Club Basische Körperpflege - neu

Dieses Thema im Forum "Clubräume" wurde erstellt von miri, 11. Dezember 2011.

  1. schaeublerin

    schaeublerin Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2011
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Schweiz
    Hey Queen, was macht dein Haarausfall?
    Ich bilde mir ein, das es mit dem Shampoo besser geworden ist...
    Ich hab das von vicopura und es ist seeehr ergibig. Brauche nur nen ganz kleinen Kleks und es schäumt reichlich. Duftet auch ganz gut.

    Heute holt Männe die bestellten Bioleo Bäder und basische Bodylotion ab. Haben ne Lieferadresse an der Deutschen Grenze ;) spart ne Menge Geld.
    Bin sehr gespannt, ob ich auch nen Unterschied merke, mit und ohne Salz.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26.993


    Ich mache jetzt auch immer Basenpuffer am Knie, d.h. ich reibe meine Knie mit der Basenlauge ein und wasche es danach nicht ab.

    Ich würde bei Haarausfall zusätzlich auf jeden Fall noch Bierhefetabletten nehmen 15 Stck, also 3 x 5 am Tag. Vitamin B ist sehr wichtig für Haare, Haut und Nägel.
     
  4. schaeublerin

    schaeublerin Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2011
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Schweiz
    Bierhefe hat meine Mutter schon immer genommen... oh Mann, ich glaub jetzt bin ich echt langsam erwachsen:rotfl:
     
  5. The Queen

    The Queen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2009
    Beiträge:
    1.447
    Ort:
    Odenwald
    Ich habe eine Art Geheimratsecken gehabt und jetzt ist dort 1 cm langer Haarwuchs und zwar richtig dicht.

    Überhaupt habe ich am ganzen Kopf auch wenn ich Pferdeschwanz trage, eine Art Haarflaum-Aura.

    Meine Locken sind viel weniger geworden dafür fühlen sich die Haare kräftig und glatt an.

    Ich bade wieder seit etwa Oktober täglich (im Sommer ist mir das zu warm und schwupp hab ich die Quittung dafür:rolleyes: ) und die Nachwuchs-Haarlänge läßt mich vermuten dass es einzig mit dem entsäuern zu tun hat.

    Ich nehme das Shampoo und Spülung (die ist vielleicht geneial) von Ovimed, sehr ergiebig und angenehm.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. schaeublerin

    schaeublerin Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2011
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Schweiz
    Frohes neues Jahr wünsch ich euch >:)

    Hab gestern das Figura Bad von Bioleo getestet. War fast 2h drin und musste 3x raus zum Pieseln... Fühlt sich angenehm an, auf der Haut. Und Eincremen ist tatsächlich nicht nötig. Erster Eindruck ist auf alle Fälle positiv!
    Morgen bade ich wieder. Muss ich doch nutzen, das Männe frei hat ;)
     
  8. The Queen

    The Queen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2009
    Beiträge:
    1.447
    Ort:
    Odenwald
    Ein frohes basisches neues Jahr wünsche ich allen ebenfalls.

    Schäublerin, du kannst auch bei Zeitmangel abends die Basenstrümpfe überziehen und ein paar Stunden die Beine hochlegen, oder sie mal im Bett tragen.

    Das tut den Beinen auch sehr gut.
     
  9. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.928
    Medien:
    124
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    74
    Diätart:
    SlowFood


    :moin:

    Es geht hier immer wieder um Salz, meint Meersalz bzw. Kochsalz, also NaCl. Das ist ein neutrales Salz und beeinflusst den PH-Wert einer Lösung nicht. Wenn also davon abgeraten wird, dann muss das noch einen anderen Grund haben. (Quelle: Wiki und Fachmann mit Chemie-Diplom :cool:)

    Ich will demnächst auch mal ein Basenbad testen, bin aber noch in der Orientierungsphase. :)
     
  10. schaeublerin

    schaeublerin Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2011
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Perdita, willkommen im Club >:)

    Was sind denn Basenstrümpfe Queen?

    Hab heute Vormittag wieder ein Basenbad gemacht und anschliessend hatte und hab ich wieder Muskelschmerzen in Armen und Beinen. War beim letzten Mal schon so.
    Kennt das noch wer? Woran könnte das liegen? Zufall und es liegt vielleicht an der Nahrungsumstellung/Stoffwechselumstellung auf minimale KH- Menge?
     
  11. The Queen

    The Queen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2009
    Beiträge:
    1.447
    Ort:
    Odenwald
    Das geht meiner Mitarbeiterin auch so derzeit.
    Wenn man entsäuert ist es wie mit Zwiebelschälen, eine Schicht nach der andern kommt ans Tageslicht.
    Ich habe auch einige Tage starke Schmerzen in einem Zehengelenk gehabt nach dem Baden.

    Die Therapeutin hat es mit Harnsäure erklärt die zwar "in Bewegung kam" aber eben noch nicht raus war und erst mal richtig "randaliert" hat.

    Jetzt ist es bestens, also viel trinken und weiter dranbleiben.

    Die Basenstrümpfe sind klasse , in Basenlauge getränkte Strümpfe auswringen überziehen, und obendrüber die trockenen Wollstrümpfe.

    Sehr angenehm, es gibt auch Wickel oder Auflagen mit Basenlauge.

    Ich nehme auch mal einen Leberwickel und lege das feuchte Tuch (mit Base) auf den Bauch, trockenes drüber und Wärmflasche drauf.

    Tut alles sehr gut..
    Perdita, klar kann das Salz neutral sein, aber es ist eben nicht basisch und wozu es dann drin ist ist eben die Frage.
    Wahrscheinlich weil es die Sache billiger macht.

    Ich merke deutlich einen Unterschied was die Wirkung angeht.

    Der Zeh fing an zu mucken als ich mit Bioleo anfing (Vorher hatte ich schon Monatelang täglich mit meine Base gebadet) also ist für mich klar dass es wirksamer ist ohne Salz.

    Aber jeder wie er mag;)
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. schaeublerin

    schaeublerin Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2011
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Schweiz
    Danke Queen. Klingt logisch, das mit der Harnsäure.
    Stümpfe probier ich sicher auch mal aus.
    Bleibe auf alle Fälle dran >:)
     
  14. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26.993
    Ich mache mir heute Abend auch mal einen basischen Leberwickel.
     
  15. bebepep

    bebepep Guest

    Hallo Mädels!

    Gestern habe ich 2 Std in der Badewanne verbracht, mit "Im Tal von Elah" und meiner selbstgebastelter Mischung: 100 g Natron, 50 g Soda, 50 g Kreide. Herr Kolumbuchibioleo mischt auch nichts anderes zusammen. Siehe http://www.ob-ki.de/badegeschichte.html

    Ausschnitt: "Das Mittel zur Verjüngung war der sagenhafte Jungbrunnen. Es waren Quellen, in denen das Wasser basisch war und sehr lange gebadet wurde. In Ägypten gab es einen Reihe basischer Seen im Wadi Al Natrum, der Pate stand für den bekannten Namen Natron, mit dem die Carbonatverbindung des Natriums (Natriumhydrogencarbonat) bezeichnet wird. Man reiste zum basischen Wasser, nahm eine mehrtägige oder mehrwöchige Badekur vor, das Ergebnis war eine Verjüngung. An seinen Ufern lagerte sich die basischen Verbindungen Natron und Soda (Natriumcarbonat) als weißes Pulver ab, das die Ägypter Trona nannten und für basische Bäder zuhause verwendeten. Trona war sehr wertvoll (Kaiser 2005), was darauf hinweist, daß die Ägypter damals den die Wichtigkeit eines hohen Wasser-pH-Wertes für das Baden kannten."

    Wie kommt er bloss auf diese Zahlen? (45 kg Säuren?, dann bestehen wir ja nur noch aus Wasser und Säuren). Gott sei dank gibt es noch andere Seiten über basische Bäder, sonst hätte ich drauf verzichtet ;-)

    Ich habe vier Hautprobleme:

    - erstens Haarausfall, zwar schon seit langem eigentlich vorbei, aber nach dem Stress der letzten Tage merke ich schon wieder, dass die Kopfhaut reagiert. Ich habe rote Pünktchen drauf, werde wieder zum Dermatologen gehen, jetzt habe ich ein gutes Kräutershampoo aus Polen, der Verkaufshit sein Jahren, muss also wirken.

    - Ekzem an den Nasenflügeln, sehr zart, Außenstehende merken nichts, aber ich schon, manchmal ist es ganz weg, manchmal schuppt sich die Haut dort ein bisschen

    - am rechten Unterarm unterhalb vom Ellbogen habe ich mich im Sommer an einem Backblech verbrannt, seitdem ist die Haut dort auch komisch, es sind immer ganz kleine Bläschen drauf, also auch so eine Art Ekzem, wahrscheinlich, weil es eine Schwachstelle ist

    - die linke Fußsohle: manchmal habe ich Verhornungen an den Füßen, besonders im Sommer, irgendwann habe ich daran "rumgepoppelt", jetzt schuppt sich die Haut dort auch

    Diese Stellen werde ich beobachten.

    Basen sind für die Entfernung von Hornhaut das Ideale. Der Nagelhautentferner ist sehr basisch. Ich frage mich, ob die Wirkung der Basenbäder eben diese ist: die Hornhaut soweit entfernen, dass die Haut besser als Ausscheidungsorgan arbeiten kann. Wenn die Hornhaut weg ist, bleibt auch das Hautfett einfach auf der Haut, es wird weniger gebraucht, deswegen ist die Haut auch so schön danach.

    Nun heute ist das Ekzem an der Nase unsichtbar, am Ellbogen viel geringer, die Fußsohle sieht zarter aus, zu der Kopfhaut kann ich nur sagen, da wo ich hingucken kann sind keine Pünktchen mehr.

    Ich werde so oft es geht baden, neme mir 3 mal die Woche vor und hoffe, dass nichts dazwischen kommt und ich es so durchführen kann.
     
  16. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.928
    Medien:
    124
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    74
    Diätart:
    SlowFood
    Salz bzw. NaCl kann nicht neutral sein, es ist neutral und wird es sich nicht morgen anders überlegen. Deshalb ist es rein vom PH-Wert wurscht, ob's drin ist oder nicht. Aber abgesehen vom PH-Wert kann es ja noch andere Wirkungen haben.
    Kann mir gut vorstellen, dass man es als Füllmaterial verwendet. Wenn man allerdings das Salz zu viele andere Mineralien enthält, könnten sie den PH-Wert verschieben. Gut zu wissen, dass ohne bei dir besser klappt. Wer heilt, hat recht. >:)
     
  17. DasPixel

    DasPixel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2011
    Beiträge:
    1.101
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bayern
    Größe:
    170
    Zielgewicht:
    <70
    Diätart:
    LowCarb
    Nur Mal so als kleine Zwischenfrage. Macht ihr das weil Euer Körper übersäuert ist?
     
  18. The Queen

    The Queen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2009
    Beiträge:
    1.447
    Ort:
    Odenwald
    Hach ja umständlich ausgedrückt;) hab ichs.

    Ichhalte das Salz auch für Füllmaterial.

    Es gibt auch Salzbäder die nicht schädlich sind und für irgendwas nützlich, aber irgendwie ist es so ein wenig als ob sich damit etwas aufhebt und die Wirkung reduziert wird.

    Meine Therapeutenpraxis, von denen ich alle sehr viel halte weil es ausgesprochen kluge und bedachte Menschen sind, haben mich auf den Bioleo gebracht und ich bin recht froh darüber.

    Mein Mann hat ein paarmal das Bioleo benutzt und er hat ohne dass ich was gesagt hatte gefragt ob dieses Bad ein anderes ist als sonst weils die Haut so gut macht.

    Beata ich habe erst ein paar Wochen noch frutzeligere Haare gehabt, bevor es besser wurde, aber Haare wachsen halt nicht so von heute auf morgen nach, das braucht seine Zeit.
     
  19. bebepep

    bebepep Guest

    Es gibt da so eine Theorie.... Mir ging es nach der Umstellung auf Atkins blendend, bis auf den Haarausfall aufgrund von einer Pilzbesiedlung der Kopfhaut. Pilze fühlen sich im sauren Millieu sau(er)wohl, Ketonkörper sind sauer, also ist unsere Ernährung mit viel Fleisch und Eiern nach dieser Theorie zu sauer. Meine Gewichtsabnahme stockt auch, ich will jetzt eine Weile testen, ob diese Bäder wirken. Auf jeden Fall schaden sie nicht.
     
  20. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26.993
    Beata, ich habe auch immer trockene Haut an den Nasenflügeln, ich muss dort mehrmals täglich cremen. Die Haut schuppt sich dort und über der Nase zwischen den Augenbrauen. Besonders jetzt im Winter bei einem überheiztem Büroraum, merke ich es.
     
  21. DasPixel

    DasPixel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2011
    Beiträge:
    1.101
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bayern
    Größe:
    170
    Zielgewicht:
    <70
    Diätart:
    LowCarb
    Ich pinkel ja im Moment mehrmals täglich auf so doofe Teststreifen :rolleyes:
    Meine Friseurin hat wegen dem Haarausfall auf eine Übersäuerung getippt. Und so wie es aussieht hat sie recht. Das höchste der Gefühle sind 6,2 den Rest des Tages aber 5,2 une 5,9.. Eigentlich sollte der Urin Mittags und Nachmittags basisch sein, also über 7. Tja wenn ich mit den Streifen fertig bin dann lass ich das noch übers Blut testen und geselle mich dann wohl auch zu Euch.

    Würd auch wieder mal zusammenpassen. Wenn ich mir so ansehe, welche Lebensmittel "sauer" sind.. Eigentlich all das, was ich nach dem Einschläfern meines Katers die letzten Monate so in mich reingestopft hab :(
     
  22. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.928
    Medien:
    124
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    74
    Diätart:
    SlowFood
    Ich bin nicht so ein Fan der "Übersäuerungstheorie", aber wenn man den ganzen theoretischen Kram beseite schiebt, haben die Menschen das schon vor Jahrhunderten gemacht, das reizt mich.
    Außerdem habe ich immer gern gebadet, nur die Haut fühlt sich danach bei mir immer aufgequollen an. Was über das Hautgefühl nach dem Basenbad geschrieben wird, erinnert mich an eine Thermalbad in Spanien, danach fühlte man sich total sauber, aber nicht trocken oder aufgequollen. Leider habe ich über die Inhaltstoffe nie was rausbekommen. Wen es interessiert: Bitte nach "arnedillo bilder" googleln.
     
  23. Lauscher

    Lauscher Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2012
    Beiträge:
    137
    Wozu Salz in den Badepulvern ist!

    Salz, speziell Na Cl ist eine Ionenbindung aus Natrium und Chlor.
    Die Säure -> das Clor und das Natrium sind in einer labilen (Ionen-) Bindung aber für den Moment neutral. Wird diese Verbindung auf ein höheres Energieniveau gebracht, wird die Säure stärker, während die Base schwächer wird. Hierbei entsteht freies Chlor, das sofort seine schädigende Eigenschaft ausspielt.
    Kann man sehr gut beobachten, beim Nudelkochen: Salz ins kochende Wasser geben.

    Warum also tun manche Badepulverhersteller Salz ins Badepulver?
    Um die badenden zu schädigen oder um sich zu bereichern?
    Wahrscheinlich weder das Eine, noch das Andere. Ich habe gehört, daß fast alle Hersteller von basischen Bädern von Jentschura abkupfern, weil es sich größtenteils um ehemalige Mitarbeiter handelt.
    Schade für den Verbraucher, denn diese Sachen funktionieren nicht.

    Die Edelsteine und Mineralien im Badepulver beschleunigen die Ausscheidung. Ich habe die Erfahrung gemacht, daß basische Bäder nur mit Natron lange nicht so viele Ausscheidungen hervorbringen wie in richtigen Bädern. Der Faktor ist etwa 50% Zeitersparnis mit einem guten Badekonzentrat zu Natron oder 50% mehr Ausscheidungen in der gleichen Zeit.


    Ich bin Mitglied der DGBL und habe bisher schon viele 12-Stunden-Bäder betreut.
    Für basische Bäder bin ich einer der wenigen, die wissen, wie der Hase läuft.

    An dem Buch basisch Baden im Jungbrunnen hat auch die DGBL mitgearbeitet und wir haben nach genauer Prüfung der Für und Wider unserer Autorin geraten einen Autorennamen zu benutzen.

    Wir haben wieder ein Buch in Arbeit und keiner kann die Erscheinung verhindern!
    Nur soviel: Es wird einen Strom von Tränen geben.


    Ich hoffe der Beitrag gefällt. Die DGBL hat über Jahre hinweg das größte Wissen über basische Ernährung, basische Kosmetik und Basisches Baden zusammengetragen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Januar 2012
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Club - Basische Körperpflege Archiv 11. Dezember 2011
Der 10 Kilo Club Clubräume 3. Oktober 2016
Fastenclub - wer will mitnachen ?.. Clubräume 1. März 2016
Shirataki-Konjak-Glucomannan-Club Clubräume 10. Dezember 2015
Es geht soooo quääälend laangsam - der Durchhalte-Club Clubräume 27. Mai 2014