Detox-Tee

Dieses Thema im Forum "Nahrungsergänzungen & Supplemente" wurde erstellt von Livi, 6. April 2017.

  1. Livi

    Livi Neuling

    Registriert seit:
    12. Januar 2017
    Beiträge:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    175
    Gewicht:
    64
    Zielgewicht:
    59
    Diätart:
    LCHF
    Hallo Leute :)
    Ich werde seit ein paar Wochen von Facebook mit Werbung für einen Detox-Tee namens Skinny Mint bombardiert, und so langsam werde ich neugierig
    Erste Frage: Hat so was Kohlenhydrate? Laut MyFitnessPal angeblich nicht, aber mag mich da nicht auf eine Quelle verlassen. Ich trinke sonst auch keinen Tee und kenne mich absolut nicht aus.
    Zweite Frage: Hat jemand generell schon mal Erfahrungen mit Detox in Verbindung mit Ketose gemacht und kann berichten?

    Danke schon mal!
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Boejchen

    Boejchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2016
    Beiträge:
    173
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Breitenbach
    Name:
    Klaus
    Größe:
    174
    Gewicht:
    90
    Zielgewicht:
    80
    Diätart:
    Ketogene Ernährung / Intermittierendes Fasten.


    Erfahrung mit Detox habe ich dir zwar nicht, dafür aber einen Link zum nachlesen: http://m.spiegel.de/gesundheit/diagnose/a-892115.html

    Tee an und für sich ist ja gesund :) meistens. Ich würde da aber lieber zu einem greifen, der Dir schmeckt. Bei Früchte-Tees kann ein wenig Fruchtzucker mit schwimmen.

    Und dann gibt es noch Tee, der ein wenig den Stoffwechsel unterstützt oder Hunger abschwächt. Z.B. Grüntee-matcha oder Mate. Das sind aber auch keine Wunder Tees. Sie helfen einfach ein bisschen.
     
    wisgard und Livi gefällt das.
  4. Fleur Sl

    Fleur Sl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2016
    Beiträge:
    156
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bielefeld
    Name:
    Fleur
    Größe:
    1,70 m
    Gewicht:
    85.4
    Zielgewicht:
    60 kg
    Diätart:
    Keto
    Also ich trinke sehr gern den Detox Tee (Grüntee Brennessel - Zitronengras) von der DM Eigenmarke und ich komm sehr gut damit klar. Meine Ketose beeinflusst der nicht, allerdings nehm ich davon auch nicht mehr als sonst ab. Diese super Internetwerbeprodukte sind meist wahnsinnig überteuert und auch irgendwie unnötig. Ich würde mal den DM Tee probieren, der ist echt richtig lecker, hat 0 Carbs und so ne ganze Packung kostet irgendwie 99 Cent oder so.
     
    Livi gefällt das.
  5. Boejchen

    Boejchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2016
    Beiträge:
    173
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Breitenbach
    Name:
    Klaus
    Größe:
    174
    Gewicht:
    90
    Zielgewicht:
    80
    Diätart:
    Ketogene Ernährung / Intermittierendes Fasten.
    Ich hab auch so einen. Von Messmer - Güner Tee mit Macha. Aber nicht weil Detox drauf steht (in der Werbung läuft sogar ne Nachtcreme Detox... was für ein -sch&%*&*//-) , sondern weil Matcha gut für den Stoffwechsel sein soll. Merke allerdings Auch nichts sonderliches. Ich hau mir immer frische Zitrone rein, dann schmeckt er ziemlich ok.
     
    Livi gefällt das.
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.150
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Matcha kannst du dir auch als Pulver kaufen. In Japan ist das der normale Tee. Frisch aufggossen soll der sehr gesund sein. Mir hat er aber nicht geschmeckt.
     
    Livi gefällt das.
  8. Sofi

    Sofi Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2015
    Beiträge:
    1.038
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    168cm
    Gewicht:
    59kg
    Zielgewicht:
    Erreicht.
    Detox ist ne reine Marketingmasche.
    Pülverchen, spezielle Tees, alles Quatsch.
    Nutzlos, aber schön teuer.
    Tee an sich ist aber natürlich gesund, grad grüner Tee.
    Nimm aber ruhig den von dm.
    Da steht zwar auch Detox als Verkaufsargument drauf, aber er schmeckt okay und ist glaube ich eh ne normale Mischung ohne Zusätze.
     
    wisgard und Livi gefällt das.
  9. Livi

    Livi Neuling

    Registriert seit:
    12. Januar 2017
    Beiträge:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    175
    Gewicht:
    64
    Zielgewicht:
    59
    Diätart:
    LCHF


    Danke für eure Tipps! Hat mir sehr viel Geld gespart :D:clap:
     
    Sofi gefällt das.
  10. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.915
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Ja detox ist die neue Verkaufsmasche.
    Scheinbar aber alles Schwachsinn.
    Wenn Organe wie die Leber ordentlich funktioniert reinigt sie sich selbst.
    Und bei nem Leberschaden bringt auch kein Detox mehr was :)
    Aber der Glaube versetzt Berge, manche schwören drauf, bei manchen bewirkt es auch was.
    Der Wille ist halt doch nicht zu unterschätzen :)

    Aber wenigstens schadet es nix sich den Detox-Tee reinzuknallen.
     
  11. Sofi

    Sofi Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2015
    Beiträge:
    1.038
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    168cm
    Gewicht:
    59kg
    Zielgewicht:
    Erreicht.
    Es wird so viel als Detox deklariert... Leider halt auch nicht nur so harmlose Tees.
    Was es da im Internet so alles gibt. Pflaster für die Fußsohlen, Pülverchen, teure Aufbereitet für irgendwas, unfassbar.
    Alles Quatsch.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. wisgard

    wisgard Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2016
    Beiträge:
    367
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich trinke ihn als Frühstück. Ca. 450 ml Tee mit zwei Eßl. Kokosöl, einem Schwapps Sahne und etwas Birkenzucker. Das Ganze wird im Standmixer geschreddert. Manchmal mache ich mir noch etwas Eiweißpulver ein, das macht dann einen schönen Schaum.
    Ich LIEBE es! :D
     
  14. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.915
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Jetzt wo ich hier Birkenzucker lese. Wisst ihr evtl wie das ist wenn man mäßig bis heftig gegen Birke allergisch ist und dann Birkenzucker zu sich nimmt ob das ne allergische Reaktion auslösen kann oder eigentlich unmöglich ist ?
     
  15. Dany2712

    Dany2712 Rockerin Moderator

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    8.370
    Medien:
    43
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Größe:
    162 cm
    Gewicht:
    bei Start 2010: 70kg
    Zielgewicht:
    60kg
    Diätart:
    LowCarb
    Du bist gegen Birkenpollen allergisch.

    Birkenzucker ist Xylit und wird nur so genannt, weil der ursprünglich aus birkenholz gewonnen wurde.
     
    wisgard gefällt das.
  16. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.915
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Ja das weiß ich, ich hab ja hier Birkenzucker also Xylit aber es hätte ja sein können das bei manchen Menschen diese Allergie gegen Birke extremer ist.
    Es geht mir um ne Freundin von mir. Sie hat halt ne extreme Allergie gegen Birke und ist nicht nur gegen die Pollen allergisch.
    Die braucht nur Birkenblätter anzufassen und bekommt nen Ausschlag an den Händen und Unterarmen.

    Sowas in der Art kannte ich von meiner Mutter.
    Wenn sie im Garten ihre Erdbeeren pflückte dürfte sie nicht an die Blätter kommen.
    Davon bekam sie Ausschlag, die Erdbeeren aber konnte sie beschwerdefrei essen.

    Ich hatte halt letztens nen Kuchen gebacken und da war 400g Birkenzucker drin.
    Nachdem sie das wusste weigerte sie sich ihn zu essen. War okay, mehr Kuchen für mich :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. April 2017
  17. Boejchen

    Boejchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2016
    Beiträge:
    173
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Breitenbach
    Name:
    Klaus
    Größe:
    174
    Gewicht:
    90
    Zielgewicht:
    80
    Diätart:
    Ketogene Ernährung / Intermittierendes Fasten.
    Der Mai ist gekommen, die Bäume schlagen aus. Also auch bei mir, wenn so ne Birke richtig ausschlägt hab ich hinterher auch ne Beule.

    Probiert es mal mit einer winzigen Menge. Eigentlich sollte Xylit chemisch so verändert und gereinigt sein, das es da keine Alllergene mehr hat. Aber ohne Selbstversuch geht es vermutlich nicht.
     
  18. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.150
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Oder mal was auflösen und auf die haut tupfen, wenn sie so darauf reagiert müsste das auch schon reichen
     
  19. wisgard

    wisgard Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2016
    Beiträge:
    367
    Geschlecht:
    weiblich
    Birkenzucker wird vermehrt aus Mais gemacht und hat oftmals mit Birken nichts mehr zu tun. Der Name hat sich nur gehalten, weil es ursprünglich aus Birkenrindenasche hergestellt wurde. Einfach mal beim Hersteller gucken.

    Bei amazon steht es meist sogar dabei, als Produktinformation.
     
  20. wisgard

    wisgard Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2016
    Beiträge:
    367
    Geschlecht:
    weiblich
  21. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.915
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Ne es ist Birkenzucker, ich hab bei Bochers nachgefragt.
    Ich wollte halt nicht das es der China-Gen-Mais ist.
    Xucker war meine ich laut Hersteller aus kanadischen Ahorn-Holzabfällen wenn ich mich recht entsinne.