anabole diät bei frauen

Dieses Thema im Forum "LowCarb Diät" wurde erstellt von lolle77, 22. September 2005.

  1. lolle77

    lolle77 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2005
    Beiträge:
    15.928
    Hallöchen,

    hätte da mal eine wichtige Frage:

    Gibt es hier im Forum auch Frauen, die gute Erfahrungen mit der anabolen Diät gemacht haben?
    Wieviel Sport ist notwendig, damit diese Diät funktioniert???

    Hab damit früher mal meinen Körperfettgehalt stark verbessert, mein Ziel damals war aber Gewichtserhalt und Straffung. Jetzt möchte ich auch etwas abnehmen.

    Vielen Dank,

    Lolle
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. flame

    flame Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    390
    Ort:
    berlin


    hallöchen,

    du sprichst da etwas wirklich interessantes an. ich interessiere mich seit einigen jahren für kh-arme ernährung und habe so einiges erfahren. allerdings ist mir bisher keine einzige frau über den weg gelaufen, die sich einerseits nach der anabolen diät ernährt und andererseits abnimmt. bisher sind mir nur männer mit dieser ernährung über den weg gelaufen. wird wahrscheinlich daran liegen, daß es sich bei den meisten davon um gewichtestemmende exemplare handelt ;)
    ich bin selbst immer wieder am überlegen, ob ich es nicht mal versuchen sollte, aber ich habe schon einige jahre im sportwahn hinter mir, die mir nichts gebracht haben, insofern bin ich da zumindest in bezug auf mich skeptisch *seufz

    liebe grüße
    flame
     
  4. lolle77

    lolle77 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2005
    Beiträge:
    15.928
    Hallo Flame!

    Das ist doch schon komisch, oder? Haben Frauen Angst, die Anabole Diät auszuprobieren oder sind alle daran gescheitert??? Es gibt doch viele Frauen, die mit Gewichten trainieren, warum sollte es dann nicht funktionieren???
    Wäre wirklich sehr interessant, zu erfahren, ob dies rein genetisch bei Frauen anders ist....

    Vielleicht traue ich mich doch mal. Bei meiner 4-wöchigen Anabolen Diät vor 3 Jahren hat sich am Körperfett total viel verändert, das ist ja eigentlich das Wichtige. Ich wäre gern straff aber nicht dünn.... Wenn das auf längere Zeit klappen würde...hm.

    Mal sehen, ob sich einer von uns beiden mal traut!!!

    Liebe Grüße,
    Lolle
     
  5. godem

    godem Neuling

    Registriert seit:
    4. Juli 2008
    Beiträge:
    1
    hii

    Happy bithday :)
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. stefanmav

    stefanmav Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    332
    Ort:
    schwabenland
    ola,
    bin zwar keine frau... aaaaaaaber...
    habe bisher 2 mal die AD gemacht. einmal 9 wochen und sehr viel hantelstämmen, was in einem gewichtsplus von ca. 3 kg bei deutlich besserer deffinition resultierte.
    das 2. mal AD habe ich nur 8 wochen durchgezogen, diesmal aber nur 1-mal pro woche hanteltraining und 4 trainingseinheiten kickboxen (meine leidenschaft), dabei habe ich 10 kg abgenommen, muskelmasse erhalten.

    ad funktioniert also für beides, masse aufbauen und abspecken... es kommt nur auf die art vom sport an, den man während der AD betreibt.

    greetz
     
  8. fussel

    fussel Guest

    URALTER tHREAD, ICH VERKNEIFS MIR ;-)
     
  9. stefanmav

    stefanmav Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    332
    Ort:
    schwabenland


    uuhhhhhh... du hast recht.... mist.. egal... ;-)
     
  10. kidimisa

    kidimisa Hausmeisterin Moderator

    Registriert seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    9.554
    Medien:
    418
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Moers
    Größe:
    1,55
    Und?
    Antworten lese ich hier keine wirklichen und es soll vorkommen,
    dass sich mehr als eine Person die selbe Frage stellen. :cool: - Habe ich gehört.
    Angeknabberte Threads wieder hervorholen, wenn was konstruktives
    hinzuzufügen ist - warum denn nicht?

    Gut - bei "happy bithday" hat wohl jemand ein paar Buchstaben im
    Durchlauf verloren. ;)
     
  11. fussel

    fussel Guest

  12. Werbung

    Werbung




     
  13. KittyCat

    KittyCat Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2010
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Aachen
    Gibts hier aktuell noch Frauen die die Anabole Diät durchführen ???
     
  14. fussel

    fussel Guest

    Gab es außer mir hier je eine? ;-)

    Würde mich echt interessieren...
     
  15. Honeylein

    Honeylein Guest

    Jawoll!

    Ich fange morgen an und zeitgleich fange ich an zu trainieren:rotfl:
     
  16. medi81rot

    medi81rot Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2009
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Niederkassel
    hallo zusammen,
    ja es funktioniert bei frauen, ich lebe schon einige jahre damit, 6 Tage max.30g KH und 1 Tag laden. Klappt gut, mache 3-5x die woche sport, davon 2x krafttraining, wenn ich es mal nicht schaffe passiert auch nichts. allerdings hab ich da schon so ein bischen freestyle drin, mit der zeit weiss man wie der körper reagiert. ich bin jetzt allerdings nicht so das ich jeden monat körperfett messe, denn das macht einen nur fertig. hauptsache das körpergefühl stimmt und abnehmen kann man damit auch gut, genauso wie definieren, geht halt mit der ernährung besser als mit einer normalen.

    lg medi
     
  17. -Heike-

    -Heike- Neuling

    Registriert seit:
    26. März 2010
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Niedersachsen
    hey ihr,

    ich stimme medi voll zu.Im letzten Jahr habe ich 6 Monate Diät gelebt und meinen Hängehintern so gut wie beseitigt, Problemzonen sind zäh, meine weibliche Natur hat sich gewehrt.Ich habe mich immer zufrieden satt gegessen und war 3x die Woche laufen und 2x die Woche kurzes aber hartes Krafttraining. Heute starte ich wieder in die Diät um die Reste des letzten Jahres anzugehen.Ich diäte ohne Ladetage und ausser dem Saft von 3 Zitronen gibt es bei mir kein Obst oder Gemüse. Für mich war es gut nach einigen Wochen mit Magnesium,Zink und einem B-Komplex Präparat zu supplementieren. Ich hatte eine tolle Zeit und super Ergebnisse. Das mit der Obstipation gibt es dazu,aua.....irgendwas ist ja immer. Anzumerken ist vielleicht noch das meine Mensis nach etwa 3 Monaten ausgeblieben ist und nach beendigen der Diät ein 3/4 Jahr brauchte um wiederzukommen,die Libido kommt auch wieder wenn sie "verloren" geht.

    Viele Grüße
    Heike
     
  18. Tiniwini84

    Tiniwini84 Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2007
    Beiträge:
    455
    Meine AD

    Hallöchen!

    Vor einiger Zeit habe ich auch eine AD durchgeführt. Es lief damals sehr erfolgreich. Es war die Hardcore-Version mit maximal ca. 5g KH per Day. Heute starte ich mit einer AD mit generell empfohlener Verteilung von 60% Fett 30% Eiweiß 10% KH, wobei ich auf ca 30g KH komme. Dies könnte der ideale Ernährungspfad für mich sein, weil ich so auch morgens noch genüsslich Grapefrucht und Erdbeeren naschen oder in meinen Shake mischen darf. Mittags, nachmittags und abends dann aber z.B. hardcore Leinsamen und Fleisch einverleibe =).

    Alles in allem: ne gute Ernährungsform, nur vor der krassen Variante mit KH gegen 0 halte ich erstmal Abstand, weil ich hier nur schwer einen Ausstieg geschafft habe...

    Alles Liebe,
    Tine
     
  19. fussel

    fussel Guest

    Krass ist im Endeffekt nicht die niedrige Menge an KH, sondern das Verhältnis zwischen ketogener Phase und Ladetag - zusätzlich zum Krafttraining.

    Ob man nun 5 oder 20g KH am Tag hat, ist dabei doch wurst ;-)
     
  20. Tiniwini84

    Tiniwini84 Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2007
    Beiträge:
    455
    ...und very important ist auch, dass man die Refeeds gesund gestaltet und nicht ausarten lässt... >:) >:) - so sagt mir das zumindest meine Erfahrung> aber es ist so schwer, weil ich oft an Schoki und Co denke, wenn mein Refeed ansteht :)...
     
  21. fussel

    fussel Guest

    Es ist aber auch ein Unterschied, ob man mit der AD + Krafttraining Fett abbauen will (wie bei mir) oder eher Muskulatur aufbauen will (wie bei dir).
    Da war ja gar kein Fett bei dir ;-)
    Und ich hatte meine Muskeln ja schon in den Jahren zuvor gut aufgebaut (so 10kg über mormal)
    Bei mir gingen da über 10kg pures Fett runter...

    Aber ich bleib lieber knapp um die Ketoseschwelle, es bekommt mir besser.
    Ladetage gehen gar nicht mehr, da wird mir nach geschätzten 100-200g KH schlecht.
     
  22. lele28

    lele28 Neuling

    Registriert seit:
    27. August 2016
    Beiträge:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo zusammen :) Nunja mache auch die Anabole Diät und ich muss sagen sie funktioniert hervorragend. Bin jetzt in der 4 Woche und es sind auch schon 4 Kilo verschwunden :) Nun wollte ich fragen wann ihr euren ersten unsauberen Refeed gestartet habt mfg
     
  23. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.430
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Warum sollte die anabole Diät bei Frauen funktionieren?
    Selbst in wohlwollenden Tests konnte kein positiver Effekt dieser Theorie ermittel werden.
    Das soll heißen, dass ein verstärktes Muskelwachstum durch diese Diät nicht feststellbar ist. Bei der Abnahme (für den Fall, dass dies das Ziel sein sollte) gibt es ebenfalls keine positive Wirkung.
    Eine einfache ketogene Diät zusammen mit viel Sport ist da in jedem Fall gleichwertig.

    Ich habe damals auch mit der anabolen Diät angefangen und diese mit 5-6 Tagen pro Woche mit jeweils 3-4 h Sport kombiniert. Was konnte ich dabei feststellen?
    • Direkt nach einem Ladetag war die Maximalkraft leicht gesteigert
    • Nach einem Ladetag war die Ausdauer deutlich vermindert
    • Nach einem Ladetag war die (rein subjektive) Regeneration deutlich verlangsamt
    • Direkt nach einem Ladetag war die Motivation gesteigert, darauf folgten aber 2-3 Tage an denen ich mich regelrecht zum Training zwingen musste
    Dazu kommt dann noch das allgemeine Wohlbefinden, welches bereits an den Ladetagen gelitten hat und erst nach 2-3 Tagen wieder gut war.
    Für mich ist die anabole Diät einfach nur Unsinn oder was für Masochisten.
    Die ohne KH etwas verringerte Maximalkraft, wird durch eine deutlich gesteigerte Ausdauer wieder ausgeglichen. Das Muskelwachstum ist bei einer strikt ketogenen Ernährung nicht schlechter, der Fettabbau sogar besser. Also warum sollte man sich das antun?

    Da es hier ja nicht nur um die anabole Diät im Allgemeinen, sondern um die anabole Diät für Mädels im besonderen geht: Meine Frau hat mir berichtet, dass auch die Menstruation mit KH deutlich unangenehmer sein soll. Dass muss natürlich nicht bei jeder Frau so sein.
     
    runningmaus und Sorah gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Anabole Diät oder Carb cycling? Themen Diäten 29. September 2017
Anabole Diät einige Fragen Alles über die Ketose 16. September 2017
anabole Diät - ausführen oder nicht? Bin neu hier und habe schon Fragen 30. März 2017
Anabole / Ketogene Diät mit reinem Cardiotraining effektiv? Bin neu hier und habe schon Fragen 5. September 2016
Grundsätzliche Fragen zu meiner Anabolen/Ketogenen Diät LowCarb Diät 8. April 2016