Bindemittel für Frikadellen ?

Dieses Thema im Forum "Lebensmittel" wurde erstellt von PhoenixComputer, 27. Juli 2016.

  1. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.068
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    Ei funktioniert bei mir auch immer gut, egal wie gewolft :D
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.872
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)


    Also ich hab auch mit dem Vakuumfleisch keine Probleme aber ich mache meine Frikadellen auch nicht in der Pfanne.
    Daher spielt Bindemittel an sich keine Rolle.

    Entweder ich lege sie einfach in eine Auflaufform und schieb sie in den Backofen oder ich nehm ne Muffinform und quetsch das Hackfleisch da rein.
    Ich seh da keinen Unterschied, meine Frikadellen sind total fluffig auch ohne Binde- oder Treibmittel wie Natron.
    Hackfleisch, Ei, Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer, Salz, Pfeffer, Chilie.....alles vermengen, ab aufs Blech und je nach Wunschbräune ausbacken.
    Lediglich die Dinger recht flach machen dann sind sie auch gleichmäßig durch.
    Was aber auch geht ist sie einfach bei 100 Grad 30 Minuten backen zu lassen. Quasi SlowBaking :)
    Mit zu viel Hitze kam es schon öfter vor das sie außen schwarz und ihnen noch roh waren.
     
    runningmaus gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Lebensmittel aus Bindemittel, Aspartam und Aroma Lebensmittel 7. August 2012
Bindemittel für Saucen: Johannesbrotkernmehl Lebensmittel 24. Juni 2012
Nestargel Pflanzliches Bindemittel Erfahrungen 7. September 2009
2 Fragen: KH´s + Bindemittel Atkins-Diät-Gruppe 6. November 2007
Bindemittel Lebensmittel 21. Januar 2005