Auch neu ...

Dieses Thema im Forum "Vorstellen" wurde erstellt von Tamie_HU, 9. März 2017.

  1. Tamie_HU

    Tamie_HU Neuling

    Registriert seit:
    9. März 2017
    Beiträge:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Der Norden
    Größe:
    160
    Gewicht:
    104
    Zielgewicht:
    70
    Diätart:
    Low Carb
    Hallo Ihr Lieben,

    mein Name ist Tamara und ich komme aus dem flachen Norden, wo man am Mittwoch schon sieht, wer am Samstag zu Besuch kommt.

    Ich hadere seit meiner ersten Diät mit so ca. 13/ 14 Jahren mit meinem Gewicht und habe die "klassische" Diät-Karriere hinter mir, so dass ich jetzt bei einem Gewicht angekommen bin, bei dem ich (also ich persönlich) entscheiden musste, ob ich mich damit abfinde (endgültig) oder ob ich den Versuch noch einmal wage. Denn was ich über Jahre schmerzhaft lernen musste, ist, dass Versuch und Scheitern sehr eng beieinander liegen und das hat mich dann auch jedes Mal in ein seelisches Tief getrieben (das kennen sicher viele von euch). Da ich aber von der Ernährungsform her schon immer mit low carb geliebäugelt habe (rein von der grauen Theorie her), habe ich vor knapp vier Wochen damit angefangen.

    Atkins hatte ich schon probiert, aber mir war damals (ist so drei, vier Jahre her) nach jedem Essen wirklich übel, so dass ich diese Form nicht wieder gewählt habe. Und mit low carb komme ich wider Erwarten sehr gut zurecht. Ich bin nach jeder Mahlzeit satt und habe keine Heißhungerattacken, mein Sodbrennen ist komplett weg und ich fühle mich einfach wohl. Die Abnahme klappt noch nicht ganz so, aber ich habe jetzt mit Ernährungstagebuch angefangen und festgestellt, dass ich wohl tatsächlich unter meinem Grundumsatz gelegen habe.

    Jetzt freue ich mich auf regen Austausch ...

    LG Tamara
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Chibby

    Chibby Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2016
    Beiträge:
    1.560
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    187
    Gewicht:
    106
    Zielgewicht:
    95


    Willkommen tamara :hi:

    Drücke dir ganz doll die daumen,
    Wenn du am ball bleibst sollte das absolut kein problem sein.
    Low carb funktioniert so ziemlich bei jedem ist eben in der evolution so eingeprägt;)
    Keto ist da einfach nochmal das i-tüpfelchen.

    Habe auch lange mit meinem gewicht gekämpft und bin jetzt so "leicht" wie seit 10 jahren nicht mehr.
    Aber gewicht verlieren ist nicht schwer, halten dagegen sehr:D
    Hab immer häufiger damit zu kämpfen nicht nach kohlenhydraten zu greifen :giggle:

    Liebe grüße Chibby :hi:
     
  4. Tamie_HU

    Tamie_HU Neuling

    Registriert seit:
    9. März 2017
    Beiträge:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Der Norden
    Größe:
    160
    Gewicht:
    104
    Zielgewicht:
    70
    Diätart:
    Low Carb
    Hallo Chibby,

    vielen lieben Dank für Deinen Willkommensgruß. Das mit dem "Gewicht verlieren ist nicht schwer ..." kann ich leider nicht bestätigen. Daran bin ich bisher ja schon immer gescheitert. Ich habe in meiner langen Diätkarriere sämtliche Dinge ausprobiert, die auch zum Teil echt Geld gekostet haben, aber ich habe nie etwas lange genug durchziehen können, um wenigstens auf ein vernünftiges Gewicht runterzukommen. Das lag aber u.a. auch an einer psychischen Grunderkrankung, die ich jetzt aber im Griff habe (durch Therapie etc.). Vielleicht ist jetzt einfach genau der richtige Zeitpunkt, an dem alles zusammenkommt.

    Und ja, ich habe auch schon gehört, dass es mit der Zeit schwieriger wird, weil z.B. der Hunger wieder zurückkommt und man dann doch mal Junker auf was kohlenhydratlastiges hat. Ich hoffe einfach, dass ich damit gut umgehen kann, wenn es soweit ist. Aber wie gesagt, schleppe ich dieses Gewicht auch schon so lange mit mir rum, dass ich nicht erwarten kann und will, es in einem halben Jahr los zu sein. Wenn es länger dauert, dann dauert es eben länger, ich bin da echt entspannt. Hauptsache, es geht mir gut und das tut es mit low carb.

    Liebe Grüße Tamara
     
  5. Chibby

    Chibby Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2016
    Beiträge:
    1.560
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    187
    Gewicht:
    106
    Zielgewicht:
    95
    Leider gibt es da viel zu viele schwarze Schafe:(
    Dabei muss es gar nicht teuer sein, außer man steckt es in gutes fleisch :giggle:

    Finde ich gut das du es mit low carb probierst,
    Ich habe das damit leider nicht geschafft, sondern erst sie ketogene ernährung war bei mir erfolgreich.
    Bei low carb bekamm ich regelrechte Fressanfälle nach einer woche, allerdings weiß ich nun auch warum, weil ich mageres fleisch und gemüse gegessen habe, musste mein körper hunger leiden.
    Bei der ketogenen Ernährung isst man fettiges fleisch mit butter, Saucen etc. Macht und hält mich länger satt, war wie ein Traum :D
    So absolut ohne hunger!
     
  6. Bestseller

    Bestseller