Atkins nach 1 Monat plötzlich wieder Low Carb Grippe

Dieses Thema im Forum "Atkins-Diät-Gruppe" wurde erstellt von Lonki, 1. September 2016.

  1. Lonki

    Lonki Neuling

    Registriert seit:
    1. September 2016
    Beiträge:
    4
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    165
    Gewicht:
    82,1
    Zielgewicht:
    67
    Diätart:
    Atkins Phase 1
    Hallo zusammen,
    ich bin neu in Eurem Forum. Habe am01.08.16 mit Atkins Phase 1 begonnen. Wog zu dem Zeitpunkt 89,6 kg bei 1,65 m Größe. War nach 5 Tagen in Ketose. Der 4. Tag war sehr schlimm, mir war schwindelig , ich konnte nicht klar denken und abens bekam ich die stärksten Kopfschmerzen meines Lebens, obwohl ich sonst nie Kopfschmerzen habe. Übergeben musste ich mich auch. Aber ich war nicht in Sorge, da ich ja wusste, dass diese Umstellung von Kohlenhydrat auf Fettstoffwechsel für den Körper bedeutet, dass die Ernährung des Gehirns halt von Glukose auf Ketone umgestellt wird und habe mich somit sogar gefreut dass es losgeht.
    Seit dem gin es mir grossartig, ich bin total fit, immer gut gelaunt, schlafe hervorragend und habe in den ersten beiden Wochen 7 Kilo abgenommen. Es war so extrem, dass ich bereits nach 1 Woche eine Kleidergrösse weniger hatte und von allen möglichen Leuten angesprochen wurde. Habe nach der zweiten Woche dann Nüsse eingeführt. Esse an manchen Tagen einen Atkins Hazelnutcrisp Riegel und an anderen Ragen knabbere ich 5 Paranüsse als Snack. In der dritten Woche nahm ich 500 Gramm ab. Dann habe ich Erdbeeren und Himmbeeren eingeführt (pro Tag 3 mitlere Beeren) um erstmal zu sehen, was passiert.
    Alles gut, täglich 100 Gramm weniger auf der Waage und fitt.
    Da ich ein Milchfan bin habe ich dann angefangen mit Sahne zu kochen (Hähnchenfilet in süsser Sahne mit Spargel, oder ein Schwupp Sahne an die grünen Bohnen zu einem Steak. es stand jedenfalls täglich viel Sahne auf dem Speiseplan. Ich habe an meiner Kleidung bemerkt, dass ich an Umfang verliere aber auf der Waage tat sich nichts mehr. Jedoch ging es mir weiterhin blendend. Vor zwei Tagen hatte ich morgens ein Atkins Müsli mit Sahne und zwei Erdbeeren, dazu einen Bulletproof Kaffee mit MCT und Ghee, Mittags gab es Spargel in saurer Sahne und Hähnchenfilet mit Käse und Sahne. Als Snack zwei Atkins Riegel a 2,1 Gramm KH und Abends ein Omlett mit Pilzen und Käse in Ghee gebraten und etwas Flosamenschalen am Teig. Ich zählte 30 KH. Der nächste Tag war ein Alptraum, ab Mittag wurde mir wieder schwindelig ab 18 Uhr Kopfschmerzen und dann solche wahnsinnigen Kopfschmerzen, die noch schlimmer waren als am vierten Tag.
    Ketone hab ich gestern Abend gemessen, waren nur noch leicht vorhanden ( sonst immer das Vorletzte Feld).
    Habe mich bis 2:30 nachts gequält und auch gebrochen. Jetzt geht es mir wieder gut und ich bin fit.
    Meine Frage an die Erfahrenen: was hat Eurer Meinung nach diese Low Carb Flu bei mir ausgelöst ? zu viele KH aus Milchprodukten ? Oder zu wenig Basisgemüse (ich nehme Multivitamin, Omega3 und Magnesium+Kalium ein ) oder zu lange zu wenige KH ? Habe mich in 4 Wochen nun auf 25-30 KH gesteigert.
    Ist es normal, dass man zwischendurch solche Tage hat ? Bin dankbar für jeden Tipp.
    Herzlichen Gruß, Lonki
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Dietgirl

    Dietgirl Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2014
    Beiträge:
    1.507
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    1,68
    Gewicht:
    60,1
    Zielgewicht:
    58
    Diätart:
    Juice'n'smooth


    Hallo Lonki,

    herzlich Willkommen :hi:

    Wenn ich Deinen Text richtig verstanden habe, hast Du in den letzten Tagen wieder vermehrt Milchprodukte zu Dir genommen, richtig? Lass die doch mal wieder weg und schau, wie es sich entwickelt. Milchprodukte können vielen Leuten im Rahmen einer LC-Ernährung Probleme bereiten. Bei vielen stagniert die Abnahme, und Du bist vielleicht einfach aus der Ketose geflogen und Dein Körper hat sich wieder umgestellt... ist natürlich nur eine Vermutung, auf die Entfernung und nur aufgrund des Textes oben kann ich das nicht mit Sicherheit sagen.
    Wenn Du Lust hast, erstelle doch mal ein persönliches Tagebuch und schreibe regelmäßig rein, was Du wann gegessen hast, wie es Dir damit ging und wie sich Dein Gewicht entwickelt hat. Hier im Forum gibt es sehr viele alte Atkins- und LC-Hasen, die sich wirklich gut auskennen und auch sehr hilfsbereit sind.
    In diesem "Seitenarm" des Forums sehen vermutlich aber nicht so viele Deine Beiträge...

    Wünsche Dir viel Erfolg weiterhin und dass es Dir bald wieder besser geht!

    LG, Dietgirl
     
  4. Lonki

    Lonki Neuling

    Registriert seit:
    1. September 2016
    Beiträge:
    4
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    165
    Gewicht:
    82,1
    Zielgewicht:
    67
    Diätart:
    Atkins Phase 1
    Hallo Dietgirl,

    vielen lieben Dank für Deine Antwort. Ja ich werde die Milchprodukte mal wieder streichen, das wird es gewesen sein.
    Heute geht es mir schon wieder ganz gut.
    Da Du schreibst, dass man meine Fragen in "diesem Seitenarm" des Forums vermutlich nicht so findet: wo wäre ich denn besser aufgehoben ?
    Danke nochmal und liebe GRüße

    Lonki
     
  5. peter9999

    peter9999 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2015
    Beiträge:
    463
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    Größe:
    176
    Gewicht:
    81
    Zielgewicht:
    75
    das klingt für mich nicht nach keto grippe. hast du migräne? villeicht ist in den neuen nahrungsmitteln "dein" migräne-trigger enthalten? hast du fddb mitgeloggt und wirklich genug gegessen? hast du aktuelle blutwerte etc und bist sicher, dass du so krasse ernährungsumstellungen verträgst?
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    902
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Hi,
    Ich wuerde mal sagen wahrscheinlich ein salzmangel. Bei keto ist besonders am anfang der bedarf hoeher. Es gibt viele die meinen diese grippe wird allein durch einen elrektrolyte mangel hervorgerufen. Trink bruehe
     
  8. LeonC36

    LeonC36 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2015
    Beiträge:
    66
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    178
    Gewicht:
    102
    Zielgewicht:
    86,6
    Diätart:
    Ketogen
    Setz die Kohlenhydrate auf unter 20g/Tag und nimm die Milchprodukte raus.

    Wie sieht die Verteilung der Makros aus?
     
  9. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.871
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)


    @LeonC36 Der ist Beitrag 9 Monate alt :) Ich denke das Problem hat sich mittlerweile geklärt *kicher*
    Ein neuer Forennekromant :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
miserable Blutwerte nach 4 Monaten Atkins Erfahrungen 23. September 2015
9 Monate Atkins - und es geht weiter ;) Freu Ecke 16. Mai 2015
10 Monate Atkins (oder so etwas ähnliches :D ) Freu Ecke 19. Januar 2014
Nach 4 Monaten Atkinsdiät Erfahrungen 1. Oktober 2013
Mein erster Monat Atkins ~ mein Fazit Erfahrungen 28. Juli 2013