Bin schön langsam echt verzweifelt.

Dieses Thema im Forum "Atkins-Diät-Gruppe" wurde erstellt von bedworth23, 7. April 2015.

  1. bedworth23

    bedworth23 Neuling

    Registriert seit:
    6. Dezember 2013
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Wien
    Größe:
    1,77
    Gewicht:
    113
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    Atikins
    Hallo ihr Lieben!

    Ich mache seit 5 Wochen die Atkins (Start 130, 177cm groß), bereits am zweiten Tag! hab ich mit den Ketostix einen Test gemacht und der Streifen hat sich prompt verfärbt.
    Ich mache diese Diät nicht zum ersten mal sondern bereits zum 3.
    Ich war immer total begeistern wie gut und schnell ich abgenommen habe, aber diesmal ist es ganz anders.
    In den esten 1,5 Wochen habte ich satte 10 Kilo verloren, aber seit daher stehe ich auf 120 Kilogramm, mal 119, mal 118,5, mal wieder 120.
    Seit 2,5 -3 Wochen geht nichts weiter, obwohl ich laut Ketostix violet bin.
    Bin schön langsam echt verzweifelt. Wenn man bedenkt das ich noch mindestens 40 Kilogramm abnehmen muss ist das echt hart.
    Bin schon total sauer, weil ich wirklich streng bin was KH angeht, habe seit diesen 5 Wochen kein einziges Mal gesündigt. :shock:

    Ist das normal dass man schon am Anfang so lange ansteht?
    Was meint ihr? Habt ihr damit Erfahrung?

    Würde mich über einen Erfahrungsaustausch bzw. Tipp sehr freuen.

    LG
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Fussel reloaded

    Fussel reloaded Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2014
    Beiträge:
    1.288
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    L-Town
    Name:
    Fussel (seit 2007)
    Größe:
    150
    Diätart:
    LC bis ketogen


    AW: Bin schön langsam echt verzweifelt.

    Jo, und davon erholt sich der Körper jetzt erstmal.

    Was du an dir beobachen solltest, wäre der Hosenbund.
    Die Waage kann über innere Umbauprozesse nichts aussagen.

    Du willst ja FETT abbauen und nicht nur irgendwie leichter werden... ;-)
     
    Vasariah gefällt das.
  4. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.944
    Ort:
    Thüringen
    AW: Bin schön langsam echt verzweifelt.

    Wieviel Protein, wieviel Fett?
    Wieviel KHs?
     
  5. Anna

    Anna Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2015
    Beiträge:
    730
    Medien:
    4
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich, Ungarn
    Größe:
    168cm
    Gewicht:
    103,5
    Zielgewicht:
    89
    Diätart:
    Low Carb
    AW: Bin schön langsam echt verzweifelt.

    es ist leichter dir Ratschläge zu geben wenn du deine Essenspläne ins Tagebuch
    schreibst!

    Lg Anna
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Matze82

    Matze82 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2013
    Beiträge:
    1.080
    Medien:
    2
    Alben:
    1
    Ort:
    Bayern, Münchener Süden
    AW: Bin schön langsam echt verzweifelt.

    Das ist wieder das alte Problem: Wir fressen uns (ich auch, daher weiß ich wovon ich rede ;-) ) die Kilos Monate und Jahre lang an, und wollen sie dann aber in wenigen Wochen abwerfen. Klappt halt leider nicht. Nur zwei Dinge helfen: Dauerhaft Ernährung umstellen und sich mindestens die Zeit lassen, die das Anfressen gedauert hat.

    "Geduld haben du musst, junger Padawan"
     
  8. bedworth23

    bedworth23 Neuling

    Registriert seit:
    6. Dezember 2013
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Wien
    Größe:
    1,77
    Gewicht:
    113
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    Atikins
    AW: Bin schön langsam echt verzweifelt.

    So genau zähle ich das nicht, bin aber auf jeden Fall unter 15 Gramm KH am Tag.
    Ich esse sehr viel Fleisch wie Steak, Rippchen, Würstchen (nur mit unter 0,2 Gramm und dann vl. zwei paar wenn überhaupt) Eier, wenig Gemüse und manchmal ein paar Erdbeeren.
    Mache mir manchmal Pfannkuchen aus Leinsamenmehl, Eiern, Sahne und Proteinpulver. aber das kommt auch selte vor.
    Die genauen Gramm Eiweis und Fett zähle ich nicht, da ich der Meinung bin, Atkins möchte dies eigentlich vermeiden, das ständige zählen.
    Die KH sind wie bereits erwähnt niemals höher als 15 gramm, darauf achte ich.

    Liebe Grüße und danke für eure Antworten
     
  9. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.611
    Diätart:
    Slow Food


    AW: Bin schön langsam echt verzweifelt.

    der Erfolg war ja nie von langer Dauer, wie es scheint → wann startest Du denn mit dem 4. und 5. Mal? :shock:
     
  10. Christiane51

    Christiane51 Neuling

    Registriert seit:
    22. Februar 2015
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Im wilden Süden
    Größe:
    178
    Gewicht:
    120
    Zielgewicht:
    UHU
    Diätart:
    Atkins freestyle
    AW: Bin schön langsam echt verzweifelt.

    .....und wie bei mir :) nach jedem Rückfall legt Frau 10 Kilo zu. Entweder sich für diese Ernährungsform endgültig entscheiden oder ..... ja was ?

    Ich hatte auch sehr schnell innerhalb eines Monats abgenommen, nun steht das Gewicht. Nur ich werde vom Umfang her weniger. Messen, nicht wiegen. Dann klappts wieder mit der guten Laune >:)
     
  11. bedworth23

    bedworth23 Neuling

    Registriert seit:
    6. Dezember 2013
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Wien
    Größe:
    1,77
    Gewicht:
    113
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    Atikins
    AW: Bin schön langsam echt verzweifelt.

    :???: dann besser dick bleiben weils ohnehin wieder nichts nützt?
    Sachen gibts!
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. bedworth23

    bedworth23 Neuling

    Registriert seit:
    6. Dezember 2013
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Wien
    Größe:
    1,77
    Gewicht:
    113
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    Atikins
    AW: Bin schön langsam echt verzweifelt.

    Naja, also Umfangmäßig hat sich schon einiges getan.
    Ich weiß dass ich zu ungeduldig bin =( wird schon klappen.
    Hast du vor die Enährung ein leben lang durchzuziehen?
    Ich habe nicht wieder zugenommen weil ich normal weiter gegessen habe, sondern weil ich alles in mich hineingestopft habe und regelrecht fresssüchtig war. Ich wiege keine 130 kg weil ich mich normal ernährt habe.
     
  14. bedworth23

    bedworth23 Neuling

    Registriert seit:
    6. Dezember 2013
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Wien
    Größe:
    1,77
    Gewicht:
    113
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    Atikins
    AW: Bin schön langsam echt verzweifelt.

    Des weiteren war Sport für mich immer ein sehr großes Thema.
    Leider habe ich das aus den Augen verloren :(
    Das wird wieder in Angriff genommen sobald ich ein wenig leichter bin.

    LG und Danke für deine Anwort
     
  15. Matze82

    Matze82 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2013
    Beiträge:
    1.080
    Medien:
    2
    Alben:
    1
    Ort:
    Bayern, Münchener Süden
    AW: Bin schön langsam echt verzweifelt.

    Jeder versteht andere so falsch er kann ;)
    Du sollst besser bei Atkins bleiben. Nicht dick bleiben. Also nicht immer wieder mal aufhören und wieder in alte Muster fallen, die erwiesenermaßen nicht funktionieren. ;)
     
  16. Christiane51

    Christiane51 Neuling

    Registriert seit:
    22. Februar 2015
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Im wilden Süden
    Größe:
    178
    Gewicht:
    120
    Zielgewicht:
    UHU
    Diätart:
    Atkins freestyle
    AW: Bin schön langsam echt verzweifelt.

    Ja, ich werde bei dieser Art der Ernährung bleiben. Ich wurde wie du Süchtig nach Essen. Ich stopfte eigentlich den ganzen Tag etwas in mich hinein und immer war der Gedanke da "Was könnte ich jetzt essen".

    Das ist jetzt total weg :) klar, auf Schnitzel und Hackfleisch hat man nicht so einen Jieper wie auch Kekse, Schoki usw.

    Als ich meinen ersten Atkins Versuch machte, wog ich schnell unter 80 kg und dann fing es mich vor Schnitzel und Eiern an zu grausen, beim Einkaufen waren die Verlockungen einfach zu groß und ich zu schwach :rotfl:

    Den 2. und 3. Versuch brach ich dann auch ab, ich hatte mir eingeredet, das ich es gesundheitlich nicht vertrage.

    Aber die Angst vor Diabetis war diesmal stärker und das immer höher werdende Gewicht und das trotz schon eingeschränktem Süssigkeiten Konsum. Ich nahm immer mehr zu, auch wenn ich mich ein paar Tage einbremste mit dem Essen, ich nahm zu.

    Süchtig nach Essen zu sein, ist saublöd, denn Essen muss man. Deswegen gehts bei mir nur mit einer Umstellung der Ernährung >:)
     
  17. Fussel reloaded

    Fussel reloaded Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2014
    Beiträge:
    1.288
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    L-Town
    Name:
    Fussel (seit 2007)
    Größe:
    150
    Diätart:
    LC bis ketogen
    AW: Bin schön langsam echt verzweifelt.

    Na also.

    Und wie also will eine Waage feststellen, was sich im INNERN umbaut.
    Und da tut sich eine Menge.

    Vergiss also die dumme Waage - die weiß nichtmal die Uhrzeit ;-)
    Und nimm ein Maßband - wahlweise Hosenbund.
     
  18. bedworth23

    bedworth23 Neuling

    Registriert seit:
    6. Dezember 2013
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Wien
    Größe:
    1,77
    Gewicht:
    113
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    Atikins
    AW: Bin schön langsam echt verzweifelt.

    Danke für dein super nettes Kommentar =)
    das motiviert. :party95:
    Ich bleib dran und geb nicht auf.

    Liebe Grüße
     
  19. bedworth23

    bedworth23 Neuling

    Registriert seit:
    6. Dezember 2013
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Wien
    Größe:
    1,77
    Gewicht:
    113
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    Atikins
    AW: Bin schön langsam echt verzweifelt.

    Vielen Dank für deine Antwort.
    Sobald ich mein Ziel erreicht habe muss ich mir wohl die Frage stellen wies ernährungstechnisch weiter geht.
    Is voll doof, bin nämlich der totale Kohlenhydrat Junkie. Könnte mich Wochenlang nur von Kartoffeln und Co ernähren.
    Ich glaube das sinnlose reinstopfen ist bei mir psychischer Natur, wobei ich schon immer gerne, wie auch die gesamte Familie, gegessen habe.
    Vor allem backe ich sehr gerne und viel für andere :???:
    Ich hoffe, das Gewicht mit normaler Ernährung und Sport halten zu können aber bis dahin ist noch ein langer Weg. Möchte nämlich noch mindestens 40 Kilo abnehmen.
    Ich bleib dran.

    Danke nochmals für deinen Post.

    Liebe Grüße
     
  20. Kasuga

    Kasuga Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2015
    Beiträge:
    235
    Medien:
    1
    Ort:
    Ostallgäu
    Name:
    Robert
    Größe:
    173
    Zielgewicht:
    85
    AW: Bin schön langsam echt verzweifelt.

    Du brauchst Dir doch jetzt noch keine Gedanken machen was Du später dann mal essen wirst. Wenn Du Dein Zielgewicht erreicht hast wirst Du sehen wies läuft und vieles was Dich jetzt anmacht gar nicht mehr mögen.
     
  21. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.944
    Ort:
    Thüringen
    AW: Bin schön langsam echt verzweifelt.

    Ich habe die entscheidende Stelle mal fett gemacht.

    Du solltest 1g Protein pro fettfreiem kg Körpermasse des Zielgewichts (Normgewicht) zu Dir nehmen.
    Bei 1,77 sind das bei einer Frau 77kg -25% Normalfett, also etwa 60g Protein.

    Meine Erfahrung ist, dass ich, wenn ich zügig abnehmen möchte Protein sogar noch weiter einschränken muss.

    Protein wird zu 50% als Zucker verstoffwechselt, da liegt dein Problem.

    Nimm mal einen Hühnerschenkel weniger und dafür nen Löffel Mayo mehr...
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. April 2015
  22. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.944
    Ort:
    Thüringen
    AW: Bin schön langsam echt verzweifelt.

    Du kannst drin Gewicht nicht mit Sport und "normaler" Ernährung halten.

    Wenn das ginge, würde es dein Körper jetzt schon perfekt ausregeln.

    Es gibt dazu Studien und Untersuchungen ohne Ende.

    Was bei manchen funktioniert ist eine konsequent vegetative Rohkost auf Kh Basis, aber das ist nicht das, was ir unter " normal" vorschwebt?

    Mischkost kannst Du über Sport bei Adipositas nicht benutzen, da habe ich lange Erfahrung.

    Warum denkst Du, dass Kohlehydratorientierte Nahrung der "Normalfall" ist?

    Wenn Du meinst Fettorientierte Ernährung wäre ungesund, dann nemne bitte eine seriöse Studie hierzu.
     
  23. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.427
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    AW: Bin schön langsam echt verzweifelt.

    Atkins ist eben doch eher eine Glaubensfrage. Nichts wissen, nichts lernen, nur dumm nach dem "Rezept Atkins" leben.
    Das kann klappen, muss aber nicht.

    Du schreibst öfters von "normaler Ernährung". Was ist da für dich normal?

    Normal wie bis vor etwa 150 Jahren? Das wären unter 50 g KH/Tag, kaum Zucker und nur sehr wenig Obst.
    Normal wie bis zum 2. Weltkrieg? Das wären unter 90 g KH/Tag.
    Normal wie in den 70ern? Also ca. 120 g KH/Tag.
    Oder das "Normal" der LowFat-Ära? Also über 240 g KH/Tag.

    Meine Oma hat früher auch 1-2 große Kuchen pro Woche gebacken. Aber die wurden dann nicht nur von 2-4 Personen gegessen, sondern auf so viele Leute verteilt, dass kaum jemand 2 Stücke von einem Kuchen bekommen hat.

    Heute holt man sich am Morgen ein süßes Stückchen beim Bäcker (für die Frühstückspause), isst bei der Arbeit nebenher ne Tüte Fruchtgummi, bevor man Mittags einen Teller voll Pasta in der Kantine isst und nach Feierabend gibt es ein gesüßtes Heißgetränk "ToGo", bevor man zuhause erst mal ne Ladung Kuchen einwirft. 2-3 h danach kommt dann das Abendbrot. Vor der Kiste dann noch Softdrinks oder Fruchtsäfte.

    Eine solche Ernährung ist heute nicht selten.
    Das ist aber nicht gesund und auch ganz sicher nicht normal. Das ist Kohlenhydratmast
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
So ein Tag, so wunderschön wie heute...... Plauderstübchen Montag um 08:26 Uhr
Wie lange ernährt ihr euch schon ketogen? Plauderstübchen 7. September 2017
Und es geht schon wieder los.... Vorstellen 29. März 2017
Schon wieder ne Neue Vorstellen 22. März 2017
Ich stalke euch schon ein bisschen länger, jetzt will ich mitmischen ;-) Vorstellen 3. März 2017