Eiweissriegel

Dieses Thema im Forum "Bin neu hier und habe schon Fragen" wurde erstellt von vreni3112, 20. September 2016.

  1. vreni3112

    vreni3112 Neuling

    Registriert seit:
    12. September 2016
    Beiträge:
    13
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    171
    Gewicht:
    65
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    LCHF
    Hallo zusammen,

    ich mache seit 4 Wochen Atkins und habe schon 6 Kilo abgenommen. Möchte noch mindestens 3-5 Kilo abnehmen.

    Vorweg i habe das Atkins Buch gelesen und weiß, dass ich möglichst unverarbeitete Lebensmittel essen soll.

    Habe seit Anfang September jeden Tag durchgearbeitet und habe mir gestern abend 2 Eiweissriegel (1x 12g KH davon 2g Zucker und 1x 14g KH davon 1,4g Zucker - der Rest mehrwertige Alkohole) erlaubt!

    Heute früh waren die Ketostix leicht rosa, also aus der Ketose dürfte ich nicht gefallen sein.

    Was haltet ihr von Eiweissriegeln? Hemmen sie bei euch die Abnahme? Wie ist das mit den mehrwertigen Alkoholen zu rechnen? Ich habe nicht vor die Riegel regelmäßig zu essen, aber vielleicht 1x pro Woche als "Süßigkeiten" Ersatz?

    Lg Verena
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Cookie

    Cookie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2016
    Beiträge:
    116
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    1,58 m
    Diätart:
    Keto


    Es gibt bei den Mehrwertigen Alkoholen Unterschiede, wie stark sie Einfluss auf den Insulinspiegel haben.

    Ich persönlich halte da nix von, aber das ist Geschmacks- und Ansichtssache. Bei mir ist Kohlehydrat Kohlehydrat und ich fange da auch nicht an das prozentual anzurechnen. Es gibt aber genug Leute die es machen und scheinbar gut damit fahren. Ich bin da wohl eher der "schwar oder weiß-Typ" :)

    Ich habe dir mal eine Tabelle kopiert, da kannst du sehen welcher Zuckerersatzstoff stärker und schwächer wirkt:

    Glycemic Index and Energy Values of Polyols

    Polyol --------------------->GI (glucose=100) ----------->Cal./g
    Maltitol syrup (intermediate)-------------------53------------3
    Maltitol syrup (regular) ------------------------52-----------3
    Maltitol syrup (high) --------------------------48 -----------3
    Polyglycitol (hydrogenated starch hydrolysate) -39 -----------2.8
    Maltitol syrup (high-polymer -------------------36 -----------3
    Maltitol ---------------------------------------36 -----------2.7
    Xylitol ----------------------------------------13 -----------3
    Isomalt ----------------------------------------9 -----------2.1
    Sorbitol ----------------------------------------9 -----------2.5
    Lactitol ----------------------------------------6 -----------2
    Erythritol --------------------------------------0 -----------0.2
    Mannitol ---------------------------------------0 -----------1.5
    Source: Livesey, op. cit., pp. 179, 180.
     
  4. Chibby

    Chibby Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2016
    Beiträge:
    1.560
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    187
    Gewicht:
    106
    Zielgewicht:
    95
    hi Vreni,

    also wenn du die dinger nicht in massen verschlingst wird das bestimmt kein großes problem sein.

    Ich esse eiweißpulver/riegel nicht, da ich mein eiweiß lieber aus einem schönen stück fleisch gewinne und eher etwas mehr fett benötige ;)

    Was ich als süßigkeit empfehlen kann ist aber unter anderem schokopudding (mascarpone und backkakao), 90% Schokolade und erdnuss/mandelbutter.


    lg
     
  5. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.429
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Mal eben so 26 g unnötige KH zu den KH der normalen Ernährung dazu. :banghead:

    Ketostixx taugen nicht zum Anzeigen von Ketose. Haben sie noch nie und werden sie auch nie.

    Ersatz für Süßigkeiten sind Sachen die nicht süß sind. Sonst sind es Süßigkeiten.
     
    Sandydoo und runningmaus gefällt das.
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. vreni3112

    vreni3112 Neuling

    Registriert seit:
    12. September 2016
    Beiträge:
    13
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    171
    Gewicht:
    65
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    LCHF
    Danke für eure Antworten!

    @tiga: Es waren gestern dann bloß die 26g KH von den Riegeln - mehr hatte ich gestern nicht

    @Chibby: Ich werde am Wochende mal den Schokopudding ausprobieren
     
    Chibby gefällt das.
  8. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.429
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Kein Fleisch, keine Eier, keine frischen Milchprodukte und erst recht kein Gemüse?

    Gerade in den ersten Monaten sollte man solche Spielereien lassen.
    Es ist ja kein Zufall, dass bei Atkins Milchprodukte am Anfang stark begrenzt werden
     
  9. vreni3112

    vreni3112 Neuling

    Registriert seit:
    12. September 2016
    Beiträge:
    13
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    171
    Gewicht:
    65
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    LCHF


    Ja Tiga, hatte an diesem Tag sonst nichts - war total im Stress und hatte keine Zeit etwas zu essen bzw nicht wirklich was AD taugliches zur Hand.

    Kommt aber nur ganz selten vor .

    Ich weiß, dass Milchprodukte begrenzt sind. Aber ich halte mich generell nicht sooooooooooo strikt an Atkins.

    Ich achte darauf, dass ich täglich nicht mehr als 20g KH zu mir nehme. Diese hauptsächlich aus Salat und Gemüse. Dazu ca. 80g Fett und 35g EW.

    Erlaube mir auch Eiweißbrot (2 Stk ca. 7g KH), trinke Kaffee usw.

    Solange ich nicht aus der Ketose falle und weiter abnehme ist das für mich soweit okay.

    Ach ja, habe auch typische Ketose Symptome - also bin ich nicht nur laut Stix in Ketose.
     
  10. Cookie

    Cookie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2016
    Beiträge:
    116
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    1,58 m
    Diätart:
    Keto
    20 g KH
    80 g Fett
    35 g Eiweiß
    Wirklich?

    Das sind wenn ich das mal grob überschlage gerade mal 970 Kalorien am Tag......bissel arg wenig oder? daher meine Frage ob du dir wirklich sicher bist, was deine Gramm-Angaben hier angeht
     
  11. vreni3112

    vreni3112 Neuling

    Registriert seit:
    12. September 2016
    Beiträge:
    13
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    171
    Gewicht:
    65
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    LCHF
    Korrekt! Habe am Anfang das Lifesum App als Hilfe hergenommen. Dort "Fettverbrenner Extrem" Modus gewählt , Daten eingegeben und die oa Werte wurden dort so berechnet.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Cookie

    Cookie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2016
    Beiträge:
    116
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    1,58 m
    Diätart:
    Keto
    Ok, danke für die Info.
     
  14. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    908
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Gegen die Symptome hilft es oft täglich 1-2 Tassen Brühe zu trinken um mehr Salz aufzunehmen.
     
  15. vreni3112

    vreni3112 Neuling

    Registriert seit:
    12. September 2016
    Beiträge:
    13
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    171
    Gewicht:
    65
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    LCHF
    Okay danke für den Tipp
     
  16. Mausal

    Mausal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2015
    Beiträge:
    946
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weißwurstäquator
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    ~ 61 kg
    Zielgewicht:
    60 - 62 kg
    Diätart:
    Gewicht halten, ca. 2000 kcal
    Solche Radikaldiäten sind nicht zu empfehlen. Wenn du nicht lebenslang unter diesen 1000 kcal bleibst, wirst du sobald du etwas mehr isst rasant zunehmen.

    Dazu kommt, dass du mit 1000 kcal mit 99,9%iger Sicherheit einen großen Vitamin-, Mineralstoff- und Spurenelementmangel hast. Du betreibst Raubbau am eigenen Körper. Willst du das? Mit der Diät deine Gesundheit schädigen? Nur um kurzfristig ein paar Kilogramm zu verlieren, die dudurch die Crashdiät auf Dauer eh wieder zunehmen wirst?
     
  17. Cookie

    Cookie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2016
    Beiträge:
    116
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    1,58 m
    Diätart:
    Keto
    Ich sehe das ganz genauso, darum habe ich auch nochmal nachgefragt.
    Nur fehlen mir irgendwann auch einfach Zeit und Lust, das immer und immer wieder runterzubeten. Zumal es eh meist auf taube Ohren stößt. Vielleicht muss auch jeder selbst seine Erfahrung machen.

    Vielleicht sollte ich es als Signatur einstellen ;-)
     
  18. peter9999

    peter9999 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2015
    Beiträge:
    463
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    Größe:
    176
    Gewicht:
    81
    Zielgewicht:
    75
    es gibt viele bodybuilder, die pfeiffen völlig auf die art der nahrungsmittel und schauen nur auf die "makros" , also kh-eiweiss-fett verhältnis. ist halt geschmackssache, ich würds nicht gern machen, weil fastfood einfach extrem ist (kh anteil, sättigungsdauer etc..). also die vorgabe keine verarbeiteten nahrungsmittel zu essen ist primär nicht wegen der Ketose, aber es hilft ungemein selbst zu kochen.

    eiweissriegel find ich auch ab und an lecker, aber viele kh UND mein hauptproblem ist, dass ich immer zuviel eiweiss esse. mein problem mit lchf ist nicht die kohlenhydrate niedrig zu halten, sondern das fett hoch und nicht das eiweiss hoch zu kriegen.

    und wenn du sagst, du bist nicht so streng, dann ist das dein hauptthema: was willst du? willst du lchf, dann mach es richtig. weil direkt einzusteigen mit: naja, ich mach das ein bischen wie ich will, bedeutet nix anders als : alle variablen variabel, da kommst nie irgendwo hin ;) das ist was für phase V ;)

    ich find - im gegensatz zu tiga - Ketostix super. wenn der stick rosa wird, bist du in Ketose (grob gesehen), das motiviert mich sehr. wenn der stick rot wird: check ob du genug trinkst. wenn der stick gar nicht rosa wird: check, hast du dich rausgekickt?

    gegen aus der Ketose rausfliegen hilft übrigens auch sehr gut mal 21h lang gar nix zu essen (aber eventuell ab phase II machen, wenn du kein kh-craving mehr hast und die insulin-schaukel sich beruhigt hat, sonst wäre das evtl. ein leiden).
     
  19. Cookie

    Cookie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2016
    Beiträge:
    116
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    1,58 m
    Diätart:
    Keto
    Ich möchte nur ganz kurz darauf eingehen, damit es nicht zu weit abdriftet:
    Die "Bodybuilder" die ausschließlich auf die Makros achten, sind aber im Normalfall eher die "Möchtegern-Bodybuilder". Ich bin ja sehr viel in der Szene unterwegs, auch als Betreuerin auf Wettkämpfen, die Jungs und Mädels die es wirklich ernst meinen und nicht nur ein riesiger Fleischklops ohne Definition sein wollen, die achten sehr wohl darauf. Die haben auch feste Ernährunsgpläne. Sicher sieht es in der Offseason auch mal etwas lockerer aus, aber auch da ist die Maßgabe "sauber" zu essen.

    Ansonsten kenne ich das Problem mit Verhältnis von Protein und Fett nur zu gut. Denn die meisten fettreichen Lebensmittel haben auch ordentlich Eiweiß...
    Ich arbeite da gerne mit Öl. Das klappt im Normalfall ganz gut. Für den seltenen Fall, dass ich mal zu wenig Protein habe, darf es dann gerne mal ein Stück magere Hänhnchenbrust sein oder auch ein kleiner Proteinshake. Aber momentan gammelt das Pulver eher in der Ecke rum.
     
    peter9999 gefällt das.
  20. vreni3112

    vreni3112 Neuling

    Registriert seit:
    12. September 2016
    Beiträge:
    13
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    171
    Gewicht:
    65
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    LCHF
    Hallo, melde mich Mal wieder...

    Peter ich weiß, dass es kein "etwas" LCHF gibt - entweder ja oder nein. Und ich ziehe das auch ganz gut durch, bis auf ab und an kleine Ausnahmen wie die Riegel oder ein griechisches Joghurt z.B. Aber ich halte mich eigentlich immer unter 20g KH pro Tag.

    Nur habe ich wie viele andere auch das Problem, dass ich manchmal mehr EW als Fett zu mir nehme.

    Habe letzte Woche z.B. versucht, meinen Fett Konsum mit ein paar Macadamia Nüssen (es waren ca. 50 g) zu steigern - musste mich dann in der Nacht mehrmals übergeben :sweating: also lasse ich die Nüsse vorerst wieder weg.

    Ich finde es auch motivierend, wenn die Stix rosa sind :) momentan zeigen sie aber nichts mehr an...habe aber nach wie vor morgens einen ziemlich trockenen Mund und dazu einen üblen Geschmack :wasntme: also Symptome sind noch vorhanden

    Auch die Waage zeigt weniger an und ich passe mittlerweile wieder in eine meiner alten Jeans :clap: