Buch: The Skinny Rules v. Bob Harper

Dieses Thema im Forum "Bücher" wurde erstellt von miri, 1. Juli 2012.

  1. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26.993
    Ich wollte mir das Buch siehe Titel bestellen. Dann habe ich im Netz eine Zusammenfassung der 20 aufgestellten Regln gelesen, und ich bin zu dem Entschluss gekommen, dass das Buch mir keine neuen Erkenntnisse vermitteln kann.

    1. Drink large glass of water (16 oz.) before every meal and snacks--5 a day
    2. Don't drink your calories--stay away from fruit juices and sodas that are high in sugar. 2 cups coffee okay
    3. Eat lowfat protein at every meal--or 5x a day including snacks. Protein keeps hunger down
    4. Slash intake of refined flour/grains--try brown rice, quinoa, barley, farro
    5. Eat 30-50 grams of fiber--he lists his favorite sources of fiber
    6. Eat apples and berries each day
    7. No carbs after lunch--eat lean and green at night. Protein and veggies are best
    8. Read labels--stay away from artificial ingredients or foods that sound like bad chemistry experiments
    9. Get portion size right--you can bag some portions ahead of time
    10. No artificial sweeteners
    11. No white potatoes--I cut sweet potatoes in strips, toss in olive oil/cumin/garlic pepper and oven roast at 400 for 20-30 minutes. Don't miss the white potato french fries.
    12. One day a week meatless--eat more beans and nuts
    13. No fast foods and fried foods
    14. Eat a real breakfast: include protein, grains and fruit
    15. Make your own food and eat at least 10 meals a week at home
    16. Banish high salt foods--use more herbs
    17. Eat veggies--as much as possible
    18. Go to bed hungry--try not to eat after 8 p.m. or 4 hours prior to bedtime
    19. Sleep Right--get adequate sleep
    20. Plan one splurge meal a week--but don't go crazy with the calories, fat and sugar in it

    Hier mal meine freie Übersetzung:

    1. Trinken Sie reichlich Wasser (0,5 Liter) Vor jeder Mahlzeit und Snacks - 5 am Tag
    2. Trinken Sie Ihre Kalorien nicht - halten Sie sich fern von Limonaden und Fruchtsäfte, sie enthalten viel Zucker, 2 Tassen Kaffee sind in Ordnung
    3. Essen Sie zu jeder Mahlzeit fettarmes Protein - oder 5x am Tag, einschließlich Snacks. Eiweiß sättigt sie länger
    4. Streichen Sie raffiniertes Mehl / Getreide - versuchen Sie braunen Reis, Quinoa, Gerste, Dinkel
    5. Essen Sie 30-50 Gramm Ballaststoffe - er listet seine Lieblings Ballastoffquellen auf
    6. Essen Sie täglich Äpfel und Beeren
    7. Keine Kohlenhydrate nach dem Mittagessen - essen Sie abends Mageres Fleisch und Gemüse - Eiweiß und Gemüse sind am besten
    8. Lesen Sie die Etiketten - halten Sie sich fern von künstlichen Zutaten oder Lebensmittel, die wie schlechte chemische Versuche klingen
    9. Halten Sie sich an die richtige Portionsgröße - Sie können einige Portionen bereits vorher eintüten (abwiegen)
    10. Keine künstliche Süßstoffe
    11. Keine weißen Kartoffeln - Ich schneide Süßkartoffeln in Streifen, schwenke sie in Olivenöl / Kümmel / Knoblauch Pfeffer und brate sie bei 200 Grad für 20-30 Minuten im Backofen. Ich vermisse Pommes aus weißen Kartoffeln nicht!
    12. Ein Tag pro Woche ohne Fleisch - essen Sie mehr Bohnen und Nüsse
    13. Keine frittierten Lebensmitteln und Fast Food
    14. Essen Sie ein echtes Frühstück, welches Protein, Getreide und Obst beinhaltet
    15. Kochen Sie selbst und essen Sie mindestens 10 Mahlzeiten pro Woche zu Hause
    16. Verbannen Sie Lebensmittel mit hohem Salzgehalt - verwenden Sie mehr Kräuter
    17. Essen Sie Gemüse - so viel wie möglich
    18. Gehen Sie hungrig zu Bett - versuchen Sie nicht, nach 20.00 Uhr oder 4 Stunden vor dem Schlafengehen zu essen
    19. Schlafen Sie gut und ausreichend
    20. Planen Sie eine "Wunschmahlzeit" pro Woche - aber behalten Sie die Kalorien, Fett und Zucker im Auge.

    Buch bei Amazon ansehen:
    [​IMG]
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. JBC08

    JBC08 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    1.182


    AW: Buch: The Skinny Rules v. Bob Harper

    Irgendwie habe ich das Gefühl, dass immer wieder Menschen versuchen durch die bereits geöffneten Türen (von Atkins, Lutz, Kwasniewski, Worm, Strunz, etc...) zu gehen.

    Etwas neues schreibt er doch nicht. Er hat sich das alles aus den verschiedensten Empfehlungen zusammengesucht und in seinem Buch zusammengefasst. Das verkauft er jetzt als sein neues Konzept, vermutlich sogar ohne zu wissen was medizinisch dahiner steht?

    Er schwenkt dauernd um in seinen Empfehlungen. 2010 wurde er vegetarier, dann für ein Jahr veganer und jetzt kommt er mit neuen Empfehlungen zu denen er direkt ein Buch raushaut... Da hätte jeder von uns hier bereits 3 Bücher publizieren müssen!
     
  4. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26.993
    AW: Buch: The Skinny Rules v. Bob Harper

    Das sehe ich genauso wie du! Bei allem, was ich jetzt die letzte Zeit an Ernährungsbüchern gelesen habe, wurde immer bei uns altbekannten Methoden abgekupfert.

    Das macht ein Herr Ferriss, ein Herr Strunz, ein Herr Kirsch und wie sie alle heißen.
    Wie du schon sagtest, schlimm ist, sie verkaufen es als ihr Konzept.
     
  5. JBC08

    JBC08 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    1.182
    AW: Buch: The Skinny Rules v. Bob Harper

    Naja, der Strunz hat schon eigene Ideen mit drin. Der ist extrem Eiweißreich und setzt mehr auf Sport als alle anderen. Gelesen habe ich es bisher aber nicht, aber kann ch das nicht so gut beurteilen.
    Ich denke aber es ist genau wie bei Herrn Seifert, der sich ja klar auf Atkins bezieht. Das Reizleistungsmodell ist seine Idee. Ob er damit richtig liegt wage ich nicht zu bewurteilen, aber er hat versucht Low Carb damit weiter zu entwickeln.

    Das ist bei Bob Harper nicht der Fall. Der wirft jetzt verschiedene, gar nicht so richtig zusammen passende Empfehlungen in einen Topf und möchte damit kassieren. Ich wüsste gerne seine Begründungen wieso er was empfiehlt, doch dafür müsste ich den Schmarn lesen.:rotfl:
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.611
    Diätart:
    Slow Food
    AW: Buch: The Skinny Rules v. Bob Harper


    damit kann nur "full english breakfast" gemeint sein :lol:

    [​IMG]
     
  8. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26.993
    AW: Buch: The Skinny Rules v. Bob Harper

    Du heilige Kuh, mit dem Frühstück wäre ich bis zum Abend satt. :shock:

    Was ist das angebrannte Schwarze auf dem Teller? :rolleyes:
     
  9. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.611
    Diätart:
    Slow Food


    AW: Buch: The Skinny Rules v. Bob Harper

    das ist black pudding → blutwurst ;)
     
  10. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26.993
    AW: Buch: The Skinny Rules v. Bob Harper

    So ein Frühstück spricht mich überhaupt nicht an.
     
  11. JBC08

    JBC08 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    1.182
    AW: Buch: The Skinny Rules v. Bob Harper

    Mich auch nicht...
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Matthias

    Matthias Sergeant Moderator

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    5.200
    Medien:
    105
    Alben:
    1
    AW: Buch: The Skinny Rules v. Bob Harper

    Mich schon! Bohnen und Blutwurst und Ei und Speck, hmmm...
     
  14. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26.993
    AW: Buch: The Skinny Rules v. Bob Harper

    Für mich sieht das Frühstück nicht genießbar aus, es sieht alles unappetitlich aus.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Susan Thompsons Buch Umfragen 16. November 2017
Mein "bleib-am-Ball"-Tagebuch Statistik / Tagebücher 13. November 2017
Ketogene Ernährung - Wochenbuch Statistik / Tagebücher 11. November 2017
Statistisches Jahrbuch 2017 vom Bundesamt Plauderstübchen 20. Oktober 2017
Tagebuch von Martina Statistik / Tagebücher - Ohne Kommentare 23. August 2017