Atkins Zunahme nach Abnahme ?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen" wurde erstellt von Belle_x3, 12. Oktober 2016.

  1. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Du hast einfach Schwankungen im Wasserhaushalt. Da gibt es nicht viel zu verstehen
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    903
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto


    wurde dir doch schon erklärt.
    gestern abend hatte ich 80,7 und heute morgen 79,8...

    [​IMG]
    ;)
     
  4. Belle_x3

    Belle_x3 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2016
    Beiträge:
    31
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Berlin
    Größe:
    156
    Gewicht:
    92,5
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto / Atkins
    Gestern +1,2 Kilo heute + 0,4 Kilo .. :D naja durchgezogen wirds ,keine Frage aber die Motivation leidet und wenn ich wieder bei meinem anfangsgewicht bin .. :oops:
     
  5. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Ich habe am Anfang erst mal 3 kg zugenommen. Na und?
    Danach ging es dann runter.

    Die ersten Wochen sind nicht nur die schwersten (wegen der Umstellung), sondern man kann auch am wenigsten sagen wie viel man wirklich abnimmt.
    :)
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Belle_x3

    Belle_x3 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2016
    Beiträge:
    31
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Berlin
    Größe:
    156
    Gewicht:
    92,5
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto / Atkins
    @tiga echt ?
    Hm naja wenn es so kommt lässt es sich ja nicht verhindern
     
  8. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.884
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)

    So verhält es sich bei mir auch. Wenn ich nur einmalig in die KH-Hölle tappe geht das meist spurlos an mit vorbei. Wenn ich es aber wie letztens ca. 10 Tage lang auslebe dann dauerte es diesmal auch gute 10 Tage, eher länger um gefühlt wieder voll reinzukommen. Ketonköper und Ketostix sind eine Sache aber z.B. meine Fresserei ist was anderes. Ich hatte bis vor ein paar Tagen noch deutlich mehr Appetit und erst seitdem die Ketostix wieder ordentlich was anzeigen ist dieser ständige appetit auch wieder weg.

    Da kann ich nix zu sagen weil ich diese biochemischen Gründe nicht kenne. Eigentlich würde man wohl sagen "trink mehr" aber *lacht* das geht bei dir ja nicht, du trinkst schon so viel.
    Daher nehme ich einfach mal an es ist sone Art Entzugserscheinung und dann ist mir das zumindest logisch das da ne Kopfschmerztablette oder Schlaf nicht so wirksam sind weil die Ursache halt der Entzug ist und nicht die üblichen Ursachen die Kopfschmerzen normalerweise im Alltag auslösen.

    Ich müsste wohl Sport machen aber ich bin ne faule Caochpotatoe. Du bewegst dich zwar viel das ist wohl richtig es ist nur die Frage ob das reicht oder eine evtl zu einseitige Belastung ist. Vielleicht wäre etwas Sport als Ausgleich förderlich.
    Die paar Leute die ich kenne die hinter der Servicetheke stehen sagen sie hätten alle Rückenschmerzen, schwere Beine, dicke Füße usw. Für solche Sachen dann noch ins Fitnesscenter zu gehn wäre sicher nicht verkehrt. Vielleicht brauchst du es heute noch nicht, bist ja noch jung aber ich sag mal ab Ende 30, Mitte 40 haste dann evtl Verschleißerscheinungen. Darüber hab ich mir in meiner Jugend natürlich auch mal so absolut keinerlei Gedanken gemacht. Mir doch egal was in 20 oder 40 Jahren ist. Im Alter denkste dann manchmal anders. Vielleicht reichen ja auch kleine Übungen zuhause. Nur um z.B. den Rücken etwas zu stärken weil der evtl tagsüber zu kurz kommt oder zu einsetig belastet wird.

    MoPro ? Molkerei ? Also bist du die nette Frau hinter der Käse- und Fleisch-/Wursttheke ? :)

    Ich frag mich ja jetzt grade ob du jemals Vegetarier werden könntest bei all dem leckeren Fleisch vor der Nase oder aber ob das viele Fleisch iwann eklig wird und du freiwillig Vegetarier wirst.
    Gut ist natürlich das du ganz genau weißt woher eure Produkte stammen was man als Kunde zwar erfragen kann aber ob das immer alles so stimmt ? Naja :)
    Ich empfinde es als größte Hürde für mich dem Verkäufer zu vertrauen. Überall hauen sie einen in die Pfanne wenn sich damit Geld machen lässt. Warum sollte es im Bioladen anders sein ?
    Die Frage muss keiner beantworten das war nur so eine Aussage von mir.
     
  9. Belle_x3

    Belle_x3 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2016
    Beiträge:
    31
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Berlin
    Größe:
    156
    Gewicht:
    92,5
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto / Atkins


    @mystic

    Ja die guten alten fressanfälle .. Wer von uns kennt sie nicht ,vorallem wenn es mal nicht so dolle läuft wünscht man sich doch mal die cremige Schoki her und nicht die bittere *lach*

    Und zu den Kopfschmerzen,ich denke auch dass die viele Arbeit und der Wetterumschwung was mit zu tun haben und die ganzen Bakterien und Viren die durch die Luft schwirren :D
    Und ja mehr trinken kann ich nicht ,werde schon öfter gefragt ob ich schwanger wäre weil ich so oft ins Bad renne :D

    Und ja,ich bin die nette Bedienung hinter der Theke und was ich dir sagen kann,die Bedienungen im Bioladen haben viel mehr wissen als die bei Reichelt und Co und vorallem haben wir mehr Zeit für die Beratung und wissen auch was für Zutaten in unseren Produkten drin sind und wo die herkommen *lach*
    Und zum Thema Vegetarier,ich finde Vegetarische/Vegane Ernährung nicht ratsam für den menschlichen Körper ,eher schon ungesund ,da wir eigentlich Fleisch/-Allesfresser sind und wir Eiweiße und fette zum Leben brauchen ,im Gegensatz zu Kohlenhydraten,die brauchen wir nicht zum überleben (siehe die Eskimos die sich überwiegend ketogen ernähren & sehr selten Krankheiten wie Krebs ,Demenz,Übergewicht etc aufzeigen )
    Ich war vor ein paar Jahren mal für ein Jahr Vegetarier .. Was hat es mir gebracht ?.. Stolze 15 Kilo mehr in 11,5 Monaten (vor Weihnachten schwach geworden :D)
     
    Brotlos und runningmaus gefällt das.
  10. Belle_x3

    Belle_x3 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2016
    Beiträge:
    31
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Berlin
    Größe:
    156
    Gewicht:
    92,5
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto / Atkins
    * @Mayestic sorry Autokorrektur hat deinen Namen verändert :D
     
    runningmaus gefällt das.
  11. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    903
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Weißt du zufällig wie die Preise im Bioladen zustande kommen, ists die Abnahmemenge? Habe mich letztens gewundert warum die Bioleinsamen im Bioladen 3 mal teurer sind als die Bio bei Rossmann.
    ...Reichelt, da habe ich früher immer elektronische Bauteile bestellt ;)

    1-2 Tassen Brühe trinken, beim Essen nicht am Salz sparen. Atkins/Keto + viel Wasser lassen = Elektrolytemangel = "Atkins/Keto Grippe"
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Oktober 2016
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.884
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Ja die Brühe, kann sein das ich deswegen dieses mal weniger Kopfschmerzen hatte.
    Ich hatte mir im Bioladen sone Dose Frugola körnige Würze gekauft und davon trinke ich ja quasi täglich 10g = ca. 500 ml
    Aber ich pimpe meine Brühe ja noch mit mehr Gemüse, Leinöl, Kokosöl und Kokosmilch, das ist eher ne dünne Suppe :)
     
  14. Belle_x3

    Belle_x3 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2016
    Beiträge:
    31
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Berlin
    Größe:
    156
    Gewicht:
    92,5
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto / Atkins
    Brühe trinken ? Irgh,da wird mir ja jetzt schon beim Gedanken schlecht .. Aber wenn ich mein Fleisch und Gemüse mit koche und das dann als xxl Suppe koche müsste das ja den gleichen Effekt haben

    Und das mit den Biopreisen erklärt sich ganz einfach ,mit dem Kauf des Produktes zahlst du den Biohof(kosten für die Umstellung auf Bio + die Zertifikate ) dann bekommt der Bauer angemessene Preise für die Ware und wird nicht ausgebeutet ,dann darf im Biobereich kaum Dünger benutzt werden und Pestizide sind verboten deswegen sind manche Erträge nicht mehr für den Verkauf hochwertig genug ,dann kommt dazu dass der Bauer auch biosaaten anpflanzen muss und jedes Jahr seine Felder neu und mit anderen Früchten ,Gemüse etc beflanzen muss um den Boden nicht auszusaugen was Mineralstoffe angeht ,dann werden Mitarbeiter und Lieferanten fair bezahlt .. Also bezahlt man großteils die moralischen Seiten ,Qualität ist trotzdem besser als konventionelles (Kauf Eigenmarken im Bioladen ,qualitativ genauso wie die Markenware aber viel günstiger )

    Was Fleisch und Käse angeht ist es nochmal was anderes aber nach den Preisen wurde ja nicht gefragt ,hoffe ich konnte etwas Licht ins dunkle bringen :D
     
  15. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.884
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Ja, Brühe, instant, aus der Dose, ist nicht der Hit. Das musste ich bei der Bioladen-Variante auch feststellen.
    Aber ich denke mal man kann die Brühe bedenkenlos "pimpen".
    Ich werf da alles rein was mir so schmeckt, bekomme so auch jeden Morgen wieder meine 15-20g Ingwer unter der sonst schwer zu einzubauen war.
    Aber einfach Beinscheiben, Knochen usw mit Gemüse totkochen, durchs Sieb drücken und einfrieren muss wohl auch klappen.
     
  16. Brotlos

    Brotlos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2013
    Beiträge:
    431
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    166
    Gewicht:
    49
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto IF
    Das finde ich wirklich ganz toll! :):clap:
    Ich ärgere mich jedes Mal im normalen Supermarkt darüber, dass ich überhaupt gefragt habe, denn dort sind die Mitarbeiterinnen zu 90% ungebildet wie Brot... Sorry, aber es stimmt... und wissen noch weniger als ich über die Produkte. Oft wissen sie nicht mal, dass sie sie im Laden haben. Ich frage wo dies oder jenes steht und sie sagen, nee... nie gesehen, haben wir nicht. UND DANN FINDE ICH ES SELBST! Und über Inhaltsstoffe oder ähnliches haben sie NULL Ahnung. Wirklich ärgerlich. Ich frage mich oft, WAS zum Teufel lernen die in ihrer Ausbildung?
     
  17. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    das mühsame Umetikettieren und Umpacken von normalen Sachen nach "Bio" :devil:
     
  18. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Frag dich wer so eine Ausbildung macht und warum.
     
  19. Mausal

    Mausal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2015
    Beiträge:
    946
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weißwurstäquator
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    ~ 61 kg
    Zielgewicht:
    60 - 62 kg
    Diätart:
    Gewicht halten, ca. 2000 kcal
    Viele Mitarbeiter in Supermärkten arbeiten da doch auch ganz ohne Ausbildung. Oder andere, die bei XY gelernt haben und dann bei Z arbeiten. Dass die Mitarbeiter wissen welche Ware sie verkaufen und wo sie im Regal steht sollte natürlich schon drin sein (nach einer angemessenen Arbeitszeit dort), aber dass sie die Inhaltsstoffe von sämtlichen Produkten kennen ist meiner Meinung nach zu viel verlangt.
     
  20. Brotlos

    Brotlos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2013
    Beiträge:
    431
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    166
    Gewicht:
    49
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto IF
    Nein. Finde ich nicht. Wenn ich einer Mitarbeiterin ein Produkt vor die Nase halte und frage, ob da Zucker drin ist, dann erwarte ich zumindest, dass sie auf die Verpackung schaut und sofort die Zutaten-Angabe findet. Sie muss sie nicht kennen aber wissen, WO sie danach schauen muss um den Kunden, der zum Beispiel seine Brille vergessen hat, schnellstmöglich darüber zu informieren.
     
  21. NiciS

    NiciS Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2016
    Beiträge:
    1.230
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Remscheid
    Name:
    Nicole
    Größe:
    175
    Gewicht:
    73
    Zielgewicht:
    ???
    Diätart:
    LC
    Das hat auch nichts mit Wissen sondern mit Hilfsbereitschaft und Dienstleistungsbereitschaft zu tun. Und diese Dinge kann man nicht lernen, zumindest nicht jeder.
     
    Brotlos gefällt das.
  22. Brotlos

    Brotlos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2013
    Beiträge:
    431
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    166
    Gewicht:
    49
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto IF
    Da hast du auch wieder Recht. Servicewüste Deutschland...:banghead:
     
  23. Mausal

    Mausal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2015
    Beiträge:
    946
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weißwurstäquator
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    ~ 61 kg
    Zielgewicht:
    60 - 62 kg
    Diätart:
    Gewicht halten, ca. 2000 kcal
    Naja es kommt auch immer ein bisschen auf die Fragestellung an. Wenn man nett fragt, ob sie bitte nachschauen kann, ob das Produkt Zucker enthält, weil man selbst seine Brille vergessen hat, dann wird sie das bestimmt auch tun. Man kann aber auch hier nicht von jedem Produkt auswendig wissen wo genau die Angabe zu finden ist.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Gewichtszunahme trotz streng Atkins Atkins-Diät-Gruppe 31. August 2012
Gewichtszunahme trotz Atkins Archiv 31. August 2012
Gewichtszunahme trotz Atkins Archiv 31. August 2012
Muskelaufbau, zunahme an Masse + ernährung nach atkins?!? Sport 22. November 2011
zunahme mit atkins vorprogrammiert ?!? Bin neu hier und habe schon Fragen 24. Juni 2008