Darmreinigung nach Robert Gray

Dieses Thema im Forum "Statistik / Tagebücher - Ohne Kommentare" wurde erstellt von Katzi, 11. Juni 2013.

  1. Katzi

    Katzi Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2011
    Beiträge:
    926
    Medien:
    1
    Ort:
    Odenwald
    Ich starte morgen mit der Darmreinigung und mache meine Einträge hier um sie komplett zu sammeln. Kommentare gerne in meinem TB Aufräumarbeiten.

    Mein körperlicher Status ist 88,6 kg 350 cm Körperumfang (gesamte Maße)

    Ich hatte eine intensive Beratung, kann das Center nur empfehlen, die nehmens nicht auf die leichte Schulter.

    Ich verspreche mir davon Stoffwechselnaregung und Reinigung alten Mistes.

    Mein Thema ist Östrogene vermeiden und da diese im Körper aus Giftstoffen entstehen bin ich jetzt bereit richtig aufzuräumen.
    Es darf gerne auch etwas Gewicht verschwinden, da auch Fett ein Risikofaktor ist.
    Ich wurde zur sanften Kur beraten, weil ich normal immer von Flohsamen sofort verstopfe.
    Schauen wir wie es dieses Mal geht.
    Ich bin seit Wochen schon mit Smoothies und Säften aus Gemüse in guter Vorbereitung und jetzt geht es los.
    Tägliche Eintragungen folgen.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Katzi

    Katzi Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2011
    Beiträge:
    926
    Medien:
    1
    Ort:
    Odenwald


    AW: Darmreinigung nach Robert Gray

    Gestern war der Vorbereitungstag mit viel Wasser und
    Rejuvelac.
    Das ist aus Weizenkörnern mit Wasser angesetztes probiotisches Getränk nach Ann Wigmore.
    Immerhin habe ich heute früh mehr auf der Waage, die Bewässerung scheint zu nützen.
    Heute nehme ich die ersten kleinen Portionen des Bentonit/Psylliumgemischs und eine Einstiegsportion der Kräuter.
    Da ich auf Massebildner bislang mit sofortiger Verstopfung reagiert habe, ist dieser langsame Einstieg wichtig.

    Ich mache morgens die vorgeschriebenen Bürstenstriche um die verschleimte Lymphe in Richtung Darm zu aktivieren.
    Heute habe ich eine proffessionelle Lymphdrainage das ist auch von Vorteil.

    Ich verspreche mir von der Reinigung die gestaute Lymphe (durch die OPs) in Gang zu bringen mich dauerhaft frei von Lymphödemen zu halten und den Darm von alten Giften zu befreien.

    Die nächsten paar Tage gibts nur Babyportionen und wenn ich dann auf einem Einnahmeniveau angekommen bin dass nach meinem Gewicht errechnet wurde, und alles klappt können die alten Schichten langsam erweicht werden, und abgebaut.
    Bis morgen!
     
  4. Katzi

    Katzi Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2011
    Beiträge:
    926
    Medien:
    1
    Ort:
    Odenwald
    AW: Darmreinigung nach Robert Gray

    Die winzige Menge gestern hat nichts angerichtet, ich habe auch heute nochmal den Leberzauber genommen, wenn ich den stoppe gabs bislang Verstopfung.

    Heute nochmal den halben Teelöffel Bentonit und Flohsamen (das ist übrigens superfein gemahlener Flohsamen)

    Mit der normalen Dosis die demnächst folgt soll ich 0,5 l Wasser trinken.

    Wahrscheinlich habe ich immer zuwenig getrunken wenn ich es mit einem Glas angerührt habe.
     
  5. Katzi

    Katzi Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2011
    Beiträge:
    926
    Medien:
    1
    Ort:
    Odenwald
    AW: Darmreinigung nach Robert Gray

    Mein geänderter Plan zur sanften Darmreinigung (wegen empfindlichem Darm) kam erst gestern.
    Ich habe Stufenweise von der Minidosis des sogenannten Massebildner bis fertig von A bis P eine Steigerung und Anpassung vor mir.

    Zusätzlich (das kommt normal erst in der letzten Stufe) nehme ich jetzt schon die Laktobakteriennahrung um die gesunde Darmflora aufzubauen.

    Den Trank des Lebens, ein Gärgetränk nach irgendeinem tibetanischen Rezept, habe ich gestern mit frischem Orangen-Mango-Saft angesetzt.
    Es stand welcher aus dem Reformhaus im Rezept, ich hoffe sehr er gammelt jetzt nicht.
    Ab morgen früh kann ich den auch trinken.

    Mein Gewicht war heute früh 88,1 (nur zur Feststellung wieweit der Darm sich möglicherweise mit Verstopfung füllt...
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Katzi

    Katzi Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2011
    Beiträge:
    926
    Medien:
    1
    Ort:
    Odenwald
    AW: Darmreinigung nach Robert Gray

    Seit gestrn bin ich in Stufe B dh ich nehme schon 1 TL vom Massebildner 3 mal Lactobakteriennahrung und ich trinke ein Glas vom sehr köstlichen "Trank des Lebens" den ich mit Orangen-Mango-Saft aufgesetzt habe.

    Oberlecker! Die LBN schmeckt auch sehr gut, einzig der Massebildner schmeckt und riecht ziemlich nach Nelken, aber runter damit und fertig.
    Bis jetzt habe ich keine Verdauungsprobleme, und außer dem Gerumpel innen nach der ersten Einnahme ist alles okay.

    Ich esse viel Salat und Gemüse, habe aber gestern auch beim grillen ein kleines Steak gegessen.

    Ich nehme grüne Smoothies/Säfte mit und in Verbindung mit dem Massebildner vorher bin ich pappsatt.
    Ich schlafe jetzt besser als vorher, mal sehen wie es sich weiter entwickelt.
     
  8. Katzi

    Katzi Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2011
    Beiträge:
    926
    Medien:
    1
    Ort:
    Odenwald
    AW: Darmreinigung nach Robert Gray

    Ab heute gehts mit Ebene C weiter 1,5 Teel Massebildner, Lactobakteriennahrung 3 mal tägl und den Gärtrank.

    Ich habe bis jetzt keine Verstopfung, aber ich denke es baut sich einiges auf oder bewässert sich um dann ausgeleitet zu werden.

    Ich trinke viel mehr als ich in die Keramikabteilung trage und der Bauch sieht dick aus.

    Solange es so gut klappt gibts keinen Grund aufzuhören.
     
  9. Katzi

    Katzi Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2011
    Beiträge:
    926
    Medien:
    1
    Ort:
    Odenwald


    AW: Darmreinigung nach Robert Gray

    Ab heute bin ich in Ebene D dh 2 mal 1,5 gestr Teel MBS

    Bis jetzt ist mir die Reinigung sehr gut bekommen, viel besser als die andern Produkte die ich bis jetzt hatte, da gabs sofort heftige Verstopfung und Bauchweh.
     
  10. Katzi

    Katzi Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2011
    Beiträge:
    926
    Medien:
    1
    Ort:
    Odenwald
    AW: Darmreinigung nach Robert Gray

    Ich bin mittlerweile auf Ebene G und nehme auch schon die Kräutertablette (1/4 davon)

    Ich spüre wie sich Flüssigkeit die ich trinke im Darm sammelt und dort anreichert (sehe ich dann auch am Bauch)

    Meine Therapeutin die über die Füße behandelt meint die Zonen des Darmes sind viel weicher als früher und nur an einer Stelle ist eine Verhärtung und das ist genau da wo ich schon mal einen Schmerz spüre.

    KLingt nach Erweichung von Material dass dann irgendwann raussollte.
    Ich fühle mich auf jeden Fall gut damit.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Darmreinigung / Fastentag zum Einstieg? Bin neu hier und habe schon Fragen 24. Februar 2010
Projekt "Atkins for Roberto Cavalli" geht an den Start Statistik / Tagebücher 6. Oktober 2013
Larry King Interview with Robert Atkins Atkins Diät 8. März 2006