Berechnung des Grund- u. Gesamtumsatzes

Dieses Thema im Forum "Bin neu hier und habe schon Fragen" wurde erstellt von Dallas, 23. Mai 2006.

  1. Dallas

    Dallas Motivationsvorturnerin Moderator

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    18.950
    Medien:
    9
    Ort:
    Bad Neuenahr
    Formel für Männer
    (kg bedeutet das aktuelle Gewicht!)

    (10 x kg) + 900 = Grundumsatz x Faktor = Gesamtumsatz

    Faktor z.B.:
    1,4 überwiegend sitzend (Bürosesselpupser)
    1,7 mäßig aktiv (Hausfrauen, Freizeitsportler)
    2,0 aktiv (eher für Bauarbeiter)



    Formel für Frauen
    (kg bedeutet das aktuelle Gewicht!)

    (7 X kg) + 700 = Grundumsatz X Faktor = GesamtumsatzFaktor z.B.:
    1,4 überwiegend sitzend (Bürosesselpupser)
    1,7 mäßig aktiv (Hausfrauen, Freizeitsportler)
    2,0 aktiv (eher für Bauarbeiter)
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Mai 2006
    Steinsuppe und zuchtperle gefällt das.
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Melitta2002

    Melitta2002 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2005
    Beiträge:
    446
    Medien:
    6
    Ort:
    Thüringen


    Meine Güte, dann habe ich das bisher falsch berechnet.
    Trotzdem ist es mir etwas schleierhaft, das mein Grundumsatz bei 1252 kcal
    und der Gesamtumsatz bei 2129 kcal. liegt.
    Bis zu welcher Grenze würdet Ihr Euch da bewegen, um abzunehmen?

    LG
    Mel
     
  4. Dallas

    Dallas Motivationsvorturnerin Moderator

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    18.950
    Medien:
    9
    Ort:
    Bad Neuenahr
    Es gibt mehrere Rechenmodelle. Dieses ist das, wonach die meisten erfolgreich abnehmen. Ich würde dir raten immer mind. 1.300 kcal zu dir zu nehmen, und dann variieren, ruhig auch mal an den Gesamtumsatz ran (für den Stoffwechsel).
     
  5. Kai

    Kai Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    11.558
    Alben:
    1
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Salatmaus

    Salatmaus Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2006
    Beiträge:
    64
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    160
    Hallo Dallas ...

    Ich bin mir sicher, Du kannst helfen.
    Mein Gesamtumsatz liegt bei 1.470, mein Grundumsatz bei 1.050.
    Wenn ich abnehmen möchte, muss ich dann unter meinem Grundumsatz oder unter dem Gesamtumsatz bleiben?
    Wenn man danach geht, will man eine negative Energiebilanz oder ein kaloriendefizit erreichen-richtig? Spielt dabei die Ketose keine Rolle?
    Wenn ich z.B. an einem Tag 2 Äpfel esse und 2x150 gr. Magerjoghurt, bin ich doch unter meinem Grundumsatz, aber nicht mehr in Ketose. Verstehst Du, worin da der Widerspruch für mich liegt. Obwohl es sicherlich kein Widerspruch ist, ich vielleicht nur zu dusslig bin, weil mich die Ketose ganz wuschig macht.
    Ich freu mich auf Deine Antwort,
    viele Grüße auch "Claudia"
     
  8. Dallas

    Dallas Motivationsvorturnerin Moderator

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    18.950
    Medien:
    9
    Ort:
    Bad Neuenahr
    Hallo Claudia,

    du solltest niemals unter deinen Grundumsatz gehen, das ruiniert nur deinen Stoffwechsel und nach einiger Zeit kommt dann die Abnahme zum erliegen.

    Man muß auch bei Atkins eine negative Eneriebilanz erzielen, das fällt aber in Ketose leichter, weil dann die Heißhungerattacken ausbleiben und Fett und Fleisch einfach länger und schneller sättigen. In Ketose wird überflüssiges Wasser ausgschwemmt und die Fettverbrennung läuft auf Hochtouren, da ja kein anderer Brennstoff zur Verfügung steht.

    Die meisten Menschen sind durch ein KH-reduziertes Essen auch zufriedener. Nachgewiesen ist auch die positive Wirkung auf das Cholesterin (HDL steigt, LDL sinkt) und auch Bluthochdruck bessert sich. Diese Vorteile gelten natürlich auch für Logi oder South-Beach.

    Wenn du einfach Kalorienreduziert ißt, kannst du natürlich auch abnehmen. Allerdings fallen dann die Vorteile der Ketose weg, und du kannst daher nur mit weniger Kalorien abnehmen. Die Gefahr des Jojo-Effekts ist auch wesentlich höher.

    Eins muß dir aber auf jeden Fall klar sein, egal was du machst, du mußt es dauerhaft machen. Ansonsten sind die verlorenen Pfunde und noch mehr ganz schnell wieder drauf.

    Ich weiß jetzt nicht wieviel du noch abnehmen möchtest, so seehhr viel kann es ja nicht mehr sein. Da du so gerne Joghurt und Obst ißt, würde ich dir Logi empfehlen. Aber kauf dir das Buch! Ohne wird es einfach nix :noe:
     
    zuchtperle gefällt das.
  9. lololein

    lololein Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2006
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Hannover


    Ich esse jetzt auch wenigstens 1300 Kcal, möchte ja nicht, dass der Körper wieder auf Sparflamme geht. Danke Dallas für deine Beiträge.:schumi:
     
  10. Dallas

    Dallas Motivationsvorturnerin Moderator

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    18.950
    Medien:
    9
    Ort:
    Bad Neuenahr
    Freut mich :)
     
  11. mab

    mab Guest

  12. Werbung

    Werbung




     
  13. zaubermaus1983

    zaubermaus1983 Neuling

    Registriert seit:
    11. Juli 2006
    Beiträge:
    8
    Hallo ,

    halte ich mich jetzt an den Grundumsatz oder Gesamtumsatz?
    hier meine Rechnung ist die so richtig?

    7x124kg+700=1568x Faktor1,4=2195kcal welchen nehme ich den jetzt?

    Gruß
    Zaubermuas
     
  14. kidimisa

    kidimisa Hausmeisterin Moderator

    Registriert seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    9.554
    Medien:
    418
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Moers
    Größe:
    1,55
    Du MUSST immer über Deinen Grundumsatz kommen.
    Also 1.600 Kalorien immer anpeilen. Dann darf es auch
    mal ein bischen mehr sein.
    Bei 2.200 Kalorien über mehrere Tage, wirst Du wohl
    nicht mehr abnehmen und noch mehr drüber zunehmen.

    Beweg Dich so bei 1.700 - 1.900 Kalorien, dann nimmst
    Du dauerhaft und kontinuierlich ab ohne Hunger oder
    gar Heißhunger zu haben. Du bist immer satt!

    Liegst Du zu lange unter Deinem Grundumsatz werden
    Dich Heißhungerattacken plagen und, die Abnahme wird
    stagnieren weil Du unterversorgt bist. Und das signalisiert
    Dir Dein Körper ganz klar!!
     
  15. ihatemyself

    ihatemyself Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    741
    Is mir grad so aufgefallen...ich glaub ich hab da noch ne kleine berichtigung ;)

    *klugscheiß* ;)
     
  16. kidimisa

    kidimisa Hausmeisterin Moderator

    Registriert seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    9.554
    Medien:
    418
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Moers
    Größe:
    1,55
    Na das war ja jetzt mal ein Suchspiel! *such - suchfein - jaaa so is fein*
    Krieg ich jetzt ein Leckerlie? Ich habs gefunden! ;-)
     
  17. David248655

    David248655 Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    810
    Medien:
    9
    Alben:
    2
    Ort:
    Berlin
    Und was war jetzt falsch?*dummkuck*

    gruß David
     
  18. kidimisa

    kidimisa Hausmeisterin Moderator

    Registriert seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    9.554
    Medien:
    418
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Moers
    Größe:
    1,55
    Na ihatemyself kann ja nur zitieren und das dann ändern,
    d.h. das Original ist noch "falsch". Ist aber nichts wichtiges.... :rolleyes:
    Klick in meiner Signatur auf Grund-/Gesamtumsatz.
     
  19. chilly

    chilly Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2006
    Beiträge:
    43
    doch kalorien zählen?

    sorry, wenn diese frage jetzt schon häufig gestellt wurde...eines der riesen-vorteile von atkins war für mich, daß man das ganze kalorienzählen weglassen kann, und jetzt scheint es so, daß das doch sinn macht, darauf zu achten?
     
  20. Dallas

    Dallas Motivationsvorturnerin Moderator

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    18.950
    Medien:
    9
    Ort:
    Bad Neuenahr
    Wenn du nicht abnimmst, dann solltest du mal drauf achten, ansonsten einfach weitermachen und nach Hunger essen.

    Auch bei Atkins ändert sich nichts daran, das alles was du ißt irgendwie verwertet wird. Allerdings ist man aufgrund des hohen Eiweißgehalt länger und schneller satt. Dadurch ißt man weniger und erreicht leichter ein Kaloriendefizit als bei Low Fat Diäten.
     
  21. dundi13

    dundi13 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2007
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Sehnde
    Berechnung des Grundumsatzes

    Nach meinen Erfahrung von meinem erstenmal Atkins kann ich nur sagen, dass es wichtig ist auf die Zufuhr der Kohlehydrate zu achten. Damals habe ich überhaupt nicht auf Kalorien geachtet sondern nur auf möglichst fast keine Kohlehydrate und das hatte super funktioniert. Gewichtsreduktion von 80 auf 56 KG.

    :jump1:
     
  22. Purpsel

    Purpsel Neuling

    Registriert seit:
    28. Februar 2007
    Beiträge:
    11
    Ort:
    München
    Hmm muß für mich mal zusammenfassen:

    Mein Grundumsatz:
    (7*74) +700 = 1218 Grundumsatz *1,4 (Fraktion Sesselpupser)= 1705

    Hab heute erst einen Muffin, 1 minischnitzel, 1 handvoll Ersatznudeln gegessen. Ich schiebe absolut keinen Hunger, bin propesatt.

    Viel Kaffee und Wasser.

    Muß ich jetzt essen, damit ich an meinen Grundumsatz komme??

    bei den Links komm ich übrigens auf 1500/1900 kcal.
     
  23. inetkola

    inetkola Neuling

    Registriert seit:
    4. April 2007
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Norden
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Berechnung der Nährwerte Rezepte 15. Februar 2017
Phase 1 und Berechnung Bin neu hier und habe schon Fragen 4. Juli 2015
Berechnung Nettokohlenhydrate Bin neu hier und habe schon Fragen 29. April 2015
Proteine/Eiweiss in der Berechnung Bin neu hier und habe schon Fragen 17. November 2014
Berechnung KH z. B. bei Walnüssen Lebensmittel 24. Februar 2014