Das Optimum - Die Sears Diät

Dieses Thema im Forum "LowCarb Diät" wurde erstellt von Rayearth, 2. Dezember 2007.

  1. @stefanmav: Ich habs hier irgendwo schonmal erwähnt, warum ich aufgegeben hab. Es gibt andere Sorgen, die mir wichtiger als die Ernährung sind. Und zudem kann ich kein Quark und Fleisch mehr sehen, Fisch...und Eier....ich muss schon fast kotzen, wenn ich dran denke.
    Sears trägt da weniger Schuld, sondern die Zeit davor bei der ich wirklich keine KHs zu mir genommen hab.

    @marialeo: Lies am besten das Buch. Tausend Erklärungen bringen hier nichts.
    Man muss seine Mahlzeiten schon berechnen, aber wenn man den dreh raushat, dann gehts auch ohne Waage :)
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. marialeo

    marialeo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2007
    Beiträge:
    1.794
    Medien:
    5
    Ort:
    Griechenland


    mich persoenlich spricht da eher die liebe lagerfeld-methode an. da habe ich nie hunger gehabt, immer etwas zum muffeln im buero (EW-Pudding und Fruechte).
     
  4. Damit kann ich jetzt gar nix anfangen *ggg* Lagerfeld hat mich nie wirklich angemacht und EW Pudding krieg ich nicht runter.....Bei mir war der ganze Quarkvorrat grau geworden, weil ich es nicht mehr gegessen habe, konnte, wollte....wie auch immer.

    Sears ist sicher nicht jedermans Sache. Darum gehts auch nicht. Manche haben mich und Garfield gefragt worums geht, und so hab ich die Zusammenfassung gemacht.
    Passen tut sie sicher nicht für jeden.
    Ich werds sie zur Zeit auch nicht machen, ich zähle lieber krümelige kcal *lach*
     
  5. Felix

    Felix Neuling

    Registriert seit:
    30. März 2009
    Beiträge:
    5
    Moin,


    ich weiss, der Thread ist schon etwas älter, aber sicherlich finden ihn noch viele, die hier nach der Zone Diät suchen.

    Ich wollte nur darauf hinweisen, daß die Zone Diät absolut (Berufs-)alltagstauglich ist. Wenn man das Buch sorgfältig liest, dauert die Eingewöhnung ca eine Woche, dann hat man den Dreh raus. Und dafür muss man nichtmal alles lesen, sondern nur die wesentliche Stellen. Das korrekte Verhätlnis herzustellen ist dann nur noch Übungssache.

    Wem das trotzdem zu viel ist oder wer einfach nicht so das Händchen oder die Kreativität zum Kochen hat, dem biete ich auf meiner Website geniessen-im-optimum.de regelmäßig einfache, sehr leckere Rezepte maßgeschneidert zur Zone Diät an.

    Beste Grüße,
    Felix
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Honeylein

    Honeylein Guest

    Hallo Felix,

    die Seite ist ja gut gelungen, hoffentlich wächst die Datenbank noch weiter so an.

    Bei den Rezeptbildern kriege ich direkt Hunger.

    das ist Foodporn vom feinsten.

    Ich habe ein wenig länger gebraucht bis ich die Zone begriffen habe.
     
  8. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.579
    Diätart:
    Slow Food
    muss doch auch mal was zu Sears sagen ;)
    ich kenne eigentlich nur sportler, die das machen
    erstens ist es sehr aufwändig, billig ist es auch nicht,
    man muss sein leben absolut kontrolliert leben und
    es ist absolut nicht geeignet um 20 kgs abzunehemen :???:

    als ernährung ist es genauso anzusehen wie strenges ursprüngiches
    LOGI :cool: also empfehlenswert als dauerernährung
     
  9. Felix

    Felix Neuling

    Registriert seit:
    30. März 2009
    Beiträge:
    5


    @Honeylein: Danke für die netten Worte. Ich geb' mir Mühe dass das auch so weitergehen kann und bin sehr zuversichtlich. Das ist einfach auch ein interessantes Hobby.

    @guter: Kannst du mir denn erläutern, wieso die Zone Diät deiner Meinung nach nicht geeignet sein soll, um 20kg abzunehmen?

    Beste Grüße,
    Felix
     
  10. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.579
    Diätart:
    Slow Food
    @Felix

    na ganz einfach, das diätziel ist, den body immer am
    höchsten leistungslevel zu halten, darum machen das
    auch profisportler, die bekocht werden
    wenn Du 20 kgs abnehmen willst, ist das nicht möglich,
    Du must die kcal drastisch reduzieren und dann ist es
    keine sears mehr ;), wegen der KH fällst Du in ein hungerloch
    und Du bist bei simplen FdH
     
  11. Honeylein

    Honeylein Guest

    Ich finde Sears auch ausgesprochen lecker und die Kombi ansprechend, aber ich kann damit leider nicht abnehmen, zumindest nicht in den jeweils 3-4 Wochen wo ichs probiert habe.

    Aber ich lese öfter in den Büchern und bewundere die Rezepte, und felix Seite ist sehr passioniert und das Essenmacht mich an:cool: (ich bin halt ein Fressack)
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Felix

    Felix Neuling

    Registriert seit:
    30. März 2009
    Beiträge:
    5
    Hallo guter,


    nunja - ich habe mit der Sears-Diät 20kg abgenommen, ohne Hungerloch und Probleme. Dass die Reduktion der zugeführten Kalorien dazu führe, dass es nicht mehr Zone sei, kann ich nicht nachvollziehen - solange der persönliche, individuelle Bedarf gedeckt ist, ist es Zone. Hungern ist Blödsinn, klar.

    Nun bin ich kein Leistungssportler, erfreue mich aber dennoch an der Leistungssteigerung.

    Was soll ich noch sagen: Ich lasse mich nicht bekochen sondern mache das selbst, arbeite täglich 8-10 Stunden und lebe sehr zufrieden mit dieser Ernährung. Was besseres konnte mir eigentlich nicht passieren. Dabei war der ursprüngliche Plan nur, sich etwas geünder zu ernähren und ~5kg abzunehmen. Dass da 20 draus geworden sind, konnte ich mir selbst nicht erklären, denn schlank war ich eigentlich schon. Aber das Zeug saß bei mit wohl überall rundherum gut verteilt unter der Haut.

    Mir geht's da auch nicht darum, irgendjemanden zu bekehren - jeder muss da mit sich selbst klarmachen, was er ausprobieren will und was ihm passt. Bei mir isses die Zone Diät - als erste, die mir wirklich plausibel die Zusammenhänge im Körper erläutern und fühlbar vor Augen führen konnte. Mit nachhaltigem Erfolg jetzt seit über 16 Monaten.

    Beste Grüße,
    Felix
     
  14. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.579
    Diätart:
    Slow Food
    ja Felix, glückwunsch, dann bist Du jemand,
    für den das richtig ist, aber da wirst Du die
    ausnahme sein und was für Dich gilt als mann,
    gilt für die hier meist vertretenen ladies leider
    noch lange nicht, ist halt wie bei allem so

    ich wollte ja auch niemandem abraten, aber starte
    doch mal eine umfrage, wer sonst noch deutliche
    erfolge mit sears hatte ;)

    wie gesagt, als dauerernährung auf jeden fall :cool:
     
  15. Honeylein

    Honeylein Guest

    Wer hier gut abgenommen hat mit Sears war Omsti und Garfield und ich glaube auch Maria hat ganz gut damit verloren.

    wobei die drei Mädels einfach in einer hohen Startklasse angefangen haben (Ordentlich über 100 kg) bei nur 10 kg zuviel scheint es nicht ganz so gut zu gehen.

    dieser ganz dicke Mexikaner hat mit Sears ja schon jede Menge abgenommen.

    Ich finde Sears ist eine ästhetische Diät ansonsten, manche sind das nicht, zum Beispiel Kwasniewski *schüttel*
     
  16. Felix

    Felix Neuling

    Registriert seit:
    30. März 2009
    Beiträge:
    5
    Moin,


    die Umfrage hilft ja auch niemandem, wenn sie nicht unter wissenschaftlichen Aspekten durchgeführt wird. Und die wüsste ich aus dem Stegreif nicht herzustellen.

    Bringt ja nix, wenn ich jetzt in meinem Bekanntenkreis und dem meiner Familie herumfrage, wo das Konzept geschlechtsunabhängig funktioniert. Wenn ich wiederum hier im Forum frage, ist zwangsläufig auch eine Färbung vorhanden.

    Einigen wir uns darauf, daß ein Weg Richtung Kohlenhydrat-Reduktion grundsätzlich ein guter ist - und da Zone/Sears grundsätzlich auch "Low Carb" ist, passen die Rezepte ja vielleicht auch den anderen.

    Schönen Abend,
    Felix
     
  17. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.579
    Diätart:
    Slow Food
    das auf jeden fall, gut gelungen sind sie ja ;)
     
  18. Felix

    Felix Neuling

    Registriert seit:
    30. März 2009
    Beiträge:
    5
    Moin-
    es passt in diesen Thread und vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen: Seit dieser Woche ist auch "Das Zone-Kochbuch für Geniesser" erhältlich. Im heutigen Beitrag mit Video auf "geniessen-im-optimum (de)" erfahrt ihr mehr darüber.

    Weiterhin habe ich die Website einem Re-Design unterzogen. Und alle neuen Rezepte sind jetzt offiziell auch Paleo-Kompatibel. Fans der Steinzeitdiät kommen also ebenfalls auf ihre Kosten.

    Da die Zone-Diät viele Charakteristika mit der Paleo-Diät teilt, war der Schritt absolut naheliegend, die Rezepte entsprechen ohnehin schon seit Monaten beiden Diäten.

    Wer sich also vom Wiegen und Messen für die Zone-Diät überfordert fühlt (was ich nachvollziehen kann), für den ist vielleicht die Paleo-Diät genau das richtige.

    Beste Grüße,
    Felix
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hafer-Quinoa-Eiweiß-Omelett / Sears-Diät Frühstück 26. Februar 2010
Sears - Diät LowCarb Diät 25. September 2007