 kcal . Sport gibt's dann nochmal 500 kcal dazu . Klar wenn ich mit dem Fahhrad zur Arbeit fahre sind das insgesamt 18 km Radweg im flotten Tempo bei Hf 135 .
    Das sind dann die höchsten Kcal Tage . Ich habe keinen Bürojob . Ich arbeite als Physiotherapeut und bewege mich recht viel . Sitze aber auch mal .
     
  5. auditore

    auditore Neuling

    Registriert seit:
    10. Januar 2011
    Beiträge:
    21
    Ort:
    BW
    Achja und wie geht es.... habe letzte Woche schonbgespürt das in mir was schlummert. Ist jetzt gestern ausgebrochen in Form von Schnupfen Kopfweh und seltsamerweise auch Durchfall . Heute habe ich mir keto Brötchen gebacken die mir das Leben gerettet haben. Wusste nicht das die so gut schmecken . Jetzt fühle ich mich schon viel besser . Ich esse jetzt vermehrt pflanzliche fette versuche nicht 3 mal am Tag Fleisch zu essen. Gesicht ist wie vor einer Woche . Da Ladetag hat mir nicht undebingt gutes bescherrt. Aber ich merke dadurch sehr guten muskelzuwachs .
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.927
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    DAS ist natürlich immer nur DEINE Meinung weil es DIR ohne Fasern besser geht.
    Den meisten hier machen sie aber nix aus.

    Daher kann ich nicht sagen das er kein Gemüse essen sollte. Brokkoli hat mehr Vitamin C als die legendäre Zitrone :) aber viel weniger Zucker
     
    Sofi gefällt das.
  8. auditore

    auditore Neuling

    Registriert seit:
    10. Januar 2011
    Beiträge:
    21
    Ort:
    BW
    Ich meine gehört zu haben das eine 2 Wochen alte Paprika sogar 100 mal mehr Vitamin C hat als eine Zitrone . Desto länger lagern vermehrt dieses Gemüse sogar den Vit C Anteil
     
  9. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.944
    Ort:
    Thüringen


    Mirco, du schreibst heute Anderen die Dinge, die ich Dir in Kurzform geschrieben habe, alls Du amgefangen hast. Wir sind damals aneinandergeraten über das, was heute für dich selbstverständlich ist.

    Mit den Fasern und Fasten reden wir in nem Jahr nochmal?
     
  10. Sofi

    Sofi Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2015
    Beiträge:
    1.038
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    168cm
    Gewicht:
    59kg
    Zielgewicht:
    Erreicht.
    Nanana, jetzt tu aber mal nicht so, als hättest du LC/Keto erfunden. Du wiederholst doch auch nur, was du irgendwo gelesen und dann für dich adaptiert hast. So wie wir alle. Da braucht man sich nix drauf einbilden. ;)

    Ich bin übrigens die Kohlkönigin! Gerade erst in viel Fett gebratenen Blumenkohl verspeist. Brokkoli mag ich noch lieber, leider ist der hier schweineteuer und meist importiert (bin grad in nördliche Gefilde gezogen). Es geht mir blendend mit all meinem grünen Gemüse und Kohlsorten. Viel besser als ohne, hab ich durchaus auch probiert.
    Faserfreie Ernährung hat bei mir eher unschöne Auswirkungen, das ist wirklich nicht für jeden Verdauungstrakt geeignet, ich glaube da erübrigt sich auch eigentlich jede Diskussion.

    Ich habe mal einen interessanten Artikel über Ernährungstypen gelesen, oder war es ein Video...? Egal, Quintessenz war, dass die idealen Nahrungsmittel vom Körper-/Stoffwechseltypus abhängig sind. Für Leute wie mich waren Kohlsorten und Blattgemüse empfehlenswert, für andere ganz und gar nicht. Das ist keine Wissenschaft und auch nicht echt fundiert gewesen, aber ich habe es getestet und es hat grandios funktioniert (wenn ich es finde teile ich das mit euch).
    Relativ einfacher Trick um festzustellen ob z.B. Kohlgemüse passt: Blähungen oder nicht. Bei ja ist es nicht das Richtige. Bei nein, hau rein!

    Dogmen haben in einer individuellen Ernährung nichts zu suchen.
     
    CowLarb und Kefir gefällt das.
  11. auditore

    auditore Neuling

    Registriert seit:
    10. Januar 2011
    Beiträge:
    21
    Ort:
    BW
    Wenn ihr adaptierten gerade fleißig schreibt . Wie ernährt man sich in einer Magen Darm Grippe denn ketogen? Fett ist ja wahnsinnig kontraproduktiv .
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Sofi

    Sofi Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2015
    Beiträge:
    1.038
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    168cm
    Gewicht:
    59kg
    Zielgewicht:
    Erreicht.
    Hatte lange keine mehr, aber ich ernähre mich da in erster Linie von Tee und Brühe. Wozu essen, wenn ich es eh wieder auskotze? Falls der Hunger zu sehr nagt püriertes Gemüse, Chia-Schleim oder sowas. Joghurt vielleicht, oder ist das schlecht? Keine Ahnung. Apfelmus in kleinen Mengen ist bei mir aber immer drin. Auf die KH achte ich trotzdem, nicht aber auf Ketose. Aber eigentlich faste ich bei sowas eher, dauert ja nicht ewig und Appetit hab dann ich eh keinen.
     
  14. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.927
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Is gebongt :)
    Aber bis dahin bin ich wohl anderer Meinung als du.

    An Fasern ist nichts schlimmes wenn man nicht deinen Magen/Darm hat.
    Als ich anfangs kaum Grünzeugs gegessen habe hatte ich ständig Durchfall und Magengrummeln.
    Mit Gemüse gehts mir besser. 1 KG Gemüse, 300g Rindfleisch, Abendessen fertig.
     
  15. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.071
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    Milchprodukte wirken bei mir immer ziemlich entzündungsfördernd. Ich würde auch Flohsamen, Chia und Co empfehlen.
     
    auditore gefällt das.
  16. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.944
    Ort:
    Thüringen
    Einlauf, Fasten.
     
  17. auditore

    auditore Neuling

    Registriert seit:
    10. Januar 2011
    Beiträge:
    21
    Ort:
    BW
    So hallo zusammen . Magen Darm war schnell wieder weg. Gab nur Brühe und ein Ei an dem Tag . Am nächsten Tag hatte ich Käsekuchen gegessen den Boden weggelassen und siehe da in Ketose geblieben . Reize jetzt mal immer ein wenig aus wieviel KH und welche Art von KH mir etwas ausmachen . Dann gab es Besuch . Kinder sind krank , Nächte nicht geschlafen und aus Stress habe ich 3 fettige Pfannkuchen verdrückt . Gestern früh aus Ketose draußen . Tagsüber einen sehr mageren Tag eingelegt nur Hühnchen und 4 Eier und abends 3 käsewiener. Heute wieder in Ketose und das erste mal keine Müdigkeit und voller Energie . Auch mit den Unterbrechungen hat sich mein Körper jetzt komplett umgestellt , ich merke es jetzt im keto Wahn zu sein . Selbige hatte ich vor Jahren schon bloß war der Effekt schon nach 14 Tagen da. Hat diesesmal ziemlich lange gedauert. Wasser hatte ich kaum eingelagert in dem keto freien Tag . Bin jetzt happy
     
  18. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.156
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Naja, der nicht Keto tag hat die Umstellung auf jeden fall nicht beschleunigt, du hast nur für einen Tag deiner sucht nachgegeben...
    Ob du komplett umgestellt bist wirst du in den nächsten Tagen merken, es kann durchaus sein, das du noch genug Glucose von gestern hast und es dir deshalb besser geht.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Ketose nach 5 Tagen oder länger? Bin neu hier und habe schon Fragen 18. August 2014
Liavanas Ketose-Tagebuch Statistik / Tagebücher 18. November 2013
Innerhalb eines Tages wieder Ketose? Alles über die Ketose 10. März 2013
Laut Ketostix in zwei Tagen in Ketose? Erfahrungen 10. Februar 2013
Ketose + Pille = Tage?!?! Bin neu hier und habe schon Fragen 27. August 2012