Andreas-Winter-Methode

Dieses Thema im Forum "Abnehmen ohne Diät" wurde erstellt von Joline, 14. November 2010.

  1. Joline

    Joline Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    238
    Ist diese hier schon bekannt? A. Winter meint "Abnehmen ist leichter als Zunehmen", und hat dazu ein Buch mit CD veröffentlicht.

    Kurz gefasst sagt er, dass Art und Menge des Essens völlig gleichgültig sind fürs Gewicht, ausschlaggebend sei die Ausschüttung von Cortisol, diese lasse alles - selbst Wasser (!) durch bestimmte chemische Reaktionen - als Fett speichern, bei Fehlen des Cortisol-Ausstoßes werde passend dazu gar nichts, weder Fett noch Kohlenhydrate, gespeichert.

    Cortisol werde bei Stress jeder Art, vor allem durch Angst, gebildet. Daher seien Angst und Mangelgefühle, da eben Stress erzeugend, zu meiden bzw. zu beseitigen.

    Eine sehr eigenwillige Sicht, die allem widerspricht, was so gemeinhin über Nahrungsverwertung geglaubt wird ... U. Pollmers Theorien ähneln ein wenig denen Winters, nur sagt Pollmer ja zudem noch, wer "von Natur aus" rund sei, hätte kaum eine Chance, das über längere Frist zu ändern.

    Was haltet Ihr davon? Hat sich schon jemand damit beschäftigt?
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Söckchen

    Söckchen Guest



    *lol* Joline - schau Dir doch mal meine Signatur an ....

    Es gibt hier eine ganze Reihe Winter-Anhänger - kannst ja mal nach Andreas Winter oder dem Buchtitel im Forum googeln.

    Lieben Gruß vom

    Söckchen
     
  4. fussel

    fussel Guest

    Ja, Leuten Geld abnehmen ist leicher, als selber an Verstand zunehmen.
     
  5. Honeylein

    Honeylein Guest

    Bei mir hat sich Winter auch schon lange bewährt, in Verbindung mit Gerümpeldiät und McKenna und Wyss kann ich ganz gut gegen emotionale Gressorgien vorgehen.

    wir haben doch einen Club gehabt? Oder war das nur in unseren TBs?

    fussel das Geld hat mich nciht gereut, da hab ich blödsinnigere SB Rezeptbücher oder überhaupt unsinnige Mistbücher gekauft.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Söckchen

    Söckchen Guest

    Nun, das war ein Kommentar der ganz besonders hilfreichen Art. Hat halt nicht jeder Deinen IQ, Fusselchen :cool: .

    Söckchen, die jetzt ihren eigenen hübschen Essplatz hat, nach wie vor nach jedem Bissen das Besteck hinlegt und dann aufhört zu essen, wenn es sich im Magen gut anfühlt. Ach ja - und die dank Andreas Winter Anstoß nicht mehr 82 Kilo, sondern 64,3 Kilo wiegt. Die 10 € für das Buch waren gut angelegt :lol: .
     
  8. fussel

    fussel Guest

    So ist und bleibt: das eine hilft bei einigen, bei anderen nicht und umgekehrt.
    Sicher ist Stressabbau sinnvoll und hilfreich - in vielerlei Dingen, das steht außer Frage.

    FdH hilft auch einigen, ist es deshalb gut für alle?
    Und die Brot-Diät, ebenso wie die Ananas- oder Schokoladendiät. Hat schon einige Leute von ihren Pfunden befreit.

    EINIGE.

    Dass Diät-Bücher nix taugen, braucht man in diesem Forum sicher nicht zu betonen.

    Und letztlich glaubt jeder, was er/sie will. ;-)

    Wem es hilft, zu dem passt es halt.
     
  9. Joline

    Joline Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    238


    :shock: Also, zunächst mal Schande über Joli! Wo ist Sack und Asche, damit ich sie mir überstülpen kann? :rolleyes: Hab ich doch - blind auf beiden Augen - nicht gesehen :help11: dass Söckchen und die anderen sich mit dem Winter schon lange beschäftigen! Und wie man sieht, nicht mal ohne Erfolg.;)

    Also, ich finds gut, dass solche Gedanken hier im Forum nicht gleich rundweg abgeschmettert werden. Interessant sind derartig nonkonforme Ansichten ja immer, wie sie der Herr Winter da hat. Ich selbst stehe ihm recht zwiegespalten gegenüber. Bei einigem denke ich: Hm, könnte was dran sein, sogar: Genial! bei anderem wieder: Das klingt ziemlich irre. :confused:

    In wichtigen Teilen ähnelt er aber stark dem, was McKenna und vor allem Reto Wyss vertreten, oder? Wer hat nun bei wem abgeguckt? :tongue:

    Wie auch immer: Für mein Teil hab ich beschlossen, mir das rauszuziehen, was mir weiterhilft, egal welche Methode: Ich brauche mentale Unterstützung. Ich glaub nicht, dass ich soweit gekommen wäre, wenn ich nicht ein paar Bücher und CDs zum Thema angeschafft hätte. Und SOOO teuer sind die ja nicht ... Klar wird damit Geld verdient, aber es gibt noch mehr, über das sich streiten lässt, wo jede Menge Kohle fließt ...

    Das Gefühl ist durch das Mentaltraining unbestreitbar ein ganz anderes. Eine Art stabile Verankerung ist für mich spürbar. Ich will den Tag nicht vor dem Abend loben, aber ich konnte noch NIE so gut Versuchungen widerstehen, wie seitdem ich die CDs regemäßig anhöre bzw. nehme ich diese seit Wochen gar nicht als solche wahr. Und hab das allererste Mal sogar das sichere Gefühl, auch in der kommenden Vorweihnachtszeit den ganzen Zuckerkram nicht zu brauchen, im Gegenteil - wenn ich dran denke, spüre ich sowas wie Abscheu ... weil es mir nicht gut tut, sich für mich ungesund anfühlt und wenn ich es gegessen hatte, mein Körper geradezu schrie, dass er das nicht mag und nicht will.

    Wenn das - neben den geschwundenen Kilos und Zentimetern - kein Erfolg ist ... ?! >:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. November 2010
  10. Söckchen

    Söckchen Guest

    Ich denke, des Rätsels Lösung ist recht einfach: alle drei haben eine NLP-Ausbildung (ich übrigens auch *lol*), und von daher arbeiten alle mit hypnotischen, das Unterbewusstsein beeinflussenden Techniken. Mir gefallen die Bücher von Winter (ich habe - ebenso wie Honey - mehrere zu unterschiedlichen Themenkreisen), aber seine Stimme gefällt mir überhaupt nicht - zu flapsig zu .... irgendwie nicht zum Entspannen; er trifft Aussagen, da stehen mir die Haare zu Berge. Die Stimme des deutschen Sprechers von McKenna ist dagegen sehr angenehm. Die CD von Wyss habe ich mir noch nicht angehört aus Zeitmangel - ich habe mir in den letzten Wochen etwa 40 Bücher gekauft, habe gerade angefangen, zu studieren und steige im 7. Semester Lebensmittelchemie ein (der letzte Chemieunterricht ist ca. 45 Jahre her), arbeite nebenbei 'ein wenig', und irgendwas muss da einfach auf der Strecke bleiben. Ich wäre gerne schon ein Stück weiter mit den EFT-Techniken, aber alles zusammen klappt einfach nicht. Sag einer, Rentner seien zwangsläufig nicht ausgelastet! Pah, sag ich da nur - ein dreifach kräftiges: Pah! :rotfl: !

    Dir noch einen schönen Abend vom

    Söckchen
     
  11. Joline

    Joline Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    238
    Hi Söckchen!

    Aaaaaalso: Wow, Du studierst in - wie ich Deinen Zeilen zu entnehmen meine - nicht mehr so jungfräulichen Jahren!?! Toll!
    Ähm, grau ist übrigens auch ohne Asche nur mein Ava, bin 'echt' blondgestreift. Also NICHT zu blond! ;)

    Deine Erklärung zu den drei NLPlern leuchtet ein. Der Wyss ist aus meiner Sicht fast der beste, auch die Stimme nicht übel - wenn man den Schweizer Einschlag mag. Ich find den niedlich. Übrigens klopfe ich nicht, es wirkt trotzdem.

    Ja, Winter klingt ein bisschen arrogant und flapsig. Sein Spruch: "Dein Körper ist kein dickes, dummes Tier" schießt für mich den Vogel ab! :rotfl: Aber ich glaube, er ist eigentlich persönlich ein Netter.

    Irgendwann beim Walken kam ich drauf, dass ich mir statt der bescheuerten Songtexte ja auch was Vernünftiges anhören könnte, und wenns dann noch beim Abnehmen helfen würde ... Und so begann die Liaison mit den Dreien ... >:)

    Dir auch noch einen schönen Restsonntag!
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. November 2010
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Honeylein

    Honeylein Guest

    Winter ist sehr volkstümlich und antwortet auch gerne in seinem Forum direkt.

    Das dicke dumme Körpertier hat mich auch grinsen lassen.

    Bei Wyss hat mich Anfangs unheimlich gestört dass er "Körber" Statt "Körper" sagte, aber nach 5 mal hören war es weg.

    Ich finde die mentale Unterstützung an einem gewissen Punkt sehr hilfreich, weil technisch wissen wir wies geht, aber kommen doch nicht immer weiter.

    Wers nicht braucht weil er seine Traumfigur und Gesundheit auch ohne schafft, ist derjenige herzhaft zu beglückwünschen, aber viele brauchen einen Anker für eine gewisse Zeit.

    Mittlerweile freue ich mich über meine morgendliche Entspannungsübung.
    Mein Mann geht kurz vor 6 weg und ich habe dann schön Zeit mir die CD einzulegen und mich wieder ins Bett zu legen.
    Manchmal schlafe ich dabei ein aber es wirkt trotzdem.

    Joline wenn Du Lust hast können wir doch den Mc Kennaclub wieder ausgraben.>:)
     
  14. Joline

    Joline Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    238
    Hallo Honey!

    Klar, wenn sich genug Mitstreiter finden? :lol:

    Ja, Winter ist mehr ein Mann des Volkes, kann das nicht verleugnen. Wenn er in die Esoterik abdriftet, finde ich, passt das gar nicht zu ihm, finde ich - zu abgehoben. Mir gefällt er am besten, wenn er Klartext redet.
     
  15. Joline

    Joline Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    238
    Bin mal wieder hier, weil ich Frust loswerden möchte. :rolleyes:

    In den letzten Tagen kann ich im A.-Winter-Forum nicht mehr mitlesen, ohne mich zu ärgern.

    "Essen ist wie Wasser" und solche Sprüche nerven mich mittlerweile, und sie häufen sich dort immer mehr. Sobald jemand irgendwas von Energiebedarf und -verbrauch äußert, kommen solche "klugen" Aussagen. Essen hat im Grunde wohl nicht mal was mit Essen zu tun. :???:

    Auch wenn Kalorien nicht der Weisheit letzter Schluss sein mögen - dass Essen generell ÜBERHAUPT nichts mit dem Gewicht zu tun hat - glaubt das hier wirklich wer?
     
  16. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.570
    Diätart:
    Slow Food
    stimmt schon, essen ist wie wasser, nur
    die behälter, in die es hineingekippt wird,
    sind verschieden gross :lol:

    das ist so, wie wenn man zu dicken menschen sagt, das gewicht
    spielt keine rolle, in der urne sind wir alle gleich :cool:
     
  17. Joline

    Joline Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    238
    Jepp, Guter. Dein Beitrag hat mir wenigstens ein Schmunzeln entlockt. :lol:

    Im Ernst: Die Leute dort sind schon sauer, weil sie nix abnehmen können - jedenfalls die meisten. Bei solchen Aussagen wie oben zitiert wunderts mich nicht gerade.

    Möchte wissen, wie HIER der Erfolg mit Winter entstanden ist .... Söckchen??? Kannst Du bitte ein wenig darüber berichten?
     
  18. Honeylein

    Honeylein Guest

    Die Leute im Forum dort sind sehr psychedelisch drauf...

    Hat mir nicht so gefallen.

    Ich nehme nicht VON Winter ab sondern lerne wie ich es besser können täte...
     
  19. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.570
    Diätart:
    Slow Food
    tja, was erwarte ich von einem forum, in dem bücher wie
    "abnehmen ist leichter als zunehmen" grundlage sind? ;)
     
  20. Joline

    Joline Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    238
    Er ist eben schon sehr gurumäßig, der Herr Winter ... Und dieser ganze Esoterik-Keks geht mir auf denselben. Aber immerhin - Söckchen hier hats ja geschafft mit seiner Methode´. - Ähm, was ist gleich nochmal seine Methode? :confused:

    Guter, dass er erstmal die sogenannten Fakten auf den Kopf gestellt hat, kann ich nicht als Fehler sehen; wir sind ja nun in manchen Dingen in der Tat sehr festgefahren. Atkins selbst ist nicht gerade der Medaillengewinner, was seinen Beliebtheitsgrad angeht und für viele auch gleichzeitig seine Ernährungs-Logik, er wird ja auch reichlich angezweifelt; ich denke, das ist nicht das Kriterium.

    Winter übertreibt es aber mit den "besonderen Gedanken" inzwischen.
     
  21. fussel

    fussel Guest

    Ich nahm auch nix ab - aber das mach ich lieber ketogen ;-)
     
  22. Joline

    Joline Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    238
    Ach?! Du warst auch bei dem Haufen? :shock:

    >:)
     
  23. fussel

    fussel Guest

    Nein, ich meinte, dass lieber ketogen nichts abnehme, als son Kokolores zu machen ;-)

    Außerdem sollte es heißen: Ich nehme auch nix ab... (war aus Versehen die falsche Zeitform)