Berechnung des Grund- u. Gesamtumsatzes

Dieses Thema im Forum "Bin neu hier und habe schon Fragen" wurde erstellt von Dallas, 23. Mai 2006.

  1. Denni

    Denni Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2016
    Beiträge:
    52
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Düsseldorf
    Größe:
    1,92
    Diätart:
    Keto
    Natürlich muss man da was korrigieren. Oder willst du mir sagen, dass ein 100 kg schwerer Muskelberg den gleichen Grundumsatz hat, wie ein 100 Kg Typ mit Fettschürze ? Das ist unlogisch... Selbst wenn der Muskelberg ne Woche nicht pumpen geht ist sein Grundumsatz deutlich höher. Deswegen sollte man da bei einem BMI von 30+ durchaus was anpassen.

    Sonst hätte ich ja bei 1,92m und 120 KG einen Grundumsatz von 4000 kcal und das ist alles andere als realistisch. Denn wieso sollte man denn mehr Verbrauchen, weil man mehr Fett hat ? Das hängt einfach so vor dir runter und gammelt vor sich hin. Ja gut, wenn man jetzt sehr Aktiv ist, dann hat man mehr Masse = mehr Anstrengung = höherer Verbrauch, schon klar. Aber nicht in dem Ausmaß.

    Aber die Rechner würden die bei einem PAL-Faktor von annähernd 1.0 - also sagen wir mann ist wirklich nur bettlägrig - einen wesentlich höheren Grundumsatz errechnen, wenn du einfach nur Fett am Körper hast und das ist nicht logisch, da Fettzellen nicht so aktiv versorgt werden. Deswegen bei einem hohen BMI das Körpergewicht anpassen. Damit bin ich bisher immer gut gefahren ohne zu hungern und ohne Jojo
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc


    Man muss es nicht korrigieren.
    Ein Kerl mit sehr vielen Muskeln hat wenn er nur herum liegt ohnehin ganz andere Probleme, denn der Körper beginnt recht schnell sich der lästigen Muskeln zu entledigen.
    Muskeln verbrauchen Energie und sind damit bedrohlich. Viel Fett = viele Rücklagen für schlechte Zeiten.

    Wenn du dich noch normal bewegst, wird auch das Fett welches du durch die Gegend wuchtest Energie verbrauchen. Darum haben schwere Leute auch einen höheren Energiebedarf. Das Fett muss ja sogar beim Atmen bewegt werden.

    Nebenbei: mit 100 kg sind nur Zwerge Muskelberge ;)

    Der wesentliche Punkt, aus dem man nichts anpassen muss ist aber folgender: Alle Berechnungsverfahren sind so ungenau, dass sie die Mühe des Rechnens im Grunde nicht wert sind. Am Ende purzelt da ein Wert mit einer Toleranz von 500-1000 kcal heraus. Warum sollte man da überhaupt rechnen?
     
    Cookie gefällt das.
  4. Tatti1982

    Tatti1982 Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2016
    Beiträge:
    35
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    1,62
    Gewicht:
    72
    Zielgewicht:
    62
    Diätart:
    Keto
    Hallo ihr lieben ,

    Ich bin neu hier und wollte nur einmal nachfragen ob ich das alles richtig verstehe mit dem Grundumsatz in dem Gesamtumsatz .

    Also der Grundumsatz liegt bei 1204 und der Gesamtumsatz bei 2046. Ich halte mich immer im 1500 Bereich auf ist das so in Ordnung zum abnehmen?


    Danke schon mal für eure Antwort !!!
     
  5. Mausal

    Mausal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2015
    Beiträge:
    946
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weißwurstäquator
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    ~ 61 kg
    Zielgewicht:
    60 - 62 kg
    Diätart:
    Gewicht halten, ca. 2000 kcal
    Hallo Tatti1982,

    dein Grundumsatz kommt mir ein bisschen wenig vor, aber letztendlich kann man den eh nicht genau bestimmen. Es kommt stark auf die Formel an, die man zur Berechnung verwendet hat. Als groben Richtwert kann man bei Frauen ca. 21-24 mal Gewicht rechnen, das wären bei 72 kg dann 1500-1700 kcal Grundumsatz.

    Wenn man von deinem geschätzten Gesamtumsatz von ca. 2100 kcal aus geht, sind 1600 kcal ein guter Richtwert zum Abnehmen. Wenn du viel Sport treibst, darfst du auch entsprechend mehr essen.

    Bei Keto musst du in der Anfangsphase die Kalorien eigentlich gar nicht einschränken. Erst wenn die Abnahme stoppt, macht es Sinn die Kalorien etwas zu reduzieren (auf eben z.B. 1600 kcal).

    Liebe Grüße
    Mausal
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Ja, das wird in etwa so passen.
    Man sollte sich aber auch nicht zu sehr auf solche Zahlen stützen, denn schon das Gewicht lässt sich kaum zuverlässig auf ein Pfund genau ermitteln. Den Energieverbrauch können wir auch nur schätzen.
    Für Mädels ist ein Energiebedarf von 1800 bis 2000 kcal aber durchaus normal. Wenn man dann davon ausgeht, sollte man eben etwas weniger aufnehmen. Ein Defizit von 500 kcal ist dabei schon recht viel, aber durchaus noch vertretbar.
    Es schadet dabei aber nicht, wenn man ab und zu auch mal Tage einbaut, an denen man sogar über dem Bedarf isst.
     
  8. Tatti1982

    Tatti1982 Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2016
    Beiträge:
    35
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    1,62
    Gewicht:
    72
    Zielgewicht:
    62
    Diätart:
    Keto
    @Mausal: Danke für deine Antwort !! Ich habe die Formel hier aus dem Forum genommen . Vllt habe ich mich auch verrechnet :think:
    Ich werde es dann mit 1600 vesuchen. Mir geht es dabei gut , habe Energie, bin gut darauf und schaffe auch meine Sporteinheit ohne müde zu werden :)

    @tiga: vielen Dank auch für deine Antwort. Ich nehme dann jetzt 1600 zu mir. Mir geht es super gut und ich habe soviel Energie wie nie zuvor. Solange das so ist denke ich ist es in Ordnung. Ja , dass ich mal mehr zu mir nehme habe ich auch vor nur ich dachte in den ersten 2-3 Wochen sollte man das eher nicht machen.was sagst du dazu ?
     
  9. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc


    In den ersten paar Wochen ist es im Grunde egal wie viel du isst, du wirst auf jeden Fall Gewicht verlieren, da die Glykogenspeicher im Körper geleert werden. Jedes Gramm Glykogen wird mit 4-6 Gramm Wasser gespeichert.
    Kannst also gerade am Anfang ruhig auch ein wenig mehr essen
     
  10. Tatti1982

    Tatti1982 Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2016
    Beiträge:
    35
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    1,62
    Gewicht:
    72
    Zielgewicht:
    62
    Diätart:
    Keto
    @tiga : ok , ich Versuch das heute mal und esse mehr , je nach Hunger.
    Wie läuft das mit den Zeiten wo man essen sollte oder zB nach 18 Uhr nichts mehr? Ist das egal ? Weil ich immer 5 Stunden Zwischen meinen Hauptmahlzeiten lasse und um 18 Uhr das letzte zu mir nehme .....
     
  11. Tatti1982

    Tatti1982 Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2016
    Beiträge:
    35
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    1,62
    Gewicht:
    72
    Zielgewicht:
    62
    Diätart:
    Keto
    Ach und ich fühle mich heute irgendwie innerlich nen wenig unruhig .... also , nen wenig durcheinander. Ist das normal ?
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Dany2712

    Dany2712 Rockerin Moderator

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    8.363
    Medien:
    43
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Größe:
    162 cm
    Gewicht:
    bei Start 2010: 70kg
    Zielgewicht:
    60kg
    Diätart:
    LowCarb
    Wieso lässt Du 5 Stunden abstand zwischen den Mahlzeiten?
     
  14. Tatti1982

    Tatti1982 Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2016
    Beiträge:
    35
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    1,62
    Gewicht:
    72
    Zielgewicht:
    62
    Diätart:
    Keto
    @Dany2712 : hatte ich irgendwo gelesen das man das soll ..... aber deine Frage lässt mich darauf schließen das es wohl nicht stimmt !! Und wie ist das mit abends essen ?
     
  15. Dany2712

    Dany2712 Rockerin Moderator

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    8.363
    Medien:
    43
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Größe:
    162 cm
    Gewicht:
    bei Start 2010: 70kg
    Zielgewicht:
    60kg
    Diätart:
    LowCarb
    Es gibt schon Ernährungsformen wo gewisse ZEitabstände zwischen Mahlzeiten eingehalten werden sollen (Trennkost, 4-Stunden-Körper usw.)
    Aber bei Keto bzw. Atkins muss man das nicht. Ob Du 1 Mahlzeit am Tag isst oder 2,3,4, oder gar 5 bleibt Dir überlassen.
    Es gilt die Regel "Iss wenn Du hunger hasst". Die 2. Regel lautet: Iss bis du wohlig satt bis oder etwas weniger. NIEMALS bis zum platzen! ;)
    DAs mit dem Abends essen hängt auch von Deinem Tagesrythmus ab. Du solltes nicht hungern nur weil es nach 18 Uhr ist.
    Bei den LC-Diäten ist man recht wenig Obst, baut man es wieder sollte man es nicht Abends essen, aber auch das ist nur eine Empfehlung.
    Kuck hier mal rein: http://www.ketoforum.de/thema/ketose-f-a-q.16693/
     
  16. Tatti1982

    Tatti1982 Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2016
    Beiträge:
    35
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    1,62
    Gewicht:
    72
    Zielgewicht:
    62
    Diätart:
    Keto
    @Dany2712:das mit dem Zeitabständen habe ich schon irgendwo im Zusammenhang mit Keto gelesen. Wie das halt oft so ist man schaut hier und da und versucht alles richtig zu machen wobei überall oft was anders steht !!!

    Ich bin super froh jetzt hier zu sein !!! Vielen Dank an euch alle weil man sich hier wirklich sicher und gut aufgehoben fühlt !!!
     
    Dany2712 gefällt das.
  17. Brotlos

    Brotlos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2013
    Beiträge:
    431
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    166
    Gewicht:
    49
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto IF
    Damit hast du auf jeden Fall recht. Trotzdem schaffe ich das einfach nicht, obwohl ich mir echt Mühe gebe und Kerrygold bei mir weggeht wie Leitungswasser... Ich komme NIE über 2000. Geht nicht. Ich fühle mich schon bei 1900 als würde ich platzen und es ist einfach kein Hunger mehr da.
    Ich wüsste echt gerne wie es andere Menschen machen die zunehmen wollen... Sättigung ignorieren? Einfach weiter nachstopfen?
     
  18. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    2000 kcal sind für eine so zierliche Person natürlich auch schon was. Bei mir ist damit ja kaum der Grundbedarf gedeckt
     
  19. Partisanin

    Partisanin Neuling

    Registriert seit:
    25. Februar 2017
    Beiträge:
    4
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    169
    Gewicht:
    79
    Zielgewicht:
    69
    Diätart:
    KETO
    Hallo,

    Ich habe auch einige Fragen, nur um sicherzugehen...

    Ich wiege 76 kg und hab Folgendes ausgerechnet:

    7x76+700= Grundumsatz 1232 × 1,7= Gesamtumsatz 2094

    Ich hab jetzt die letzten 4 Tage falsch gelebt. Ich bin vom Grundumsatz 1500 ausgegangen und hab da noch 300 Kalorien abgezogen und hab sogar die 1200 Kalorien nicht erreicht. Ich mache nebenbei noch Ausdauer und fange auch wieder mit Muskelaufbau an.

    Nun bin ich offensichtlich von viel zu wenig als Mindest-Kalorien ausgegangen!

    Muss ich vom 2094 Gesamtumsatz 80 % täglich zu mir nehmen? Das wären dann ca. 1675 Kalorien täglich? Welche Spanne nach unten habe ich? Und muss ich Refeaden, wenn ja, wann?Nach dem Scheiss, den ich die letzten 4 Tage aus Versehen gemacht hab, sollte ich heute oder morgen wohl Refeaden und bis zum Gesamtumsatz gehen?

    Danke für eure Antworten im Voraus!

    Diana
     
  20. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.583
    Diätart:
    Slow Food
    wenn Du ketogen lebst, brauchst Du überhaupt keine kcal
    zu zählen, das regelt sich von selbst über das Hungergefühl

    die Abnahme kannst Du kannst Du mit HIIT regeln :sunglasses:
     
  21. Partisanin

    Partisanin Neuling

    Registriert seit:
    25. Februar 2017
    Beiträge:
    4
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    169
    Gewicht:
    79
    Zielgewicht:
    69
    Diätart:
    KETO
    Ok Danke. Also war es nicht schlimm, dass ich seit Dienstag unter dem Grundumsatz war?

    Ein Anhaltspunkt, bzw. eine Regel bezüglich der Minimal- und Maximalkalorien wäre nicht schlecht.

    Ich brauche gewisse logische Regeln, um mich zu orientieren. Ich nutze die App von fddb, die ist super.

    Und wie sieht es mit der Relation zwischen KH, EW und Fett aus?

    Und was hat es mit dem Refeed auf sich?

    Fragen über Fragen...

    Mein erster Fokus liegt auf Abnehmen. Gleichzeitig würde ich gerne Mukkis aufbauen, bzw. Schauen, was noch übrig ist und unter dem Speck der Faulheit.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Februar 2017
  22. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.583
    Diätart:
    Slow Food
    das ist bei ketogen unnötig → wenn Du 4x die Woche 1 Std. HIIT machst,
    kannst Du gar nicht soviel essen, um nicht abzunehmen :sunglasses:
     
  23. Partisanin

    Partisanin Neuling

    Registriert seit:
    25. Februar 2017
    Beiträge:
    4
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    169
    Gewicht:
    79
    Zielgewicht:
    69
    Diätart:
    KETO
    Damit meinst du aber keine Kohlenhydrate sondern Fett und EW und wieviel KH maximal?

    Ich fühle mich mit Keto sehr gut. Da ich seit längerem nicht mehr intensiv trainiert habe, kann ich nicht von heute auf morgen mit 1 Stunde HIIT loslegen. Hab noch etwas Muskelkater vom relativ leichten Wiedereinstiegstraining.

    Ich möchte erst abnehmen und dann wieder so trainiert sein, dass ich praktisch wieder alles essen kann. Darf dann halt nicht wieder mit Sport aufhören, dann bin ich wieder da, wo ich heute bin...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Berechnung der Nährwerte Rezepte 15. Februar 2017
Phase 1 und Berechnung Bin neu hier und habe schon Fragen 4. Juli 2015
Berechnung Nettokohlenhydrate Bin neu hier und habe schon Fragen 29. April 2015
Proteine/Eiweiss in der Berechnung Bin neu hier und habe schon Fragen 17. November 2014
Berechnung KH z. B. bei Walnüssen Lebensmittel 24. Februar 2014