das 6. Jahr Jojo Effekt

Dieses Thema im Forum "Frust Ecke" wurde erstellt von sab1601, 13. März 2012.

  1. sab1601

    sab1601 Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2008
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Aachen
    Leute ich kann nicht mehr :( seit 6 Jahren nehm ich jedes Jahr ab und wieder zu beim 1. mal von 64 kg auf 71 kilo dann wieder abgenommen auf 64 kilo dannach auch 75 kilo hoch, in einem jahr wieder abgenommen, das nächste jahr auf 77 kilo hoch wieder bis auf 66 kilo abgenommen dann auf 80 kilo hoch darauf das jahr wieder auf 66 kilo abgenommen und jetzt wieder 80 kilo ich halts nicht mehr aus ich hab kein nerv mehr wie komm ich nur dagegen an ?:cry: hilfe ich will endlich schlank bleiben aber im moment schleppe ich mich von einer bis zur anderen fressatacke :cry: das kann nach 6 jahren langsam nicht mehr gesund sein
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. März 2012
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Diätmüde

    Diätmüde Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    721


    Wie ernährst du dich denn nach deinen Abnahmen?
    Wie ernährst du dich beim Abnehmen.

    Du solltest dich während der Abnahme so ernähren, dass du damit damit dauerhaft zufrieden sein kannst.

    Sonst kann das nicht klappen.
     
  4. NettlingImp

    NettlingImp Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2011
    Beiträge:
    47
    Ort:
    RLP
    Gewicht:
    zu viel
    Diätart:
    @kins
    Machst Du nebenbei Sport ?
    Falls nicht, probier es mal damit. Ich habe nur durch Sport machen in einem halben Jahr ca. 20 KG wegbekommen.
    Muss allerdings dazusagen, dass ich damals 5-6 Tage pro Woche was gemacht habe... Radfahren, schwimmen, Fitnessstudio.
    Aber mittlerweile reichen mir 3 Tage jeweils 2 Stunden aus um mein Gewicht zu halten (ausserhalb der Diätphase). Und ich bin echt verfressen ;)
     
  5. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.923
    Medien:
    124
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    78
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    Hochwertige Nahrung
    Abnehmen kannst du, halten nicht. Weißt du wirklich nicht was du falsch machst? Da hilft nur aufschreiben und die anderen drüber gucken lassen.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. sab1601

    sab1601 Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2008
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Aachen
    Hallo Ihr Lieben Danke für eure Antworten .
    Das Probelm ist: sobald ich versuche wieder normal zu essen ( also in Maaßen ) fall ich in diesen Fresswahnsinn rein sobald die ollen Kohlenhydrate ankommen hab ich keine Kontrolle mehr und kann das essen und die Lust auf mehr ( süßem ) nicht mehr stoppen. ( Sucht) es geht nur radikal abnehmen schaff ich ja ganz gut sport mach ich zur zeit 9 std die woche demnach ess ich aber auch ich komme oft auf 9 Schnitten Brot am Tag da kann man auch mit Sport nicht mehr abnehmen ich denke ich bin verdonnert ein leben lang auf die schlechte Kh zu verzichten denn mit dezent dosieren das geht schon lange nicht mehr :-(
     
  8. Irving

    Irving Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2008
    Beiträge:
    668
    Die Frage ist wohl, was bedeutet für dich in Maaßen normal essen ?
    Vielleicht machst du den Fehler, den viele machen, die denken ich nehme ab bis ich xx Kilo wiege und dann kann ich "in Maasen" wieder essen was ich will ?
    Klar - erst geht das ja auch ganz gut "in Maaßen" aber dann fällt man auch sehr schnell in die alten Ess-Verhaltensmuster zurück, die einen dick gemacht haben. Letztendlich musst du deine Ernährung dauerhaft umstellen, bewegen tust du dich ja ordentlich.

    Ich denke, dass Viele den Fehler machen Atkins mit Phase 1 und vielleicht "maximal ein bischen was aus Phase 2" gleichzusetzen.
    Es gibt aber auch die Phasen 2, 3 + 4, die mindestens genauso wichtig sind, gerade wenn es darum geht langsfristig das Gewicht zu halten.
    Da fährst du nämlich kontrolliert (!) in so kleinen Mengen die Kohlenhydrate wieder hoch bis es passt bzw. nicht mehr passt.
    Und ich kann mir nicht vorstellen, dass du einen Kohlehydratffressflash bekommst, wenn du die KH-Menge z.B. jede Woche um 5 Gramm pro Tag nach Oben setztst.
    Vor allem nicht wenn du nicht gerade KH-Bomben zu dir nimmst.
    Aber das geht bei schrittweiser Erhöhung ja sowieso kaum.

    Phase 1-2 mit minimalst Carbs bis zum Wunschgewicht und dann (bildlich gesprochen) wieder von null auf 100 oder auch nur auf 50 beschleunigen wird mit hoher Wahrscheinlichkeit in die Hose gehen.

    Sprich du brauchst auch sowas wie ein "Diät-Ausstiegsszenario" .
    Das Atkins-Buch hast du ja wohl, also nochmal GANZ durchlesen und dann ALLE Phasen durchziehen.
    Im Buch ist das sicher nicht optimal beschrieben, das hätte man sicher besser machen können. Da finde ich den Dukan Ansatz, unabhängig davon was man von der Diät hält, um etliches besser.
    Da gibt es eben einen ziemlich genau strukturierten Plan für alle Phasen. Soviele Tage 1, dann 2 dann 3 dann 4.
    So ein Wegweiser fehlt imho bei Atkins.

    Gruss, Tom
     
  9. fussel

    fussel Guest



    DAS ist der Punkt.

    Diese Ernährung ist somit alles andere als normal für DICH.

    Anderen können, du verträgst es nicht.

    Iss so, wie es für DICH verträglich ist.
     
  10. Diätmüde

    Diätmüde Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    721
    Da hast du doch die Lösung für dein Problem. Verzichte dauerhaft auf diese Kohlenhydrate. Taste dich langsam an deine Kohlenhydratschwelle ran und überschreite sie nicht.

    DU musst dich wohl entscheiden zwischen Figur und Kohlenhydraten.
     
  11. Banshee

    Banshee Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2007
    Beiträge:
    11.188
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Braunschweig
    Name:
    Ine
    Größe:
    165
    Gewicht:
    47 kg
    Zielgewicht:
    hab ich nicht
    Diätart:
    Wohlfühlessen
    Atkins ist ja keine Diät sondern eine dauerhafte Ernährungsumstellung. Wenn du die Prinzipien dieser Ernährung berücksichtigst, wirst du keinen JoJo-Effekt erleben! ;)
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. fussel

    fussel Guest

    Wenn man gewisse Lebensmittel nicht verträgt (Durchfall, Blähungen, Auschlag, Allergie usw.) will man dann auch zurück zu "normal"?

    Und etliche Menschen vertragen eben keine Kohlenhydrate über eine gewisse Menge hinaus - sonst wären sie davon ja nie fett bzw. krank geworden.

    Irgendwann muss man sich ernsthaft und ehrlich entscheiden.
    Oder eben die Folgen in Kauf nehmen...
     
  14. sab1601

    sab1601 Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2008
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Aachen
    Hallö Ihr Lieben.
    Ihr sprecht mir aus der Seele.
    genau so ist es .Ich nehme meißt in 2 Monaten 10 Kilo problemlos ab und dann gehts wieder los.2 Monate sind anscheinend zu kurz für den Körper um normal auf diese Kh zu reagieren. Mitlerweile bekomme ich nicht nur bei süßen Brötchen Fressatacken sondern auch bei Pumpernikel also ich denke das mit den nachfolgenden Phasen bei Atkins sollte ich mir mal zu Herzen nehmen , ob ich jemals wieder normal essen kann also auch mal Kh die einen sehr hohen glüx haben ???? wie lange wird es wohl dauern bis mein Körper wieder normal auf Kh reagiert??? das Problem hatte ich doch früher nicht ! Also ratet Ihr mir Phase 1 bis mein Wunschgewicht erreicht ist und dannach wenn Kh nur die guten ? oder liegt es ehr an der Menge die ich ´zu mir nehmen darf?????
    Ich bedanke mich schonmal ganz lieb bei euch eure Kommentare sind sehr hilfreich. Danke dafür;)
     
  15. sab1601

    sab1601 Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2008
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Aachen




    Hallo Tom ,
    was ist der Dukan Ansatz? auch ein Buch? wenn ja wie heißt das genau um es zu bestellen? Leben ohne Brot und raus aus der Kh Falle hab ich schon und natürlich das neuste Atkins. lg sendet Sabine
     
  16. archaeopteryxa

    archaeopteryxa Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2012
    Beiträge:
    285
    Ich glaub das Problem liegt eher im Kopf. Ich glaube da fehlt die Erkenntnis :S
     
  17. Banshee

    Banshee Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2007
    Beiträge:
    11.188
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Braunschweig
    Name:
    Ine
    Größe:
    165
    Gewicht:
    47 kg
    Zielgewicht:
    hab ich nicht
    Diätart:
    Wohlfühlessen
    Allgemeines zur Dukandiät: http://www.dukandiaet.com/
    Empfehlenswertes Buch: "Die Dukan Diät - das Schlankheitsgeheimnis der Franzosen" von Dr. Pierre Dukan
     
  18. TheBoNe

    TheBoNe Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2012
    Beiträge:
    919
    Medien:
    6
    Ort:
    NRW
    Hallo sab

    Hier ein Link über die erlaubten Lebensmittel währen Dukan Phase 1

    Die Diät ist auch Low Carb aber stark Fettreduziert. Naturyoghurts, Buttermilch, Frischkäse, Fisch, Fleisch und Meresfrùchte alles geht aber eben Mager.

    Das schöne ist, das sich alles so leicht anfühlt. Auch die Regeln empfind ich als einfacher, speziell die Ketose erfordert anfänglich doch viel Recherche und Rechnerei.
    Auf lange sicht ist Dukan dann irgendwann langweilig, der wechsel zu Atkins war kulinarisch eine gute Erfahrung. Trotzdem freue ich mich, wenn mein Ziel erreicht ist, und auch wieder mehr Magerprodukte und Yoghurts zum Speiseplan kommen
     
  19. Banshee

    Banshee Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2007
    Beiträge:
    11.188
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Braunschweig
    Name:
    Ine
    Größe:
    165
    Gewicht:
    47 kg
    Zielgewicht:
    hab ich nicht
    Diätart:
    Wohlfühlessen
    Beim Fisch sind auch die fettreichen Sorten erlaubt! ;)
    Ohne Quark und Joghurt will ich auch nicht mehr sein, das Fett bei Atkins ging bei mir zum Schluss gar nicht mehr, hatte echt regelrechten Widerwillen.
     
  20. Irving

    Irving Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2008
    Beiträge:
    668
    wobei die erste Phase ja wohl nur ein paar Tage dauert, soweit ich das
    verstanden habe.
    Ich mache die Diät nicht, habs auch nicht vor, aber mich interessiert grundsätzlich Low-Carb speziell in Verbindung mit Sport.

    Ich finde das halt ziemlich gut:

    http://www.dukandiaet.com/

    Nicht die Seite an sich !

    Die ist marketingmässig aufgebaut - klar die wollen ja auch was verkaufen
    und deine Email-Adresse :).
    Aber man hat auch die Möglichkeit sich online kostenlos einen Plan der verschiedenen Phasen ausrechnen zu lassen.
    Die Leute in dem entsprechenden Forum halten sich ja anscheinend auch daran und es scheint ja auch bei vielen zu funktionieren.
    Allerdings finde ich den Ton dort auch ziemlich "aggro" !
    Vielleicht gehört das ja zur Selbstdisziplin, die man braucht,
    vielleicht fehlt bei Dukan aber auch einfach was nährstoffmässig :).

    Tom
     
  21. Diätmüde

    Diätmüde Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    721
    Was meinst du mit normal?
    Ich glaube das wird nicht passieren.
     
  22. TheBoNe

    TheBoNe Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2012
    Beiträge:
    919
    Medien:
    6
    Ort:
    NRW
    Die este Phase dauert 1 - 10 Tage maximal, so heißt es.

    Die Seite kenn ich und hatte mir da auch mal die Gewichtskurve ausgerechnet.
    Ansonsten hatte ich die ich das Buch "Die Dukan Diät" vom GU Verlag.
    Hilfreich, aber im gegensatz zu Atkins nicht notwendig.
    Es gibt genug Infos im Netz und die Regeln sind simpel.
     
  23. sab1601

    sab1601 Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2008
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Aachen
    Hallo Ihr Lieben.
    Vielen Dank für eure guten Tips.
    Das Buch werde ich mir bestellen , ich habe bisher das neue Atkins , Raus aus der kh Falle und Leben ohne Brot. Diese Bücher habe mir auch sehr geholfen Atkins find ich schwer weil ich gerne Milch Quakr Joghurt mag, das darf man doch in Phase 1 alles garnicht essen oder?
    Danke für die Liste und den Tip fürs Buch was ich mir bestellen werde.

    Unter : " wieder normal essen " verstehe ich : so wie früher , da hab ich über essen garnicht nachgedacht keine Light Produkte keine Cola light mitlerweile bin ich auf 4 Liter am Tag :( ich hab früher ein Stück Schokolade essen können und dannach aufgehört.
    Heute wenn ich Schokolade esse ,dann ess ich eine halbe Tafel , dannach noch 3 Schnitten Brot und dannach noch ein Knoppers Lakritze oder Haribo Colorado. Das ist einfach nur noch ekelig, aber ich komm dagegen nicht an :cry: Ich hoffe das Buch kann mir weiter helfen. Euch allen erstmal vielen Lieben Dank für eure Antworten und Eure Hilfe .Ich hoffe ich komm da nach 6 Jahren endlich mal wieder raus und kann normal essen ohne gleich in die Freßattacke reinzufallen :( Es grüßt euch ganz lieb die Sab
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Stoffwechsel ankurbeln nach jahren von Jojo-Effekt? Sport 12. Januar 2005
Ein Jahr Keto mit Hindernissen Erfahrungen 8. November 2017
Statistisches Jahrbuch 2017 vom Bundesamt Plauderstübchen 20. Oktober 2017
1,5 Jahre Ketogene Ernährung seit Monaten kein Gewichts Fett Verlust Alles über die Ketose 19. Oktober 2017
Zwei Jahre ketogene Ernährung Vorstellen 24. September 2017