Alkohol in der AD Selbsttest / Sünde

Dieses Thema im Forum "Sünde" wurde erstellt von DerBenny, 3. Juni 2014.

  1. DerBenny

    DerBenny Neuling

    Registriert seit:
    16. Mai 2014
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Aachen
    Am Samstagabend habe ich nach 4 woechiger Unstellungphase (<10g KH pro Tag) mal ein paar Gläser Vodka - Sprite zero genehmigt. Habe ja schon viel von Alkohol in der Ketose gelesen aber es noch nie ausprobiert. Als Ausgangsposition kann ich sagen, dass nicht besonders viel Alkohol trinke und somit wohl eine niedrige Toleranz habe. Dennoch wollte ich nicht aus der Ketose fliegen weil mein Refeed erst in 2 wochen geplant ist.
    Nun zum Test:
    -ganzen Tag KH arm ernaehrt (ca.5g KH)
    -weinig Kcal zu mir genommen um nach dem “spass” noch ein kleines Defizit zu haben
    -In einem Zeitraum von 6 Stunden genau 300 ml Vodka getrunken gemischt mit diversen ZERO Getränken

    Auswertung:
    Dass man in der Ketose schneller/stärker betrunken wird kann ich nicht behaupten. Aber nach schon ein paar Gläsern zeigten die Ketostix nur noch das gefürchtete “weiß” an. Ich habe nach dem Trinken nichts mehr gegessen und als ich morgens aufwachte und sofort wieder anhand Ketostix testete, die Überraschung, so dunkel waren die Stix noch nie gefärbt. Ich mache die AD schon lange aber dass hab ich noch nicht erlebt.
    Naja, mal abgesehen davon war das der schlimmste Kater den ich je hatte und der stand in keinem Verhältnis zu dem Spass den ich am Vorabend vll hatte…
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.574
    Diätart:
    Slow Food


    AW: Alkohol in der AD Selbsttest / Sünde

    das ist wie immer, nichts ist, wie es scheint :lol:

    Alkohol entwässert, dadurch wird die Ketonkonzentration im Urin
    höher, der Stick wird dunkler

    das relativiert sich nach 2 Tagen, wenn der Wasser/Salzhaushalt wieder
    aufgefüllt ist
     
  4. flo

    flo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2013
    Beiträge:
    1.967
    Medien:
    12
    Alben:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Diätart:
    vegetarisch ketogen
    AW: Alkohol in der AD Selbsttest / Sünde

    Der Kater könnte von der Unterzuckerung kommen.

    Siehe http://www.diabetes.hexal.de/ernaehrung/getraenke/

    In Ketose wird dein Blutzucker durch Gluconeogenese aus dem Glycerinrest der Fette hochgehalten.
    Alkohol stoppt die Gluconeogenese. Deswegen braucht der Körper KH zum Alkohol, um nicht zu unterzuckern. KH-reduzierte Biere bergen schon die Gefahr der Unterzuckerung, Zero-Getränke garantieren sie wahrscheinlich.

    Alkohol wird zu Acetat abgebaut, ich bin mir nicht sicher, ob da die Ketostix nicht auch reagieren (steck mal einen in Essig).
     
  5. Barni

    Barni Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2014
    Beiträge:
    682
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    154
    Zielgewicht:
    45
    Diätart:
    ketogen
    AW: Alkohol in der AD Selbsttest / Sünde

    Ich dachte, dass Alkohol nur beiden Diabetikern zu Hypos führt, die Insulin spritzen. Bei Gesunden wird doch unter 80mg (4,4mmol) die Insulinausschüttung gestoppt. Kann da der Alkohol wirklich den BZ so stark weitersenken, dass es zu einer gefährlichen Hypo kommt(mit Bewusstlosigkeit und Krämpfen)?
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. flo

    flo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2013
    Beiträge:
    1.967
    Medien:
    12
    Alben:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Diätart:
    vegetarisch ketogen
    AW: Alkohol in der AD Selbsttest / Sünde

    Ich denke, so wild kann es nicht werden, da ja kein (oder kaum) zusätzliches Insulin produziert wird.
    Aber es wird ja auch Blutzucker verbraucht, und in Ketose ist der ja schon auf einem recht niedrigen Wert, und die Glycogenspeicher der Leber und Niere sind leer. Wenn jetzt der Alkohol kommt, dann wird der zu Essigsäure oxidiert, und Essigsäure nehmen die meisten Zellen noch lieber als Glucose oder Ketone. Also braucht die Leber keine Ketone mehr produzieren und produziert wohl auch erstmal keine Glucose mehr. Gehirn und Erythrozyten verbrauchen aber Glucose...
    In dem Link von Hexal steht ja auch, dass man für Alkohol kein Insulin spritzen soll und KH dazu essen soll, ggf. vor dem Schlafengehen noch extra KH. So wie ich das verstehe, frisst der Alk noch KH. Deswegen sehe ich da Parallelen zur Ketose, wo man bei KH-Vorräten auf niedrigstem Füllstand rumläuft.
     
  8. Barni

    Barni Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2014
    Beiträge:
    682
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    154
    Zielgewicht:
    45
    Diätart:
    ketogen
    AW: Alkohol in der AD Selbsttest / Sünde

    Na toll, wenn ich jetzt in Ketose KH-losen Alkohol trinke und für die Nacht Insulin spritze (KHs essen vor dem Schlafengehen werde ich auf jeden Fall nicht), da wird es für mich doppelt so gefährlich?
    Zellwasser enthält auch noch Glukose, reicht die für die Gegenregulation nicht aus?
     
  9. flo

    flo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2013
    Beiträge:
    1.967
    Medien:
    12
    Alben:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Diätart:
    vegetarisch ketogen


    AW: Alkohol in der AD Selbsttest / Sünde

    Ich weiß nicht ob doppelt gefährlich, zumindest wird's nicht besser ;-)
    Hab mir mal von einer Psychologin erklären lassen, dass Alkohol abends gar nicht gut ist. Schon geringe Mengen Alkohol rauben einem die Tiefschlafphase.
    Besser ist es, den Alkohol morgens zu trinken, und erst schlafen gehen, wenn man wieder nüchtern ist. Also Motto. "kein Alkohol im Dienst, wir saufen immer vorher".

    Ich glaub nicht, dass Zellwasser wirklich verfügbar ist... die Blutkörperchen und das Gehirn brauchen das, da muss man das Zellwasser erstmal hintransportieren...
     
  10. Barni

    Barni Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2014
    Beiträge:
    682
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    154
    Zielgewicht:
    45
    Diätart:
    ketogen
    AW: Alkohol in der AD Selbsttest / Sünde

    Gleich am frühen Morgen trinken nur Alkoholiker Alkohol. Dann lieber abends trinken, um nicht dazuzugehören.
     
  11. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.418
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    AW: Alkohol in der AD Selbsttest / Sünde

    Eins darf man dabei aber auch nicht vergessen (Guter hatte es ja schon angedeutet): Ketostix messen das Verhältnis von überschüssigen Ketonen zu überschüssigem Wasser.
    Wenn man nun durch Alkohol am Wasserhaushalt dreht, dann muss man auf wilde Messwerte kommen.
    Jegliche Aussagen zur Ketose sind anhand der dann gemachten Messungen nur wenig sinnvoll.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. greywarden

    greywarden Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2014
    Beiträge:
    1.347
    Ort:
    Hessen
    AW: Alkohol in der AD Selbsttest / Sünde

    Endlich kann ich auch mal wieder was beitragen...

    Da ich in letzter Zeit ja nicht so ganz Atkins konform lebe habe ich auch mal wieder was getrunken.

    Mit Bier, was ich früher regelmäßig getrunken habe und auch in großen MEngen, kam ich die letzten Male gar nicht mehr klar; hatte sofoert Magenschmerzen usw. Apfelwein und Schnaps ging besser.

    Habe dann nachts, wenn ich nach Hause gekommen bin, noch eine "Bio-Fett-Kater-Suppe gemacht; bis jetzt 3 mal getestet, KEINE KOPFSCHMERZEN am nächsten Tag, obwohl das während Atkins das Schlimmste war.

    Die Suppe bestand aus folgendem:
    eingefrohrene Reste des Satzes der bei der letzten Beinscheiben-koch- aktion überiggeblieben ist; also dieses Geleezeugs, dazu 1 rohes Ei, 1Tl bio-Hühnersuppe, Hot Sauce. das alles mit kochendem Wasser aufgegossen und verrührt, danach mit kalten Wasser aufgefüllt bis es Trinktemperatur hatte. Dazu dann noch ne Magnesiumtablette und Ende; das werd ich nach Alkoholgenuß jetzt immer trinken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juli 2014
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Ketose und Alkohol Alles über die Ketose 18. Oktober 2017
Alkohol Bin neu hier und habe schon Fragen 15. August 2017
Alkohol und Freunde Erfahrungen 1. Juli 2017
Übersich über alkoholfreie Biere Lebensmittel 6. Mai 2014
Atkins, Alkohol, frühstücken, ... Atkins Diät 19. März 2014