Club - nicht jammern und nicht klagen!

Dieses Thema im Forum "Clubräume" wurde erstellt von miri, 22. Juni 2013.

  1. Katzi

    Katzi Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2011
    Beiträge:
    926
    Medien:
    1
    Ort:
    Odenwald
    AW: Club - nicht jammern und nicht klagen!

    Liebe Sonja (und guten Morgen an alle andern)

    ich finde das nachdenken und ausprobieren schon so wichtig und es paßt zu allem was ich derzeit mache.

    Ich habe viel an mir gearbeitet und flippe nicht mehr aus, ich bin bedachter und das ist wichtig.
    Jede depressive Verstimmung und jeder Ärger schadet zunächst mal mir selber.
    das habe ich peu a peu verinnerlicht.
    Vor allem mein friedliches Verhalten auf andere Menschen ist sehr wirkungsvoll.

    Meine Hühner (lieb gemeint) im Laden sind manchmal schon so hektisch und auf der Palme wenn ich komme, dass es höchste Eisenbahn ist, sie erst mal runter zu fahren.
    Ich sehe ihre Bemühungen alles fertig zu haben wenn ich komme, alle Pakete gepackt, alle Kunden bedient und Probleme und Reklamationen allein geschafft zu haben.
    Dann komme ich rein und werde sofort aus allen Ecken erst mal mit "das ist sie ja!!!!" begrüßt und dann gehts los.

    Ein , zwei Sätze reichen dann aber meist zur Entspannung und es wird nicht mehr so wild gegackert.>:)

    Sie fragen mich oft, wieso ich nicht verärgert bin bei manchen Kunden die in ihren Augen unverschämt auftreten, fordernd sind oder einfach nur frech.

    Ich versuche zu erklären, dass es nicht optimal ist dann auch genauso zu reagieren, ich könnte sie verbal in den Senkel stellen, aber was passiert dann?

    Wenn ich Ihnen erst mal freundlich und entspannt entgegentrete und frage was sie möchten, dann ist alles wieder auf Null, und es geht meist supergut ab. Kein verärgertes Tür zuknallen beim rausgehen, nix.

    Für mich ist es reine Entspannung mich nicht aufzuregen.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Sorah

    Sorah Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    9.138
    Medien:
    53
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    60-62 kg
    Zielgewicht:
    58-60 kg
    Diätart:
    Juices/Smoothies & S(low) Carb


    AW: Club - nicht jammern und nicht klagen!

    Liebe Doris und alle anderen Lieben, die hier mitlesen,

    den nett gemeinten Begriff "Hühner" kenne ich auch. Der Freund, von dem ich geschrieben habe, stammt aus Hessen. Vielleicht ist das ein regional beliebtes Wort, ich finde es auf jeden Fall freundlich.

    So eine Art Tiefenentspannung ist für alle Beteiligten von Vorteil, sehe ich genauso. Wie schön, wenn sich das Gefühl bereits so etabliert hat. An den Feedback der Hühner, wird deutlich, von welchen Reaktionen deren Alltag noch bestimmt ist und dann fällt es ganz besonders auf, wenn jemand so aus der Reihe tanzt.
    Meine Freundin sagt auch ganz häufig zu mir, "Ich verstehe nicht, wie du dabei ruhig bleiben kannst." Ich muss dann immer schmunzeln, weil ich noch genau weiß, wie sich das für sie anfühlen muss. Mir ging es ständig so, als ich in den Büchern von Byron Katie gelesen habe. Teilweise hielt ich es für Übersetzungsfehler, weil so manches schier unglaublich auf mich wirkte. Inzwischen kann ich es absolut nachempfinden und sie ist mein großes Vorbild diesbezüglich.
    Lieben Gruß ... Sonja
     
  4. Katzi

    Katzi Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2011
    Beiträge:
    926
    Medien:
    1
    Ort:
    Odenwald
    AW: Club - nicht jammern und nicht klagen!

    Byron Katie mag ich auch sehr.

    Ich habe schon früher nicht gesagt "so bin ich eben ich kann dies oder das nicht" aber ich hatte schon leicht den Faden verloren und mich dann gehörig vergeigt;)

    Es fühlt sich viel besser an, ganz bei sich zu sein und die Benefits daraus zu genießen.
     
  5. Coffeetogo

    Coffeetogo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2011
    Beiträge:
    7.330
    Medien:
    6
    Ort:
    München
    AW: Club - nicht jammern und nicht klagen!

    Hallo liebe Jammerfreie :)

    Gestern hat mir diese Challenge einige graue Haare erspart! Ich habe mich um 16 Uhr mit meiner Arbeitsgruppe in der Uni getroffen, das Thema war einfach und wir hatten viel Material gesammelt. In ner guten Stunde hätten wir durch sein können. Aber eine meiner Mitstreiterinnen musste gestern jede Formulierung 100 Mal prüfen, wieder löschen, wieder hinschreiben, wieder löschen... Einige Minuten pro Wort. Es war mittlerweile schon nach 18 Uhr, und wir kaum einen Schritt weiter. In mir brodelte es, da musste ich an die Challenge denken und habe mich gefragt "was kann ich ändern?". Also habe ich das Heft in die Hand genommen, ihr die Formulierungen diktiert, sie lächelnd darauf hingewiesen dass es für uns alle schneller gehen kann. Zu Hause war ich erst um 19:30, was ich für nen Sonntag Abend schon spät finde, aber ich kam halbwegs ruhig zu Hause an und konnte dann meinen Abend noch genießen. Am meisten gefreut hat mich das dankbare Gesicht unserer Austauschstudentin, der es wohl so ging wie mir, aber die sich nicht traute, etwas zu unternehmen.

    Langer Rede kurzer Sinn: Danke für diese Challenge :)
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Einhorn

    Einhorn Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2012
    Beiträge:
    4.301
    Alben:
    1
    Ort:
    NRW
    AW: Club - nicht jammern und nicht klagen!

    Ich musste heute morgen feststellen das es mir gerade beim Autofahren sehr schwer fällt Ruhe zu bewahren :???: .
    Hier im Büro klappte das heute morgen recht gut. Konnt beim ausflippen einer Kollegin ganz ruhig reagieren >:)
     
  8. LCKarin

    LCKarin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    1.602
    AW: Club - nicht jammern und nicht klagen!

    Liebe Einhorn, Du sprichst mir aus der Seele!
    Ich war heute morgen noch nicht mal auf der Arbeit angekommen, da hatte ich mich bereits 5 mal auf dem Weg dorthin im Auto geärgert... und der Weg zur Arbeit dauert keine halbe Stunde...*öhm, räusper*...
    Aber zumindest ist es mir gleich aufgefallen und ich habe Besserung gelobt, das konnte ich auf dem Heimweg direkt umsetzen und ich bin schon viel entspannter gefahren. >:)
    Aber dann... ich musste eilig auf den Bahnhof meine Mama abholen... da gingen wieder alle Pferde mit mir durch... Alles und jeder war zu langsam und stand mir im Weg...:???: Und auf dem Heimweg dachte ich dann, ok, jetzt will ich aber heim, hopphopp, das geht doch schneller, wieso schläft der so rum etc. etc. etc....:rolleyes:
    Wie lange das wohl dauert, bis man das im Griff hat? Die Macht der Gewohnheit hält mich fest umschlungen...
     
  9. Rehmoppel

    Rehmoppel Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2009
    Beiträge:
    9.028
    Medien:
    2
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Erzgebirge
    Name:
    Ute
    Größe:
    1,63
    Gewicht:
    68,4
    Zielgewicht:
    67
    Diätart:
    Atkins


    AW: Club - nicht jammern und nicht klagen!

    Ich habe gerade überlegt, ob ich heute gejammert oder geklagt habe. :confused: Ich glaub eigentlich nicht. Nur als meine Kollegin nach dem Mittagessen meinte, sie habe keine Lust mehr, hab ich gesagt: Mir geht es auch so. Es liegt wohl in der Luft." Zählst das schon unter Jammern? :confused:

    Jedenfalls will ich mich auf dem Gebiet auch bessern. Nehmt ihr mich auf?
     
  10. Coffeetogo

    Coffeetogo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2011
    Beiträge:
    7.330
    Medien:
    6
    Ort:
    München
    AW: Club - nicht jammern und nicht klagen!

    Ich glaube, mal zu sagen "ich habe keine Lust mehr" ist noch kein Jammern. Aufpassen muss man, wenn man sich hochschaukelt und aufregt, und wenn es dann schlechte Gefühle in einem auslöst. Ich habe heute auch gesagt "oh Mann, ich verbringe heute den halben Tag in der U-Bahn", das habe ich als Feststellung bewertet ;)
     
  11. LCKarin

    LCKarin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    1.602
    AW: Club - nicht jammern und nicht klagen!

    ...hm, da hast Du eigentlich recht, Coffee. Aber es könnte auch gejammert sein, je nach Art des Gedankens, weisst Du wie ich meine?
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Dany2712

    Dany2712 Rockerin Moderator

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    8.371
    Medien:
    43
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Größe:
    162 cm
    Gewicht:
    bei Start 2010: 70kg
    Zielgewicht:
    60kg
    Diätart:
    LowCarb
    AW: Club - nicht jammern und nicht klagen!

    Das ist ein Satz, den ich überhaupt nicht in meinem Repertoire habe!
    Von vorneherein den Versuch zu unterbinden, geht überhaupt nicht. :noe:

    Komme ja aus der technischen Ecke und da sagt man immer

    Versuch macht klug! ;)

    Bin schon 2-3 Jahre dabei unnötiges Aufregen und Ärgern zu reduzieren und alles etwas gelassenener zu sehen.
    Meist klappt das auch... außer beim Autofahren... :rotfl:
     
  14. Coffeetogo

    Coffeetogo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2011
    Beiträge:
    7.330
    Medien:
    6
    Ort:
    München
    AW: Club - nicht jammern und nicht klagen!

    Ja, absolut! Ich denke, es kommt auf das Gefühl dabei an. Ob negativ oder neutral.
     
  15. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26.995
    AW: Club - nicht jammern und nicht klagen!

    Ich fahre jetzt immer sehr zeitig morgens zur Arbeit, sodass ich langsam auf der Autobahn fahren kann. Jetzt fällt es mir richtig auf, wie alle auf das Gaspedal drücken, weil sie in Eile sind. Warum fahren sie nicht einfach 10 Minuten früher los?
    Mit dem Alter werden die Nerven immer dünner, woran das wohl liegen mag?!
     
  16. Katzi

    Katzi Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2011
    Beiträge:
    926
    Medien:
    1
    Ort:
    Odenwald
    AW: Club - nicht jammern und nicht klagen!

    Eigentlich sollten wir mit dem Alter weiser werden;)

    Ich amüsiere mich über die jungen heißspornigen Männer die ihren heißen Öfen die Sporen geben dass sie röhrend ums Eck schießen.

    Kann man blödsinnig nennen, oder lebensfroh!
    Ich nehme Letzteres!
     
  17. LCKarin

    LCKarin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    1.602
    AW: Club - nicht jammern und nicht klagen!

    Stimmt, Du hast es auf den Punkt gebracht! Ich tendiere leider eher zu ersterem. Vor allem am frühen morgen, da ist alles erstmal mies...:(
     
  18. The Queen

    The Queen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2009
    Beiträge:
    1.447
    Ort:
    Odenwald
    AW: Club - nicht jammern und nicht klagen!

    Ich habe heute einen tollen Gedanken gehabt.

    Vor mir fuhren einige Autos so langsam dass ich fürchtete zu spät zu kommen.

    Ich konnte aber nicht ärgerlich werden, habe nur gedacht"Wie gut dass ich so ein guter Autofahrer bin und es schaffe schneller zu fahren, und wie ängstlich oder unerfahren müssen die vor mir sein?"

    Das mache ich jetzt öfter, das tut mir gut!
     
  19. Sorah

    Sorah Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    9.138
    Medien:
    53
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    60-62 kg
    Zielgewicht:
    58-60 kg
    Diätart:
    Juices/Smoothies & S(low) Carb
    AW: Club - nicht jammern und nicht klagen!

    Und, wie klappt es?
    Ist es euch bisher gelungen innerhalb von 24 Stunden oder gar länger, kein einziges Mal zu klagen?

    Ich hatte gestern ein tolles Erlebnis. Aber zunächst muß ich kurz vorgreifen und erzählen, wie es dazu kam.
    Vor ein paar Wochen ging unser Trockner kaputt, er wurde nicht mehr warm und die Wäsche blieb nass. Er hatte schon ein paar Jahre auf dem Buckel und hatte inzwischen auch stets zuverlässig, gute Dienste geleistet. Nach ein paar laienhaften Versuchen, ihn wieder ans Laufen zu bringen, hatte ich mich schliesslich damit abgefunden, dass er nun hinüber ist.

    Ich war nicht sauer darüber, obwohl es extrem ungelegen kam, denn ganz nach Murphy's Law hatten sich gerade mehrere sehr kostspielige Rechnungen angehäuft. Nur mal so, um einen Einblick zu bekommen:
    Im Zimmer meiner Tochter fiel ein Fenster aus der Halterung, das ein großes Loch ins Laminat geschlagen hat und das Fenster war komplett verzogen. Außerdem ging der ergonomische Leder-Chef-Sessel dabei kaputt, weil es auch darauf gefallen war. (Zum Glück war unsere Tochter gerade bei mir und saß nicht an ihrem Schreibtisch.)
    Dann hatte unsere Tochter versehentlich die falsche Herdplatte eingeschaltet und dadurch die Friteuse auf dem Ceranfeld geschmolzen. Zum Glück ließ sich der Herd wieder reinigen und der Giftgasalarm konnte auch wieder aufgehoben werden.^^
    An meinem Auto stand eine teure Reparatur an, wegen der Bremsen. Der Computer meines Mannes machte die Grätsche sowie ein Deckenventilator im Zimmer unseres Sohnes. Mein Blender hatte sich in seine Bestandteile aufgelöst und irgendwie schien es, dass sämtliche Elektrogeräte sich gegen uns verschworen hatten. ;-)
    Die Restzahlung für unseren Urlaub war fällig und ein Mietwagen wollte auch noch reserviert werden, also ein echt blödes Timing.^^
    Ich wollte nun erst mal warten und sehen, wie sich so ein Leben ohne Trockner anfühlt, denn ich hatte schon befürchtet, dass unsere "Serie" sich evtl. fortsetzt. Mein Mann erklärte mich für verrückt und drängte, ich solle einen neuen Trockner aussuchen, sonst würde er es machen. Ich hielt mich jedoch zurück und er fing bereits mit seinen Recherchen an.

    Gestern ging ich dann spazieren und traf eine Bekannte im Wald, die mir von ihrer kaputten Geschirrspülmaschine berichtete. Imposant war, dass sie sie selbst reparieren will und das Ersatzteil auch bereits bestellt hatte. Ich erzählte ihr dann von dem defekten Trockner und, dass er nicht mehr aufheizt. Sie meinte gleich, das sei doch vielleicht nur eine Sicherung, die durchgebrannt ist. Hmm, irgendwie fühlte es sich für mich gleich so an, dass dieser Hinweis sehr wertvoll sei. Auf dem Weg nach Hause wurde ich mir bewusst, dass es schon seltsam war, dass ich mich solange gesträubt hatte, den Trockner auszutauschen. Und jetzt dachte ich, würde ich vermutlich den wahren Grund dafür finden. Meine Ablehnung für einen neuen Trockner fühlte sich in dem Augenblick, wie eine Intuition von mir an und ich war schon total gespannt, endlich zu Hause prüfen zu können, ob es so eine Sicherung an dem Gerät gibt.
    Ich erzählte meinem Mann davon und er ging gleich mit Messgerät und Schraubenzieher bewaffnet mit in den Keller.
    Da stand er nun, keine Blende, die sich abnehmen ließe oder irgendein Hinweis darauf, wo sich so ein Teil verstecken könnte. Ich googelte nach einer Bedienungsanleitung, jedoch ohne Erfolg, denn immerhin ist das Gerät über 10 Jahre alt. Ich glaube sogar schon 15. Dann suchte mein Mann nach dem Fehler im Netz und fand ein einen Erfahrungsbericht von 2005, wo andere Leute, das gleiche Phänomen hatten. Dort war beschrieben, dass man die Rückwand abschrauben kann und, dass sich dahinter ein kleiner schwarzer Kasten, mit einem roten Knopf befindet. Wenn dieser gedrückt wird und man ein leises Klick hören kann, war die Ursache vermutlich der Überhitzungsschutz des Gerätes. Spannungsvoll lauschten wir auf den Klick und tatsächlich, da war er. :) Sollte das alles gewesen sein? Hm, sicherheitshalber reinigte ich alles sehr sorgfältig, denn der angetrocknete Staub, der sich über die Jahre dort gebildet hatte, konnte ein guter Grund für eine mögliche Erhitzung gewesen sein. Mit Spannung geladen, kam dann der finale Test und Yipppieh, er funktioniert wieder. >:)

    Ich kann euch nicht schildern, wie sehr ich mich darüber freue. Für mich fühlt sich das wie ein Geschenk an. Und die Tatsache, wie es sich zugetragen hat, wirkt auf mich wie eine Fügung und das bereitet mir echte Freude. Wir hätten uns einen neuen Trockner kaufen können, doch das wäre so unnötig gewesen, wie wir jetzt wissen. Und diese Gewissheit nun zu haben, ist richtig klasse. Mein Gefühl hat mich scheinbar drauf stoßen wollen, doch ich habe etwas schwerfällig reagiert und konnte dann erst mit Hilfe der Begegnung dieser Bekannten, endlich feststellen, warum sich alles so zugetragen hat.

    Hach, ist das schön und jetzt gehe ich in den Keller, um die nächste Maschine in den Trockner zu werfen. :cool:
     
  20. Dany2712

    Dany2712 Rockerin Moderator

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    8.371
    Medien:
    43
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Größe:
    162 cm
    Gewicht:
    bei Start 2010: 70kg
    Zielgewicht:
    60kg
    Diätart:
    LowCarb
    AW: Club - nicht jammern und nicht klagen!

    schön, so muss es manchmal sein... >:)
     
  21. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26.995
    AW: Club - nicht jammern und nicht klagen!

    Das kleine Glück - schön! >:)
     
  22. Rehmoppel

    Rehmoppel Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2009
    Beiträge:
    9.028
    Medien:
    2
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Erzgebirge
    Name:
    Ute
    Größe:
    1,63
    Gewicht:
    68,4
    Zielgewicht:
    67
    Diätart:
    Atkins
    AW: Club - nicht jammern und nicht klagen!

    Ich arbeite dran! ;)

    Das Wetter ist für mich eigentlich immer ein Grund zum Jammern. Ich versuche aber auch da immer einen Vorteil zu sehen. Das ist echt nicht einfach. :rolleyes:

    Mein Trockner ist auch schon ein wenig altertümlich, auf alle Fälle älter als 15 Jahre. Er zeigt mir gerade an "Flusensieb reinigen". Da ist bestimmt wieder die Pumpe verstopft. Das hatten wir schon mal. Der Monteur hat damals meinem Dicken gezeigt, wie er das selber beseitigen kann. Allerdings weiß der davon nichts mehr. :rolleyes: Wird er alt, oder hab ich Halluzis? :rolleyes:

    Naja, das macht nichts. Es geht auch ohne Trockner und wir sparen Strom! ;) :rotfl:

    Schlimmer ist, dass mein Laptop heute nicht hochfährt. Er repariert sich schon eine Stunde selber. :rolleyes: Aber macht auch nicht viel, weil ich ja noch meinen "alten" habe. :rotfl:

    Alles kein Grund zu jammern! :lol:
     
  23. Coffeetogo

    Coffeetogo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2011
    Beiträge:
    7.330
    Medien:
    6
    Ort:
    München
    AW: Club - nicht jammern und nicht klagen!

    Gestern habe ich mich fürchterlich geärgert, und gar nicht an dieses Thema gedacht! Ich hatte einen geschäftlichen Termin, und der war einfach nur gestohlene Lebenszeit. Sowas kann ich überhaupt nicht abhaben.
    Aber im nachhinein war es dann okay, danach konnte ich dort wenigstens einen mir sehr lieben alten Kollegen zum Kaffee treffen, und von ihm ein bißchen Flurfunk erfahren, der für mich ziemlich interessant war. Hauptsache, ein Tag endet gut, dann ist vorangegangener Ärger auhc schnell wieder vergessen ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Der 10 Kilo Club Clubräume 3. Oktober 2016
Fastenclub - wer will mitnachen ?.. Clubräume 1. März 2016
Shirataki-Konjak-Glucomannan-Club Clubräume 10. Dezember 2015
Es geht soooo quääälend laangsam - der Durchhalte-Club Clubräume 27. Mai 2014
Nun auch im Club Vorstellen 26. September 2012