Carb Blocker - Kann sowas funktionieren??

Dieses Thema im Forum "Nahrungsergänzungen & Supplemente" wurde erstellt von Clara_Loft, 11. Juni 2004.

  1. Siggi99330

    Siggi99330 Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    312
    sorry Stephan,

    ich gehöre auch ab und an zu denen, die es sich bequemer machen wollen, hat nur nicht geklappt - bei vielen anderen in unserem Ketarier-Verein auch nicht.
    Dann bin ich auch etwas verärgert über solche Werbe-Aussagen zur Aufnahmehemmung, weil ich schon mal welche bei einem oralen Antidiabetikum (Miglitol - ein Glukosidasehemmer, ähnliches Prinzip) überprüft habe mit unserem Stoffwechseltest SIRDA (genormter oraler Glukosebelastungstest, PC modelliert). Den Effekt konnte man vergessen, obgleich die Fa. das Zeug immer noch vertickert. Das könnte man bei obigem Zeug auch mal machen, falls jemand Lust dazu hat, nach unserer Vorschrift je 7 Vollblut-Glukose-Messungen nach Trinken einer definiertem Glukose-Lösung mit und ohne obiges zu machen. Auswerten und modellieren würde ich es dann. Dann könnte man 99,99%ig sagen, ob da Wahrheit oder Wunschdenken vorherrschen.

    MFG Siggi
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. stephankn

    stephankn Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    1.252
    Medien:
    18
    Ort:
    München


    Hallo Siggi,

    super, dass du solche Mittel hinterfragst und auch testest. Immerhin kann so verhindert werden, dass zu Hauf Leute mit falschen Versprechungen abgezockt werden.
    Ich wäre auch bereit, bei einem entsprechend fundierten Test mitzumachen. Mir ist allerdings nicht ganz klar, warum ich Glukose-Lösung trinken sollte. Da hat doch Alpha-Amylase nichts mit zu tun. Wäre es nicht sinnvoller eine entsprechende Menge Stärke zu essen?

    Je besser das Mittel wirkt, dest weniger Glukose dürfte gemessen werden. Oder habe ich da etwas übersehen?

    Gruß

    Stephan


    Quellen:
    http://en.wikipedia.org/wiki/Phaseolamin
    http://en.wikipedia.org/wiki/Amylase
    http://www.transgen.de/datenbank/enzyme/80.doku.html
    hier
    HIER

    letzter Link ist wirklich interessant, beschreibt, wie das Gehirn trotz Ketose zu seiner nötigen Dosis Glukose kommt.
     
  4. sternschnuppe

    sternschnuppe Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    801
    Ort:
    Nähe Aschaffenburg
    hallo stephan, sollst du ja auch nicht - siggi sprach bei DIESEM test ja auch von einem antidiabetikum, da ist es für diabetiker wichtig das der zucker geblockt würde.. ;)
     
  5. Siggi99330

    Siggi99330 Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    312
    Danke Sternschnuppe,

    @ Stephan

    wegen der Modellierung ist das so eine Sache. Für die o.g. einfachen Tests haben wir eine vollständige Software auf dem Rechner, wo die Auswertung nur 3 Minuten eintippen dauert.
    Für eine solche kompexe Reaktion mit Stärke gelten andere geschwindigkeitsbestimmende Schritte als bei Glukose. Meist handelt es sich um eine Phasengrenzreaktion ca. 1. bis 3. ter Ordnung. Dazu müßte ich die ganzen DGL zu Fuß mit einer Universal-Mathe-Software wie Numeri lösen. Das dauert sicher über einen ganzen Tag, manchmal 2 volle Tage. Dazu habe ich jetzt leider nicht die Zeit. Richtiger wäre es so aber, evtl. opfert sich ja jemand anderes.

    MFG Siggi
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. sTAr

    sTAr Neuling

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    12
    Hallo Zusammen,
    wollte meine Erfahrungen kund tun.
    Freitag abend habe ich soviel gesoffen dass ich mich übergeben musste :schumi:
    Samstag morgen, voll den heißhunger auf was süßes oder so. Also ich an Käse oder Wurst oder so gedacht habe kam mir der Ouzo (den ich pur getrunken habe - geht ja nicht anders in Phase I) fast wieder hoch...

    Naja ich hab mir 2 x Carb XT tabletten reingeschmissen, und 10 minuten später 3 Joghurts verdruckt. 2x150g und einen 250g.
    Waren pi ma daumen 30g KH oder so.
    Später mal mit den Stixx getestet und noch immer dunkel, wie vorher.
    Ist das nicht toll??

    Ich werds mir aber nicht angewöhnen!


    Daniel
     
  8. stephankn

    stephankn Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    1.252
    Medien:
    18
    Ort:
    München
    Hi Daniel,

    ich vermute aber mal, dass das eine andere Ursache hatte. Bin jetzt nicht zu 100% sicher, aber da Lactose (der Milchzucker) schon ein Zucker ist, würde ich davon ausgehen, dass der schon kurz genug ist um verdaut werden zu können. Stärke hingegen braucht das Enzym Alpha-Amylase um in entsprechend kurze Stücke aufgeteilt zu werden. Diese Carb-Blocker (mit Phaseolamin) blockieren genau diesen Vorgang. Sind also eigentlich Stärkeblocker.

    Ich denke, dass der gesamt-KH-Anteil geringer war. Durch die Fermentierung wird Milchzucker umgewandelt und verschwindet so aus dem fertigen Joghurt (zum Teil). Hier hiess es schon öfters, dass z.B. Lactoseunverträgliche den 10% Joghurt vertragen weil eben kein Zucker mehr drin ist. Im Forum mal nach Joghurt suchen.

    Gruß

    Stephan
     
  9. bw-79

    bw-79 Neuling

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    1


    carba blocker

    hallo clara ich nehme seit vier wochen carba blocker und es klappt ganz gut
     
  10. solanum

    solanum Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    1.675
    Ganz kurz....

    Wir haben Carb-Blocker getestet. Und der Anstieg des Blutzuckers war deutlich geringer als ohne die Kapseln.
    Werde so bald als möglich dies etwas ausführlicher hier veröffentlichen.

    Herzlich Monika
     
  11. stephankn

    stephankn Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    1.252
    Medien:
    18
    Ort:
    München
    Hallo Monika,

    Super! Da freue ich mich schon auf deinen Bericht!

    Gruß

    Stephan
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. computermaus

    computermaus Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2005
    Beiträge:
    106
    Ort:
    bei Andernach
    Hallo Monika,

    würde mich auch mal interessieren. Ich hab die Teile nur 2 mal ausprobiert, habe trotzdem zugenommen an diesen Tagen, obwohl nicht übertrieben mit kh, war nur Panade vom Schnitzel.

    Da ich demnächst in Urlaub fahre, wollte ich die Carb Blocker mitnehmen, obwahl ich nicht vor habe zu sündigen.

    Für Deinen Bericht schon mal vielen Dank.

    LG
    Heike
     
  14. farraday1

    farraday1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2004
    Beiträge:
    1.349
    Ort:
    Frankfurt
    Das interessiert mich allerdings auch brennend !!! Habe die Dose hier seit Monaten stehen und dachte eigentlich das wäre Unfug. Aber wenn das wirklich wirkt wäre das ja großartig :)
    Freue mich auf das Résumé!!!
    LG
     
  15. alexx-muc

    alexx-muc Neuling

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    6
    Nun, ich habs mir mal auch besorgt, das waren die Günstigsten bei Ebay, und vor 1h habe ich ein paar Maultaschen verdrückt. das war meine erste richtige Sünde seit über 2 Wochen. (Mach die Diät also nicht lange).

    Ich werde meine Erfahrungen ebenso berichten. Ich müsst nur genau wissen, wann man nun wirklich messen soll. Ein paar Stunden danach?
     
  16. alexx-muc

    alexx-muc Neuling

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    6
    ca. 2 Stunden später getestet, der Stick ist weiß geblieben. Was kann das bedeuten? Also entweder sehr negativ oder ungültiger Test oder?
     
  17. Karanera

    Karanera Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2005
    Beiträge:
    546
    Hallo alexx.. das heisst das du aus irgendeinem Grund ( ich denke mal die Maultaschen) nicht mehr in Ketose bist, nicht dass der Test unwirksam ist.

    lg
     
  18. farraday1

    farraday1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2004
    Beiträge:
    1.349
    Ort:
    Frankfurt
    außer du hast sonst auch abundann Probleme mit den Sticks, dass sie mal einfach nichts anzeigen.
    Aber ich denke gegen ne Ladung maultaschen können die Blocker nichts ausrichten. Und das Risiko dass du bei ebay für wenig geld Suppenpulver in Kapseln ersteigert hast besteht auch noch
     
  19. solanum

    solanum Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    1.675
    Hallo alexx.muc

    Habe wenig Zeit, daher ganz kurz. Der Test 2 Stunden später mit den Ketosticks ist .. sorry..."humbug". Denn die Sticks sind viel zu unzuverlässig. Oft gab es hier im Forum auch ein "Hurra, habe gesündigt und bin dunkellila." und das nur weil die Ketokörper aus Protest zusammen den Abschied genommen haben :) Und alles um die Wirkung von Phaseolin war lediglich Spekulation.
    Deshalb haben wir es ja auch mit der Blutzuckermessung getestet, denn wir wollten es einfach genau wissen. Oder so genau wie es uns mit unseren Mitteln möglich war. Ohne wissenschaftlichen Anspruch.
    Die Ketosticks schlagen oft (obwohl die KH-Schwelle ganz sicher nicht überschritten wurde) nicht an, darüber wurde hier schon viel geschrieben.
    Das was farraday so nett mit "Suppenpulver ersteigert" benennt, könnte natürlich auch der Fall sein.
    Und jeder Körper hat seine spezifische Chemie...
    Also viele Faktoren die zusammenspielen. Ich kann nur sicher sagen... bei uns hat das Phaseolin bei Stärkeverzehr gewirkt.

    Wenn Du willst, teile ich Dir gerne meinen "Lieferanten"... auch bei ebay, auch sehr günstig, mit.

    Herzlich
    Monika
     
  20. alexx-muc

    alexx-muc Neuling

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    6
    Also ich bemerk bei mir allgemein immer eine Ansteigung meines Wasserhaushalts nach dem Verzehr solcher kohlenhydrate, heute war das jedoch nicht der Fall. Ob dies jetzt gewirkt hat oder nicht, kann ich nicht genau sagen. Aber ich werde noch ein paar Tests ansetzen. Denke, die Sticks haben nicht wirklich funktioniert... Mal gucken, was die morgen früh sagen, dann sind Sie doch meist zuverlässiger oder? Ich kenn das zumindest noch von pH-Sticks, da musste man früh messen.

    Natürlich kann das auch sein, dass die Tabs nix taugen, das Risiko bin ich jetzt eingegangen, aber wird sich sicher rausstellen. Ich halt euch auf dem Laufenden. Hab auf jeden Fall bisher ein gutes Gefühl (wegen Wasser..), und ich lass mich normal nicht von Placebos oder so anstecken :) Hab da meine Erfahrungen mit meinem Körper.
     
  21. stephankn

    stephankn Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    1.252
    Medien:
    18
    Ort:
    München
    Hallo Alexx,

    bitte beachtet, dass auch wenn diese Kapseln funktionieren das kein Weg zu einer dauerhaften Gewichtsabnahme darstellen kann. Dazu ist eine dauerhafte Ernährungsumstellung erforderlich. Nicht das lebenslange Schlucken von Stärkeblockern.

    Ich habe bei mir die Kapseln nur für Notfälle, z.B. wenn ich mein Essen nicht aussuchen kann.

    Gruß

    Stephan
     
  22. alexx-muc

    alexx-muc Neuling

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    6
    Nein das sicher nicht.

    Bei mir gehts auch um eine Anabole Diät. Ich war letzte Zeit stark auf Muskelaufbau konzentriert und habe beste erfolge erzielt. Natürlich hat sich damit auch einiges an Fett angesetzt, und das möchste ich nun loswerden, also definieren. Ich werde diese Diät wohl nicht sehr lange machen, wenn ich das Fett losgeworden bin (hoff ich mal ;)) Dann werde ich wohl wieder umstellen, doch werde in Zukunft trotzdem bewußt auf Kh-Bomben einfach verzichten.

    Aber mir hat die Diät jetzt schon einen Riesenerfolg gebracht, und zwar hab ich gar kein Verlangen mehr nach Schokolade. Ich mach mir nur noch ab und zu lecker Nutella mit Süßstoffen, sonst besteht tatsächlich kein Verlangen. Außerdem hab ich in zwei Wochen 2 Kilo an Gewicht verloren (also meiste Wasser) was mich aber auch sehr freut.

    Nur muss ich zugeben, dass es ohne Brot schwer ist. Ein paar Brotscheiben am Tag will ich einfach nicht aufgeben, deswegen werde ich das manchmal gebrauchen. Und wenn ich mal am Wochenende von der Freundin bekocht werde, möchte ich auch mal Ihr eine Freude machen, wenn ihr versteht :)
     
  23. stephankn

    stephankn Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    1.252
    Medien:
    18
    Ort:
    München
    Hi Alexx,

    schau dir mal die Logi-Methode etwas genauer an. Um das Gewicht zu halten denke ich hast du damit eine sehr gute Ernährung.

    www.logi-methode.de

    Gruß

    Stephan
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Fragen zu CarbBlocker, Ketostix, Fatburner & Co. Alles über die Ketose 30. Januar 2016
Carb Blocker ab und zu? Nahrungsergänzungen & Supplemente 25. März 2012
Carb-Blocker Nahrungsergänzungen & Supplemente 12. September 2010
Carb-Blocker??? Bin neu hier und habe schon Fragen 22. Januar 2010
[INFO] Carb-Blocker im Penny Nahrungsergänzungen & Supplemente 7. Januar 2010