Atkins Neuanfang, viele Fragen

Dieses Thema im Forum "Atkins Diät" wurde erstellt von jadasb, 12. April 2014.

  1. jadasb

    jadasb Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2012
    Beiträge:
    83
    Hallo, nach langer Atkinspause und vielen Kilos wieder mehr auf der Wage, fange ich neu an. Ich bin dabei mich erneut in das Thema einzulesen und stelle erschrocken fest, dass ich bislang immer viele fehler gemacht habe. Da wären zum Abnehmen immer nur Phase 1 bleiben, ich dachte bislang, solange ich in Ketose bin, ist alles okay und es ist egal wo die 20g Kh am Tag herkommen.

    So aber nun die Fragen:

    1) Ich habe gerade gelesen, dass man komplett auf EW Pulver verzichten soll in Phase 1, doch in der Rezeptecke gibt es viele Rezepte für Phase 1 wo Pulver enthalten ist? Auch würde ich gerne eine Mahlzeit zur einen Ew Shalke ersetzen. Sport mache ich 1 mal die Woche kampfsport und ab und an mal schwimmen. Wie ist das nu das Pulver lieber weg lassen? Zum Kochen verwende ich Sojaprotein mit 0,3g Kh pro 25g und zum trinken Micellar Casein mit 0,9g Kh.

    2) Da ich über den Tag verteilt 3-4l Wasser trinke habe ich mir einen Sirup bestellt, doch darin ist L-Carnitin enthalten. Gerade habe ich irgendwo gelesen, dass man auch darauf verzichten sollte? Es soll die Fettverbrennung anregen, aber ist das in der Ketose nicht generell der Fall?

    3) Des weiteren wollte ich mir das MCT-Öl kaufen und testen, damit ich tiefer in die Ketose komme. Was haltet ihr von dem Öl?

    4) Das leidige Thema Alkohol. In letzter zeit habe ich meine Vorliebe für guten whiskey entdeckt. Das alkohol die Fettverbrennung stoppt ist mir bekannt, aber wie verhält sich das, wenn man ab und an mal in der Woche einen Whiskey trinkt? Sind halt 2cl, solange kann das doch dann nicht dauern, bis das verstoffwechselt ist?

    5) Ich habe gelesen man solle ca 1l auf 20k Körpergewicht trinken. das wären bei mir über 6l ist das nicht etwas viel?

    und zu gut daletzt, punkt 6) wie verhält es sich mit dem Koffein? In den alten Büchern verboten, in den neuen erlaubt? Ich habe oft Nachtschicht und damit ich den Tag einigermaßen über die Runden komme werf ich mir ab und an mal eine halbe Koffeintablette ein. Kommt ca 4-5 mal im Monat vor. Kann mich das volkommen aus der bahn werfen?

    Ich hoffe ihr könnt etwas licht ins dunkle bringen?
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Fussel reloaded

    Fussel reloaded Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2014
    Beiträge:
    1.288
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    L-Town
    Name:
    Fussel (seit 2007)
    Größe:
    150
    Diätart:
    LC bis ketogen


    AW: Atkins Neuanfang, viele Fragen

    zu 1)
    Die paar Tage kann man locker ohne Pülverchen auskommen - ist auch eher für die späteren Phasen geeignet.
    Wenn die KH stimmen und die Ketose nicht beeinträchtigen, musst du es beim Sport nicht komplett weglassen, aber zusätzlich wirds nicht gebraucht.
    Als Mahlzeitersatz sollte Proteinpulver nie dienen.

    zu 2)
    Das bissel L-Carnitin ist eh witzlos. Im Ausdauerbereich bringt es so ab 2 GRAMM was, falls überhaupt in Ketose.

    zu 3)
    Es gibt keine tiefe Ketose, es gibt auch keine tiefe Schwangerschaft.

    zu 4)
    Sagen wir mal so unter uns Pfarrerstöchtern:
    Da die Leber wegen der fehlenden KH seeehr entspannt ist... ;-) Probiers aus.

    zu 5)
    1 Liter auf 25 kg reichen voellig, inzwischen bin ich der Meinung, es muss nicht sooo extrem sein. Trinken lernen bedeutet ja nicht, es in sich reinzwingen.

    zu 6)
    Musst du selber herausfinden. Coffein kann über die Schiene Adrenalin->Cortisol->Glukoseherstellung den Stoffwechsel der Ketose durchaus stören.
    So ist zBsp. mein Ketose-Blutzucker morgens infolge des Cortisolschubs der höchste am Tag, ganz ohne Kaffee. Die Dosis und Veranlagung machts hier wohl.
     
  4. jadasb

    jadasb Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2012
    Beiträge:
    83
    AW: Atkins Neuanfang, viele Fragen

    schonmal vielen dank für deine Antwort. Nochmal zum verständniss, solange ich abnehmen will (min 25 Kilo :D) soll ich in Phase 1 bleiben?
    Als frühstück wären halt wraps oder muffinso oder knäcke echt was feines...
     
  5. Fussel reloaded

    Fussel reloaded Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2014
    Beiträge:
    1.288
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    L-Town
    Name:
    Fussel (seit 2007)
    Größe:
    150
    Diätart:
    LC bis ketogen
    AW: Atkins Neuanfang, viele Fragen

    Phase 1 ist nur die Einleitung. Bei Atkins 2 Wochen (glaub ich) Bei Seifert 5 Tage.
    Die eigentliche Abspeckphase ist die 2.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. jadasb

    jadasb Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2012
    Beiträge:
    83
    AW: Atkins Neuanfang, viele Fragen

    gerade noch etwas erschreckendes gehört. Trinken immer nur wasser? Sobald etwas mit geschmack getrunken wird stoppt die fettverbrennung weil der körper denkt es kommt neue energie? Das stimmt doch nicht, oder?
     
  8. flo

    flo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2013
    Beiträge:
    1.967
    Medien:
    12
    Alben:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Diätart:
    vegetarisch ketogen
    AW: Atkins Neuanfang, viele Fragen

    Es gibt sowas wie tiefe Ketose und weniger tiefe.

    Bin zwar gegenüber Strunz etwas kristisch, aber wenn er wissenschaftliche Studien zitiert und otto-normal-verständlich zusammenfasst, ist es ganz praktisch:

    http://www.drstrunz.de/news/2012/12/121210_theorieundpraxis.php

    Danach wurde untersucht, inwieweit Ketose zur Krebsbekämpfung tauglich ist. Es gab Krebspatienten, wo das prima funktionierte, die hatten einen hohen β-Hydroxybutyrat-Spiegel (dem wichtigsten Ketonkörper), was man als tiefe Ketose bezeichnen kann, Patienten mit schlechten Erfolgen hatten einen niedrigen β-Hydroxybutyrat-Spiegel, was wohl eher leichte Ketose war.
    Ob man durch Ernährung die tiefe der Ketose beeinflussen kann, ist bisher ungeklärt, vielleicht ist das einfach genetisch bedingt. Wäre eine Erklärung, warum bei dem einen Atkins ganz toll funktioniert, bei dem anderen nicht so doll. Einfach MCT draufkippen wird nicht reichen, da wären Spitzen-Onkologen wohl auch draufgekommen.

    MCT hat den Ruf, die Glucosetoleranz der Ketose zu erhöhen, sehr interessant für ketogene Kinderernährung. Trotz Rest-Glucose setzt die Ketose schneller ein, und wird durch KH nicht so schnell gekippt.

    Phase 1 kann man beliebig lang machen, wenn man schneller abnehmen will. Das geht dann mehr in Richtung dauerhafter ketogener Ernährung oder LCHF.

    Eiweißshakes:
    http://www.prozesstechnik-online.de/food/-/article/5829531/26414303/
    http://www.supplement-ratgeber.de/p...nn-teil1-milchprotein-und-molkenprotein-whey/

    Danach fördert Hydrolysierte Molke (Whey), wie sie in Eiweißshakes sind, um für den Muskelaufbau schnell verfügbar zu sein, die Insulinbildung. Damit sind sie für alles, was mit Ketose verbunden ist, kontraproduktiv.

    Whisky: alkoholfreien Whisky kannst du in beliebigen Mengen trinken, den alkoholischen würde ich auf einmal im Monat begrenzen:
    Alkohol wird zu Essigsäure abgebaut, die die Zellen noch vor Ketonkörpern und Glucose bevorzugen, und somit wird die Ketose runtergefahren. Es kann bis zu 3 Tage dauern, bis eine ordentliche ("tiefe") Ketose wieder wie vorher ist. Wenn Du das einmal die Woche machst, dann reduzierst du deinen Erfolg auf nahezu null.

    Süßstoffe: es gibt Studien der Hersteller, dass es dadurch keine Insulinbildung gibt. Soweit glaub ich denen das auch.
    Sie haben auch viel investiert, zu beweisen, dass es keinen Heißhunger gibt. Da sind meine Erfahrungen anders. Auch was ich hier lese mit Leuten, die Probleme mit mangelndem Atkins-Erfolg haben.
    Meine Erklärung: bei Atkins lernst du, von kleinerem Essensvolumen satt zu werden. Wenig Menge, viel Energie, gute Sättigung. Wenn du jetzt deinen Hunger durch Süßstoff nur um 10% erhöhst, dann fällt das bei einer KH-Ernährung gar nicht auf, wenn Du den mehr-Hunger aber jetzt mit energiereichen Sachen deckst, dann dann nimmst Du wesentlich mehr Kalorien auf, als nötig. Ergo: Erfolg ist für die Katz.
     
  9. jadasb

    jadasb Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2012
    Beiträge:
    83


    AW: Atkins Neuanfang, viele Fragen

    vielen dank für die ausführliche antwort und die super artikel. Sehr interessant das alles.

    Ew Pulver und Whisky (da musste ich echt lachen, alkoholfreier whisky? :D) werden erstmal weg gelassen.

    Und ich glaube ich muss mir dann mal mehr zur ketogenen Ernährung durchlesen oder LCHF hab das eig immer alles nur unter den gesichtspunkten von Atkins gesehen
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Atkins schleifen lassen - jetzt Neuanfang :) Vorstellen 6. Januar 2013
Und wieder Neuanfang mit Atkins Statistik / Tagebücher 14. Februar 2008
Atkins Phase 1, Tag 1, Frage zum Fett Atkins Diät 19. Juni 2017
Atkins kleines Tagebuch Statistik / Tagebücher 25. April 2017
Kein Gewichtsverlust trotz Atkins Phase 1 Atkins-Diät-Gruppe 10. April 2017