Apfel bei Atkins

Dieses Thema im Forum "Logi Methode" wurde erstellt von balbC, 12. Oktober 2011.

  1. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26.985
    Matze, meiner auch!

    Gala Äpfel sind viel Süßer - also haben sie mehr Fruchzucker.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. balbC

    balbC Guest



    wie wir ja gelernt haben is das ein irglaube...
    die süße hänge AUCH vom säuregehalt ab....
    wir können also nur mutmaßen
     
  4. JBC08

    JBC08 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    1.182
    Weniger Säure bedeutet aber auch weniger Vitamine?
    Wozu dann noch Apfel essen?
    Naja, ich mag sie eh nicht, da esse ich lieber eine Banane.:rotfl:
     
  5. balbC

    balbC Guest

    banane? bei LC oder atkins, NEVER EVER
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Sirbutralin

    Sirbutralin Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2011
    Beiträge:
    119
    Die genauen Daten zu allen Sorten findest du hier:
    www. kup. at/kup/pdf/5112.pdf

    Was fehlt dir denn am meisten? Das wässrig-knackige, das süße, oder alles zusammen?

    Ich könnte dir auch eine Adresse nennen, wo es kalorienfreie Sirups mit demselben Geschmack gäbe.

    Wie das auf den Heißhunger wirkt kann man so nicht sagen; ich habe das Zeug nur aufgehört, weil zumindest ich davon eher noch mehr Hunger bekommen habe, aber bei dir kann das schon wieder ganz anders sein. Wie war es denn früher?
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Januar 2012
  8. NessaL

    NessaL Neuling

    Registriert seit:
    19. März 2014
    Beiträge:
    6
    AW: Apfel bei Atkins

    Hallo erstmal :)

    Ich muss sagen, das ich fast jeden Tag einen Apfel esse (Bananen sind ja nun mehr als Tabu!) und er mich kleinster Weise negativ beeinflusst. Sicherlich wäre es besser darauf zu verzichten, aber abnehmen ist ja kein Wettlauf.

    Übrigens ist nach dem LOGI-Guide (Franca Mangiameli/Nicolai Worm) ein Apfel durchaus nichts schlechtes.
    Portionsgröße - 125g
    GI: 38
    KH pro 100g: 13
    GL: 6

    Also wer es nicht zu eilig hat und wirklich LOGI macht, dem dürfte der Apfel nicht das Genick brechen; zumal Nicolai Worm ja predigt 5 Portionen Obst und Gemüse am Tag zu essen :)
     
  9. flo

    flo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2013
    Beiträge:
    1.967
    Medien:
    12
    Alben:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Diätart:
    vegetarisch ketogen


    AW: Apfel bei Atkins

    Ähmm, ich glaub, in der Überschrift stand Atkins, nicht LOGI...
     
  10. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.418
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    AW: Apfel bei Atkins

    Wer macht schon Logi? ;)

    Meiner Meinung nach, sind die nicht ketogenen LowCarb-Formen etwas für Masochisten.
    Mit der vollen Insulinschaukel möchte ich mich nicht dauerhaft beschränken.
     
  11. flo

    flo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2013
    Beiträge:
    1.967
    Medien:
    12
    Alben:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Diätart:
    vegetarisch ketogen
    AW: Apfel bei Atkins

    Ach, naja, suum cuique.
    Jeder sucht sich das aus, was zu ihm passt bzw. gefällt.
    Du hast Dir deine übermäßig stark fleischbasierte doch deswegen gewählt, weil sie offensichtlich am besten zu Dir passt. Dass ist eine wichtige Voraussetzung, dass man es durchhält.
    Wer bisher einen vorgeblich "gesunden" Lebensstil hatte, der sehr gut zu den DGE-Vorgaben passte (Vollwert), mit dem Hauptunterschied, dass die Zutaten aus dem Bioladen kamen, wird mit LOGI wahrscheinlich ziemlich glücklich sein, und zur Abwechslung auch mal gesund ;)

    Ich hab mir grad die Argumentation vom Lutz durchgelesen, der zwar überzeugter Fleischesser und Brothasser war, aber trotzdem seine 6 BE = 72g KH am Tag empfohlen hat.

    Er war Magen-Darm-Arzt und hat vor allem die "unheilbaren" Krankheiten Morbus Crohn und Colitis Ulcerosa erfolgreich behandelt. Diese Autoimmunkrankheiten werden meist mit Unmengen von Cortison behandelt, was auf Dauer Cortison-abhängige Stoffwechselprozesse völlig zerlegt, weil das körpereigene Cortisol nicht mehr steuernd wirkt.

    Jetzt wird auch die Gluconeogenese über Cortisol gesteuert. Glucagon erhöht die Körpereigene Cortisol-Produktion, Insulin dreht den Hahn zu.
    Cortisol dämpft gleichzeitig die Immunreaktion, dessen Abwesenheit macht das Immunsystem schärfer. Das ist wohl auch der Grund, warum Fasten-Geschichten gegen Heuschnupfen wirken, Ketose dann wohl auch.

    Bei einem Infekt braucht man aber beides: Wenn der Infekt kommt, muss das Immunsystem sehr scharf sein, damit er schnell bekämpft wird, wenn er durch ist, dann muss es runtergeregelt werden. Passiert das nicht (bei dauer-KH-Zufuhr), erklärt Lutz damit Dinge wie ewiger Reizhusten nach Erkältung, weil das Immunsystem immer noch hochgefahren bleibt.

    LOGI oder Lutz, die immer an der Grenze zu Ketose sind, haben tagsüber die Immun-Schärfung, werden aber nachts Gluconeogenese brauchen und damit die Immunreaktion ausklingen lassen.

    Bei ketogener Ernährung müsste man überlegen, zu Infektbeginn 2 Ladetage einzulegen und dann zurück in die Ketose.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. NessaL

    NessaL Neuling

    Registriert seit:
    19. März 2014
    Beiträge:
    6
    AW: Apfel bei Atkins

    Huch... Na gut, aber dann ist der Beitrag im Bereich "LOGI-Methode" des Forums falsch...
    Bei Atkins passt der Apfel natürlich wirklich nicht...
     
  14. Queen1

    Queen1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2012
    Beiträge:
    1.364
    Ort:
    Hessen
    AW: Apfel bei Atkins

    Ich bin seit 9 Jahren Mitglied im LOGI Forum und denke ich habe einiges gelernt dort.
    U a auch dass die Formulierungen genau zu prüfen sind.

    5 Portionen Gemüse und Obst am Tag, heißt nur Gemüse wenn man abnehmen will und keinesfalls 5 Portionen Obst am Tag.

    Wer sich das so auslegt wird nicht so glücklich mit LOGI und auch LOGI klappt nur mit Kaloriendefizit.

    Und...der Thread ist nicht mehr ganz taufrisch.;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Für die Apfelliebhaber...Kaiser Alexander Lebensmittel 24. Januar 2017
Wieviel KHs haben saure Äpfel (Streuobst) Bin neu hier und habe schon Fragen 1. September 2015
Falsches Apfelmus Obst & Früchte 7. Juli 2014
hilfe Apfel Atkins-Diät-Gruppe 8. April 2013
Frieren/Äpfel um abzunehmen? (Braunes Körperfett) Sport 20. Oktober 2012