Chicken Curry

Dieses Thema im Forum "Fleisch" wurde erstellt von digital, 15. August 2014.

  1. digital

    digital Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2014
    Beiträge:
    229
    Ort:
    München
    Da ich oft und gut koche und mir gerade Chicken Curry gemacht habe, möchte ich euch das Rezept nicht vorenthalten, pro Portion erwarten euch 7g KH, 40g Protein, 25g Fett und 400 kcal.


    Chicken Curry - 3 Portionen

    Zutaten:

    500g Huhn = 100g P

    1 grüne Paprika = 200g = 6g KH - 2g P
    1 Zwiebel = 4g KH - 1g P
    1 Tomate = 3g KH - 1g P
    4 Paranüße = 1g KH - 3g P - 13g F
    20g Tomatenmark = 2,5g KH - 1g P

    20g Kokosöl = 20g F
    20g Butter = 20g F

    100ml Kokosmilch = 3g KH - 2g P - 18g F

    20g Erythrit
    1 EL Mandelmehl 15g = 0,5g KH - 6g P - 2g F

    1/2 EL Salz
    1/2 EL Pfeffer
    1 EL Kurkuma

    1 TL Anis
    1/2 TL Zimt
    1 TL Fenchel
    1 TL Kreuzkümmel
    1 TL Szechuan Pfeffer

    5 Blatt frischer Basilikum (vorzugsweise indisch oder thai Basilikum)

    2 Cayenne Chili 5g - 0,5g KH

    10g rote Johannisbeeren - 0,5g KH


    Nährwerte:

    3 Portionen:

    21g KH = 84 kcal
    116g P = 464 kcal
    73g F = 657 kcal

    1205 kcal


    1 Portion:

    7g KH
    38g P
    24g F

    400 kcal


    Zubereitung:

    Kokosöl und Butter im Topf erhitzen, Gewürze (alle bis auf Salz), Tomatenmark, in Würfelchen geschnittene Zwiebeln und in Stücke gehackte Paranüsse dazugeben und 1-2 Min. aufbraten.

    Fleisch dazugeben, gut durchrühren und auf hoher Hitze 2-3 Minuten anbraten.

    In Streifen geschnittene Paprika, geachtelte Tomate, Erythrit, Salz dazugeben, Deckel drauf und 5-10 Min. unter Rühren durchkochen bis das Wasser aus den Tomaten, dem Fleisch und den Paprika sich mit der Marinade verbunden hat und eine flüssige Currysauce ergibt.

    Kokosmilch, Mandelmehl, Johannisbeeren und Chili dazugeben und auf kleiner Hitze weitere 5-10 Minuten köcheln lassen.

    Am Ende mit Salz, Gewürzen und Erythit nochmals abschmecken und frischen Basilikum unterrühren.


    Enjoy ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. August 2014
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. stolli

    stolli Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2012
    Beiträge:
    9.960
    Medien:
    14
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bayern
    Größe:
    1,68cm
    Gewicht:
    88kg
    Zielgewicht:
    70kg
    Diätart:
    Weight Watchers


    AW: Chicken Curry

    :shock: Oh ich kriege Hunger!
    Sieht ja echt lecker aus.


    stolli
     
  4. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.425
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    AW: Chicken Curry

    Sieht wirklich gut aus, aber wenn ich so auf die Mengen schau, ist das Rezept eher eine Portion
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Cracklin' Chicken Fleisch 29. August 2016
Chicken Nuggets mit Pommes :-) Phase ? Gemüse 22. Mai 2015
Buffalo Chicken Wings: Hot Sauce/Butter-Verhältnis? Lebensmittel 17. Februar 2015
Zurück in meine schicken Klamotten ... Vorstellen 8. Juni 2013
Anabole Diät - Chicken Wings wiegen LowCarb Diät 4. Juli 2012