Die Wahrheit über Crash-Diäten

Dieses Thema im Forum "Mono Diäten" wurde erstellt von summz, 9. Februar 2006.

  1. Puschi

    Puschi Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2006
    Beiträge:
    97
    Medien:
    1
    Ort:
    Köln
    möööööööööp -.- hätte das über atkins da nicht lesen sollen... *brummel*

    aber hey... ist es besser wenn man sich vorher einfach alles reinstopft was irgendwie lecker aussieht???
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Ann-TiFAny

    Ann-TiFAny Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2007
    Beiträge:
    126
    Ort:
    Sachsen-Anhalt


    CRASH DIÄTEN :twisted:

    ich bin das beste beispiel, wie fett man davon wird

    24kg mehr, in 2 jahren :cry:
     
  4. Sabine1968

    Sabine1968 Neuling

    Registriert seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    9
    Habe so einiges gerade hier gelesen....hm? was dazu sagen? Am besten garnichts, aber leider bin ich der typ von mensch, der sich eben nicht alles verkneifen lässt.
    Ich finde es witzig wie menschen einfach urteilen, ohne sich erst mal gedanken über "allgemein diäten " gemacht zu haben! Was ist den in euren augen eine erfolgreiche diät???
    Eine, in der man sich alles reinstopfen darf und trotzdem abnimmt? Ne, sorry,die gibt es nicht! Jede diät erfordert sowohl einschränkungen als auch disziplin. Diät lautet im allgemeinen einfach "Nahrungsumstellung".Crash diäten sind super wenn man 3-4 kg auf die schnelle abnehemen möchte...so zu sagen, für unsere kleine sünden büsen .Mann müsste echt vom Mars kommen um echt zu glauben, das man dadurch über längere zeit gewicht verliert und vorallem nach normalen essen, dieses auch hält.
    Es ist vom körper eine ganz normale reaktion al seine ausgeschöpften reserven wieder aufzufüllen, wenn mann sich nicht im vorfeld ein bisschen gedanken über seine essgewohnheiten oder nahrungsumstellung danach gemacht hat.
    Die erste frage ist doch echt ganz nahe...warum machen soviel menschen Ätkins diet...klar, sie erscheint doch sehr einfach und mann kann fast alles futtern wie bisher. In meinen Augen ist es doch eher die einfache gewählte variante,...hauptsache nicht al zu sehr verzichten.
    Macht doch mal ne crash kur 3-4 tage.....es sind hundert pro 3-4 kg runter. Informiert euch aber auch im net über kalorientabellen und auch kalorienverbrauchstabellen. Es gibt soviel leckere sachen die nunmal nicht viel kcl haben. Es gibt soviel sportarten die einfach viel kcl verbrauchen. Was oft nur fehlt ist der wille einfach sein leben umzukrämpeln. Natürlich ist es leichter sich fremde rezepte abzulesen....doch meist wirken die auf jeden körper positiv oder negativ anders.
    Ich habe mit crashkur angefangen.Nebenbei studierte ich die zwei links...suchte meine lieblingsnahrung mit wenig kalorie aus, und war satt bis zum umfallen und auch fitt.Ich nahm 11 kg in 6 wochen ab!
    Wenn ich jetzt aber wieder anfange mit täglichem schweinebraten und kuchen ohne ende...? Klar, ich nehme zu! Muss das aber sein? Ich esse heute was ich will...(ohne wenn und aber)...aber morgen lege ich wieder ein tag mit leichter kost und sport hinzu und es ist vergessen.
    Und wenn mir jetzt jemand sagt, er hat 24kg danach zugenommen, dann sage ich nur.."nicht die Diät ist schuld, sonder die unbeherschte person.
    Esst was ihr nach eurem abnahmeerfolg wollt,,,aber bitte mit vernunft und ausgleich!

    Meine lieben.......ohne fleiss, kein preiss!

    (leider musste ich meine links entfernen, da ich erst 2 posts habe...(naja)..... auf jedenfall war es einer für kalorientabelle--------fett tabelle........und kalorienverbrauch bei verschiedenen sportarten...)


    Und die sind das A und 0 bei einer erfolgreichen diät...

    grüssli
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juni 2007
  5. Ann-TiFAny

    Ann-TiFAny Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2007
    Beiträge:
    126
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    danke sabine

    ..sehr nett

    du sagst zu einer eßgestörten person (in dem falle mir) sie isst unbeherrscht

    vielen dank, das weiss ich auch alleine

    da hätten wir auf deinen kommentar verzichten können

    ...du bist halt ne neue...mehr sag ich dazu nicht
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Sabine1968

    Sabine1968 Neuling

    Registriert seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    9
    Hallo Ann-TiFAny,

    Nichts lag mir ferner als dich, oder irgendeine andere Person auf diesem Forum zu beleidigen oder in den Wunden punkt zu treffen.
    Aber ich dachte wir sind hier unsere offenen meinungen und erfahrungen zu vertreten.? Wir sind doch alle hier weil wir unsere kleinen problemchen mit dem gewicht haben.....(was auch immmer die ursache ist).?
    Wenn ich aber nun nicht mehr aufschreiben darf(soll) was ich meine,nur um nicht jedesmal irgendein wundenpunkt bei jemanden zu treffen,dann hat doch das schreiben eigentlich überhaupt keinen sinn.

    Lese doch bitte nochmal dein zitat oben...dann merkst du auch vielleicht das man es eben so nicht stehen lassen konnte... Aber ok.

    Ich entschuldige mich und werde mich in zukunft mit meinen Meinungen zurückhalten.


    Gruss Sabine
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2007
  8. fussel

    fussel Guest

    @Sabine1968

    Mehrere Crash-Diäten bringen dem Körper vor allem eines bei: SPAREN.
    Und es wird lebnsnotwendiges Fett für weitere "Notzeiten" gesammelt. Muskeln dagegen sind ersetzbar, soweit sie nicht gerade dringend gebraucht werden, denn sie fressen Energie.

    Und so enden diese Crash-Diäten damit, das man zwar weniger Gewicht hat, aber meist auch prozentual FETTER wird. (weil vor allem Wasser rausgeht)
    Weiterhin sind solche Diäten ja nicht darauf ausgelegt, sich dauerhaft so zu ernähren, dafür wären wohl zu viele echt lebensgefährlich!

    Und wer glaubt, sich bei Atkins vollstopfen zu können und trotzdem abzunehmen, ist auch hier FALSCH.

    RICHTIGES Abnehmen funktioniert nur über Umstellung des Essverhaltens, Wissen über Ernährung und Disziplin. Sport dazu ist noch besser.
    Aber das ist eben nicht das, was umgangssprachlich DIÄT genannt wird.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Juni 2007
  9. stephankn

    stephankn Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    1.252
    Medien:
    18
    Ort:
    München


    Hallo,

    Interessant wäre in diesem Zusammenhang noch eine Diskussion über "unbeherrscht". Der Vorteil von LowCarb-Diäten (ich zähle da jetzt auch mal die Glyx-Varianten dazu) ist der, dass durch einen ausgeglichenen Blutzuckerspiegel in der Regel weniger unter Heißhungerattacken leidest als bei anderen Diätformen.

    Stephan

    PS: Bitte versucht bei euren Beiträgen auch ab und zu die Shift-Taste zu verwenden. Die Beiträge lassen sich dadurch deutlich besser lesen. Danke!
     
  10. fussel

    fussel Guest

    Ernährungsgewohnheiten sollte man durchaus in Verbindung mit dem Begriff Abhängigkeit und Sucht betrachten.
    Auch deshalb ist es so schwer, daran was zu ändern. Die Meisten wissen doch kaum was über Ernährung und essen einfach nur - leider viel zu oft sdas Falsche und auch noch zuviel.

    Erst mit einem LERNvorgang kann man das bewältigen.
    Den aber bringen Crash-Diäten schonmal gar nicht. Da ist es nur wichtig, innerhalb kurzer Zeit wieder in eine zu eng gewordene Hose zu passen, der Rest ist unwichtig.
     
  11. stephankn

    stephankn Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    1.252
    Medien:
    18
    Ort:
    München
    richtig. Ich denke, dieser Lervorgang wird bei Crashdiäten/Monodiäten auch gar nicht angestrebt. Hier geht es doch eher darum in möglichst kurzer Zeit einen sichtbaren Erfolg präsentieren zu können.

    Eine Zeitschrift verkauft sich eben besser wenn mit der Bikinifigur/Sixpack in 6 Wochen geworben wird statt mit "gesunder Ernährung, langsame Gewichtsreduktion über Monate/Jahre, dafür dauerhaft).
    Damit lassen sich Bücher an "schwere Fälle" verkaufen, im kurzlebigen Zeitschriftenmarkt ist das nicht das Ziel.


    Stephan
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Sabine1968

    Sabine1968 Neuling

    Registriert seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    9

    Hallo fussel

    Mal so ganz nebenbei...
    Was unterscheidet jetzt deinen text vom meinem?
    Wir haben beide die gleichen Einsichten....und trozdem wiederholst du mir nochmal alles....hm? verstehe ich nicht.

    Für mich ist letztendlich nur eins wichtig und das ist,...offen und ehrlich über unsere erfolge oder misserfolge zu reden, ohne immer jemand auf die füsse zu tretten oder darauf achten zu müssen.
    Nobody is perfect.....und das ist hier das wichtigste omen!

    Gruss Sabine
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2007
  14. Dallas

    Dallas Motivationsvorturnerin Moderator

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    18.950
    Medien:
    9
    Ort:
    Bad Neuenahr
    Nun ganz einfach: Für Fussel ist Atkins keine Crash Diät, sondern eine Ernährungsumstellung (für die allermeisten hier gilt das!).

    Ich habe dich so verstanden, das du Atkins als eine Art Crash Diät für Dumme ansiehst:
    Und du propagierst deine Crash Diät:
    mit anschließendem Verzicht als Lösung. Insofern sind Fussels und deine Ansichten eigentlich weiter voneinander entfernt als du es dir vorstellen kannst.
     
  15. Sabine1968

    Sabine1968 Neuling

    Registriert seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    9
    Auch dir muss hier gesagt werden das es eben auch menschen gibt die eben nur 2-3 kg abnehmen möchten. Solche Diäten bieten sich dan an...aber wiederum nicht bei 10-oder 30kg abnahme wunsch.
    Ich mein ich geh doch auch nicht in pimky einkaufen wenn ich weiss die haben nur konfektiongrösse 36. Ich gehe dahin wo es meine grössen gibt.

    Und wenn sich eben einige menschen durch medien beirren lassen,so ist das doch ihr problem...oder nicht?

    Mann kann sich heute im net soviel informieren,soviel positives wie negatives über eine diät erfahren.....e muss einen nur interessieren!

    Gruss Sabine
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2007
  16. Dallas

    Dallas Motivationsvorturnerin Moderator

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    18.950
    Medien:
    9
    Ort:
    Bad Neuenahr
    Sabine du hast noch nicht verstanden, auch die meisten hier hatten mal nur 2-3 kg zuviel, aber mit Crash Diäten und anschließendem Jojo haben sie sich raufgeschaukelt und nun sind sie einfach klüger geworden und versuchen es mit einer Ernährungsumstellung. Ob man Atkins, Logi, South Beach oder was auch immer macht - es ist auf Dauer angelegt.

    Wenn du nach deiner Diät anders ißt als vorher, hast du was dazu gelernt und deine Ernährung umgestellt. Aber die meisten Menschen tun dies nunmal nicht und essen wieder wie zuvor - bis zur nächsten Crash Diät. Dann sinds allerdings schon 5-6 kg usw. usw....
     
  17. fussel

    fussel Guest

    @ Sabine 1968
    Ich sehe NICHT, dass wir das Gleiche geschreiben haben, dafür sind unsere Blickwinkel zu verschieden. - Wie Dallas schon bemerkt hat.

    Atkins soll KEINE Crash-Diät sein, ist auch gar nicht so konzipiert.
    Auch "meine" Anabole Diät ist keine solche, Ich werde wohl noch lange Zeit so essen, weil es mir bekommt.
    Ich mache das jetzt schon seit August 2006, das wären somit etwa 10 Monate.
    Welche Crash-Diät geht länger als 10 TAGE? Wieviel LERNEFFEKT ist dabei?

    Eine, die zu einem gesunden Körper führt, einen Lerneffekt mit sich bringt, einen suchtähnliche Zustände überwinden lässt - im Endeffekt, eine positiv wirkende ErnährungsUMSTELLUNG bewirkt.

    Nun zufrieden?
     
  18. Sabine1968

    Sabine1968 Neuling

    Registriert seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    9
    Hallo Dallas

    Schön das du dich auch meldest...denn dein Tagebuch hat mich schlieslich auf diese seite gebracht.
    Ich habe es vörmlich verschlungen und habe auch nie behauptet das Atkins doof ist! Habe mir sogar das Buch gekauft um näheres darüber zu erfahren da ich einfach mein Körper oder seine vorgehnsweise besser verstehen will.
    Ich habe habe doch geschrieben das crash diäten nur für paar abnehme kilos gut sind/mehr aber auch nicht. Und das der erfolg erst durch eigene Ernährungsumstellung erfolgt.
    Ausserdem warum oder wie kommt ihr auf verzicht bei mir? Ich esse was ich will...gönne mir nur dann am nächsten tag fisch mit salat, schwimme meine 30 runden im hallenbad (ca 1.std) und die sache ist ok. Was ist da verzicht? Sorry....glaube wir verstehen uns nicht........
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2007
  19. Dallas

    Dallas Motivationsvorturnerin Moderator

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    18.950
    Medien:
    9
    Ort:
    Bad Neuenahr
    Du hast ein anderes Verständnis Sabine. Du ißt heute übermäßig und dafür morgen weniger - unsere Lösung sieht halt anders aus. Wenn du damit zurecht kommt, ist es doch super!

    Wir versuchen bis auf wenige Ausnahmen, eine dauerhafte Ernährung zu finden, die keine Verzichttage braucht, an denen man weniger essen muss um wieder das alte Gewicht zu erreichen.
     
  20. Sabine1968

    Sabine1968 Neuling

    Registriert seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    9
    Ok, Dallas, belassen wir es dabei...

    Wenn für euch leichtere leckere kost wie Garnelen oder überhaupt fisch mit gutem gemischten salat einschränkung bedeutet ok!
    Wenn eben 2 mal die woche sport (egal was) nachdem mann sich sowieso wie neugeboren fühlt auch noch so betittelt wird...

    Dann bin ich doch echt hier falsch...

    Liebe grüsse
     
  21. fussel

    fussel Guest

    Wie soll jemand mit 150kg Übergewicht Sport treiben und davon abnehmen, OHNE die Ernährung in den Griff zu bekommen?
    Schonmal an die Überbelastung des Körpers gedacht? Kann SEHR schnell unter der Erde enden!


    Crash-Diäten haben ja durchaus ihre "Berechtigung", eben für mal wenige kg zwischendurch, aber mehrere davon setzen im Körper oft genug einen Lernvorgang in Gang, der darin endet, dass er BUNKERT.
    Dann haben wir den Jojo-Effekt.

    Sowas lernt man natürlich nicht in Zeitschriften ;-)


    Die Ernährung umzustellen, ist für VIELE schwerer, als mit dem Rauchen aufzuhören, denn essen MUSS man immer.
    Ja, für meine Schwägerin ist das mit dem Rauchen auch nicht so schwer, sie schafft das ganz stolz 2-3 mal pro Jahr ;-)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. Juni 2007
  22. Dallas

    Dallas Motivationsvorturnerin Moderator

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    18.950
    Medien:
    9
    Ort:
    Bad Neuenahr
    Fussel, besser hätte ichs nicht ausdrücken können :mm:
     
  23. Sabine1968

    Sabine1968 Neuling

    Registriert seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    9
    Sag mal rede oder schreibe ich in Timbuktu sprache?:confused:
    Lest ihr den überhaupt texte von anderen oder klammert ihr euch einfach auf das, was ihr wollt?
    Das jemand der 150-200 kg wiegt kein aussdauer sport machen kann, ist ja wohl logisch. Nichtmal ich damals mit 74 kg noch heute kann das!
    Aber mann fängt mit kleinen schritten an....spaziergang,walken,radfahren und mann steigert sich hoch bis zur eigenen akzeptablen grenze.
    Und Über Ernährungsumstellung rede ich schon seit meinem ersten post....wird mir echt langsam zu doof immer das selbe zu wiederholen!
    So langsam glaube ich es macht euch spass posts zu überfliegen, zeugs zusammen zu reimen, und immer auf dem gleichem schimmel rumreiten.

    naja
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
3sat Die Wahrheit über Fett Linksammlung und Presse 21. Januar 2016
Wer Chips isst, will in Wahrheit Fleisch Wissenschaft 30. Dezember 2014
Die verschwiegene Wahrheit über Krebs Wissenschaft 7. Dezember 2013
Die Wahrheit über die Anatole Diät Alles über die Ketose 20. Juli 2012
Lass ab von Drachen und finde Deine eigene Wahrheit. Statistik / Tagebücher 28. September 2011