8 Monate Atkins Diät ...

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen" wurde erstellt von missyd, 11. Juli 2009.

  1. missyd

    missyd Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2008
    Beiträge:
    230
    Ort:
    Rorbas - Schweiz
    ... und ich bin immer noch in Phase I.
    Ich denke das ist in Ordnung. Oder MUSS man diese Phasen wirklich machen?
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Sheba23

    Sheba23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.494


    Finde ich jetzt persönlich nicht unbedingt, ich hab auch monatelang Phase 1 gemacht, geschadet hat es mir zumindest nicht :)

    Ich denke solange du dich dabei wohlfühlst.. nur irgendwann (bist ja bald bei denem Zielgewicht), solltest du dann langsam steigern um dich wieder an das "normalere" Essen zu gewöhnen..
     
  4. SchwipSchwap

    SchwipSchwap Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2009
    Beiträge:
    319

    Hm, geht es nicht irgendwie auch darum, irgendwann wieder ausgewogener zu essen? Ich glaub nicht, dass Sinn und Zweck dieser Ernährungsform darin besteht, nie wieder mehr als 20g KH/Tag zu sich zu nehmen, sondern zu lernen - einerseits wie der Körper auf KH reagiert und andererseits eben gewisse KH ganz zu meiden.

    Zusätzlich bringen die Erweiterungen in den jeweiligen Phasen wieder Nahrungsmittel ins Spiel, deren Vitalstoffe man ja auch braucht - langfristig gesehen - ein paar Wochen "einseitiger" Ernährung verursachen noch keinen schweren Nährstoffmangel, aber auf lange Sicht braucht der Körper bestimmte Stoffe halt schon - und zusätzlich seh ich persönlich ein großes Risiko für Heißhungerattacken und Rückfälle, wenn ich mir bestimmte Dinge einfach nicht nach einer Zeit erlaube.

    Vielleicht schreib ich auch völligen Blödsinn (mach noch kein Atkins, bin erst am einlesen), aber ich glaube nicht, dass es im Sinne des Erfinders ist, ewig in Stufe eins zu verharren - das ist eine Umstellungsstufe für den Körper, verändert aber noch wenig am Essverhalten, dass ja auch langfristig umgekrempelt gehört - sonst gibt´s doch wieder nur Jojo und Frust.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
miserable Blutwerte nach 4 Monaten Atkins Erfahrungen 23. September 2015
9 Monate Atkins - und es geht weiter ;) Freu Ecke 16. Mai 2015
10 Monate Atkins (oder so etwas ähnliches :D ) Freu Ecke 19. Januar 2014
Nach 4 Monaten Atkinsdiät Erfahrungen 1. Oktober 2013
8 Monate Atkins - Erfahrungen Atkins-Diät-Gruppe 26. August 2010