Blutzucker auch Nüchtern über 100. Komme nicht in die Ketose

Dieses Thema im Forum "Bin neu hier und habe schon Fragen" wurde erstellt von Raupe Nimmersatt, 16. August 2017.

  1. Raupe Nimmersatt

    Raupe Nimmersatt Neuling

    Registriert seit:
    16. August 2017
    Beiträge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Appelwoitown
    Größe:
    183
    Gewicht:
    93
    Zielgewicht:
    80
    Diätart:
    Ketogen
    @Gingersnap Dein letzten Satz bezüglich Eiweißzufuhr, Sport habe ich nicht so ganz Verstanden... könntest du den bitte Umformulieren?

    Sport mache ich aktuell nur Stabi und Coretraining. Meine Makroverteilung sieht aktuell so aus das ich zwischen 1,5 bis 2 g Eiweiß pro kg Körpergewicht versuche zu halten, ich tendiere zu höheren werten. KH unter 30g un der rest kcal wird mit Fetten aufgefüllt.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Gingersnap

    Gingersnap Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2008
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Voralpenland


    Hallo Raupe Nimmersatt, also ich meinte, dass man, wenn man weniger Sport treibt, auch weniger Eiweiß pro kg Körpergewicht braucht. Zuviel Eiweiß wird vom Körper ja infolge der Gluconeogenese in Zucker umgewandelt. Das könnte den Ketostoffwechsel etwa hemmen.
     
  4. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Das ist nur bedingt richtig.
    Der Körper wird immer Eiweiß in Glukose umwandeln, wenn nicht genug Glukose aus der Nahrung gewonnen werden kann.
    Glukose ist für den Körper so wichtig, dass er sie immer in benötigter Menge selber herstellen kann
     
  5. Gingersnap

    Gingersnap Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2008
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Voralpenland
    Klingt logisch. Aber was macht der Körper dann mit überschüssigem Eiweiß, wenn er keinen Zucker braucht?
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.878
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Wenn es wirklich überschüssiges Eiweiß ist wird es verfeuert oder halt eingelagert aka Waschbärbauch :)
     
  8. Raupe Nimmersatt

    Raupe Nimmersatt Neuling

    Registriert seit:
    16. August 2017
    Beiträge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Appelwoitown
    Größe:
    183
    Gewicht:
    93
    Zielgewicht:
    80
    Diätart:
    Ketogen
    Also ich scheine nun stabiler in der Ketose zu sein... bin mal gespannt wann ich eine Veränderung auf der Waage bemerke...
     
  9. Raupe Nimmersatt

    Raupe Nimmersatt Neuling

    Registriert seit:
    16. August 2017
    Beiträge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Appelwoitown
    Größe:
    183
    Gewicht:
    93
    Zielgewicht:
    80
    Diätart:
    Ketogen


    kurze Zwischenmeldung... Noch immer Ketos mit Ketostix Messbar... keinerlei Gewichtsveränderung...

    Habe aber festgestellt das ich scheinbar 40g KH Vertrage ohne aus der Ketose zu fliegen... das währe prima, mehr Gemüse etc. Möglich.
     
  10. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.878
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Wie sicher schon erwähnt. Nimm mal ein Maßband und schau dir Bauch, Taille, Arme, Beine an. Umfänge notieren.
    Oftmals sagt die Waage nix, der Körper baut Fett ab, lagert Wasser ein. Die Waage kann nix erkennen, das Maßband schon.

    Ansonsten wie schauts denn mit den Kalorien aus ? Man kann mit Ketose auch zunehmen wenn man das möchte.
    Etwas Kaloriendefizit braucht es schon noch.
     
  11. Raupe Nimmersatt

    Raupe Nimmersatt Neuling

    Registriert seit:
    16. August 2017
    Beiträge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Appelwoitown
    Größe:
    183
    Gewicht:
    93
    Zielgewicht:
    80
    Diätart:
    Ketogen
    Jop, den Bauch- Taillenumfang usw. tracke ich ebenso wie mein Gewicht. Auch hier stelle ich keine Veränderung fest. Nutze dazu die Myfitnesspal App... wenn man dieser App und auch meine Polar Uhr glauben möchte so habe ich ein Defizit von mindestens 500kcal wobei Polar sogar sagt es sind eher 700kcal obwohl ich mich aktuell wenig bewege...
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Womit hast du das ermittelt? Mit Ketostix?
    Die Teile sind zum Ermitteln der Ketose in etwa so tauglich wie ein Zollstock dazu taugt, dir die Tiefe deines Schlafes anzuzeigen.

    Bleibe mal 3 Wochen (besser länger) unter 20 g KH/Tag. Dann solltest du ordentlich in Ketose sein und diese beginnt sich langsam zu festigen
     
  14. Raupe Nimmersatt

    Raupe Nimmersatt Neuling

    Registriert seit:
    16. August 2017
    Beiträge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Appelwoitown
    Größe:
    183
    Gewicht:
    93
    Zielgewicht:
    80
    Diätart:
    Ketogen
    Ich nutze Ketostix, was hältst du für besser? Diese Blutmessgeräte?

    Es währe natürlich auch Möglich das mein Stoffwechsel auf Sparflamme läuft...
     
  15. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.878
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Ja aber viel zu teuer für Privatanwender. So ein Teststreifen kostet zwischen 2 und 3 Euro das Stück.
    Wenn du wenig KH isst hat dein Körper keine andere Wahl als in Ketose zu gehn, er tut es zwangsläufig.

    Führst du ein Ernährungstagebuch ? Wenn ja, schreib uns doch mal 10 Tage lang auf was du alles am Tag so isst und wie viel Sport du machst, spazieren gehn zählt auch dazu :)

    Vielleicht sehn wir ja kritische Punkte die du noch nicht kennst.
     
  16. Raupe Nimmersatt

    Raupe Nimmersatt Neuling

    Registriert seit:
    16. August 2017
    Beiträge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Appelwoitown
    Größe:
    183
    Gewicht:
    93
    Zielgewicht:
    80
    Diätart:
    Ketogen
    Ich habe das Experiment Ketogen vorerst beendet da meine Blutwerte teilweise Verrücktspielen und bei Verdauung auch nicht so mit macht... Dazu habe ich wieder mit Krafttraining begonnen so dass ich Energie benötige...
     
  17. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    902
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    was ist denn mit deinen Blutwerten?

    Fitnesstracker überschätzen gerne Werte (50 shades of Intensität für die gleiche Aktivität) und oft wird nicht berücksichtigt das man während man keinen Sport gemacht hätte auch Kalorien verbraucht hätte und das man dann quasi die Differenz bilden muss.
    Fantasie Beispiel: Über Zeit Y bei Sport X 300kcal verbrannt, im Ruhezustand 100 verbraucht in der Zeit Y, also 200kcal +.

    Wenns dir an Energie fehlt und du kein sehr hohes Defizit fährst, dann ist die wahrscheinlichste Ursache ein Elektrolytemangel. Das führt zu niedrigem Blutdruck und Schlapp- und Abgeschlagenheit.
    Da hilft mehr Salz und Brühe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. September 2017
  18. Raupe Nimmersatt

    Raupe Nimmersatt Neuling

    Registriert seit:
    16. August 2017
    Beiträge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Appelwoitown
    Größe:
    183
    Gewicht:
    93
    Zielgewicht:
    80
    Diätart:
    Ketogen
    Die Mineralstoffwerte weichen deutlich ab, Kupfer & Calcium sehr sehr niedrig, Kalium dafür sehr hoch z.B. Die Aminoverteilung ist auch merkwürdig. Im Darm zeigen sich Entzündungsprozesse etc.

    Immerhin die Zucker und Fettwerte waren TOP...


    Persönlich scheint es das ich mit Keto Ernährung nicht genügend Balaststoffe zu mir nehmen konnte. Die sind leider oft mit KH Verbunden...
     
  19. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.878
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Mineralmangel ist häufig bei uns, da hilft manierliches Salz oder zur Not son eklig schmeckendes überteuertes Electrolytpulver.

    Calciummangel, kann mir nicht passieren. 100g Brokkoli haben 150 mg Calcium, 500 mg Calcium gelten laut DGE als Tagesbedarf. Außerdem hat mein Mineralwasser alleine schon 140mg pro Liter. Mit 3 L Wasser am Tag ist ein Calciummangel wohl eher die Ausnahme.

    Kupfer ist auch leicht für mich, in 100g Ei sind 0,3g Kupfer, Tagesbedarf 1-1,5g und ich esse täglich meine 250g Ei. Grünes Gemüse hat auch ordentlich Kupfer.

    Aber auch nur oft. Flohsamenschalenpulver enthält so ca. 4g KH auf 100g und ich glaube nicht das du 100g davon am Tag schaffst :) bzw brauchst.


    Entzündungsprozesse im Darm ? Tja gute Frage aber Zucker ist da auch keine Lösung :) eher ein Brandbeschleuniger :)

    Was die Aminos angeht. Ich sag nur Hanfprotein :)


    Vielleicht liegt dir Keto einfach nicht. Ist halt nicht für jeden geeignet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. September 2017
  20. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.878
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Da hab ich doch noch was gefunden.

    Daran musste ich als erstes denken weil du ja sagst du kommst nicht in die Ketose, machst aber scheinbar alles so wie du es sollst. Irgendwas stimmt bei dir nicht, zumindest das ist klar.


    Lösung: Unterstütze Deine Darmgesundheit mit einer Vielzahl an Gemüse, Früchte und probiotischen Nahrungsmitteln wie Sauerkraut, Kim Chi, Joghurt und Kefir.

    Da fällt mir direkt der 90%ige Back-Kakao ein der übrigens viel Kupfer enthält, vermischt mit etwas griechischem Joghurt und zur Not nochn paar Beerenfrüchte reingeknallt wegen der Antioxidantien.
    Wobei ich ja finde das Beeren da nicht reinpassen nach meinem Geschmack. :) Brokkoli passt aber auch nicht *lacht* also lieber Früchte.

    Lösung: Wenn Du auf sehr wenigen Carbs unterwegs bist, schau Dir die folgenden Gemüsesorten mal an: Brokkoli und Mangold, Kohl, Löwenzahn und Senf, Rucola, Rosenkohl, Avocado und Paprika – alle voll mit Antioxidantien.

    Tja also Brokkoli und Kohl sowie grüne Paprika, Rosenkohl und Avocados stehn hier im Forum generell hoch im Kurs. Löwenzahn ist was für Kanickel, aber Kanickel mit Senf ist nicht übel :) Mangold esse zumindest ich nur selten. Ich mag da lieber Spinat. Und wenn die das ganze Viehfutter nicht zusagt nimm halt Flohsamenschalen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. September 2017
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Blutzuckermessgerät kostenlos Plauderstübchen 5. Oktober 2017
Zimt als Blutzuckerhemmer? Förderlich für ketogene Ernährung? Lebensmittel 15. September 2017
Kein niedriger Blutzucker trotz NoCarb Bin neu hier und habe schon Fragen 10. September 2017
Blutzuckerschwankung nach dem essen bzw sport. Bin neu hier und habe schon Fragen 9. März 2017
Ketogene Ernährung + Kurzzeitfasten / Blutzucker Alles über die Ketose 15. September 2015