Cholesterin. Nur LdL angegeben. Gesamtcholesterin?

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft" wurde erstellt von DerFetteHomer, 26. Januar 2017.

  1. DerFetteHomer

    DerFetteHomer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2011
    Beiträge:
    149
    Servus,
    eigentlich fühle ich mich Großartig aber ich wollte endlich wissen, ob bzw. wie ich mich aus medizinischer Sicht verändert habe. Deshalb hab ich ein Bluttest machen lassen. Die gute Nachricht: vom Diabetes bin ich nicht mehr bedroht :D . Andere Werte sind auch im Normbereich... bis auf:

    Aber ihr wisst schon worum es geht... Cholesterin.
    Die arme Sau, welche ständig durchs Dorf getrieben wird - aus Sicht einiger völlig zu unrecht.
    Ich hab anscheinend einen LdL-Wert von 265 "normal" wären 150.
    Der HdL-Wert ist leider nicht angegeben.
    Triglyceride 93.

    Nun auf diesen schrecken gab es erst mal Rührei mit ner extra Portion Speck! :giggle:

    Nun mal im Ernst: das mein Gesamtcholesterin bei 265 liegt, halte ich für möglich - und nicht so tragisch bzw. ist dieser Wert nur wenig Aussagekräftig.

    Wurde hier gar nicht zwischen LdL und HdL unterschieden?
    Wird mir hier der LdL-Wert als Gesamtcholesterin verkauft?
    Oder kann mein LdL-Wert tatsächlich bei 265 liegen?
    Und das HdL wurde einfach nicht gemessen?

    ... wahrscheinlich muss ich mir doch mal nen anderen Doc suchen. Der auf der Höhe der Zeit Arbeitet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Januar 2017
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Alevroskouliko

    Alevroskouliko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2015
    Beiträge:
    127
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    158 cm
    Gewicht:
    50
    Zielgewicht:
    48 ?
    Diätart:
    Ketogen


    Klar kann er das, mein Höchstwert lag bei knapp 400.

    Du hast sehr viel Gewicht verloren - meinen herzlichsten Glückwunsch dazu! - es kann also sein, dass deine Cholesterinwerte deswegen erhöht sind und sich mit der Zeit wieder normalisieren.

    Möglichkeiten:

    Ignorieren
    Abwarten
    Gegensteuern

    Wenn du letzteres möchtest, kann ich dir gern von meinen Erfahrungen berichten.

    LG, Sabine
     
  4. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    904
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    soweit ich die Cholesterin-Theorie verstanden habe in einfachen Worten:
    LDL Partikel (transportieren Cholesterin) prallen an das Endothelium (Zellschicht die die Arterien auskleidet) und entladen ihr Cholesterin dabei, dann versucht das Immunsystem das zu reparieren schafft es teilweise nicht, Entzündungen bilden sich und es entstehen noch mehr Räume in denen sich Partikel mit Cholesterin anlagern können. Dann entsteht dadurch Plaque, die Arterien verstopfen durch Cholesterinanlagerungen und man bekommt ggf einen Herzinfarkt.

    Es gibt verschiedene Typen von LDLs, größere LDLs sind besser als kleinere (dennoch schlecht viel davon zu haben)
    Eine treibende Größe für den obigen Vorgang ist die Anzahl an Partikeln. Je mehr LDL-Transporter vorhanden sind desto höher ist die Wahrscheinlichkeit das das Ereignis eintritt.
    Bei LC oder Keto Ernährung wird oft beobachtet das sich das Gleichgewicht vom Partikeltyp stark hin zum großen LDL Typ ändert der mehr Cholesterin beinhaltet.
    Normale Cholesterinmessungen erfassen idR das Gesamt- Cholesterin beim LDL.
    Beispiel:
    Autos müssen möglichst viel Ware transportieren. (entspricht LDL und Cholesterin)
    Autos verursachen Verkehrsunfälle. Also ist es besser wenige Autos auf den Straßen zu haben.
    Ein großes Auto transportiert 5 Tonnen Ware, ein kleines Auto transportiert 1t Ware -also braucht man 5 Stück.
    Die normale Messung beim Arzt entspricht der Erfassung der transportierten Ware, den 5t.
    In beiden Fällen ist der Messwert gleich, aber im ersten Fall fährt nur ein Auto -was viel besser ist.
    Nicht die transportierten Waren sind schlecht, sondern wenn das Auto einen Unfall hat.

    Was also vielleicht sinnvoll wäre, wäre eine LDL-P Messung -die Anzahl der Partikel, oder ich glaube eine Messung von Apolipoprotein B.

    https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19657464
     
    Alevroskouliko gefällt das.
  5. DerFetteHomer

    DerFetteHomer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2011
    Beiträge:
    149
    Oh je...
    Dann gibt es also:
    HDL
    LDL klein
    LDL groß

    Und nichts genaues weiß man nicht?

    Ich denke, meine Werte passen d.h, Niere/Leber gut. Und um das eh strittige Cholesterin mach ich mir keine weiteren Gedanken... ist besser so.
    Wobei die Frage noch offen steht, warum das HDL nicht aufgeführt ist. Nicht gemessen?
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.597
    Diätart:
    Slow Food
    ein kleiner Anruf bei der Arztpraxis und Du weißt es :sunglasses:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Zu hoher Cholesterinwert. Esse ich zuviel schlechtes Fett? Frust Ecke 6. Juli 2017
Cholesterinsenker nehmen während Atkins? Alles über die Ketose 30. Januar 2017
Cholesterin LDL - große oder kleine Partikel? Wissenschaft 8. August 2016
Cholesterin senken durch irgendein Ketogemüse? Alles über die Ketose 7. August 2016
Ketogene Diät und hohe Cholesterinwerte Erfahrungen 25. Oktober 2015