alarmstufe rot.

Dieses Thema im Forum "Statistik / Tagebücher" wurde erstellt von satine111, 24. Juli 2016.

  1. NiciS

    NiciS Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2016
    Beiträge:
    1.230
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Remscheid
    Name:
    Nicole
    Größe:
    175
    Gewicht:
    73
    Zielgewicht:
    ???
    Diätart:
    LC
    Seltsam,Du hast mich kritisiert weil ich genau wie Du jetzt auch mit der Figur und dem Gewicht nicht zufrieden bin!? Verstehe ich jetzt nicht!
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. satine111

    satine111 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2016
    Beiträge:
    590
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    174cm
    Gewicht:
    67,7kg
    Zielgewicht:
    65kg


    @Laxx:

    Es hat letztes mal nicht geklappt (okay. Für 4 Wochen vllt...) und ich habe Angst, dass es diesmal auch nicht funktioniert.

    @NiciS

    Ich habe dich nicht auf Grund deiner unzufriedenheit kritisiert. Sondern 1. für dein neues zielgewicht, das eindeutig im Untergewicht liegt & 2. weil du ja eh schon wenig isst und das noch weiter reduzieren willst.

    mein ton war aber nicht okay, tschuldigung dafür
     
    AnabellS gefällt das.
  4. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    902
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Was hat daran denn nicht für dich funktioniert?
    Ketose-> weniger Hunger im Vergleich zu mehr KH->leichter mit Abnehmen
     
  5. satine111

    satine111 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2016
    Beiträge:
    590
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    174cm
    Gewicht:
    67,7kg
    Zielgewicht:
    65kg
    Wieso willst du mich ueberreden , dass ich mich ketogen ernaehre?
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Chibby

    Chibby Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2016
    Beiträge:
    1.560
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    187
    Gewicht:
    106
    Zielgewicht:
    95
    Das ist doch eine berechtigte Frage, und ganz interessant zu wissen warum Leute eine andere Ernährung vor ziehen.
    Das hat nicht mit überreden zu tun, sondern mit reines Interesse.

    Sag mal hast du vor alle deine 5 Tagebücher zu pflegen? :giggle:
     
  8. satine111

    satine111 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2016
    Beiträge:
    590
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    174cm
    Gewicht:
    67,7kg
    Zielgewicht:
    65kg
    Sag mal, hast du vor, deinen Frust an mir abzulassen? :) gerne.

    1. nö , das hat sicher nichts mit Interesse zu tun. Er hat in seinem post begründet, warum er die ketogene Diät für besonders gut geeignet hält. Jemanden überreden heisst, jemanden so zu beeinflussen, dass derjenige tut, was er eigentlich nicht tun wollte.
    Ich habe ja wohl klar geäußert, dass ich mich zwar kohlenhydratreduziert ernähren will, jedoch nicht ketogen.
    Warum also das Bedürfnis mir die Vorteile ketogener ernaehrung vor augen zu führen? Wenn ich auf die Frage eingegangen wäre (was ich bewusst nicht tat!), wären gegenargumente gekommen. Eine sinnlose diskussion waere entstanden. Blablabla vom feinsten, das nur Anstrengungen kosten würde, aber kein Ergebnis, das sich auszahlen wuerde.
     
  9. Chibby

    Chibby Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2016
    Beiträge:
    1.560
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    187
    Gewicht:
    106
    Zielgewicht:
    95
  10. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    902
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Hier war letztens ein Thread mit jemandem der eigentlich meinte: "mir gehts mit ketogener Diät total super, alles toll -aber mir hängts zum Hals raus, zu wenig Abwechslung, ich kann kein Fleisch mehr sehen. Ich will mich jetzt nach dieser und jener Diät ernähren.."
    Und am Ende nach einigen Tipps von verschiedenen Leuten: "ich bin wieder total motiviert weiter zu machen".
    Du nennst es negativ aufgeladen "überreden", ich sehe es als "für jedes Problem gibt es eine Lösung"-dafür ist ein Forum da.
    Kann aber auch akzeptieren wenn jemand nicht darüber sprechen möchte ;)
    Am Ende entscheidet jeder sowieso für sich selbst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. November 2016
    runningmaus, NiciS, Dickezicke und 5 anderen gefällt das.
  11. satine111

    satine111 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2016
    Beiträge:
    590
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    174cm
    Gewicht:
    67,7kg
    Zielgewicht:
    65kg
    Und für jede Lösung gibt es ein Problem.

    Was meinst du, worüber will ich nicht sprechen?

    Warum ich mich nicht ketogen ernähren will?

    1. Verbote, mangelnde alltagstauglichkeit.
    2. ich habe mich dermaßen rein gesteigert, meine Fixierung auf Ernährung (die bei ner ES eh schon stark vorhanden ist) wurde schlimmer. Das rumrechnen wurde total zwanghaft.
    3. die STAENDIGEN Tipps hier, was ich noch besser machen könnte (zB keine Sahne im Café, weniger Milchprodukte, mehr Gemüse, dann wieder nee, Gemüse ist nicht wichtig, dann Sport, dann rauchen , mehr frühstücken, Snacks ja / Snacks nein...............)

    Und ja, ich bin inkonsequent. Das spüren / merken viele hier wohl. Das muss ich lernen & VA. Meine sprunghaftigkeit abstellen. Ist teilweise stoerungsbedingt , aber ich hab mich noch lange nicht aufgegeben, sonst würde ich nicht ständig "neuanfaenge" starten wollen... Ja, der Anfang vom Ende vielleicht.

    Diesmal pack ich es aber, ole. ^^
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. satine111

    satine111 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2016
    Beiträge:
    590
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    174cm
    Gewicht:
    67,7kg
    Zielgewicht:
    65kg
    Stecke in einer sinnkrise!

    Abnahme.. Läuft nicht. Trotz extrem weniger Kalorien.
    Uni.. Joa, geh ich unregelmäßig hin.
    Beziehung... Geht nicht voran.

    Langsam mag ich nicht mehr. Ich hasse meine Unstetigkeit. Wenn ich hier lese, wie gut manche ihre Diät (welcher Art auch immer) durchziehen. Frag ich mich, wieso ICH das nicht kann?
     
  14. CowLarb

    CowLarb Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    1.825
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    siehe Ticker
    Zielgewicht:
    75 kg
    Hallo Satine,

    Ich kann dir, von dem was ich hier so stillschweigend mitlese, wärmstens eine Therapie empfehlen.
    Denn wenn du dir nicht helfen lässt, dann wird das nichts mit deinem Studium, einem Job oder deiner Ernährung.
    Tu was! Gerade ins Studium lässt sich eine Therapie sehr gut integrieren.
    Eigentlich hat jede Uni eine therapeutische Beratungsstelle, stell dich dort vor.
    Du hast dein Studium so angefangen wie deine ganzen Ernährungsumschwünge...voller Elan, für eine wirklich sehr kurze Zeit und nun
    ist das schon wieder vorbei. Gerade ein Philosophie-Studium muss gut durchdacht sein, wenn man danach nicht bei McDonalds arbeiten möchte.
    Du musst Praktika machen, Volontariate und dir ein berufliches Profil anlegen. Das kannst du nicht, wenn du selber nicht stabil bist.
    Lass dir helfen, und das meine ich mit all der Wärme die man übers Internet rüberbringen kann, auch wenn du das Geschriebene vielleicht nicht gerne liest.
    Hier kann dir keiner helfen, das ist nur das Netz, hier im Forum gibt es viel zu viele verschiedene Ansichten und Meinungen mit denen du überschwemmt wirst und
    das bringt dir alles nichts.
    Lass dir von einer realen Person helfen!

    Viele Grüße,

    Christina
     
    Sandydoo, AnabellS, yvstol und 3 anderen gefällt das.
  15. satine111

    satine111 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2016
    Beiträge:
    590
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    174cm
    Gewicht:
    67,7kg
    Zielgewicht:
    65kg
    Danke!

    Ich war x Jahre in der Psychiatrie. X mal in Therapie. Hatte Magersucht, hab Bulimie & ne borderline- Störung

    4 ambulante betreuer, vor kurzem noch ambulante Therapie (WG Studium aufgegeben), regelmäßige besuche bei meiner Psychiaterin, nehm sehr viel Pillen (Psychopharmaka)....

    Ich glaube mehr Hilfe kann ich nicht erwarten.

    Aber ich werde morgen zur psychologischen Beratung an der uni gehen, heut hab ich noch ein krisengespraech.

    Praktikum hab ich aber in Aussicht. In der Augsburger Puppenkiste. :)

    Und ich weiss, es liegt in meiner Hand...

    Bin nur grad etwas frustriert & enttäuscht von mir.. :/
     
    runningmaus gefällt das.
  16. CowLarb

    CowLarb Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    1.825
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    siehe Ticker
    Zielgewicht:
    75 kg
    Schlechte Idee, warum das denn? Frage doch morgen mal bei der psychologischen Beratung ob wöchentlich 1-2 Therapiesitzungen sinnvoll wären. Kontinuität wird dir vielleicht gut tun...
    Dann können die dir sicherlich auch helfen einen Platz zu bekommen. Kümmere dich, sonst machst du mit deinem Studium schlechtestenfalls nur Schulden und ziehst es nicht durch.
    Sei ehrlich zu dir selbst, sonst bringt die beste Therapie nichts.
     
  17. satine111

    satine111 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2016
    Beiträge:
    590
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    174cm
    Gewicht:
    67,7kg
    Zielgewicht:
    65kg
    Ja. Ich rufe mal in der Psychiatrie an, die haben auch ganz gute Psychologen da. Also nicht stationär, halt ambulant. Wenn da nichts geht, frag ich morgen den psychologischen Dienst... Habe mir auch die Option freigehalten, in den Ferien wiederauffrischung in der Klinik zu machen (für 6 Wochen), in der ich dieses Jahr schon mal war...

    Du hast recht, ich muss aktiv werden.

    Sonst dreh ich ab... Es wird langsam erdrückend, dieser problemberg.

    @ll: 2 Wochen wiege ich mich jetzt mal nicht und arbeite an einem für mich vernünftigen Essverhalten. Ich will immer noch abnehmen (68 kg wären mir eigtl schon genug, denke ich) , aber es soll nicht mit ständiger Panik einhergehen.
     
    AnabellS gefällt das.
  18. CowLarb

    CowLarb Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    1.825
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    siehe Ticker
    Zielgewicht:
    75 kg
    Erkundige dich mal wegen der "Ferien".
    Bei den meisten Studiengänge hast du in der vorlesungsfreien Zeit (ehemals Semesterferien) keine Zeit für dich, sondern einen Haufen Klausuren.
    Uns wurde direkt am Anfang des Studiums gesagt, dass wir Urlaube/Kuren/etc auf die Vorlesungszeit schieben sollen, weil ansonsten keine Zeit ist.
    Ich wollte es am Anfang nicht glauben, aber der alte bärtige Mann hatte recht.
    Das kann bei Philosophie anders sein, da ihr ja evtl eher Hausarbeiten anstelle von Klausuren habt.
    Ich sag das nur, damit es dich dann nicht kalt erwischt.
     
  19. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.135
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Sry, wenn das jetzt unfreundlich klingen sollte, ist echt nicht so gemeint :)
    Aber hast du nichts, bei dem du Stolz auf dich seihen kannst? So klingst du manchmal, als würde die Ganze Welt auf dir lasten und du könntest nichts.
    Die meisten Probleme die man so hat sind selbstgemacht, Bezihung, Studium etc...) Du bist am Anfang immer total begeistert und willst alles schaffen (Was ja auch gut ist) aber übertreibst schnell und bist dann selber von dir eintäuscht.
    Muss das sein?
    Fang mal an, stolz auf das zu sein, was du so geleistet hast und trauer nicht unerreichbaren Zielen nach. Therapeuten können einem leider kein Selbstbewusstsein schenken, sie können dir nur helfen, wie du es selber findest.

    Viel glück bei deinem Krisengespräch heute
    Gruß Linea
     
    runningmaus gefällt das.
  20. msbraiin

    msbraiin Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2016
    Beiträge:
    47
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Karlsruhe
    Größe:
    169
    Gewicht:
    70
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    Keto
    Schau mal zum Thema Abwechslung und Heißhungerattacken:


    https://www.living-keto.de/thema/rezepte/brot-und-kuchen/


    Habe ich vorhin entdeckt und werde am WE gleich mal den Chocolate Death ausprobieren :)

    Edit: ich sehe gerade, dass ich auf Seite 1 war. kein Wunder, dass meine Anntwort so gar nicht passt!

    Du bist eine sehr hübsche Frau mit einer tollen, hochgewachsenen und drahtigen Figur. Du hast schöne große Augen und volle Lippen! Richte deinen Blick auf das, was du erreicht hast, Süße ;) Wenn du dich selbst unter Stress setzt, kannst du auch nicht abnehmen, da sind uns Frauen leider die Hormone im Weg.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. November 2016
    AnabellS gefällt das.
  21. satine111

    satine111 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2016
    Beiträge:
    590
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    174cm
    Gewicht:
    67,7kg
    Zielgewicht:
    65kg
    Hi.

    @ linea:

    Nee , klingt gar nicht unfreundlich. Im Gegenteil. :)
    Ich weiss auch nicht , warum ich es mir so schwer machen muss.... Eigentlich sollte ich mal mein leben genießen, aber iwie kann ich es nicht. Wenn ein Problem mal ne zeitlang gelöst ist , kommt das nächste, das ist mein Gefühl.

    @mrsbraiin
    Vielen dank, das ist nett von dir. :)
    Death by chocolate klingt nach meinem Geschmack ^^ habe sogar schon mal eine Geschichte über eine Frau geschrieben , die sich mit Schokolade zu Tode frisst.

    P.s: von SIA gibt es auch einen song namens "death by chocolate"

    @all

    Heut bin ich sozusagen den 3. Tag "clean" , dh . bulimiefrei. Habe mich auch nicht gewogen. War beim psychologischen Dienst (Termin am 28.) & bei der studienberatung, hab Anspruch auf nachteilsausgleich

    War heute allerdings nicht in der uni, gab gestern sozusagen ein Beziehungsdrama , vllt Berichte ich nachher im anderen thread!

    MFG

    p.s: das ist ein figurbild von heute. Tragisch isses nicht. Aber es entspricht nicht meiner Vorstellung von mir selbst.

    IMG_20161202_131638.jpg
     
    msbraiin gefällt das.
  22. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.135
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Was stimmt denn da nicht? So eine schmale Tallie hatte ich glaube noch nie....
    ich wäre hoch zufrieden mit deiner Figur.
     
    msbraiin gefällt das.
  23. satine111

    satine111 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2016
    Beiträge:
    590
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    174cm
    Gewicht:
    67,7kg
    Zielgewicht:
    65kg
    Danke! :)

    Ich hätte gerne wieder ne schmalere Hüfte & n schmaleres Gesicht.

    Will immer noch in diese Jeans passen, die meiner Mitbewohnerin zu eng geworden ist. Die passt im stehen zwar gut, aber im sitzen drückt sie noch etwas.:/
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Alarmstufe ROT! Bitte um Ratschläge & Hilfe Frust Ecke 21. April 2013