Alles hängt am Insulin

Dieses Thema im Forum "Alles über die Ketose" wurde erstellt von tiga, 23. Februar 2018.

  1. ginTonnix

    ginTonnix Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    289
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Name:
    Volker
    Größe:
    187
    Gewicht:
    84
    Zielgewicht:
    83
    Diätart:
    ketogen
    Deswegen habe ich auf die Holt-Studie hingewiesen, weil sie in den Kontext passt
    und irgendwie sowas wie der Star unter den Insulin-Index-Studien zu sein scheint.
    Sie enthält aber diesen klassischen Klassifizierungs-Bock,
    den man nur schwer versehentlich schießen kann.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    7.811
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    101 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food - keto - if
    Und darum nervt mich auch dieses Argumentieren mit Studien so sehr. Damit kann man jede vernünftige Diskussion erschlagen. Kaum einer von uns hat Zeit und Lust Studien anhand ihrer Berichte genau zu untersuchen und Fehler darin zu finden.
    In einer Diskussion könnte man den Namen einer Studie auch durch "Boogieman" ersetzen. Das würde dann in etwa so aussehen:
    Boogieman hat gesagt, dass es egal ist woher die Kalorien kommen.
    Da wird jedem dann gleich klar wie wichtig so eine Aussage ist :)
     
  4. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    5.440
    Ort:
    Thüringen

    Wenn du nun aber nicht an MEINEN Boogieman glaubst, Tiga, dann machst du was falsch.
    Dein Boogieman hat sich nämlich in der Auswahl der Kandidaten der Boogieman Studie auf Seite 67, dritter Absatz, vorletzte Zeile, dritter Rechenwert vertan, man hätte maximal 0,437% Abweichung vom Skaldemannaxhen Boogiemanindex zulassen dürfen, damit die statistische Signifikanz der Korrelation im Ergebnis nicht mathematisch schon angreifbar wird!
    Wie konntest Du das übersehen?
     
    SonjaLena und tiga gefällt das.
  5. Laxx

    Laxx Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    1.280
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto

    The macronutrients (protein or fat, water, sugar, and starch) were also significant predictors, but together accounted for only another 10% of the variability of the insulin responses. Thus, we can explain only 33% of the variation of the insulin responses to the 38 foods under examination.

    Die beans kommen auf viele Carbs, weil sie niedrig in Kalorien sind/ viel Wasser, dh die mussten 350g davon nehmen.
    11g Carbs/ 100g sind jetzt nicht soo viel; die Linsen haben auch 11g/100g

    Die Special K Frühstücksdinger haben fast die gleiche Zusammensetzungen an Protein und Carbs für eine entsprechend kleinere Portionsgröße, aber nur einen score von 66 vs 120 bei den beans, das liegt wohl kaum an den 2g Zucker Unterschied.
    Die Insulinantwort lässt sich kaum anhand der Daten von Protein, Carbs, Fett vorhersagen.

    Ok, ich will es auch dabei belassen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Februar 2018
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    5.440
    Ort:
    Thüringen


    Glaube ich dir nicht (*g*)
     
  8. ginTonnix

    ginTonnix Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    289
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Name:
    Volker
    Größe:
    187
    Gewicht:
    84
    Zielgewicht:
    83
    Diätart:
    ketogen
    Nun gut, ein paar Sätzchen möchte ich noch loswerden und werde dann auch zur Holt-Insulin-Index-Studie schweigen.

    Es is ja durchaus nett, dass sie zugeben, dass die resultierende Aussagekraft beschränkt ist.
    Das ist ja auf Grund der Varianz der untersuchten Nahrungsmittel zu erwarten.

    Trotzdem präsentieren sie ein knackiges Ranking (Seite 7 unten), das die Frühstücks-Cerealien
    trotz höherem Glucose Score als Lebensmittel mit geringster Insulin-Provokation ausweist.
    Dieses glückliche Paradoxon war nur mit den Zauber-Bohnen zu schaffen :rofl:

    Bei GI/GL-Ranking schneiden Frühstücks-Cerealien nicht so gut ab,
    darum ist die Insulin-Grafik viel besser als Marketing-Hilfsmittel geeignet
    und wir sollten umgehend Eier mit Speck durch Fruit Loops ersetzen :party:
     
  9. Werbung

    Werbung




     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
alles weg Flohmarkt 21. August 2018
Alles unter 500g ist Carpaccio.... Linksammlung und Presse 13. Mai 2018
Warum geht das Alles so langsam.... Frust Ecke 22. Februar 2018
Mache ich alles richtig? Atkins Diät 3. August 2017
Mache ich das alles so richtig? Bin neu hier und habe schon Fragen 3. August 2017