Der Selbstbetrug mit der Ketose

Dieses Thema im Forum "Alles über die Ketose" wurde erstellt von guter, 11. Juni 2009.

  1. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26.993
    Steffi, du hast mir aus der Seele gesprochen.
    Gestern kam ich kaputt von der Arbeit nach Hause...Ich habe meine Hähnchenschenkel gewürzt, mit Öl übergossen und in den Backofen geschoben. Das ganze hat wirklich nur 5 Minuten gedauert. Nach 30min umgedreht und wieder braten lassen. In der Zwischenzeit kann man sich um andere Dinge kümmern.
    Ich koche sogar morgens um 5 Uhr meine Eier.

    Bei mir dauert die Zubereitung fast aller Gerichte nicht mehr als 15min.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. WayOfLife

    WayOfLife Neuling

    Registriert seit:
    9. August 2009
    Beiträge:
    10


    naja soviel kann man garnicht in sich hineinstopfen, weil fett und eiweiss extrem schnell sättigen und das schon bei geringen mengen. kann aber sein, dass wenn man extrem übergewichtig ist, dass der magen so gross ist, dass man halt ne menge braucht um satt zu werden und daher sich keine erfolge einstellen wollen. ICh mache die keto diät nur um kf anteil zu reduzieren, will aber auf keinen fall abnehmen. Also man sollte zu allererst seinen focus setzen bevor man anfängt damit.
     
  4. Schwammpuppe

    Schwammpuppe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2008
    Beiträge:
    2.104
    Medien:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Dortmund
    Doch man kann, ansonsten wäre dieses Forum von Erfolg geprägt. Wenn man sich strickt an die Regeln hälst, dann gehts schon. Aber viele schaffen es eben nicht, dann ist hier ein Ausrutscher, dort ein Ausrutscher und dann hilft es auch nicht, wenn man vom Fett gesättigt ist, da der Blutzuckerspiegel wieder routiert und schon hat man ein Hungergefühl, obwohl man mengenmäßig schon "voll" ist.
     
  5. karg@keto

    karg@keto Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2007
    Beiträge:
    55
    Ort:
    schweiz
    Seit April hab' ich mich im Sportstudio nicht mehr blicken lassen. (nach nur 3 Monaten Enthaltsamkeit und Sport wieder auf alte Rauchergewohnheiten umgeschwenkt...) In der Zeit von Januar bis ende März wog ich um die 89Kg. Jetzt, nach monatelangem Faulenzen und süssem Nichtstun, sind noch genau 85 auf dem Zähler hängengeblieben.

    Mengenmässig hat sich an der täglichen Zufuhr von Köstlichkeiten überhaupt nichts geändert und trotzdem ist die Abnahme weiter fortgeschritten, obwohl ich mich dazu noch weniger bewegt habe! Warum denn nun?

    Wer weiss: hätte ich auch die letzten 5 Monate brav Krafttraining gemacht, und dabei etwa 5 - 10% an Muskelmasse zugelegt, wäre die Differenz auf der Waage womöglich sogar noch geringer ausgefallen.

    Verkehrte Welt!
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. fussel

    fussel Guest

    Starrt nicht immer nur aufs Gewicht ,das sagt nicht viel aus.
    Mehr Muskeln sind ja wohl besser, auch wenn die Zahl auf der Waage sich nicht verändert. Prozentual sinkt dann ja der KFA.
    Was wollen wir eigentlich?
    Fett abbauen oder einfach nur leichter werden???
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Februar 2010
  8. JBC08

    JBC08 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    1.182
    Das Problem ist, dass die vielen Zeitschriften und so ziemlich alle weiteren Medien nicht auf den Anteil des Körperfettes achten, sondern immer auf die Waage verweisen. Obwohl diese Medien eher kein LC empfehlen, hat man dennoch "gelernt" diverse dieser empfohlenen Gewohnheiten sich anzugewöhnen.
    Was ich sagen will... Man muss sich erstmal daran gewöhnen, nicht auf die Waage zu starren und erstmal verstehen, dass das eignene Wohlbefinden und das sich langsam verbessernde Aussehen (z.B. Bauchumfang) wichtiger wiegen als nackte Zahlen.
     
  9. karg@keto

    karg@keto Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2007
    Beiträge:
    55
    Ort:
    schweiz


    Das trifft nicht den Punkt. Die zuvor antrainierten Muckis sind nach der verstrichenen Zeitspanne immer noch da, nur Umfang und Gewicht haben sich trotzdem weiter verbessert. Dann muss es sich wohl doch um Körperfett handeln..
     
  10. Igel000

    Igel000 Neuling

    Registriert seit:
    31. Januar 2010
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Im Süden
    Ok, ich bin ziemlich neu in Sachen Ketose.

    Aber ich fasse mal zusammen, was ich bisher verstanden geglaubt zu haben vermag.

    1. Ich esse am Tag weniger als 30g Kohlenhydrate

    2. Der Körper fällt dann in die Ketose da er keine Kohlenhydrate mehr im Körper hat

    2.1 Da der Körper keine Kohlenhydrate mehr hat, sinkt der Insulinspiegel und mein Hungergefühl wird niedriger.

    3. Der Körper braucht Energie um zu überleben. Diese Energie bezieht er aus Fett und Eiweiß.

    3.1. Ich esse fettig, um überhaupt die Kalorienzahl zu erreichen, die für den Grundumsatz (sprich, damit der Körper funktioniert) benötigt werden. Ohne Fett wäre es schwer, ohne Kohlenhydrate den Grundumsatz zu erreichen.

    4. Um abzunehmen müssen meine täglich zu mir genommenen Kalorien unter dem Gesamtenergieumsatz liegen

    4.1 Den Gesamtenergieumsatz kann ich erhöhen, in dem ich Sport treibe

    Ist das richtig?

    Welche Funktion hat dann das Eiweiß?

    Könnte ich theoretisch am Tag X (die Werte sind fiktiv) 400ml Rapsöl trinkem um somit auf meinen Grundumsatz zu gelangen (ich bin dann immer noch unter dem Gesamtenergieumsatz) um somit abzunehmen?

    Ich denke ja, aber dann würde der Körper nicht nur Fett sondern auch Muskeln abbauen.

    Das Eiweiß wird also zum Erhalt der Muskeln benötigt. Wie verhält es sich dann für Bodybuilder deren Ziel es ist, Muskeln aufzubauen und Fett zu reduzieren bzw. (realistischer) Fett abzubauen und Muskelmasse zu erhalten? Müssen die mehr Eiweiß zu sich nehmen?
     
  11. fussel

    fussel Guest

    Unser ganzes Körpergewebe besteht hauptsächlich aus Eiweiß, Fett und Mineralien, also brauchen wir IMMER Eiweiß aus der Nahrung, es gibt auch essenzielle Aminosäuren, die gegessen werden müssen. Andere kann der Stoffwechsel selber aufspalten.
    Dieser Wert wird mit etwa 0,5g/EW pro Tag und kg Gewicht pauschalisiert.
    In Ketose benötigt der Körper noch etwas mehr (etwa 30g/Tag), um es zu verzuckern, Das hält dann den Blutzuckerspiegel stabil.

    Ist das dein Ernst? Der Körper braucht doch nicht nur Energie, er muss genährt werden. Durch Mono-Diäten wird er ausgezehrt, denn das ist eine MANGELernährung.
    Ein Tag würde zwar nicht schaden, aber es ist dennoch sinnlos, sowas zu tun.

    Ja, da das Gewebe, nicht nur die Muskulatur, stärker beansprucht wird und auch Mikroverletzungen durch schweres Training auftreten. Dann muss natürlich mehr repariert werden.
    Es gibt keine pauschalen Werte, aber 1,0 - 1,5g EW sollten auch dabei genug sein. Viel hilft auch nicht viel, überschüssiger Stickstoff muss ja ausgeschieden werden und belastet nur.
    Mal mit nem Shake über den Wert zu kommen, ist aber unbedenklich, solange die Nieren gesund sind. Die passen sich höherer Belastung auch an, aber auf Dauer übermäßig viel EW schadet wohl doch...
     
  12. Werbung

    Werbung




     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Zunahme mit Ketose? Frust Ecke Gestern um 18:17 Uhr
Ketose und Alkohol Alles über die Ketose 18. Oktober 2017
Kohlenhydrate und Sport während Ketose Diabetiker Ecke 27. September 2017
Kam nicht in die Ketose Bin neu hier und habe schon Fragen 25. September 2017
Plasma-Spenden während Ketose Alles über die Ketose 3. September 2017