blondieees Tagebuch

Dieses Thema im Forum "Statistik / Tagebücher" wurde erstellt von blondieee, 13. April 2015.

  1. stolli

    stolli Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2012
    Beiträge:
    9.958
    Medien:
    14
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bayern
    Größe:
    1,68cm
    Gewicht:
    88kg
    Zielgewicht:
    70kg
    Diätart:
    Weight Watchers
    Da hast du aber alles gut im griff gehabt!
    Bei einer Hochzeit kann man schnell schwach werden, weil es dort meist Leckereien gibt, die sonst nicht auf dem Tisch landen. Gut gemacht!!!

    stolli
     
    blondieee gefällt das.
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. blondieee

    blondieee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2015
    Beiträge:
    100
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich
    Gewicht:
    67
    Zielgewicht:
    52
    Diätart:
    ketogen


    Guten Morgen!

    Jaja... Von einer Sekunde auf die andere kann die Welt wieder ganz anders aussehen.

    Ich wohne in einem kleinen Ort, die Tante meines Mannes (keine Kinder, kein Mann) wohnt auch da und meinte gestern zu mir, die Leute reden ob ich wieder schwanger wäre. Ich war ganz verdutzt - ich bin eben nicht fett, aber auch nicht dünn. Habe eben mein Bäuchlein... Wenn ich auswärts bin, trage auch diese enge Unterwäsche, die überschüssige Haut macht mich sehr traurig...
    Mein Mann und ich haben es dann analysiert (weil soetwas kommt natürlich genau dann, wenn ich das erste Mal in meinem Leben fast zwei Monate keinen Fressanfall habe oder ständige Gedanken ans Essen habe)...
    - die Kommmentare kommen von unglücklichen Menschen (die Tante ist ja auch der Fall und hat nur ihr Gewicht als positiven Punkt in ihrem Leben - betont es auch immer - vielleicht haben andere gar nicht gerätselt ob ich schwanger wäre - nur sie... wäre auch kein Wunder)
    - die Menschen suchen bei anderen solange, bis sie nur irgendwas zum Lästern haben (meine Schwester ist auch so ein Fall...)


    Ich habe mich gewogen und vermessen. Gewicht - oh Schreck und Graus bei 67,2. ABER meine Maße sind seit 2 Monaten gleichbleibend.

    Fazit: Ich habe es eh gestern beschlossen und werde es "riskieren" - keine Süßstoffe wenn nicht UNBEDINT notwendig (Heißhungerattacke). Und Käse und Mascarpone reduzieren. Und Sport wieder einführen.
    Mein Darm hat sich sicher erholt, ich habe ja wirklich kaum mehr Bauchweh, ganz sicher hat mein Darm vor diesen zwei Monaten nicht alles zersetzen und aufnehmen können... Ich hatte ja ständig Bauchschmerzen. Massive.
    ABER vor diesen zwei Monaten hätte ich mich hingesetzt und alles in mich hineingefressen, was nur irgendwie süß ist und den (psychischen) Schmerz stillt. Diesmal habe ich mich hingesetzt und geweint. Zum Glück war mein Mann bei mir und er belächelt solche Menschen nur. Er stärkt mich ungemein und ist so stolz auf mich - wir reden ja kaum noch über Essen. Er sagt auch - so weitermachen. Wenn solche Kommentare kommen bin ich fast am Ziel. Mich macht es auch traurig, dass ich nicht abnehme...

    So wie gestern geschrieben, FÜHLE ich auch, dass es einen Schritt weiter gehen kann. Bis jetzt war meine Angst vor einem Rückfall zu groß.

    Liebe Grüße
     
    stolli gefällt das.
  4. Sandydoo

    Sandydoo Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2016
    Beiträge:
    2.154
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich
    Diätart:
    who knows ;)
    Ach Blondie, lass dich nicht von gemeinen Menschen runterziehen, auf keinen Fall!!! Einige wollen einfach aus eigenem Frust andere treffen. Sie hat das vielleicht einfach so ins Blaue gesagt um dich an einem wunden Punkt zu treffen. Erfreu dich weiterhin an DEINEN Erfolgen und lass dir die nicht nehmen. So eine Umstellung kann auch viele Monate dauern, wichtiger scheint mir, dass du stabil bleibst. Bei Süchtigen ist das echt wichtig, das weißt du selber, lass dich nicht verunsichern.
    Wegen der fehlenden Abnahme, das ist schon blöd, ich würde dir raten doch einmal deine Lebensmittel zu tracken. Sport ist sicherlich förderlich und eine gute Idee. Wichtig dass du etwas findest, was dir Freude macht.
    Alles Gute weiterhin, schick dir ein paar Sonnenstrahlen und einen Drücker
     
    blondieee und stolli gefällt das.
  5. blondieee

    blondieee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2015
    Beiträge:
    100
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich
    Gewicht:
    67
    Zielgewicht:
    52
    Diätart:
    ketogen
    Guten Morgen!

    DANKE. Aufbauende Worte, Sandydoo. :* Und stolli für dein gefällt mir:blush:

    Gewichtsmäßig war es Montagabend schon wieder 1 kg weniger. (War sicher der Weißwein schuld). Und ich wette der andere überflüssige Kilo sind meine bevorstehenden Tage... Ende der Woche weiß ich mehr.

    Seit zwei Tagen mache ich einen neuen Versuch. Ich esse um die Mittagszeits. Abends essen macht meinen Schlaf so "unerholsam". Auch dieses "Frustessen" nach dem Arbeiten bekommt mir nicht gut. Das sind so schlechte Angewohnheiten und haben sicher was mit meiner Sucht zu tun.
    Auch 3-5x Essen am Tag funktioniert nicht. Da wird der Hunger nur größer.
    Aber ich weiß leider nicht, wie ich mein Essen tracken soll. Montags gab es eine Pkg Rinderfaschiertes - da stehen alle Nährwerte auf der Packung, aber gestern gab es eine dickes Scheibe Schinken (selbstgemacht mit einem angemessenen Fettrand) und Butter bzw 3 EL Mascarpone (aber OHNE Stevia - schmeckt längst nicht so gut, aber ich will ja unbedingt von Süßstoffen wegkommen - hihi, hat mir sogar etwas Mühe gekostet so ungesüßt... bald kann ich hoffentlich ohne;)).
    Und heute gibt es Schweinsbraten mit Schmalz... Mir scheint, ich kann nur tracken, wenn ich auch die Nährwerte weiß, und das weiß ich ja nur bei gekauften Lebensmitteln. Hilfe:yawn:

    Auf jeden Fall, hatte ich am Montag kein Bauchweh und war angenehm satt, gestern abends vorm Einschlafen schon ein bisschen...

    Liebe Grüße
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Sandydoo

    Sandydoo Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2016
    Beiträge:
    2.154
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich
    Diätart:
    who knows ;)
    du könntest dich bei fddb anmelden, da findest du alle Lebensmittel, kannst Rezepte speichern und immer wieder verwenden. Ist am Anfang zeitintensiv, später nicht mehr so. Natürlich wär es dann auch sinnvoll, die Lebensmittel zu wiegen. Ich mach das bei fast allem was ich konsumiere, insgesamt kostet mich das ca. 10 Min. täglich.
    An Mascarpone ohne Süßungsmittel gewöhnst du dich schnell :) Zimt, Vanille, Kokos erzeugen auch einen Süßgeschmack. Ich verwende Birkenzucker, möglich ist auch Xucher bzw. Xylith.
    Schönen Tag wünsch ich dir :happy:
     
  8. CowLarb

    CowLarb Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    1.825
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    siehe Ticker
    Zielgewicht:
    75 kg
    Meines Wissens ist Birkenzucker Xylith....

    Ich nutze auch ab und an den von Xucker und habe mir auch das "Premiumprodukt" aus finnischer Birke gegönnt.
    Aber Vorsicht bei der ersten Nutzung...wirkt bei zu hohem Gebraucht abführend.
     
  9. Sandydoo

    Sandydoo Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2016
    Beiträge:
    2.154
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich
    Diätart:
    who knows ;)


    Ja da hast du recht Birkenzucker ist Xylith, ich meinte Erythrit :)
     
  10. blondieee

    blondieee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2015
    Beiträge:
    100
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich
    Gewicht:
    67
    Zielgewicht:
    52
    Diätart:
    ketogen
    Servus! Ein Jahr später und ich bin wieder mit dabei. Was ist passiert? Ich war ja einige Zeit zuckerfrei - und so gut wie kohlenhydratfrei. Ich würde sagen, eine der besten Zeiten in meinem Leben.
    Angefangen hat es zum Geburtstag meines Mannes - ich habe Nussschnecken gemacht. Ursprünglich nur um die geriebenen Nüsse meiner Mutter zu verarbeiten. Haha schlussendlich habe ich sicher 5 selber gegessen. Ja und sie waren seeehr lecker. Für meine Zuckersucht. Für meinen Bauch und mein Gehirn nicht. Bauchschmerzen und Fressanfälle waren die Folge...
    Somit war ich wieder gefangen in diesem Teufelskreislauf. Es ist im privaten und beruflichen Leben viel passiert - aber diesmal will ich die Schuld nicht auf gewisse Ereignisse abschieben. Das bringt nichts. Auch nicht, dass ich viel um die Ohren habe, neben dem Beruf auch Lernen "muss" und eine Arbeit schreiben "muss". Und mein Gehirn sagt, es will beim Lernen immer einen vollgestopften Bauch mit Süßigkeiten. Richtig gestellt würde es aber so heißen: Ich will nebenbei Lernen und meine Arbeit schreiben - und ich will mich schmerzfrei und suchtfrei ernähren. Deshalb mein Neuanfang.

    Interessant ist, dass ich nichts zugenommen habe. Gerade habe ich mich abgewogen und ich bin bei 67kg.

    Gelernt und gelesen habe ich in dem Jahr trotzdem einiges. Ich habe gewisse "Triggerfoods". Es sind Süßstoffe, Käse, Milchprodukte, Nüsse, Kakao, Gemüse, Beeren... Warum ich das mittlerweile weiß - ich habe das ganze Jahr nicht nur Zucker, Kohlenhydrate usw gegessen - ich habe es immer wieder mit meinem Essen versucht. (Fleisch, Eier, Fisch, Butter, Koksöl...) Und es ist gut gegangen, bis ich meinte, ich vertrag keto-freundliche Lebensmittel. HA! Weit gefehlt.

    Somit starte ich von Neuem. Es ist nicht einfach. Aber einfach kann ja jeder:p

    Liebe Grüße
     
    PerditaX und stolli gefällt das.
  11. kerstin

    kerstin Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2004
    Beiträge:
    11.694
    Medien:
    3
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Kanaren
    Hallo, willkommen zurück, wenn du 67kg hast dann stelle doch mal deinen Ticker ein der zeigt ja noch 98,7kg an. Dann hast du ja 73kg abgenommen, Wahnsinns Leistung.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.135
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Hallo, wilkommen zurück (auch wenn ich dich noch nicht wirklich kenne :D)
     
  14. blondieee

    blondieee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2015
    Beiträge:
    100
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich
    Gewicht:
    67
    Zielgewicht:
    52
    Diätart:
    ketogen
    Ach Gott, ich wollte den Ticker eigentlich löschen. Geht das irgendwie? Finde keinen Button...
     
  15. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.135
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Wenn du in deine Signatur gehst ist da der Link zum Ticker drin. Den einfach aus der Signatur löschen und weg ist er :)
     
  16. blondieee

    blondieee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2015
    Beiträge:
    100
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich
    Gewicht:
    67
    Zielgewicht:
    52
    Diätart:
    ketogen
    Dankeschön!!

    Und ein Hallo!! Ich war ja auch nicht sehr lange dabei... :think:
     
  17. blondieee

    blondieee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2015
    Beiträge:
    100
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich
    Gewicht:
    67
    Zielgewicht:
    52
    Diätart:
    ketogen
    So und jetzt habe ich auch mein Bild endlich geändert. Das ist ehrlich und wurde erst vor kurzem aufgenommen. Nicht bearbeitet, gestellt oder verändert. Ich will es nicht wahrhaben, aber ich schaue so aus.

    Vielleicht werde ich mich auch nicht viel abwiegen - Bilder sagen eh mehr als Zahlen.

    Kalorien möchte ich auch keine mehr zählen. Das stresst mich auch Dauer nur und bringt nichts. Ich werde mich satt essen. Und das Wichtigste: Triggerfoods und Zucker FREI essen. Auf ein NEUES (Leben)!!!:rock:
     
    stolli gefällt das.
  18. kerstin

    kerstin Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2004
    Beiträge:
    11.694
    Medien:
    3
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Kanaren
    und du hattest mal 140kg?
     
  19. blondieee

    blondieee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2015
    Beiträge:
    100
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich
    Gewicht:
    67
    Zielgewicht:
    52
    Diätart:
    ketogen
    nein. steht das irgendwo?:think:

    bei den Schwangerschaften jeweils ca 90kg... hab mich zum Schluss nicht gewogen.

    Zum heutigen Tag: Nur leckeres Essen :) und 1cm weniger am Bauch.
    Gestern habe ich mit 98cm gestartet:yawn: das ist mir eh das Wichtigste - der Bauchumfang. Der schmilzt bei mir zum Schluss - das heißt, alles andere wird einfach "mitziehen".
    Aber die Zuckersucht ist heftig. Am Freitag habe ich übrigens zuletzt Zucker gegessen - aber nicht in Maßen, sondern in Massen.
    Bei mir sicher, wie mittlerweile anerkannt - eine richtige Sucht. Ich möchte aber nicht mehr die Symptome bekämpfen, sondern die Ursache suchen... Das Problem ist, mit einem gedämpften, gierigen Hirn kann ich nicht denken... Das heißt beides geht Hand in Hand. Aber deshalb auch keine Kalorienrestriktion.

    Heute gab Butter, Koksöl, Rindfleisch, Salami, Eier... Ich versuche alles mit Fett zu kombinieren, nur deshalb entsteht auch ein Sättigungsgefühl.

    Liebe Grüße
     
  20. kerstin

    kerstin Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2004
    Beiträge:
    11.694
    Medien:
    3
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Kanaren
    Jetzt nicht mehr, aber in deinem Ticker den du Anfang der Woche noch hattest. ...
     
  21. kerstin

    kerstin Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2004
    Beiträge:
    11.694
    Medien:
    3
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Kanaren
    Naja egal... ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Überwindung Deiner Sucht, was nicht einfach ist da man immer wieder konfrontiert wird und probiert man nur ein bisschen ....
     
  22. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.135
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Das schaffst du schon, bei mir war die erste Woche am schlimmsten. Der Bauch war zum bersten voll, aber ich hatte HUNGER....
    Nach na Woche war das aber weg :)
     
  23. blondieee

    blondieee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2015
    Beiträge:
    100
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich
    Gewicht:
    67
    Zielgewicht:
    52
    Diätart:
    ketogen
    Danke Kerstin! Ja, ich glaube das ist passiert, weil ich den Ticker löschen wollte... und dann hab ich auf aktualisieren gedrückt, was sicher der Fehler war!

    Linea Danke! Ja, so ist es bei mich auch (noch). Der Bauch ist voll - leider merke ich es erst später - da wird mir schlecht vor lauter (fettem) Essen - aber das Gehirn kennt das gute Essen nicht mehr und will mehr und mehr, wie eben früher...
    Es bleibt aber spannend:) Heute gab es einen Kaffee mit Butter, Salami und ein paar Schweinegrammerl. Ei mit Koksöl und Zimt habe ich mir für später aufgehoben.

    Der Schlaf wird besser und ich wache wieder ohne Wecker auf. Und mein Bauch ist ruhig und zufrieden. Mein Gemüt stabilisiert sich. Fazit: Ich "mutiere" zum normalen Menschen:)

    Liebe Grüße
     
    kerstin und Linea gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Mein "bleib-am-Ball"-Tagebuch Statistik / Tagebücher Montag um 11:49 Uhr
Tagebuch von Martina Statistik / Tagebücher - Ohne Kommentare 23. August 2017
Tagebuch 2017 Statistik / Tagebücher 1. Juni 2017
RedBulls Tagebuch Statistik / Tagebücher 30. Mai 2017
Ein neuer Anfang Bella Tagebuch Statistik / Tagebücher 17. Mai 2017