angebliche Risiken durch Ketose

Dieses Thema im Forum "Alles über die Ketose" wurde erstellt von Guido, 13. Juni 2007.

  1. zorazebra

    zorazebra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    4.044
    Medien:
    7
    Ort:
    Wilder Süden ;-)
    ...was vermutlich daher rührte, dass sich die Poren öffneten und leerten ;)

    Hat aber wohl eher nicht so viel mit "entschlacken" zu tun - würde ich meinen.

    Jo, ich finde es allerdings schon auch etwas merkwürdig, dass man die "Schlacken" so gar nicht wirklich nachweisen kann :rolleyes:
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Jaddi

    Jaddi Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2007
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Bad Camberg


    Honeylein
    Nennt sich Placebo Effekt.
    Meine Nachbarin bietet für knapp 100 Euro an, einem eine halbe Stunde lang 3 Steine auf den Rücken zu legen das soll Verpannungen lösen, Giftstoffe entfernen und noch andere Wunder wirken.

    Und alleine der Glaube der Leute: WOW das ist TEUER die hat einige DIPLOME (selbstgedruckt) an der Wand hängen, dann hilfts auch, HILFT diese Leuten dann auch.
    Dann sinds aber nicht die Steinchen gewesen sondern der pure Glaube daran das ein Leiden, das man sich vielleicht nur eingredet hat, plötzlich weg ist.

    Ein Kumpel nimmt aus diesem Grund nur TEURE Medis.
    Wenns nicht teuer ist, KANN es ja nicht helfen.

    Das er eigentlich kerngesund ist interessiert ihn dabei nicht. (er ist so ein Typ: ein wenig den Rücken verspannt = Tumor in der Wirbelsäule ...)


    Wenn da irgendwas im Darm rumhängt und nicht rauswill kann man es ja im Normalfall durch viel trinken und Ballastoffe futtern dazu bewegen rauszukommen, und wenn sich mal was im Darm entzündet hat hilft auch viel trinken.


    Entgiften klingt schon viel besser, nicht so massentauglich, denn Gifte im Körper sammeln sich ja eigentlich nur durch Nierenprobleme, Leberprobleme, Chemo oder direkten Kontakt mit dem Gift.

    Das hat dann aber auch nicht JEDER und eben das wollen einem diese ganzen Entschlackungsgurus doch weismachen das JEDER voller SCHLACKE ist.
    Das nur bei wenigen Giftstoffe im Körper sind oder bei manchen der Säure / Base Haushalt durcheinander ist, kann ja sein.
    Aber das hat dann nicht JEDER.

    Und das jeder voller Schlacken ist, will man einem ja erzählen ...


    weil sich der Körper umstellt?


    Oder vielleicht für eine Umstellung des Körpers auf das Fasten?





    Erdbeerchen Vielleicht weil Du deine zugekleisterten Poren freigeschwitzt hast?

    Wenn ich mir nur dünn Creme ins Gesicht schmiere habe ich am nächsten Tag eklige Haut. An Make up oder so gar nicht zu denken ...


    EDIT: Oh, Zora war schneller als die lahme Schildi >:)
     
  4. Erdbeerchen

    Erdbeerchen Guest

    Find' ich ja schon reichlich frech, was du dir da raus nimmst! Kennst mich nicht die Bohne und erzählst was von zugekleistert...mal ganz abgesehen davon, dass ich jeden Abend mein Gesicht erst mit einer Reinigungsmilch reinige und im Anschluss daran mein Gesicht mit einer Waschlotion (die im übrigen Salicylsäure enthält, befreit die Poren und löst zusätzlich Verhornungen) wasche...

    Vielleicht hast du es ja nicht nötig Make Up zu benutzen, weil du morgens wie Schneewittchen aufwachst...solche Äußerungen von dir zu geben, zeigt nur, dass du keine Ahnung von Kosmetik (weder dekorativer noch pflegender) hast.

    Ich persönliche sehe es da ganz wie Coco Chanel:

    “I don't understand how a woman can leave the house without fixing herself up a little - if only out of politeness. "
     
  5. Jaddi

    Jaddi Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2007
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Bad Camberg
    Oh je Mrs. Mimöschen -.-

    Mein Gott bist Du empfindlich. Das war doch nicht böse gemeint. Bitte sage das nächste Mal dazu, das man Dich verbal in Watte packen soll.
    (Was ich nicht tun werde denn ich sage was ich denke und erwarte das auch von Anderen)
    Meine Poren sind auch zugekleistert, weil die Haut einfach "auch so" dreckig wird.

    Wie Schneewittchen sehe ich sicher nicht aus, aber ich renne nicht diesem Wahn der Kosmetikindustrie hinterher.
    (Haut mit Zeug reinigen dann anderes Zeug draufklatschen weil Zeug 1 die Haut so ausgetrocknetet hat, dan Haut wieder mit Zeug 1 reinigen, zwischendrin noch Zeug 3 zur Deko drauf ...)

    Im Winter mal Feuchtigkeitscreme ok, aber wenn man seine Haut natürlich mit irgendwelchen Reinigungslotionen quält ...
    Man kann die Haut ganz schnell an Cremes ect. gewöhnen.
    Ich habe mir jahrelang jeden Tag den ganzen Körper eingecremt - letztendlich vollkommener Schwachsinn ...

    Sauna oder Gesicht mit heissem Wasser bedampfen reicht eigentlich schon vollkommen aus.

    Wenn Du unbedingt willst, das ich verstehe was diese Coco da gesagt hat, dann übersetze es bitte ^.^
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Honeylein

    Honeylein Guest

    Ich denke auch dieses absolute Ignorieren von Allem ist sicher nicht richtig.

    Heiße Steine sind eher "Wellness" als Heilung, ich habs nicht probiert.

    Wenn viel trinken bei Divertikeln helfen würde, dann wären sie schon längst weg.

    Was ist den eine Umstellung? Und warum stinkt sie?

    Das ist nicht schlüssig für mich.

    Ich haue nicht nassforsch um mich möchte aber gerne Erklärungen und keine "warmen Ohren":???:
    Zitat Jaddi:
    Man kann die Haut ganz schnell an Cremes ect. gewöhnen

    Dieser Satz von Jaddi ist rein subjektiv und nicht zutreffend.

    Ich habe einiges über Dermatologie gelernt und es wird zwar gerne behauptet, von Naturalisten denen die eigenen Hautpflege nicht so wichtig ist, aber deshalb muß es nicht zwangsläufig stimmen.

    Schau mal in meinen Avatar, ich werde nächsten Monat 49.

    Ich habe 5 Jahre in tropischer Hitze und Wüstenklima gelebt und Behandlungen durchmachen müssen die die Haut schädigen.

    Da ich seit jeher meine Haut gut gepflegt habe, sehe ich durchaus nicht demnach aus.

    Ich finde manche die eine Ecke jünger sind sehen älter aus.;)

    Es ist in Ordnugn anderer Meinung zu sein aber man muß sie den Menschen nicht um die Ohren schlagen, andere Menschen wissen nämlich auch so einiges.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. August 2007
  8. barbara1979

    barbara1979 Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2007
    Beiträge:
    653
    Medien:
    1
    Ort:
    Österreich
    @ Jaddi: Wenn alle so intolerant wären, hätte es viele Fortschritte in der Medizin wohl nicht gegeben...

    Ich halt's mit Paracelsus: Wer heilt, hat Recht!

    Betr. Heilfasten: wenn Du es je ausprobieren solltest, wirst Du merken, dass richtig gemachtes Heilfasten den Körper nicht schwächt, sondern Körper und Seele stärkt und "klärt". Logischerweise ist es weder ein Mittel gegen Übergewicht noch gegen Krebs.
    Musst es ja nicht machen, aber vielen bringt es etwas und schaden tut es nicht - als sei bitte nicht so intolerant!

    wegen den Schlacken:
    Klar ist der Begriff irreführen, schließlich ist nicht die Schlacke im Hochofen gemeint ;) .
    Aber jeder (jo, auch Deiner!) Körper lagert nun mal Giftstoffe ein, und die meisten von uns kommen regelmäßig mit Giftstoffen in Kontakt - und ich finde es gut, diese (auf welche Art auch immer) gelegentlich wieder loszuwerden.
    ZB bekomme ich noch immer, wenn ich in meine Heimat, die Stahlstadt, zurück komme, schlechte Haut, tränende Auge und Schnupfen. In dem Fall ist meine "Entschlackung" eben viel Sport in gesunder Luft.

    Beim Rest kann ich mich Honey (wiedermal) nur anschließen!
     
  9. Jaddi

    Jaddi Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2007
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Bad Camberg


    barbara: Ich habe doch gar nichts gegen Heilfasten.
    Es schadet sicherlich nicht, wie Du schon sagst.
    (ausser man ist vorher durch Krankheit ect. zu sehr geschwächt das man auf jede Art Fasten - auch in Form von Diäten, verzichten sollte).

    Und das es ungesunde Gegenden gibt ist mir auch vollkommen klar.

    Mein Problem ist und blebt einfach nur das man JEDEM Menschen, einreden will: Du bist voller Schlacke.
    Ohne jetzt klar definieren zu können:

    - Was ist diese Schlacke eigentlich genau.

    - WIESO ist sie in JEDEM Menschen?

    Und zum Thema Intoleranz: MEinst Du wirklich es gibt FORTSCHRITTE weil einige irgendeinem unbewiesenen Aberglauben nachrennen?



    Honey: Es sind nicht mal heisse Steine die da aufgelegt werden. bei heissen Steinen könnte ich mir einen Effekt noch vorstellen, da Hitze bzw. Wärme ja auch entspannen kann.
    Es sind einfach nur einige kleine, kalte Steinchen die "besprochen" werden und dann auf dem Körper landen.
    Klar wenn man jetzt GLAUBT das das hilft dann tuts das vielleicht auch. (Wie gesagt, Placebo Effekt ...)

    ERKLÄRUNGEN möchte ich auch, deswegen habe ich ja zB. diese Schlacke Sache angesprochen.

    Zum Thema Hautpflege:
    Klar ist es ratsam, wenn man zB. wie Du in extremen klimatischen Zonen gelebt hat bzw. lebt, seiner Haut dabei zu helfen in einem gesunden Zustand zu bleiben.
    Auch wenn hier die Sonne vom Himmel brennt bin ich die Letzte die sagen würde: Ihh lass mal Sonnencremes weg.

    Nur das tägliche eincremen des Körpers oder des Gesichts will mir nicht in den Kopf, wenn man nicht grade extremen Klima ausgesetzt ist oder sich jeden Tag bei der Arbeit die Haut kaputt macht ...
    (zB. mit Reinigungsmitteln oder Lösungsmitteln. Ich mache Lackspritzer auf der Haut mittlerweilem mit Babyöl weg nicht mehr mit Verdünner ...)

    Sorry wieviel soll man denn auf Deinem kleinen Ava erkennen? Und ob jemand jünger oder älter aussieht als sein Alter, hängt imho nicht nur mit "Gesicht eincremen" zusammen.
    Dann wäre das ja das Top Verjüngungsmittel.
     
  10. fussel

    fussel Guest


    Nachfolgesatz: Und WIR haben das/die Mittelchen dagegen ;-)

    Ja, diese mysterioesen Schlacken, immer mal wieder anders definiert und nicht totzukriegen...

    Wenn man es als "Reinigung" bezeichnen wurde, koennte ich mich noch damit anfreunden.
    Reinigung = gesuendere Ernaehrung, weniger Stress, viel Trinken, Sport usw.
    Aber das geht nicht mit oninoesen Mittelchen ;-)


    Und letztlich ist das Thema Schlacke (und Hautcreme) in diesem Thread laengst OT
     
  11. Erdbeerchen

    Erdbeerchen Guest

    So, jetzt muss ich ja, auch wenn's OT ist noch mal meinen Senf dazugeben...

    Ich kenn' dich ja nicht, aber anscheinend hast du keine trockene Haut...wenn sich der Fett- und Feuchtigkeitshaushalt deiner Haut von selbst reguliert, prima, dann freu dich!

    Ich habe am Körper Stellen, wie z.B. die Schienbeine, die sind extrem trocken, und wenn ich die nicht eincreme, bekomme ich da juckende Ekzeme. Generell ist es bei mir so, dass meine Haut zwar schnell und viel fettet, ich aber trotzdem an feuchtigkeitsarmer Haut leide (jahaa...es gibt einen Unterschied zwischen Fett und Feuchtigkeit...) deshalb nehme ich eine Creme aus dem Reformhaus für unreine Haut jeden Alters, die die Talgproduktion reguliert, die Haut aber dennoch mit Feuchtigkeit versorgt.

    Ich habe das Minimalprogramm für meine Haut gefunden, mit der ich so gut wie keine Pickel mehr bekomme (auch die hormonell bedingten habe ich damit weitesgehend im Griff) und sich meine Haut wohlfühlt.

    So muss ich also nicht mehr, wie du das so schön formuliert hast, "dem neueste Kosmetiktrend hinterher rennen"...mittlerweile kenne ich mich mit den Inhaltsstoffen und dem Fachchinesisch, dass auf den Produkten abgedruckt ist, recht gut aus, und deswegen genügt ein Blick hintendrauf und ich weiß, ob ein Produkt für mich in Frage kommt oder nicht.

    Ich finde es immer problematisch von sich auf andere zu schließen, jeder Mensch funktioniert anders und wenn dein Körper, deine Haut, was auch immer so unproblematisch ist, dann heißt das nicht, dass deine Wahrheit auch für andere gelten muss.

    Einfach nur Behauptungen auf- und anderen Leuten Dinge unterstellen ist wohl nicht der Weisheit letzter Schluss.

    Keinem wird hier die eigene Meinung verboten, das Forum lebt schließlich gerade durch den regen Gedankenaustausch, aber letztendlich macht immer der Ton die Musik.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Dallas

    Dallas Motivationsvorturnerin Moderator

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    18.950
    Medien:
    9
    Ort:
    Bad Neuenahr
    Richtig - jeder kann seinen Senf dazugeben, aber hier ist es jetzt wirklich [​IMG]

    Wenn ihr euch über Schlacken weiter austauschen möchtet, macht einfach einen neuen Thread im Plauderstübchen auf!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Bauchgrimmen - Geschäft mit den angeblichen Lebensmittelunverträglichkeiten Linksammlung und Presse 28. November 2013
gibts auch Gesundheitsrisiken? Atkins-Diät-Gruppe 16. Mai 2006