Der Kampf gegen die letzten Kilo

Dieses Thema im Forum "Statistik / Tagebücher" wurde erstellt von Xiaogou, 14. Juni 2017.

  1. Ramiro

    Ramiro Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2017
    Beiträge:
    184
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,88
    Gewicht:
    84
    Zielgewicht:
    84
    Diätart:
    Keto
    Ich nehme zum Süßen immer Erythrit. Den bekommt man in fast jeder Drogerie (z.b. von Xucker). Diesen finde ich geschmacklich sehr nah am Zucker. Zudem wird er besser vom Körper resorbiert so dass deutlich weniger Nebenwirkungen (Durchfall oder Blähungen) dadurch entstehen. Künstliche Süßungsmittel die 0 Kohlenhydrate haben sollten eigentlich die Ketose nicht beeinflussen. Lasse mich da aber gern korrigieren ;)

    Bei mir hat sich das bisher noch nicht negativ bemerkbar gemacht. Nehme Erythrit aber auch recht selten. Bei mir reicht ein halbes Kilo für viele Wochen.

    Generell sollte man meiner Meinung nach künstliche/bearbeitete Lebensmittel so weit es geht meiden. Ist aber zugegebenermaßen in unserer Industriellen Gesellschaft nicht ganz einfach.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.871
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)


    Kommt bei mir auf die Dosis an. Wenn ich viel Erythrit zu mir nehme. Ich hab mal 400g in nen Kuchen geworfen......sagen wir es so....Lefax ist mein bester Freund :)
    Hab ich mir heute morgen auch wieder besorgt. Es wär abartig viel Luft im Darm, jetzt gehts aber. Ich muss gleich unter Leute für den Rest des Abend da kann ich nicht ständig einen fahren lassen. :)
    Das macht keinen guten Eindruck. Ansonsten reicht ne 400g Packung Erythrit bei mir locker ein halbes Jahr.
    Mein Untergang ist halt grade Lakritze, aktuell mit Stevia, letzte Woche mit Maltit. Mit Maltit war es deutlich schlimmer.
    Ich bin aber halt lernresistent.
     
    wisgard gefällt das.
  4. Ramiro

    Ramiro Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2017
    Beiträge:
    184
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,88
    Gewicht:
    84
    Zielgewicht:
    84
    Diätart:
    Keto
    Hahaha...Mit Lakritze kannst du mich jagen. Aber jeder hat da sein Sünden. Ich könnte in Eiscreme baden :)
    Werde demnächst mal Ketoeis probieren.
     
  5. Xiaogou

    Xiaogou Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2017
    Beiträge:
    47
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bonn
    Größe:
    169
    Gewicht:
    61
    Zielgewicht:
    57
    Dann trink ich einfach weiterhin meine Cola Zero :)

    Zum Mittag gab es heute nichts, da ich bei dieser Hitze keinen Hunger habe.
    Zum Abendessen gab es Hähnchen-Curry, wobei ich auch nur die Hälfte aufgegessen habe, auf Grund von mangelndem Hunger. 246kcal, 6g KH, 10g Fett und 29g Protein.
    Als Snack zwischendurch gab es 10g Paranuss Kerne und 1 Stück Kiri. 132kcal, 0g KH, 13g Fett und 4g Protein.

    Insgesamt also: 877kcal, 7g KH, 69g Fett und 55g Protein.
    Viel zu wenige kcal, vor allem, weil ich heute Sport gemacht habe. Ich streune gleich einfach mal durch die Küche und gucke was sich schönes finden lässt. :)
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Ramiro

    Ramiro Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2017
    Beiträge:
    184
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,88
    Gewicht:
    84
    Zielgewicht:
    84
    Diätart:
    Keto
    Mach dich da nicht verrückt. Heute ist es bei mir genauso. Habe auch kaum was gegessen (Mittag weggelassen). Hör auf Deinen Körper. Wenn du satt bist musst du dir nicht noch extra was reinzwingen nur um auf dein Soll zu kommen.

    Der Körper verbrennt ja nicht immer gleich viel. Die Erfahrung dass ich trotz Sport keinen oder kaum Hunger habe, konnte ich seit der Keto immer wieder machen. Fett hält halt unheimlich lange Satt.

    Hatte heute zum Frühstück Quark mit Mascapone mit Leinöl ein paar Beeren und Nüsse. Jetzt am Abend habe ich mir ein Steak mit Rührei gemacht. Dazwischen nichts!

    Passt also :)
     
  8. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.066
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    Wenn du Kokos magst: Das faulste Ketoeis der Welt bekommt man hin, indem man einfach eine Dose Kokosmilch homogen mixt und dann vereist.
    Ist ohne Eismaschine natürlich nochmal mehr Arbeit, aber trotzdem irre lecker, irre faul - und schön fettreich :D
     
  9. Ramiro

    Ramiro Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2017
    Beiträge:
    184
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,88
    Gewicht:
    84
    Zielgewicht:
    84
    Diätart:
    Keto


    Hey Cooler Tipp. Ne Dose Kokosmilch habe ich gerade zu hause.
    Dann weis ich schon was es morgen zum Nachtisch gibt. :)
     
  10. Xiaogou

    Xiaogou Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2017
    Beiträge:
    47
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bonn
    Größe:
    169
    Gewicht:
    61
    Zielgewicht:
    57
    Oh die Idee mit dem Kokosmilch-Eis muss ich auch mal ausprobieren! Klingt echt gut!

    Noch mehr Knautschstreifen beim aufwachen. Ich wiege mich deshalb heute mal nicht. So ein Mist diese Wärme. Aber heute soll es ja wieder kühler werden. Gott sei Dank!

    Zum Frühstück gab es:
    2 Spiegeleier, 13g Bacon, 32g Ziegenkäse und 19g Räucherlachs. Die ersten beiden wurden in 10g Butter gebraten. 236kcal, 0g KH, 23g Fett und 14g Protein. Ich bin so appetitlos momentan, dass ich den halben Ziegenkäse hier immer noch liegen habe...

    Gleich gehts ans Lernen. In 3 Wochen ist schon die erste Prüfung und langsam sollte ich mich mal mit dem Stoff auseinandersetzen. Dafür habe ich mir je 30g Mandeln und Paranuss Kerne in eine Schale in die Küche gestellt. Immer wenn ich jetzt was snacken möchte, muss ich aufstehen und in die Küche laufen. Das hält mich hoffentlich davon ab beim Lernen ständig zu knabbern!

    Mittagessen: ganz viel Wasser weil kein Hunger und warm.

    Abendessen: Hähnchenunterschenkel mit Yoghurt-Dip. 859kcal, 1g KH, 55g Fett und 90g Protein. Das kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. Es waren 480g Hähnchenschenkel (inkl. Knochen). Ich glaube meine App wertet die Dinger als pures Fleisch, auch wenn kaum Fleisch dran ist.

    Snacks: Zu den Nüssen gab es noch ein Stück Schoki. 456kcal, 5g KH, 42g Fett und 13g Protein.

    Gesamt: 1551kcal, 6g KH (mein All-Time Low! :eek:), 120g Fett und 117g Protein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2017
  11. Xiaogou

    Xiaogou Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2017
    Beiträge:
    47
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bonn
    Größe:
    169
    Gewicht:
    61
    Zielgewicht:
    57
    Guten Morgen alle zusammen!

    Boah hab ich die Nacht schlecht geschlafen. Die ganze Zeit war irgendwas! Erst, irgendwelche Kiddies die betrunken durch die Gegend grölen (oh je, ich hör mich an wie mein Großvater :D), dann meint der Hund die ganze Zeit durch die Gegend zu marschieren. Richtig eingeschlafen bin ich um 5. Toll wenn der Wecker um 6:30 klingelt... Aber naja. Dafür habe ich heute nur 2 Stunden Uni. Jetzt geht es erst einmal mit dem (jetzt tief und fest schlafenden) Hund raus.

    Es ist wieder deutlich kühler, was sich auch auf der Waage widerspiegelt: 60,5kg. Läuft.
    Ernährungstechnisch sollte es gestern ziemlich ähnlich werden, da ich ungerne vor der Uni frühstücke und deshalb direkt zu Mittag esse. Mal sehen.:)
     
    wisgard gefällt das.
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.871
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Das dauert noch ca. 6 Wochen an :) nennt man bei uns Sommerferien.

    Besser 2 Stunden Uni als gar keinen Schlaf :) Also Studentenschicksale werden immer noch unterschätzt. Überall nur Leute die Witze übers harte Studentenleben reißen :)
     
  14. Xiaogou

    Xiaogou Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2017
    Beiträge:
    47
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bonn
    Größe:
    169
    Gewicht:
    61
    Zielgewicht:
    57
    Die fangen hier erst nächste Woche an.. Aber die ganzen Abiturienten sind halt durch. Auch wenn ich mich frage was man Sonntags Abends in Bonn so machen kann?
    Naja, Montags ist halt mein freier Tag. Wenn ich so vergleiche wie viel Zeit ich in der Uni verbringe mit der die der Rest meiner Familie bei ihren Arbeitsstellen verbringt, könnte ich heulen.
    Ja, Studenten feiern nur Parties. Diese mega coolen Parties zwischen nach Hause kommen, Hausaufgaben machen, Stoff nacharbeiten und vorbereiten, Hausarbeit schmeißen und dem Frühstück to-go beim weiterlernen in der Straßenbahn. Ich nenne diese Parties "schlafen", aber naja. Manchmal nenne ich auch mein "ich versuche unbemerkt in den Vorlesungen zu essen weil ich in exakt 15 Minuten von einem Ende der Stadt ans Andere musste" auch entspanntes Mittagessen, also was weiß ich schon. Ich weiß nur, dass ich momentan für eine 40-Stunden-Woche töten würde. Kommt nur nicht so gut im Lebenslauf. :D
     
  15. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.066
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    Gaaaaah, ich finde das immer schrecklich.
    Mirco, ich weiß ja, dass du nur Witze machst - aber ich höre das SO oft von Leuten, die es wirklich ernst meinen :think:
    Die älteren Generationen in meiner Familie haben alle nicht studiert und wann immer jemand sagt, dass er für etwas keine Zeit hat, heißt es "Haha, ihr Studenten, wie wollt ihr das erst machen wenn ihr mal arbeiten müsst?"
    Klar gibts bestimmt auch stressigere Jobs, wenn man es darauf anlegt, aber es wird so krass unterschätzt, was das Studium für ein Aufwand sein kann.
     
  16. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.871
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Wie kannst du nur sowas behaupten ? Ich habe einen Ruf zu verlieren.

    Nein, also wir haben hier in Trier ja auch den ein oder anderen Studenten gesichtet und tja manche von denen haben echt keinen Spaß.
    Kommt wohl immer drauf an ob man mit nem goldenen Löffel im Hintern geboren wird oder nicht oder ob man wirklich selbstständig sein will, sein eigenes Geld verdient und auch am Wochenende nicht die Wäsche zu Mama fährt weil die ja sonst nix zu tun hat. Du willst deinen beiden ja auch nicht auf der Tasche liegen auch wenn ich das in einem gewissen Rahmen nicht schlimm finde. Sowas sollte man schon bedenken wenn man Kinder in diese grausame von Kohlenhydraten regierte Welt setzt. Das ist ein teures Vergnügen.
     
  17. Xiaogou

    Xiaogou Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2017
    Beiträge:
    47
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bonn
    Größe:
    169
    Gewicht:
    61
    Zielgewicht:
    57
    Ja! In meiner Familie hat niemand studiert außer mein Vater. Ist ja nichts schlimmes bei, aber wenn so Sachen kommen wie: "Ruf doch mal öfter an, du hast doch so viel Zeit als Student" oder "ja, deine Cousine hat ja schon ihre eigene Wohnung... und du?" könnte ich platzen. Ich hatte letztes Semester eine 60 Stunden Woche nur in der Uni, dazu kam dann lernen und der ganze Begleitspaß :party:(12 Stunden durchgehend ohne Mittagspause ist übrigens scheiße). Und dann erklären, dass mein Gehalt zwar noch etwas auf sich warten lässt, aber ich im ersten Jahr wahrscheinlich so viel verdiene wie meine Cousine kurz vor der Rente und dazu noch deutlich bessere Aufstiegschancen habe, stößt auf taube Ohren.
    Oh ja. Vor allem wenn dann Dozenten kommen und meinen wir sollten nicht nebenbei arbeiten sondern uns aufs Studium konzentrieren.
    Tut mir leid Herr Prof. Dr. Dr. von und zu, aber wenn ich meine Miete bezahlt habe bleiben etwa 100€ zum Leben übrig, wenn man das überhaupt Leben nennen darf. Ach ja, dieses Buch, welches sie zur Pflichtlektüre erkoren haben, kostet 80€. Ich ernähre mich diesen Monat also einfach von Luft, ok? :D
    Ich weiß nicht wie es bei euch ist, aber in NRW sollten sogar wieder Studiengebühren eingeführt werden. Gut, dass das jetzt "nur" die EU-Ausländer betrifft. Mal sehen wie viele kurz vor Abschluss abbrechen müssen, weil sie nicht die finanziellen Mittel haben und keine reichen Eltern im Hintergrund stehen (oder der Wechselkurs extrem schlecht ist). Nur so am Rande: Der durchschnittliche Stadt-Chinese verdient 11759 Yuan im Jahr. Das sind umgerechnet ca. 1170€. Land-Chinesen sogar nur 3587 Yuan (350€). Bei 1500€ Studiengebühren/Semester kann man sich die Konsequenzen denken... :worried:
     
  18. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.871
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Also bei uns ist die Uni vor ein paar Jahren explodiert.
    Anfangs als es noch Studiengebühren gab hatten wir etwa 7000 Studenten.
    Dann wurden sie in Trier abgeschafft und es waren 14000 Studenten.

    Manche sind darüber glücklich, vor allem die Stadt, denn seitdem sie die Studenten nötigen wenn sich hier studieren sich auch hier wohnhaft zu melden, seitdem schafft es Trier konstant über 100000 Einwohner zu haben.
    Vorher wurde mehrmals im Jahr das 100000. Baby geboren. Für die Stadt ist das ein finanzieller Unterschied, die bekommen mehr Geld vom Staat wenn sie mehr Einwohner haben.
    Daher denke ich fast schon das die hier keine Studiengebühren wieder einführen werden.

    Fatal war diese Studentenflut allerdings für kleine bezahlbare Wohnungen und 450€ Jobs. Daher gibts auch immer mal wieder ein paar Leute die nicht so erfreut darüber sind.



    Aber sag mal, du als (ich denke) Chinesin *lacht* wie findest du das wenn manch einer hier sagt, "Reis ist böse" :) ?
    Wenn ich an Asiaten denke sind die eher klein und zierlich, das Kohlenhydrate generell dick machen, davon kann keine Rede sein, sind ja nicht alle Sumo-Ringer :)
    Daher denke ich das Genetik auch viel Einfluss hat und man nicht generell alles in einen Topf werfen kann und letztendlich natürlich die Gesamtkalorien wichtig sind.


    Auch liest man immer mal wieder gerne das die üblichen westlichen Zivilisationskrankheiten erst seit einigen Jahren in Asien deutlich öfter vorkommen weil mehr westliche Produkte gefuttert werden. Wir machen euch quasi krank mit unserer Ernährung.
     
  19. Xiaogou

    Xiaogou Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2017
    Beiträge:
    47
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bonn
    Größe:
    169
    Gewicht:
    61
    Zielgewicht:
    57
    Ja.. Ich finde das zeigt aber schon, dass Studiengebühren nur dazu führen, dass die, die es sich leisten können studieren können. Ich weiß nicht wie die Ziffern hier in Bonn mit Studiengebüren waren, aber in den letzten Jahren sind es auch immer mehr Studenten geworden. Doppeljahrgang war dann ja auch noch. Mittlerweile sind wir ca. 35000 Studis, die Wohnungspreise sind viel zu hoch und die Häuser der Nachfrage entsprechend ungepflegt. (Wieso sollte man sich auch um ein Haus kümmern, wenn eh jemand mieten wird?)



    Ich bin keine Chinesin :D Ich bin aber Ost-Asienwissenschaftlerin bzw. Sinologin, deshalb die Assoziation zu China. Aber ja, es ist auf jeden Fall ein genetischer Faktor vorhanden, da viele Asiaten ein Überschuss an Kcal in Muskulatur umwandeln und nicht in Fett. Es gibt sogar eine Studie dazu... ich suche die mal.
    China ist so riesig, man findet da alles. Im Norden z.B. spielt Reis kaum eine Rolle, da er nicht angebaut werden kann (Ich kann mich auch nicht darauf besinnen dort jemals Reis serviert bekommen zu haben). Im Süden ist Reis Grundnahrungsmittel, weil sonst quasi nicht anderes angebaut werden kann. Aber in ganz China spielt das Essen eine ganz andere Rolle als bei uns Westlern. Essen ist ein Erlebnis und wird regelrecht zelebriert. Es ist deutlich symbolträchtiger als bei uns (man darf z.B. niemals die Stäbchen in einer Reisschüssel stecken lassen, da so die Opfergaben für die Verstorbenen dargeboten werden). Das sieht man z.B. schon an den Tischen, die Rund sind und eine drehbare Platte in der Mitte haben wo die Speisen aufgetischt werden. Dazu kommen noch die Stäbchen, womit man länger braucht und dadurch das Sättigungsgefühl früher einsetzt. Ebenso wird unser "Man muss alles aufessen sonst gibt es schlechtes Wetter" zu einem "Man muss etwas für die Götter übriglassen". Zudem wird Reis oft als letzte Speise serviert, nachdem man die restlichen Speisen gegessen hat. Die Liste ist endlos...
    Wobei Chinesen jetzt auch nicht die dünnsten Asiaten sind. Japaner und Koreaner sind da deutlich schlanker. Das liegt aber auch daran, dass extrem viel Wert auf das Aussehen gelegt wird. Wenn einem CEO deine Nase nicht passt, wirst du nicht eingestellt, wenn jemand mit den selben Qualifikationen attraktiver ist und dazu zählt auch schlank sein. Es gibt ein regelrechtes Fat-Mobbing, dagegen ist das Fat-Shaming in Deutschland lachhaft. Eine Freundin von mir hat immer 2 Monate bevor sie nach Japan gegangen ist crash-Diäten gemacht, um 10kg runter zu bekommen. Und das obwohl hier niemand auf die Idee gekommen wäre sie als pummelig oder dick zu bezeichnen.

    Reis an sich ist nicht böse. Nur hören wir Westler nicht mehr auf unsere Körper und fressen einfach viel zu viel. Die Portionen sind einfach kleiner in (Ost-)Asien.
    Ich finde es immer wieder faszinierend wie das Essverhalten sich bei meinen Freundeskreisen unterscheidet. Die Westler lachen mich immer aus, wenn ich für 1 Brötchen länger brauche als sie selbst für 3 (ich rede einfach zu viel :D), während ich bei den Asiaten meist die schnellste bin und am meisten esse (obwohl ich immer noch zu viel rede).
     
  20. Xiaogou

    Xiaogou Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2017
    Beiträge:
    47
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bonn
    Größe:
    169
    Gewicht:
    61
    Zielgewicht:
    57
    Die Studie an sich hab ich auf die Schnelle nicht gefunden, aber die bbc hat ein ähnliches Experiment gemacht: http://documentaryvine.com/video/thin-people-not-fat/ Die Qualität ist zum wegrennen, aber ich hab kein besseres Video gefunden. Zusammenfassend: Der Asiate der Gruppe hat im Gegensatz zu den anderen Teilnehmern kaum Körperfett dazugewonnen, sondern hat Muskelmasse aufgebaut und seinen Stoffwechsel beschleunigt.

    Nun mein Tag:
    Ich hab alles durcheinander gegessen und nicht wirklich gezielt Mahlzeiten zu mir genommen.
    Heißt: 1 Kiri, 20g Schoki, 100g Ziegenkäse, 2 Würstchen, 44g Mayo, 3 Ziegenkäse im Speckmantel, 1 Dose Thunfisch und 25g Mandeln über den Tag verteilt.
    1649kcal, 9g KH, 136g Fett und 92g Protein. Ein bisschen zu viele Kcal, aber egaaal. Hauptsache wenige KH.

    Morgen früh muss ich zur Blutabnahme, Kontrolle meiner Schilddrüse. Yay, Nadeln!
    Hab ich mal vor Jahren machen lassen, kam TSH von 2.4 raus, Arzt meinte passt, aber ich solle das überwachen. Vergessen und nie wieder gemacht. Da ich aber seit einigen Monaten so ein paar Problemchen habe, die sehr wahrscheinlich auf die Pille zurückzuführen sind, sind Hormone wieder in mein Blickfeld gerutscht und "ach! Da war ja was...." :blush:
     
  21. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.066
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    Das mit der Studie ist ja krass O_o
    Die Gene will ich auch!
     
  22. söckchen

    söckchen Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    1.530
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    Yvette
    Größe:
    1.60
    Gewicht:
    89,7 am 31.10.2017
    Zielgewicht:
    Normal-/Wohlfühlgewicht
    Diätart:
    Normalkost ohne Zucker
    nE BISSCHEN BESSERE vARIANTE - ICH HAB DAS VOR jAHREN GESEHEN UND GESPEICHERT :::

     
    Xiaogou gefällt das.
  23. Xiaogou

    Xiaogou Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2017
    Beiträge:
    47
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bonn
    Größe:
    169
    Gewicht:
    61
    Zielgewicht:
    57
    @söckchen Oh perfekt, danke!
    Aber das ist doch nur der erste Teil, da fehlen die letzte 30 Minuten :(
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Der Kampf gegen das ewige Leiden- volle Kraft voraus! Statistik / Tagebücher 27. Juni 2015
Dragonheartskampf gegen 10,7 kg Statistik / Tagebücher 20. Januar 2014
Stepha und der Kampf gegen die Kilos Statistik / Tagebücher 1. Dezember 2013
BR-Hilft zuckerfreie Ernährung im Kampf gegen Krebs? Linksammlung und Presse 13. November 2013
Paula´s Kampf gegen die Pfunde Statistik / Tagebücher 12. Februar 2013