Bringt dich Kaffee aus der Ketose ???

Dieses Thema im Forum "Umfragen" wurde erstellt von Toddy, 12. April 2004.

?

Bringt dich Kaffee aus der Ketose ?

  1. Nein, egal wieviel Kaffee ich trinke!

    89,8%
  2. Ab einer bestimmten Menge schon!

    3,9%
  3. Ja, ich fliege bei Kaffeekonsum aus der Ketose!

    1,4%
  4. Mir egal, ich trinke keinen Kaffee

    4,9%
  1. summz

    summz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    8.818
    Ort:
    BRB
    He Tina,
    da ich ja recht schnell Logi gemacht hab, hab ich auch nie Stix benutzt. Aber ich als leidenschaftlicher und auch rauchender Kaffetrinker (immer mit Milch) hatte deshalb keine Probleme mit der abnahme, jedenfalls wär mir das nicht besonders aufgefallen. Ich nehm aber auch ab, wenn ich keinen Kaffee trinke ;)

    Also ich werd davon eher satter... trink auch gern nen Kaffee nach dem Essen.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. mdoersch

    mdoersch Neuling

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Weißenstadt / Bayern


    Stimmt!
    Gruß Manfred
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. März 2006
  4. mdoersch

    mdoersch Neuling

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Weißenstadt / Bayern
    Kaffee senkt nicht den Blutzuckerspiegel, er erhöht ihn, weil er Glygoken aus der Leber freisetzt! Außerdem erhöht er die Insulinresisdenz um bis zu 30%! Gib mal als Suchbegriffe "Kaffee" und "Insulin" in einer Suchmaschine ein.

    Zimt erhöht übrigens die Insulinempfindlichkeit, fast so wie Chrom. Eine Erhöhung der Insulinempfindlichkeit bewirkt eine Senkung des Insulinspiegels.

    Und das wollen wir doch schliesslich alle, oder?

    Gruß Manfred
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. März 2006
  5. boubou

    boubou Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    64
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Balgach, St. Galler Rheintal Schweiz
    Also mich der Kaffee sicherlich nicht aus der Ketose, denn ich bin zu 500% POS und Hyperaktiv.
    Hoffentlich wissen alle was POS ist. Bei mir wirkt der Kaffee eher einschläfernd und nicht als Aufputschmittel. Ich trinke auch 1 - 1.5 Liter pro Tag, fühle mich aber sehr gut dabei.
    Wenn ich nicht schlafen kann, trinke ich einen Espresso und die Nachtruhe ist bei mir gerettet.

    Bitte nicht nachahmen, ich meine was die Quantität betrifft, wenn Ihr nicht POS seid.

    Bis bald
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. boubou

    boubou Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    64
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Balgach, St. Galler Rheintal Schweiz
    Das heisst also, dass es positive Auswirkungen hat, wenn ich meinen Tee mit Zimt anreiche. Schmeckt übrigens sehr gut?
     
  8. boubou

    boubou Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    64
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Balgach, St. Galler Rheintal Schweiz
    Süssstoff ????

    Habe hier noch etwas interessantes im Internet gefunden.....

    Süßstoff
    Bei Süßstoff (Sacharin...etc.) handelt es sich um einen Zuckerersatzstoff, welcher vom Körper als Zucker erkannt wird.
    Nimmt der Organismus Süßstoff zu sich, lässt der Körper eine Insulinausschüttung aus, um den "Zucker" im Blut zu binden. Das Insulin ist aber nicht in der Lage, im Blut den Süßstoff zu binden, da es den Süßstoff nicht erkennt. Somit entsteht eine Überschuß an Insulin im Blut. Der Mensch bekommt einen Heißhunger auf Süßes, um den Insulinüberschuß auszugleichen.
    Entweder der Mensch nimmt nun Süßes zu sich - und nimmt zu - oder der Körper sucht sich sein Zucker selbst, d.h. er zieht es sich aus der Muskulatur.
    Fazit: Die Ernährung mit Süßstoff führt zu einem Heißhunger auf Süßes oder im Extremfall zu einem Abbau der Muskulatur!!



    Habt Ihr auch eine ähnliche Erfahrung gemacht ? Seit ich keinen Süssstoff und auch keinen Zucker mehr zu mir nehme, sind meine Fressattacken auch nicht mehr so doll....
     
  9. Sylke

    Sylke Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2006
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Velbert


    Hallöchen also ich hab keine probleme mit Kaffee, ich trink den immer mit süßstoff u nen schuß sahne. liebe grüße sylke
     
  10. sisyphos

    sisyphos Neuling

    Registriert seit:
    15. April 2006
    Beiträge:
    1
    Also wirklich befriedigt ist mein wissendurst bezüglich Ketose und koffein nicht :) ich hab die nachrichten aber nur überflogen muss ich zugeben.

    ich hab mich für atkins zu interessieren begonnen, weil er ein paar allgemein anerkannte wissenschaftliche tatsachen als grundlagen hat. hauptsächlich die insulin-glucagon-wechselbeziehung.

    zu meiner persönlichen erfahrung: ich hab immer viel kaffee getrunken, seit beginn der diät aber schwarz. hat mich in der ersten phase nie aus der Ketose gebracht.
    nach mehreren wochen pause hab ich jetzt aber das problem, dass ich kaum mehr reinkomm.

    meinen (beschränkten) informationen zu dem thema nach müsste koffein, dadurch, dass es den insulinspiegel hebt auch damit das glucagon niedrig halten, was den erfolg der atkinsdiät ja massgeblich beeinträchtigen sollte.

    andererseits ist mir grad eingefallen, dass kaffee zu beginn sogar helfen könnte, indem es ohne zuckerzufuhr insulin erhöht, was die kohlehydratspeicher schneller leeren sollte.

    aber ich denke, das thema ist doch komplizierter als ich zunächst dachte ...
     
  11. Nepomuk

    Nepomuk Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2005
    Beiträge:
    216
    Medien:
    5
    Ort:
    Marl
    Also mir machte Kaffee bisher nichts aus und ich trinke nicht grad wenig davon :)
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Brumsle

    Brumsle Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Österreich
    Ich kann auf mein Käffchen auch nicht verzichten, statt mit drei Löffel Zucker trink ich ihn jetzt mit einem Süßstoff, schwarz hab ich ihn ja schon immer getrunken. In Kitose bin ich also muss ich ihn zum Glück nicht aufgeben.
     
  14. John

    John Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2005
    Beiträge:
    32
    Kaffee und Ketose

    Also mich wirft Kaffe auf Dauer immer aus der Ketose. Bin ein echter Kaffee-Fan (am besten mit Milch und in allen möglichen Varianten, Latte, Cappu etc.) und darauf zu verzichten fiel mir nicht leicht. Über Ostern habe ich einen kleinen "Entzug" gemacht (vorher hatte ich ein Gewichtsplateau erreicht) und bin jetzt ganz auf grünen Tee umgestiegen. Seitdem geht's richtig gut weiter mit dem Abnehmen.

    Mit Cola (auch light) habe ich übrigens dieselben Probleme. Es geht ein bis zwei Tage gut und dann hängt's Gewicht fest.
    Wie gesagt, auf Kaffee und Coke zu verzichten fiel mir nicht leicht. Da ich mich aber mit 9 kg. weniger so fit fühle wie seit Jahren nicht mehr, war die Entscheidung schnell getroffen.
     
  15. Muddl

    Muddl Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2006
    Beiträge:
    948
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Hamburg
    Größe:
    165
    Gewicht:
    siehe Ticker
    Zielgewicht:
    vorerst 75 kg - später dann 68 kg
    Diätart:
    Atkins-Phase 2
    Hi!

    Kaffee hat mich nicht aus der Ketose gebracht.Ich trinke allerdings auch nicht mehr als 3 kleine Tassen Kaffee aus der Espressomaschine und ich mische 15 ml Sahne mit Wasser und nehme dies als Milchersatz. Kaffee macht mich auch nicht hungrig. Und schlafen kann ich auch auch dann, wenn ich abends Kaffee trinke. Allerdings habe ich mir abgewöhnt, Cappucino mit Zucker zu trinken. Und letztes Jahr (noch vor Atkins) habe ich mir das Kaffeetrinken 3 Wochen lang ganz verkniffen, weil ich Kaffeesüchtig war und Kopfweh bekam, wenn ich bis um 16 Uhr keinen getrunken hatte. Heute trinke ich auch mal 1-2 Tage garkeinen Kaffee und es macht mir nichts aus.

    Muddl
     
  16. David248655

    David248655 Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    810
    Medien:
    9
    Alben:
    2
    Ort:
    Berlin
    Also ich habe troz viel Kaffe weiter abgenohmen, muss aber sagen das ich noch nie ein Ketostix benuzt habe.
     
  17. undercover

    undercover Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2006
    Beiträge:
    35
    ich, auf kaffee verzichten :kratz: ??? ich, die täglich mind. eine thermoskanne vernichtet :drink:???

    nein, unvorstellbar :lol: !!!!

    ich trinke täglich mind. 8 becher*lol , die aber mit nem hauch sahne... und bislang nehme ich ja ab, also schadet dieser mir "gottseidank" nicht:jump2: *puh*
    vll würde ich schneller abnehmen, ohne koffein ??? aber in der atkins (anderen diäten) verzichtet man auf sovieles, wenn ich da noch meinen kaffee hergeben müßte... :ablehnun: *abgelehnt*
     
  18. Araki

    Araki Guest

    Also ich muss sagen - ich habe es einen Tag ohne Kaffee probiert und es war die Hölle!!! Deshalb habe ich beschlossen, auf die eine Tasse Kaffee morgens (schwarz, stark und aus ner guten maschine) nicht zu verzichten. Ich muss einfach morgens schon früh kreative Leistungen bringen in meinem Job und da muss ich wach sein. Eine Tasse macht da wirklich nichts aus - und so als Droge muss man das jetzt auch nicht verteufeln. Lieber bin ich n bissle Koffeinabhängig als Raucher oder gar an der Spritze oder so... Deshalb trinke ich wie gesagt seit einigen Tagen wieder eine Tasse morgens (habs halt runterreduziert von 3, 4 Tassen, auf eine am Morgen) und bin trotzdem in der Ketose. Ich trinke aber kaum Cola Light (obwohl das ja erlaubt ist mit dem Süssstoff), einfach nur um auch gesünder zu leben. Ansonsten sei gesagt, dass ich am Tag wirklich mein 3 Liter Wasser Pensum erfülle. Das ist viel und viele schaffen das nicht. Seitdem ich sehr darauf achte viel zu trinken klappt es bei mir aber ganz gut. Da muss ich immer an die Klum denken, die mal gestanden hat, dass sie am Tag im Schnitt 6 bis 8 Liter (!!!) Wasser trinkt, weil das so gesund für die Haut und alles ist.

    Also mein Fazit:
    Wenn Kaffee - dann nur schwarz und in Maßen.
     
  19. fly-spy

    fly-spy Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2005
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Nordfriesland
    Hallo,
    bin auf coffeinfrei gewechselt,schmeckt mir genau so gut,
    und ich bin damit auf der sicheren seite.
    gruss fly-spy
     
  20. sweetpoison

    sweetpoison Neuling

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Hannover
    Kaffee mit Milch verboten?

    Hallo, ich bin ein "Frischling, was die Diät angeht und habe erst vor kurzem mit den Basics angefangen.
    Darf ich keine Milch trinken?
    Da ich sonst Magerquark zum Frühstück gegessen hab, las ich eben erst, dass dieser bei 500g 20g KH hat, was für mich dann ja quasi ein No GO wäre.
     
  21. winterfeuer

    winterfeuer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    1.692
    Hallo sweetpoison :)

    Du bist hier komplett falsch.

    Stell Dich doch bitte in einem Eröffnungsthread vor oder mach gleich ein Tagebuch mit Kommentaren auf, damit man Dich auch findet ;-). Findest Du alles auf der Startseite.

    Sonst wirst Du wenige Antworten bekommen....

    Mal eine schnelle Antwort auf Deine Fragen: Milch und Quark in Atkins Phase1 sind ein absolutes NO-GO, nicht nur für Dich sondern für jedermann der das ernsthaft durchziehen möchte.

    Milch übrigens dauerhaft und Quark geht dann in geringen Mengen ab Phase2, aber nicht der Magerquark sondern eher die vollfette Variante :).

    Viele Grüße vom feuer
     
  22. Merle2

    Merle2 Neuling

    Registriert seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    9
    Ich trinke am Tag 2 große Tassen Kaffee (300) mit Kaffeesahne (10%Fett) und jeweils 5 Tabletten saccharin. Nach meinen Teststreifen zu Folge bin ich immer noch in Ketose! Also bei mir alles bestens. Könnt auch schlecht auf Kaffee verzichten;)
     
  23. Lotta78

    Lotta78 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2011
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Trinke seitdem ich Atkins mache keinen Kaffee mehr. Bin nun zum Tee trinker geworden.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Was bringt Ketose wenn man doch weniger Kcal aufnehmen muss um abzunehmen? Alles über die Ketose 2. September 2016
Bringt Almased Turbo was? Diät & Abnehmen Methoden die NICHT LowCarb sind 17. Februar 2016
Geschmacksverirrung - Was bringt unseren Geschmack durcheinander? (Xenius-Video arte) Linksammlung und Presse 3. Februar 2014
Ketogene Diät bringt Heilung Wissenschaft 1. September 2013
Slimmaxx Bauchmuskel-Gürtel - Bringt er Erfolge? Umfragen 12. Januar 2013