Atkins App für das Smartphone

Dieses Thema im Forum "Atkins-Diät-Gruppe" wurde erstellt von Grillfreund, 3. Mai 2014.

  1. digital

    digital Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2014
    Beiträge:
    229
    Ort:
    München
    AW: Atkins App für das Smartphone

    fddb extender. hab sogar die 2,50 euro gezahlt weil ichs gut fand. der entwickler ist sehr freundlich und geht auf jeden vorschlag ein, dem gehts nicht nur ums geld wie anderen firmen.

    die offizielle atkins app gibts übrigens nur in den usa, weil sie ihre produkte hier nicht direkt verkaufen können und das einen hauptteil der app ausmacht, dazu haben sie nur eine datenbank mit amerikanischen strichcode-Produkten, für eine deutsche app müsste man auf andere Datenbanken zugreifen, da die Strichcodes in Europa und USA komplett unterschiedlich gemacht sind.

    du kannst dir die app aber als datei downloaden im netz und mit "software aus fremden quellen installieren erlauben" im menu dann einfach installieren.

    Die App heisst "Atkins Carb Tracker", aktuell die Version 1.3.7, Dateiendung .apk

    oder du suchst einfach im google playstore nach "atkins nutritionals", da kommen einige amerikanische apps raus, die speziell für atkins gemacht sind, z.b. mit rezepten für phase 1, oder ner einkaufsliste usw.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2014
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Grillfreund

    Grillfreund Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2008
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Hot-Wübra


    AW: Atkins App für das Smartphone

    Also die Fddb App hab ich jetzt seit einer Woche akribisch geführt, mal mit demSmartphone in den Pausen auf Arbeit oder mal zu Hause am Rechner. Die automatische Synchronisation ist genial und die Auswahl an bereits eingepflegten Lebensmitteln riesig und fast umfassend.

    Ich habe nun sowas wie einen Begleiter auf meinem Weg, was in meinem Fall halt Atkins ist. ;)
     
  4. Mypfine

    Mypfine Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    207
    Ort:
    Marl
    AW: Atkins App für das Smartphone

    Also ich nutze die App von Lifesum. Da kannst Du verschiedene Diätarten einstellen, unter anderem LowCarb und auch noch die einzelnen Werte entsprechend anpassen. Für mich passt das hervorragend. Man kann selber Mahlzeiten und Rezepte erstellen und hat immer einen Überblick über die Tageswerte. Bei der kostenlosen Version ist allerdings die Nutzung etwas eingeschränkt, so dass ich mich für das Abo entschieden habe.
     
  5. Destoroyah

    Destoroyah Neuling

    Registriert seit:
    27. Juli 2014
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Bremerhaven
    AW: Atkins App für das Smartphone

    Also ich habe Lifesum als App und bin super zufrieden.Es ist einfacher als alles aufzuschreiben und auszurechnen besonders wenn man vilt unterwegs ist etc.Und man hat alle Werte auf einem Blick.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Julida

    Julida Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2014
    Beiträge:
    86
    Ort:
    79256
    AW: Atkins App für das Smartphone

    Hallo zusammen, ich nutze fddb am Rechner und als App. Bin größtenteils sehr zufrieden damit mit zwei kleineren Einschränkungen:
    1. fände ich es hilfreich, die Menge der Kohlenhydrate aus Basisgemüse ausgerechnet zu bekommen
    2. Werden manchmal die KH schon komisch berechnet. Wenn ich z.B. 5 g Xucker verwende, werden 5 g KH dazugezählt.
     
  8. digital

    digital Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2014
    Beiträge:
    229
    Ort:
    München
    AW: Atkins App für das Smartphone

    Xucker ist Xylit, also Birkenzucker.

    Der enthält nunmal verwertbare KH, die Angabe stimmt zwar nicht ganz mit 100%, aber 60 % sollte man anrechnen, das wären dann etwa 3g KH pro 5 g Xucker.

    "Xylit enthält 40 % weniger Kalorien als Zucker"

    Ich nutze deswegen Erythrit, das hat 0 KH.


    zu 1: schreibs dem fddb Entwickler oder einem der fddb App Entwickler, allerdings müsste man dazu sämtliches Basisgemüse aus der Datenbank mit einem Zusatz versehen, was in Deutschland unüblich ist, hier wird nicht unterschieden zwischen Basisgemüse und anderem Gemüse, das gibts leider nur in den USA.
     
  9. Julida

    Julida Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2014
    Beiträge:
    86
    Ort:
    79256


    AW: Atkins App für das Smartphone

    Laut dem "aktuellen Atkins"-Buch rechnet man pro Tütchen (wie viel auch immer das ist) 1g KH. Bin bisher davon ausgegangen, dass so ein Tütchen etwa einem TL entspricht?!
     
  10. digital

    digital Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2014
    Beiträge:
    229
    Ort:
    München
    AW: Atkins App für das Smartphone

    Nein, die meinen mit ihren Tütchen den amerikanischen Süßstoff wie Aspartam, Sucralose und Acesulfam-K, der immer mit einem Bindemittel, also Stärke verbunden wird, damit es nach mehr aussieht.

    Amerikaner bekommen keine Süßstoff Tabs, sondern ein Päckchen, das der Menge von Zucker entspricht, damit man es praktischer einschätzen kann und damit man es wie Zucker handhaben kann.

    Die Stärke enthält natürlich einen Haufen KH, insofern bringt das nicht wirklich viel und deshalb rät das Atkins Buch pro Tütchen 1g KH anzurechnen.


    Xylit, also Birkenzucker ist ein Zuckeralkohol und kein chemisch erfundener Süßstoff und hat damit im Grund nichts zu tun.

    Er enthält von Natur aus Kalorien und KH wie normaler Zucker auch, eben nur 40 % weniger und geht nicht so stark auf den Blutzucker (Insulinausschüttung die das Abnehmen behindern soll).


    Wenn du den KH ganz aus dem Weg gehen willst, bleiben dir zwei Möglichkeiten: Süßstoff Tabs (Cyclamat, Sucralose, Stevia) und Erythrit.

    Und halte dich fern von den Pulvern in der 500g Dose, da ist zu 98 % Stärke drin (z.b. Maltodextrin).
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. September 2014
  11. stelpa

    stelpa Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2014
    Beiträge:
    1.324
    Ort:
    Mitteleuropa
    AW: Atkins App für das Smartphone

    Irgendwie klingt das:
    Erythrit ist laut einer im Juni 2014 veröffentlichten Studie[6] ein Insektizid, das wirksam gegen Fruchtfliegen eingesetzt werden kann[7]

    gar nicht so danach, als könne man das Essen *G*
    [http://de.wikipedia.org/wiki/Erythrit]
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. digital

    digital Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2014
    Beiträge:
    229
    Ort:
    München
    AW: Atkins App für das Smartphone


    Dann dürftest du auch kein Obst mehr essen, da Erythrit ein natürlicher Zuckeralkohol ist, der in Obst vorkommt (nicht vom Spritzen ;)) und das Obst süß macht. Soweit mir bekannt, ist Erythrit eine Vorstufe von Zucker, aber eben noch nicht umgewandelt und der menschl. Körper kann das auch nicht, das geschieht beim Reifeprozeß der Früchte.

    Das Erythrit das man kaufen kann wird aus Glucose gewonnen, indem diese rückwärts wieder zu Erythrit verbastelt wird.

    Wieso das gesprüht gegen Insekten wirken soll ist mir ehrlich gesagt unklar, aber wenn es wirkt, umso besser, dann braucht man nichts chemisches.


    ps: nachdem ich mir die Studie durchgelesen habe ist doch eigtl. alles klar, hattest du die Quelle gar nicht selber durchgelesen ?

    Alle Zuckerersatzstoffe (nicht nur Erythrit) hemmen bei Fliegen die Aufnahme von echtem Zucker, der Ihnen Energie liefert, deshalb sterben sie früher. Je mehr man Ihnen anbietet umso mehr nehmen sie davon auf bis sie gesättigt sind, aber Ihnen geht irgendwann die Energie aus ;) weil sie anscheinend nicht so schlau sind Zucker von Erythrit unterscheiden zu können oder stattdessen Fette als Energieträger nutzen könnten.

    Erythrit ist also kein Gift, wir verwenden es ja bewust, um auf KH in Form von Zucker zu verzichten, um abzunehmen. Wir sterben da nicht gleich mit unseren Fettreserven und Protein und Fett was wir aufnehmen ;)

    Tiere bzw Insekten produzieren laut der Studie sowieso selbst Erythrit als Nebenstoff, es hat also auch irgendeinen Nutzen (in Abhängigkeit von der Menge), wenn es nicht gerade von Ihnen gegessen wird und stellt also auch hier wiederrum kein Gift dar.

    Andere Insekten und größere Tiere nehmen keinen Schaden davon, weil sie sich nicht ausschliesslich von Glucose ernähren, bzw. auf andere Zuckerverbindungen ausweichen, die ihnen Energie liefern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. September 2014
  14. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.425
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    AW: Atkins App für das Smartphone

    Ich hätte eine mögliche Erklärung:

    Vermutlich stehen die Fruchtfliegen auf den süßen Geschmack, können das Erythrit aber auch nicht verwerten. Wenn man es ihnen also im großen Stil anbietet, können sich deren Larven nicht richtig entwickeln.

    Ob das stimmt, kann ich natürlich nicht sagen. Ist nur eine Vermutung
     
  15. greywarden

    greywarden Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2014
    Beiträge:
    1.347
    Ort:
    Hessen
    AW: Atkins App für das Smartphone

    eigentlich stehen diese Fliegen ja auf Rollmöpse, denn in manchen Regionen heißen sie auch Rollmopsfliegen, wenn man Rollmöpse also im großen Stil anbietet, entwickeln sie sich prächtig, das gilt ebenso für die gemeine Currywurstmotte und den Frikadellenfalter...
     
  16. Grillfreund

    Grillfreund Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2008
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Hot-Wübra
    Nun ist es 2017 und ich möchte mich wieder mit Atkins in Form bringen. Novelliere daher meine Frage zu einer speziellen Atkins App. Hat sich was getan? Bin mit der FDDB App damals gut gefahren und hab ca. 15 kg abgenommen. Mit der Zeit wieder zugenommen weil ich einfach falsch esse und vor allem Bier trinke.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Atkins Phase 1, Tag 1, Frage zum Fett Atkins Diät 19. Juni 2017
Atkins kleines Tagebuch Statistik / Tagebücher 25. April 2017
Kein Gewichtsverlust trotz Atkins Phase 1 Atkins-Diät-Gruppe 10. April 2017
Tipps zur Atkins Phase 1 Bin neu hier und habe schon Fragen 16. März 2017
Verdauungsstörungen Atkins Diät Atkins Diät 11. Februar 2017