Bin schön langsam echt verzweifelt.

Dieses Thema im Forum "Atkins-Diät-Gruppe" wurde erstellt von bedworth23, 7. April 2015.

  1. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.071
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    AW: Bin schön langsam echt verzweifelt.

    Ich glaube, viele von uns hatten früher einen ähnlichen Lebensstil, wenn auch vielleicht nicht unbedingt mit der Esssucht.
    Ich backe für mein Leben gern, habe früher mein Kochbuch von Chefkoch.de alle 3 Tage rauf und runter gebacken und mein Hauptnahrungsmittel war Pasta.
    Ich konnte mir damals nicht vorstellen, dass sich das je ändern sollte.
    Aber wenn man dem ganzen nur Zeit gibt, dann regelt sich das alles.
    Nudeln finde ich noch immer lecker, aber zum Leben brauche ich sie überhaupt nicht mehr.
    Auch dieser immense Appetit darauf ist verflogen.
    Aber von dem Pasta-Monster bis zu diesem Punkt sind jetzt gut 3 Jahre vergangen, in denen ich meine Ernährung von Vollkorn bis schließlich Low Carb umgestellt habe.
    Dafür hab ich auf diesem Weg aber auch fast 15 Kilo abgenommen, und ich war nie großartig übergewichtig, von daher finde ich das schon nicht schlecht.
    Was ich damit sagen will: Gib dem wirklich Zeit!
    Dann kommt das alles von selbst und wird immer einfacher.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.427
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc


    AW: Bin schön langsam echt verzweifelt.

    Das ist sicher auch eine Frage des Willens. Wenn man bereit ist darauf dauerhaft zu verzichten, dann geht das auch.
    Wenn man nur abspecken will um danach dann wieder so zu leben wie vorher, dann kann man sich die Mühe auch gleich sparen.

    Abnehmen ist nicht das Problem, sondern das halten des Gewichts nach der Abnahme.
    Wenn man (praktisch egal mit welcher Methode) 10 kg abgenommen hat und dann in alte Muster zurückfällt, wird man in kürzester Zeit 12 oder mehr kg zunehmen.

    Nicht die Abnahme ist das Ziel, sondern die dauerhafte Umstellung der Ernährung. Die Abnahme bekommt man dann nebenbei dazu
     
  4. Fussel reloaded

    Fussel reloaded Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2014
    Beiträge:
    1.288
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    L-Town
    Name:
    Fussel (seit 2007)
    Größe:
    150
    Diätart:
    LC bis ketogen
    AW: Bin schön langsam echt verzweifelt.

    Mir der heutigen sog. normalen Ernährung wird es nicht klappen.
    Weil sie biologisch total unnormal ist.
    Sie ist leider nur eine sehr schlechte Angewohnheit.
     
  5. bedworth23

    bedworth23 Neuling

    Registriert seit:
    6. Dezember 2013
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Wien
    Größe:
    1,77
    Gewicht:
    113
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    Atikins
    AW: Bin schön langsam echt verzweifelt.

    Jeder Körper reagiert andern, daher finde ich Verallgemeinerungen wie "Das wird nie bei dir klappen" nicht aussagekräftig.
    Ich habe nun erst einmal ein Zielgewicht, was ich erreichen möchte und werde mich dann darum kümmern es zu halten.
    Unter normaler Ernährung versteht jeder was anderes, das ist mir klar.
    In meinem Fall ist dies jedoch einfach darauf bezogen, dass ich FRESSSÜCHTIG war. Ich habe unendlich viel in mich hineingestopft und mir ist klar, das dass keine Normale Ernährung ist.
    Ich bin der Meinung dass man auch sein Gewicht mit ausgewogener kohlenhydrathaltiger Ernährung halten kann und nicht sein Leben lang Low Carb essen muss wenn man dies nicht möchte.
    Mein Problem ist/war, wie auch immer, hauptsächlich süßes.
    Getrunken habe ich nie Sirup oder Softdrinks sondern immer nur Wasser.

    Danke trotzdem für eure Antworten
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.944
    Ort:
    Thüringen
    AW: Bin schön langsam echt verzweifelt.

    Du kannst Dir gerne vorstellen, dass Du mit einer KH Ernährung nach einer Diät dein Gewicht halten könntest.

    Auch magst Du dir einreden, dass die Menschen unterschiedlich sind.

    Das ist Alles richtig.

    Ich habe diese "Phasen" auch hinter mir.

    Inzwischen weiss ich auf viele Arten wie ich abnehmen kann,
    Abnehmen war nie mein Problem.
    Ich kann schnell abnehmen, langsam abnehmen.

    Aber - sobald ich den Leistungssport weglasse oder auch nur den Hauch von Stress habe, nehme ich wieder zu, solange Kohlehydrate im Spiel sind.

    Warum das so ist, musste ich auch erst durch eigene Messungen und viele Bücher versuchen zu verstehen.

    Im Januar habe ich dann streckenweise 3-4 Tafeln Schokolade/Tag gegessen ohne zuzunehmen oder aus der Ketose zu fliegen, das ist das andere Extrem.

    Bei meinen Recherchen zu Menschen, die langfristig dünn sind, aber mal dick waren, und zu denen, die schon immer dünn sind, fällt mir auf, dass es genau drei Dinge sind, die hier funktionieren

    Rohkosternährung

    In den Rohkostforen gibt es etliche Teilnehmer die sehr grossen Gewichtsverlust vor längerem hatten, und trotz Stress und ohne Sport ihr Gewicht halten

    Ketogene Ernährung

    Hier finden sich die Meisten, die viele Jahre ihr Gewicht im Optimumsbereich halten.

    Räumliche Verlagerung/Lebenssituation

    In den "Auswanderungsforen" sind etliche, die nach einer räumlichen Veränderung in den Süden ihr Gewicht erreicht und gehalten haben.


    Alle unsere Bekannten und Freunde, die so toll abgenommen hatten, auch immer regelmässig Sport trieben, haben bei der ersten unregelmässigkeit um Leben sofort wieder zugenommen.

    Ich hoffe ja, dass Du den Gral der Weisen gefunden hast, und dass Du uns in 10 Jahren damit erleuchten kannst.
    Die verschiedenen medizinisch begleiteten Langzeitstudien und Lebenserfahrungen aus den Foren sagen leider etwas anderes.
     
  8. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.071
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    AW: Bin schön langsam echt verzweifelt.

    Es kommt wohl teilweise schon auf den Typ Mensch an.
    Warst du früher denn schlank, vor der Fresssucht?
    Also, naturschlank, ohne Kalorienzählen oder irgendeine Diätform?
    Ich kenne wirklich solche Leute, die einfach essen können, was sie wollen, aber die hätten vermutlich selbst mit solchen Fressattacken nicht zugenommen, sondern nur Bauchschmerzen bekommen.
    Und dann kenne ich Naturschlanke, die einfach unglaublich "krüsch" sind, sprich, potentiell nichts mögen und jeden Monat nur 3 Lebensmittel haben, die überhaupt eventuell auf den Teller kommen könnten.
    Ich fürchte, wenn du in keine dieser Sparten fällst, dann wird es sehr schwer, mit "normaler" Ernährung das Gewicht zu halten.
    Du kannst es natürlich ausprobieren, auch, wenn ich niemanden kenne, der in diese Sparte fällt.
    Und ich denke, wenn du dem gegenüber skeptisch ist, dann solltest du es vermutlich auch besser ausprobieren, denn wenn man von etwas nicht überzeugt ist, dann zieht man es eh nicht konsequent durch.
    Du kannst dann ja immer noch zu LC zurückkehren, wenn es nicht geklappt hat, hoffentlich ohne größere Zunahmen.
    Und zu dem "Nicht LC leben wollen":
    An sich will man nur nicht LC leben, weil man sich nicht vorstellen kann, ohne bestimmte Lebensmittel zu leben oder sich den Aufwand zu machen, immer aufzupassen, was man isst.
    Aber das gibt sich mit der Zeit ohnehin.
    Ich konnte früher nicht ohne Pasta leben, wie gesagt, mittlerweile brauche ich sie überhaupt nicht mehr.
    Und das darauf achten läuft vollkommen automatisch, ohne darüber nachzudenken.
     
  9. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.427
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc


    AW: Bin schön langsam echt verzweifelt.

    Klar, die Menschen sind oft unterschiedlicher als sie glauben und meist nicht so unterschiedlich, wie sie gerne wären ;)

    Woher kam deine "Fresssucht"?
    Meinst du, dass du diese los bist, nur weil du mal ein paar Monate (mit anderer Ernährung) davon frei warst?

    Wie lange muss ein Alkoholiker trocken sein, um als restlos geheilt zu gelten?

    Die KHs (und da vor allem der Zucker) waren dein Suchtstoff. Diese Sucht wirst du für immer behalten, auch wenn der akute Entzug schnell nachlässt
     
  10. kulti

    kulti Neuling

    Registriert seit:
    30. März 2015
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Köln
    AW: Bin schön langsam echt verzweifelt.

    Ganz normal, dass der Körper zwischendurch zeit braucht, um sich zu regenerieren und dann auch jede neue, und auch noch so geringe Energiezufuhr, direkt so umzusetzen, dass man nicht mehr abnimmt bzw relativ konstant sein Gewicht hält, obwohl man die Diät fortsetzt. Das ist ein schützender Speichermechanismus.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
So ein Tag, so wunderschön wie heute...... Plauderstübchen Montag um 08:26 Uhr
Wie lange ernährt ihr euch schon ketogen? Plauderstübchen 7. September 2017
Und es geht schon wieder los.... Vorstellen 29. März 2017
Schon wieder ne Neue Vorstellen 22. März 2017
Ich stalke euch schon ein bisschen länger, jetzt will ich mitmischen ;-) Vorstellen 3. März 2017