Der Selbstbetrug mit der Ketose

Dieses Thema im Forum "Alles über die Ketose" wurde erstellt von guter, 11. Juni 2009.

  1. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.595
    Diätart:
    Slow Food
    hier jetzt `mal etwas was keiner hören will :lol:

    Ketose zeigt, dass sich der körper umgestellt hat
    und jetzt das fett als energie verstoffwechselt

    und mehr nicht !


    am anfang der atkinsdiät wird empfohlen sehr viel fett
    zu essen und bis zur sättigung zu essen

    das ist nur für den anfang gedacht, um die umstellung
    zu erleichtern :(

    einige hier haben das schon schmerzlich erfahren, sie sind
    teilweise schon monatelang in Ketose, stäbchen ist schön
    lila, aber sie nehmen leider kein gramm ab

    das kommt daher, weil leider viel zu viel `reingestopft wird,
    die Ketose beruhigt das gewissen, ist ja alles gut, knut

    leider will sich der körper diesem selbstbetrug nicht anschliessen
    und hält sich lieber an die fakten :cool:

    warum bitte, sollte er fett abbauen, was mit energieaufwand = arbeit
    verbunden ist, wenn doch genügend fett permanent zur verfügung steht,
    immer wenn er gerade an die fettdepots gehen will, wird ein
    würstchen mit mayonnaise und 1 pfund mascarpone zum `runterrutschen
    eingeschoben, macht ja nichts, stäbchen ist lila ;)

    also, das erreichen der ketose ist das startzeichen, sein essen zu
    kontrollieren

    sicher ist es mühsam seinen grundumsatz auszurechnen und dann auch
    noch einzuhalten, aber auch atkins funktioniert leider nur durch
    ein kaloriendefizit

    es wird einem nur stark erleichtert, weil durch die Ketose die
    hungergefühle stark gedämpft werden, und warum wohl, natürlich
    nicht als freifahrschein für ungebremstes schlemmen, sondern um einfach
    weniger zu essen

    tja, schlimme wahrheiten sind auch wahrheiten :cry:
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2009
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. chiana

    chiana Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    3.579
    Medien:
    15
    Alben:
    1
    Ort:
    IM SCHÖNEN FRANKENLAND♥MITTELFRANKEN♥


    und warum heisst die atkins diät dann fettdiät??
    sorry guter ich versteh es tatsächlich nicht und
    doch ich hab das buch gelesen aber vielleicht
    sollte ich es mal wieder lesen...ich bin aber immer
    etwas schwer von begriff...
     
  4. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.595
    Diätart:
    Slow Food
    chiana,

    ich glaube, da verwechselst Du was, die
    anabole diät wird fettdiät genannt ;)
     
  5. Tilda

    Tilda Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2008
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Wien
    Ich kann das so nicht bestätigen.
    Meine Ernährung ist fett- und eiweißreich, ich achte nicht auf die Kalorienzufuhr und nehme trotzdem ab, obwohl ich sicher täglich mehr als 2500kcal zu mir nehme. Wenn ich die Fettmenge allerdings reduziere, tut sich gewichtsmäßig garnichts, nur wenn ich die Menge wieder erhöhe, bewegt sich auch der Zeiger an der Waage nach unten. Langsam zwar, da ich meinem Zielgewicht schon sehr nahe bin, aber doch.
    In Ketose bin ich mal, mal nicht, meine Gewichtsabnahme ist davon nicht wirklich abhängig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2009
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. proserpinas

    proserpinas Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    11.153
    Medien:
    15
    Alben:
    1
    Ort:
    eliteland
    chiana, wollte dir gerade den link des threads schicken, aber du bist ja schon da :)
    fettdiät habe ich noch nie gehört? fett weg diät im zusammnehang mit atkins schon öfter...
     
  8. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.595
    Diätart:
    Slow Food
    hier geht es um langzeitketose ;)

    Du isst low carb und Du

    würdest nicht abnehmen, wenn Du nicht weniger essen
    würdest, als Du verbrauchst, es gibt ja auch noch zusätzlich
    zum grundumsatz einen leistungsumsatz, der das ganze
    doch erheblich beeinflusst

    es ist nun mal eine tatsache, das man nicht durch essen abnimmt
    sondern nur durch nichtessen

    der körper baut leider nur gewicht ab, wenn er die benötigte
    energie nicht aus der nahrung bekommt, simple physik :???:
     
  9. chiana

    chiana Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    3.579
    Medien:
    15
    Alben:
    1
    Ort:
    IM SCHÖNEN FRANKENLAND♥MITTELFRANKEN♥


    jo deswegen denken alle das wir bei der atkinsdiät
    das fritierfett zum frühstück trinken...ich sollte das
    buch nochmal lesen ich hab da wohl was missver
    standen...
     
  10. JBC08

    JBC08 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    1.182
    Bei mir war das auch so.

    Sicher ist es wichtig unter dem Gesamtumsatz zu bleiben, aber ich gehe davon aus, dass die Leute, die in Ketose leben, das auch so machen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass jeder, der nicht so schnell abnimmt, über seinen Gesamtumsatz ißt. Eher machen einige den Fehler den Grundumsatz nicht zu erreichen ;)
     
  11. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.595
    Diätart:
    Slow Food
    na ja, grau ist alle theorie, in einem früheren
    leben hab` ich auch `mal gedacht, die welt
    wäre eine scheibe ;)

    @JBC08

    hm, fakt ist, wenn man unter Ketose unter
    seinem gesamtumsatz isst, verliert man
    gewicht, da beisst die maus keinen faden ab

    möglich, dass es langsam geht, aber wenn nach
    3 tagen nichts weg ist, stimmt was nicht, da muss
    ich was ändern

    fett oder protein ist völlig egal, wir reden hier von
    einem energieumsatz, nicht von ursache und wirkung ;)
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Schwammpuppe

    Schwammpuppe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2008
    Beiträge:
    2.104
    Medien:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Dortmund
    Frage:

    Ich bin ja jetzt schon bis auf ein oder zwei Ausnahmen 9 Monate durchgehend in Ketose. Ich näher mich meinem Normalgewicht, auch wenn es noch nach einfachster Rechnung mind. 8 Kilo sind. Die Abnahme ist zum Anfang sehr langsam. 1 - 2 kg pro Monat ist mir in Hinblick auf die noch abzunehmende Menge etwas zu wenig. 3 - 4 kg wären vollkommen okay. Wenn ich die Kalorien weiter reduziere (aber überm GU bleibe) nehme ich dann schneller ab oder hat mein Körper seine Abnahmegeschwindigkeit mittlerweile gefunden und vorgegeben?
     
  14. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.595
    Diätart:
    Slow Food
    steffie, die abnahmegeschwindigkeit kannst Du nur
    über die energiedichte verändern, durch die Du dann
    auch weniger isst

    über dem grundumsatz immer, aber dann muss man leider
    rechnen, der trick ist, fett runter, protein `rauf

    wenn Du Deinen eiweissanteil kontrolliert erhöhst, werden
    automatisch bei gleichem essverhalten die kcal reduziert

    grund ist, das eiweiss nicht so ankommt, wie es eingenommen
    wird, das liegt an dem verarbeitungsaufwand beim stoffwechsel

    lange rede, kurzer sinn, knapp über grundumsatz und viel
    fisch
    oder proteinpulver einbauen ;)
     
  15. Schwammpuppe

    Schwammpuppe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2008
    Beiträge:
    2.104
    Medien:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Dortmund
    Okay, dann werde ich jetzt ein bißchen mehr Fisch und Meeresfrüchte essen. Wie ist das bei Salaten bzw. generell gerichten? Auch nicht mehr so auffetten? Also ich esse ja an sich von der Menge nicht viel, habe jetzt aber immer alles aufgefettet, damit ich a) genug kcal zusammen bekomme und b) wegen des gewünschten Effekt.

    Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, mehr in der Menge, dafür aber Eiweißhaltiger, Fett runterschrauben (wenn auch nicht zu doll), richtig?
     
  16. fussel

    fussel Guest

    Fettdiät....

    Warum läuft wohl Atkins UND die Anabole und weitere unter dem Begriff "High-Fat-Diät?
     
  17. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.595
    Diätart:
    Slow Food
    genau, das auffetten aufhören und versuchen mit genug
    essen auf den GU zu kommen

    geh` mal von einem GU von 1650 bei Dir aus

    wie, Du hast probleme genug zu essen, wie bist Du dann
    auf über 120 kgs gekommen???

    salat bei grün bleiben, genau wie bei gemüse ;)
     
  18. fussel

    fussel Guest

    NICHT eiweißhaltiger, was soll der Körper damit anfangen?
     
  19. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.595
    Diätart:
    Slow Food
    high fat diet, ja das sind metaphern, dass man
    gleich erkennt, um was es geht, fett statt KH

    aber nur im volksmund, ansonsten ketogen oder
    low carb ;)
     
  20. proserpinas

    proserpinas Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    11.153
    Medien:
    15
    Alben:
    1
    Ort:
    eliteland
    :rotfl::rotfl:sorry guter!!!!!
     
  21. Honeylein

    Honeylein Guest

    Warum habe ich gerade ein Problem das auseinanderzufriemeln und zu verstehen?
     
  22. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.595
    Diätart:
    Slow Food
    liegt an mir, wahrscheinlich leichte ausdrucksschwierigkeiten;)

    was verstehst Du denn nicht?
     
  23. Schwammpuppe

    Schwammpuppe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2008
    Beiträge:
    2.104
    Medien:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Dortmund
    Also ich hab das schon verstanden. Fett ja, wegen Energie aus Fett anstelle von Kohlenhydraten, aber nicht zu sehr auffetten, sondern normal Fett weiter einbauen (gutes Fett) und das Eiweiß ein Stück anheben.

    Bezüglich des Essens und 120 kg

    Bevor ich lowcarb gelebt habe, habe ich so gut wie kein Sättigungsgefühl gehabt und mir alle Dickmacher mehr als genug gegönnt. Seitdem ich nach Atkins lebe ist mein Sättigungsgefühl wieder da und das Hungerfühl immer noch gedämpft. ICH habe keine Probleme mein Essen im Rahmen und vor allem an die Regeln zu halten.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Zunahme mit Ketose? Frust Ecke Gestern um 18:17 Uhr
Ketose und Alkohol Alles über die Ketose 18. Oktober 2017
Kohlenhydrate und Sport während Ketose Diabetiker Ecke 27. September 2017
Kam nicht in die Ketose Bin neu hier und habe schon Fragen 25. September 2017
Plasma-Spenden während Ketose Alles über die Ketose 3. September 2017