Crashdiät genau so gut wie langsames Abnehmen

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft" wurde erstellt von heavyweightman, 8. November 2014.

?

Erfahrung mit Crashdiäten vs. langsame Diäten

  1. Ich habe Crashdiäten besser durch gehalten

    4 Stimme(n)
    44,4%
  2. Ich habe langsame Diäten besser durch gehalten

    3 Stimme(n)
    33,3%
  3. Ich habe schon mehrmals nach Diäten alles wieder zu genommen

    5 Stimme(n)
    55,6%
  4. Ich halte seit erreichtem Ziel meiner Crashdiät (mehr als 1 kg pro Woche) mein Gewicht sehr gut

    1 Stimme(n)
    11,1%
  5. Ich halte seit erreichtem Ziel mit meiner langsamen Diät mein Gewicht sehr gut

    1 Stimme(n)
    11,1%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. heavyweightman

    heavyweightman Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2011
    Beiträge:
    309
    Hallo Leute,

    ich hab da einen ziemlich interessanten Artikel gefunden. http://www.welt.de/gesundheit/article133358680/Langsames-Abnehmen-nicht-besser-als-schnelle-Diaet.html

    Bei mir kann ich nur sagen, als ich das letzte mal mit Atkins abgenommen hab, hab ich in wenigen Monaten viel Gewicht verlohren und auch deshalb, weil ich auf der Waage immer schön gesehen hab, wie viel wieder weg ist, gut durchgehalten. Bei sämtlichen Diäten, wo es langsamer ging, hab ich jedes mal nach kurzer Zeit hin geschmissen.

    Und nach der letzten Atkins, in der ich in ca. 3 Monaten 15 kg abgenommen habe, hat es nacher immerhin fast ein Jahr gedauert, bis die wieder oben waren. (Das lag daran, dass ich meine neue Freundin kennen gelernt hab, die dann schnell zu mir gezogen ist und nachdem ich die dauernd Pizza, Schokolade usw. essen sehen hab, konnte ich nach einer gewissen Zeit nicht mehr weiter durch halten...) Also es ging sehr schnell runter mit dem Gewicht und dann aber im Vergleich viel langsamer wieder rauf! Ich glaube, dass liegt auch daran, dass sich während der damaligen Atkins Zeit, mein Magen zusammen gezogen hat, weil ich insgesamt weniger gegessen habe, in der ganzen Zeit. (War ja immer sehr schnell satt, bei Atkins!...)

    Also Fazit, bei mir hat das mit der Crashdiät tatsächlich sehr gut funktioniert. Nur stimmt auch leider der andere Teil des Artikels, dass ich nacher dann, alles wieder zugenommen hab. Hatte ich aber auch davor, vor Atkins, bei allen anderen Diäten auch..........!

    Ja, was mich interessieren würde ist, was ist eure Erfahrung zu dem Thema, um das es in dem Artikel geht? Was denkt ihr darüber, was ist eure Meinung dazu?

    Ihr könnt natürlich auch gerne eure persönliche Erfahrung dazu schreiben.

    LG
    Heavy
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. cinnamon

    cinnamon Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2014
    Beiträge:
    682
    Ort:
    wien


    AW: Crashdiät genau so gut wie langsames Abnehmen

    hi!

    also ich hab ne crash diät im sommer gemacht für genau 4 wochen. super ergebnis aber es war in kürze(!) alles wieder drauf.

    Atkins würde ich für mich persönlich nicht als "crash diät" bezeichnen, weil hier normalerweise kein riesiges Defizit zustande kommt. natürlich kann das jeder durchführen, wie er will.

    Ich zieh derzeit zwar atkins-like meine ernährung durch, aber abnehmerfolge konnte ich bisher noch keine verzeichnen.
     
  4. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    AW: Crashdiät genau so gut wie langsames Abnehmen

    Wer Atkins als Crash-Diät macht, hat das System nicht verstanden.

    Es gibt keine Crash-Diät, die dauerhaft funktioniert. (Nicht zuletzt deshalb, weil das gegen den Sinn des Begriffes Crash-Diät geht)

    Wenn man Atkins richtig macht, endet es nie. Man wechselt nur die Phasen. Wer mit Atkins aufhört, verstößt gegen eine der grundlegenden Regeln.
     
  5. heavyweightman

    heavyweightman Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2011
    Beiträge:
    309
    AW: Crashdiät genau so gut wie langsames Abnehmen

    Ja, wenn man mit Atkins aufhört, dann kommt man in die Hölle und schmort dort bis in alle Ewigkeit im Fegefeuer und wird auch dem entsprechende höllenqualen erleiden!!!!..... :rolleyes:

    Weil wer ein Boot benutzt um einen Fluss zu überqueren, heißt das nicht, dass er Berufsfährmann werden muss - weil er sonst gegen eine Regel verstößt. Und schon garnicht um jemand anderem, der auch in einem Boot irgendwo auf dem Wasser ist, beweisen zu müssen, dass er verstanden hat, wie er für sich den Fluss überqueren kann!

    Wenn man sich hier im Forum umliest, über die eigenen Vorstellungen bzgl. der Ernährung nachdenkt und sich vor Augen führt, was für ein gewaltiger Boom Atkins einst war (etliche Millionen von Menschen haben die Diät Weltweit gemacht und die Bücher gekauft) und was jetzt noch davon übrig geblieben ist, wird man drauf kommen, dass in unserer heutigen Zeit, eine Diät wie Atkins, für den großteil der Menschen, nicht für immer durchhaltbar ist.

    Es ist machbar, für Leute die wirklich abnehmen wollen, das eine Zeit lang durch zu halten. Und selbst für die ist es oft mehr als schwierig! Da braucht man nur ein bischen hier im Forum zu lesen um das zu sehen! Für manche wirklich ganz harte (also die, die wirklich hart genug sind), ist es vielleicht auch ein paar Jahre machbar. Aber ich bin mir ganz sicher, dass jeder oder fast jeder, am Geburtstagstisch bei der Torte mit Freunden, zu Weihnachten wenns Plätzchen gibt und bei sonstigen Anlässen wo alle gut gelaunt Süßes essen, früher oder später schwach wird und dann sein beinhartes, striktes Atkins bricht und zu greift.

    Außerdem auf lange Sicht gesehen, selbst wenn es einzelne Leute gibt, die das Jahre durchhalten, kommt bei jedem früher oder später der Punkt, wo er sich sagt "Wofür soll ich das zum Geier dauernd machen? Ich lebe nur einmal, da will ich auch mal etwas schönes essen, wo ich eine richtige Freude habe, wie einen Kuchen, eine Torte, Pizza, Pasta, Schokolade ect. Ich hab einfach keinen Bock mehr, jetzt dauernd nur Fleisch, Fisch, Käse, Eier zu essen und auf die ganzen anderen Leckereien verzichten zu müssen, die ich dauernd überall sehe."

    Da bin ich mir aber ganz sicher!

    Möge sich bitte derjenige hier zu Wort melden, der Aktins, vielleicht noch garnicht für immer aber sagen wir für wenigstens 15 Jahre ohne mehr als max. ein bis zwei Tage Unterbrechung durchgehalten hat! Den will ich kennen lernen!

    Und wenn man es so streng nimmt, mit keine Regeln brechen ect. dann will ich auch den kennen lernen, der Atkins seit 20, 30 oder 40 Jahren bzw. seit es Atkins gibt, durch gehalten hat! Möge er sich bitte hier zu Wort melden!

    In meinen Augen ist nichts, aber auch garnichts, daran verwerflich oder falsch, wenn man Atkins für eine bestimmte Zeit (so lange bis man sein Ziel erreicht hat) verwendet und dann aber nicht so knausrig und hart mit sich ins Gericht geht, sondern von mir aus z.B. sich morgens eine Freude macht und etwas isst, dass KH hat. Kuchen, Brötchen, Schokoflakes ect.ect. oder am Wochenende mal ein schönes Wienerschnitzel mit Pommes oder ne Pizza. Oder bei der Geburtstagsparty mal ne Lasagne... Man lebt nur einmal und meiner Meinung nach ist nichts, aber auch garnichts, falsch daran, die Freuden des Lebens auch zu genießen und sich ab und zu was gutes zu gönnen. Man braucht ja nicht nach Atkins wieder anfangen täglich dauernd Brot, Nudeln, Schoko, Kuchen ect. zu essen, wovon man früher dick geworden ist. - Es muss das eine Extrem nicht sein - nur so wenig Kohlenhydrate, dass man jedes mal überlegen muss, ob das jetzt noch geht oder nicht mehr und mit dem bischen was erlaubt ist garkeine richtige Freude haben kann und auch das andere Extrem, dann wieder anzufangen, täglich mehrmals die Sachen zu essen, durch die man früher schon dick wurde............

    Gesunder Menschenverstand, sag ich dazu nur. :)

    Liebe Grüße,
    Heavy
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. heavyweightman

    heavyweightman Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2011
    Beiträge:
    309
    AW: Crashdiät genau so gut wie langsames Abnehmen

    Ja, das ist immer schade, wenns schnell wieder drauf ist.......

    Und jetzt isst du genug Eiweiß? Damit du schön satt bist??

    Stichwort nicht nur in Kombination mit viel Fett, wie Bauchspeck, sondern auch "mageres Eiweiß" ? http://www.ketoforum.de/wissenschaft/24864-wissenswertes-ueber-den-eiweiss-effekt.html .........

    LG
    Heavy
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2014
  8. cinnamon

    cinnamon Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2014
    Beiträge:
    682
    Ort:
    wien
    AW: Crashdiät genau so gut wie langsames Abnehmen

    Ja ich esse ganz sicher genug Eiweiß gg! achte auch darauf dass nicht das aller fetteste Fleisch gegessen wird sondern orientiere mich durchaus an lean meat meals und ergänze diese dafür mit hochwertigen pflanzenölen. Allerdings: Lamm darf für mich ruhig schön (normal) fettig sein, da steh ich einfach drauf.
    Satt bin ich jedoch eher, wenn ich auch noch ausreichend grünzeugs, Pilze od kraut usw dazu esse.

    Lg
     
  9. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc


    AW: Crashdiät genau so gut wie langsames Abnehmen

    Ganz offensichtlich hast du auch meinen Beitrag nicht richtig verstanden ;)

    Es geht im Übrigen nicht um Ausrutscher oder geplante Ausnahmen in der Ernährung, sondern darum, dass das Konzept von Atkins ein komplett anderes als das einer Crash-Diät ist.
    Wer Atkins als Crash-Diät sieht, hat es nicht verstanden.
    Natürlich kann man eine Diät und auch die Atkins-Diät auch wieder beenden. Deshalb wird es aber noch immer nicht zu einer Crash-Diät.

    Es geht um Ernährungsumstellung und nicht darum, für ein paar Tage, Wochen oder evtl. Monate mal dies oder jenes nicht zu essen um danach in alte Muster zu verfallen. Wer das macht, wird immer scheitern.

    So ganz nebenbei: Ich habe noch nie Atkins gemacht und gedenke es auch nicht anzufangen. Auf der anderen Seite habe ich aber auch nicht vor, der LC-Ernährung jemals den Rücken zu kehren :)
     
  10. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    AW: Crashdiät genau so gut wie langsames Abnehmen

    Und nun noch kurz zu dem Link:
    Eine Studie mit 200 Freiwilligen ...
    Das ist im Grunde nicht mal eine vernünftige Voruntersuchung. Eine Studie im wissenschaftlichen Sinn und mit validen Ergebnissen würde eine viel größere Teilnehmerzahl voraussetzen
     
  11. heavyweightman

    heavyweightman Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2011
    Beiträge:
    309
    AW: Crashdiät genau so gut wie langsames Abnehmen

    Doch, doch. Ich hab dein Posting schon verstanden. So diffizil ist das nicht, dass man da etwas nicht verstehen könnte.

    Aber ich glaube, du hast meines nicht verstanden :wink:

    Ich erklärs dir anschaulich.

    Ich habe von 25.8.2014 bis 23.10.2014 mit SIS sage und schreibe, ganz genau 2 KG abgenommen. - WOW! 2 KG in 8 Wochen Diät. Da muss man auch einen Nerv haben, dabei zu bleiben! Ich mein, ehrlich gesagt, ich konnte in der Zeit natürlich täglich schlemmen was ich wollte und genießen was mir schmeckte, dass war schon toll, muss ich sagen. Aber ich musste halt auch immer die fünf Stunden Pause einhalten, die nach 3 - 4 Stunden oftmals garkeinen Spaß mehr gemacht haben und habe am Ende nur 2 KG abgenommen. Also von der Abnahme her, kann ich das auf keinen Fall als Crashdiät bezeichnen.

    Am 23.10. habe ich mich, nach drei Tagen des überlegens, entschlossen, dass ich nicht ewig Zeit habe um schlank zu werden. Und nachdem ich ja wusste, dass ich mit Atkins damals in der gleichen Zeit ca. 10 - 12 Kg abgenommen habe, auf Atkins umgestellt. Mit Atkins habe ich jetzt in dieser Zeit, also in drei Wochen und zwei Tagen ganz genau, (laut abwiegen heute Morgen) 6,2 Kg verlohren! In drei Wochen.

    Wenn ich diese beiden Diäten jetzt ins Verhältnis setzte und vergleiche, dann ist SIS keine Crash Diät, bei ich nicht mehr als 0,5 Kg, wie ja immer und überall gesagt wird, pro Woche abgenommen habe. Und mit Atkins in einer deutlich kürzeren Zeit (SIS 8 Wochen -2kg im Vergleich zu Atkins 3 Wochen -6,2 Kg) deutlich mehr abgenommen habe auf jeden Fall im Bereich einer Crashdiät. Wenn ich mit einer Diät in drei Wochen 6 Kg abnehme, was deutlich über den empfohlenen 0,5 bis 1 Kg pro Woche liegt, dann ist das für mich auf jeden Fall eine Crashdiät! (Wobei es in der Zeit auch mal vier, fünf Tage gab, wo das Gewicht wieder nach oben wanderte, aber dann weiter ruckartig nach unten ging) - Gehungert habe ich dabei bis jetzt nie, kein einziges mal. Ich hab mir immer sofort was zu essen besorgt, wenn auch nur das leiseste Knurren aufgekommen ist. Also die perfekte Crashdiät! Schnell abnehmen und dabei keinen Hunger ;)

    Jetzt kannst du natürlich wieder anfangen, dass ist doch keine Crashdiät und sowieso, weil Crashdiäten sind es erst, wenn man nur mehr 1000 Kcal oder 500 Kcal am Tag ist. Aber langer Rede kurzer Sinn, aus meiner Erfahrung, für mich, ist Atkins auf jeden Fall eine Crash Diät. Ich habe mit keiner Diät so Crashmässig schnell abgenommen, dass es wirklich nur mehr richtig gecrasht hat auf der Waage und im Spiegel!

    Bzgl. Studie - das heißt also, nachdem du das jetzt fachmännisch aufgedeckt hast, dass deiner Meinung nach 204 Teilnehmer für eine Studie zu wenig sind, ist das Ergebnis falsch und in Wirklichkeit haben die Teilnehmer der Crashdiät garnicht besser durch gehalten? Und am Ende haben dann auch nur die, der Crashdiät wieder zu genommen und die anderen nicht...?! Und im Endeffekt kann man aus Ergebnissen die sich bei über 200 Testpersonen einstellen auch garkeine Schlüsse ziehen, weil das zu wenige Leute waren und wenn es 2000 gewesen wären, dann wäre auf einmal nicht mehr dieses Ergeniss heraus gekommen, sondern das glatte Gegenteil?!

    Schau, ich hab noch was für dich. Als ich das vorher beim Sport machen gesehen hab, musste ich sofort an dich und deine 7 Frühstückseier mit Speck denken: http://www.prosieben.at/tv/taff/video/20145-das-krasseste-fruehstueck-ever-clip
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    AW: Crashdiät genau so gut wie langsames Abnehmen

    Du hast in 23 Tagen 6,2 kg verloren, weil du auf LC (in deinem Fall Atkins) umgestellt hast.
    Wenn du nun wieder KH isst, wirst du etwa die Hälfte davon wieder zunehmen und zwar in 2-3 Tagen.
    Das ist dann im Grunde nur Wasser, welches der Körper zum Speichern der KHs benötigt.
    Wenn du diesen ersten (durchaus motivierenden) Start-Effekt von LowCarb überwunden hast, wirst du merken dass es so nicht weiter geht.

    1 kg pro Monat ist eine durchaus ordentliche Abnahme, besonders wenn man es über längere Zeiträume betrachtet.

    Zu der "Studie": Unabhängig vom Ergebnis, ist sowas nicht seriös. Das wird auch nicht besser, nur weil mir das Ergebnis evtl. in den Kram passt.

    Deine Erfahrungen sind nett, besonders wenn sie sich auf so kurze Zeiträume beziehen.
    Um einen halbwegs brauchbaren Trend beim Gewicht zu ermitteln, braucht man schon Monate. Gewichtsschwankungen von 2 kg sind auch bei Männern eher normal als die Ausnahme. Frauen können das sogar noch besser.
    Jetzt kommst du mit einer Erfahrung von 3 Wochen. Niedlich. >:)
     
  14. schneewittchen92

    schneewittchen92 Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2014
    Beiträge:
    193
    Ort:
    im Fitnessstudio
    AW: Crashdiät genau so gut wie langsames Abnehmen

    Ich möchte mich bezüglich diesen Thema auch kurz mal einklinken :D

    Da ich nun mehr als 2 Jahre aktiv in der Kraftsportszene bin, und mich monatelang mit den Themen Training & Ernährung beschäftigt habe, kann ich nur folgendes dazusagen:
    Jeder Mensch bzw. jeder Körper ist und reagiert anders!
    Es gibt ja bekanntlich die 3 Stoffwechseltypen: Endomoprh, Ektomorph und Mesomorph! So! Und genau hier fängt das ganze schon an meiner Meinung nach!
    Denn während der Ektomorphe Typ die aufgenommene Nahrung viel schneller verstoffwechselt, hat hiermit der Endomorphe es schon mal nicht so leicht, immerhin legt der Endomorphe auch ziemlich leicht und schnell Körperfett (KF) an. Je nachdem welchen Stoffwechsel ich nun habe - richtet sich meine Ernährung! Ein Ektomorpher Typ wird z.B. ab einem KFAnteil von Bsp. 12% zu einer beispielsweise LC Ernährungsform umsteigen müssen während der Endomorphe dies schon ab 20% KFAnteil müsste tun!

    Die Frage bzw. das Ziel muss sich jeder selbst setzen: Was und Wie viel möchte ich in der nächsten Zeit erreichen? Ist es machbar? Möchte ich einfach nur 20kg abnehmen und habe keinen Zeitdruck, oder möchte ich in den nächsten paar Jahren zu einem Ästhetischen Körper kommen?!

    Ich z.B. komme rein abnahmetechnisch, mit einer stinknormalen Ernährung bis 15% KFAnteil gut zurecht, ab 15% jedoch komme ich nicht drum rum, die KHs zu reduzieren! Warum?! Ganz einfach = Weil mein Körper ab 15% KFA sagt: "Ok liebes jetzt ist aber genug! Was machen wir 2 bei extremen schlechten Zeiten?!"
    Und sein wir uns nunmal ehrlich, der einzige Nährstoff der die aktive Fettverbrennung unterbricht sind die KH! Bis zu einem gewissen Gramm Anteil eben!

    Natürlich muss man sich immer!! vor Augen halten, das man, egal welche Diät man macht, immer ein Kcal Defizit hat!! Man könnte 10 Diäten gleichzeitig machen - wenn man reinscheffelt - wird man nix abnehmen!! :rolleyes:
    Aber kann jemand ja mal gerne versuchen ;P Spaß beiseite!

    Atkins ist für das ganze Thema hier ein ganz schlechtes Beispiel finde ich, denn bei Atkins geht es eig. nicht darum dies als Diät für eine bestimmte Zeit zu machen, sondern Atkins ist eine dauerhafte Ernährungsumstellung! Deswegen gibt es auch die Phasen! Man sollte soweit sein zu sagen: "Das alte war schlecht - die neue Ernährung ist gut!" Somit hat man schon ein sehr gutes Standbein! Wo ich euch jedoch recht geben muss, ist das man, selbst wenn man nach Atkins lebt, dies strikt nie ein Leben lang durchziehen kann! Ganz einfach, weil unsere Welt 80% aus Kohlenhydraten besteht! Hört sich bescheuert an - ist aber so! Heutzutage ist es "normal" das man ein Müsli, Vollkornbrot oder Kornspitz frühstückt! Das hat es damals nicht gegeben! Ich arbeite in einem Altenheim, und weiß wovon ich spreche! Damals war Eierspeise oder sonstiges am Speiseplan, ok ev. ein Bauernbrot aber das wars dann auch schon. Es hat keine Donuts, Cupcakes, MCDonalds und co gegeben! Die Zeiten haben sich nun mal geändert, die Frage ist: Wie weit möchte man selber gehen um dieses und jenes zu erreichen?!
    Und ich glaube hin und da mal ein Ausrutscher wird jetzt nicht die Welt untergehen lassen ;) Die ganzen Profi Bodybuilder!! haben auch ihre Cheatmeals oder Cheatdays! Und haben derwegen ihre permanenten Erfolge! Also bitte!! Solange man sich wieder fänht und weiter am Ball bleibt geht das völlig OK!

    Und zu dem Thema Crash Diät= 1kg in 1 Monat Abnahme >> Hallo?! Was willst du denn bitte mehr?! Du kannst genauso wenig schnell alles abnehmen als wie du es zugenommen hast! Oder hast du alles von einem Tag auf den anderen raufgegessen?! Glaube eher nicht! Alles was über 1kg in einem Monat, bzw. 300g in der Woche hinausgeht fällt, meiner Meinung nach, unter Crash.. Aber ist ja Ansichtssache ;)
    Fakt ist man muss 7.000kcal einsparen um 1kg zu verlieren so in etwa! Das dies durch Atkins leichter bzw. schneller geht ist doch logo!! Fett sättigt länger - man isst viel weniger - hat dadurch ein größeres kcal Defizit - und das wichtigste >> die Fettverbrennung wird nicht eingebremst!
    Ich getraue mich um mein ganzes Hab und Gut zu wetten das hier in diesem Forum, 80% der Diätenden mit normaler ausgewogener Ernährung inkl. permanenten kcal Defizit (ohne LC, Atkins und dergleichen) auf ihr Wunschgewicht kommen würden! Das große Problem dabei ist nur das sich niemand die Zeit dafür nehmen will die eigene kcal Grenze herauszufinden, geschweige dessen würde es jedem zu langsam gehen 300g die Woche abzunehmen, denn es will jeder alles von heut auf morgen erreichen.. :rolleyes: Naja..

    Wo ich tiga nun recht geben muss ist, dass man innerhalb von 6 Wochen rein gar nichts aussagen kann! Des weiteren muss ich ihm auch recht geben, dass sobald du dich normal ernährst, sofort wieder ein paar kg drauf hast! Du müsstest die KH arme Ernährung ausschleichen lassen.. Man kann ja auch nicht in seinem Auto jahrelang Diesel tanken und von heut auf morgen bekommt er Benzin! Das er da rappeln wird ist ganz klar od?! ;)

    Ich bin eben auch der Meinung das Atkins KEINE Crash Diät ist, außer! man hat ein permanentes kcal Defizit über 600kcal! Und jeder der das Buch zu Atkins gelesen hat, wird diesem hier zustimmen..
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. November 2014
  15. Fussel reloaded

    Fussel reloaded Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2014
    Beiträge:
    1.288
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    L-Town
    Name:
    Fussel (seit 2007)
    Größe:
    150
    Diätart:
    LC bis ketogen
    AW: Crashdiät genau so gut wie langsames Abnehmen

    Gibt es außer mir eigemtlich noch irgend jemanden, der Low Carb nicht als Crash-Diät, sonder als Gesundheits-Wohlfühl-Dauerernährung sieht und betreibt?
    Und sich ums Gewicht weniger als NULL Gedanken macht...
     
  16. schneewittchen92

    schneewittchen92 Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2014
    Beiträge:
    193
    Ort:
    im Fitnessstudio
    AW: Crashdiät genau so gut wie langsames Abnehmen

    :huhu: :huhu: :huhu: :huhu: :huhu:

    Ich!! Zwar noch nicht allzulange, aber dennoch sehe ich es genauso, das weder LC noch Atkins eine Crash Diät ist!
     
  17. stelpa

    stelpa Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2014
    Beiträge:
    1.324
    Ort:
    Mitteleuropa
    AW: Crashdiät genau so gut wie langsames Abnehmen

    @schneewittchen: es gibt nicht "bekanntlich" den Ektomorphen, Mesomorphen und Endmorphen Typ, sondern das ist auch die Sichtweise von einer bestimmten Richtung. Nimmst du andere Richtungen kommst du auf die Einteilung "Eiweißtyp und Kohlehydrattyp". In der TCM wirst auf die Yin und Yang stoßen oder eben aufgeteilt auf die jeweiligen Elemente (wobei dann wohl weniger auf die Makronährstoffe gesetzt würde, sondern auf Geschmack und Farbe usw...).
    Ich bin ebenfalls der Meinung, dass die Verstoffwechslung höchst individuell ist - sonst wäre es nicht möglich, dass der eine Schoko frisst bis zum umfallen und schlank und rank bleibt, während der andere nach einem Stückchen Schoko 10kg mehr hat oder in einen Fressanfall fällt usw... Nur WIE diese Stoffwechseltypen eingeteilt werden, dazu gibt es jede Menge Sichtweisen. Und dazu muss sich wohl jeder die Sichtweise herauspicken, die für einen selbst am logischsten wirkt.


    Bezüglich des Themas:
    1) Was ist eine "Crash Diät" - Hier scheinen sich schon an der Definition die Geister zu scheiden...

    2) "Diät" an sich hat nicht notwendigerweise mit Abnahme zu tun, sondern mit einer Lebens- und Ernährungsweise

    3) LC (auch Atkins) ist eine Diät im Sinne von Punkt 2. Soll heißen: Es geht im Prinzip nicht darum mal ein paar Wochen KH auf 0 zu drehen, damit abzunehmen um danach wieder alles über den Haufen zu werfen um ein halbes Jahr später wieder die KH auf 0 zu setzen. Damit meine ich nicht, dass das niemand machen darf oder soll... Nur, dass das nicht die Idee ist, die dahinter steckt.

    4) Abnahme.... immer nur Abnahme... Wer sich mit LC wirklich beschäftigt, wird über die eventuell negativen Auswirkungen von Zucker gelesen haben. Wobei ich hier - im Sinne des Threadstellers - relativieren muss, dass Atkins wohl für die Abnahme gedacht ist und wenig Hintergrundinfo zu geben scheint (habe es nicht gelesen), weshalb jemand, der sich im gesamten LC Pool nur mit der Atkins-Pfütze beschäftigt hat, nicht mehr als eine Möglichkeit zur Abnahme erkennen kann.
     
  18. Fussel reloaded

    Fussel reloaded Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2014
    Beiträge:
    1.288
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    L-Town
    Name:
    Fussel (seit 2007)
    Größe:
    150
    Diätart:
    LC bis ketogen
    AW: Crashdiät genau so gut wie langsames Abnehmen

    Atkins-Pfütze :rotfl:

    Jo, Atkins war und ist die NOTBREMSE für FRESSER.
    So hat es der werte Herr bezeichnet und sich selber einbezogen. "Eine Diät für Fresser - von einem Fresser" (so in etwa)


    @ tiga

    ich erkenne dich nicht mehr - dein anderer Ava war passender :p
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. November 2014
  19. ka tze

    ka tze Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2014
    Beiträge:
    1.308
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Duisburg
    Größe:
    1,67
    Gewicht:
    58
    Zielgewicht:
    52
    Diätart:
    LC mit ketogenem Einschlag
    AW: Crashdiät genau so gut wie langsames Abnehmen

    *fingerheb*

    ich glaube atkins ist für viele einfach nur der einstieg in eine vernünftige ernährungsweise, nämlich LC. das hat irgendwann auch nichts mehr mit einer diät im eigentlichen sinne zu tun.
    es ist vollkommen hupe, welche diät du durchführst... wenn du danach wieder zu deiner gewohnten ernährung zurückkehrst, hast du die verlorenen kg´s auch wieder ratz-fatz drauf!
    der begriff "crash-diät" hat ja nun auch wirklich gar nix mit atkins zu tun. auch im buch wird von low-carb-lebensweise gesprochen und nit von "verlieren sie 10kilo in 7 tagen" wie jedwede frauenzeitschrift *beliebigen namen einsetzen* das häufiger mal verspricht ;)
    aus persönlicher erfahrung merke ich, dass kh´s mir nicht gut tun (und auch nicht wirklich schmecken). also warum sollte ich wieder zur "otto-normal-ernährungsweise" zurückkehren?
    wenn du pizza essen willst, mach doch. wenn du brötchen frühstücken willst, mach doch ;) ich glaube kaum, dass herr atkins dich dafür heimsuchen wird :rotfl:
     
  20. stelpa

    stelpa Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2014
    Beiträge:
    1.324
    Ort:
    Mitteleuropa
    AW: Crashdiät genau so gut wie langsames Abnehmen

    falsch, genau anders herum. Genau dann hat es mit "Diät" im eigentlichen Sinne zu tun: Lebensweise nämlich. Nicht Abnahme als einziges Ziel...
     
  21. ka tze

    ka tze Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2014
    Beiträge:
    1.308
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Duisburg
    Größe:
    1,67
    Gewicht:
    58
    Zielgewicht:
    52
    Diätart:
    LC mit ketogenem Einschlag
    AW: Crashdiät genau so gut wie langsames Abnehmen

    *lach* das meinte ich. für die meisten bedeutet der begriff "diät" gewichtsabnahme (über einen mehr oder weniger langen zeitraum)
     
  22. stelpa

    stelpa Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2014
    Beiträge:
    1.324
    Ort:
    Mitteleuropa
    AW: Crashdiät genau so gut wie langsames Abnehmen

    Jo genau, dann meinen wirs eh gleich! :)
     
  23. ka tze

    ka tze Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2014
    Beiträge:
    1.308
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Duisburg
    Größe:
    1,67
    Gewicht:
    58
    Zielgewicht:
    52
    Diätart:
    LC mit ketogenem Einschlag
    AW: Crashdiät genau so gut wie langsames Abnehmen

    :) >:)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wie genau funktioniert Low Carb ???Was geht was nicht ??? Bin neu hier und habe schon Fragen 29. August 2017
Meine aktuelle Situation - Was genau tun? Bin neu hier und habe schon Fragen 19. Juli 2017
Eiweißreiche Diäten genauso ungesund wie Rauchen Wissenschaft 7. März 2014
Fddb? was ist das genau? Bin neu hier und habe schon Fragen 13. Mai 2013
Brauche Hilfe bei AD/Ladetage und suche ne genaue Körperwaage. Frust Ecke 4. Januar 2013