Es ist geschafft...:-) Ziel erreicht

Dieses Thema im Forum "Freu Ecke" wurde erstellt von Jamabimo, 18. Januar 2016.

  1. Jamabimo

    Jamabimo Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2008
    Beiträge:
    31
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Celle
    Von ursprünglich 136Kg bin ich nun bei 89kg angekommen...eigentlich wollte ich mit einem alter von 30 mein Ziel erreicht haben...nun ist es zwar zwei Jahre später. Aber ich kann euch allen nur den Rat geben, haltet durch. Ich muss und werde auch weiter machen.

    Nun werde ich mich aber erstmal belohnen und meinen lang ersehnten Traum einer Rucksackreise durch Südostasien erfüllen :) IMG_20160115_135742.jpg FB_IMG_1434500443626.jpg
     
    pamida01, Stahlfreund, Dany2712 und 5 anderen gefällt das.
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. zwergenfrau

    zwergenfrau Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2015
    Beiträge:
    1.100
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Größe:
    168 cm
    Gewicht:
    97
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    LowCarb


    Herzlichen Glückwunsch!

    Und wenn man die beiden Bilder miteinander vergleicht, kann man dich kaum wiedererkennen. Du hast tatsächlich Recht - es hat sich gelohnt, auch wenn es länger gedauert hat, als du gedacht hast.

    Ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass du das halten kannst und deine Träume in Erfüllung gehen. Aber ich bin da ganz optimistisch.
     
  4. JuSCH

    JuSCH Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2013
    Beiträge:
    668
    Medien:
    3
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bielefeld
    Name:
    Julia
    Größe:
    178
    Gewicht:
    zu viel
    Diätart:
    LC <25 KH
    Herzlichen Glückwunsch
     
  5. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.425
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Glückwunsch und schönen Urlaub. (Den hast du wohl auch nötig, auf dem einen Bild wirkst du so farblos :rofl: )
     
    Jamabimo gefällt das.
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. zuchtperle

    zuchtperle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2015
    Beiträge:
    179
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Sachsen
    Name:
    Zuchtperle
    Größe:
    157 cm
    Gewicht:
    105
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    LCHF, Atkins Phase 1
    Hut ab vor dieser Leistung!

    In welcher Zeitspanne hast du das geschafft und was waren die "Schlüssel zum Erfolg "?
     
    Jamabimo gefällt das.
  8. Dietgirl

    Dietgirl Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2014
    Beiträge:
    1.507
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    1,68
    Gewicht:
    60,1
    Zielgewicht:
    58
    Diätart:
    Juice'n'smooth
    Super!! Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung und gute Reise!!
     
  9. stolli

    stolli Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2012
    Beiträge:
    9.960
    Medien:
    14
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bayern
    Größe:
    1,68cm
    Gewicht:
    88kg
    Zielgewicht:
    70kg
    Diätart:
    Weight Watchers


    Toller Erfolg! :clap:
    Ich wünsche dir viel Spaß auf deiner Reise!


    stolli
     
  10. kerstin

    kerstin Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2004
    Beiträge:
    11.694
    Medien:
    3
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Kanaren
    hey, Glückwunsch und gute Reise.
     
  11. Jamabimo

    Jamabimo Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2008
    Beiträge:
    31
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Celle
    Hallo und vielen Dank für die positiven Rückmeldungen :)

    Also gedauert hat es knapp 4 Jahre...scheint jetzt recht lange zu wirken...aber der Hintergrund ist, das mein hohes Gewicht auch durch jojo entstanden ist...Beispiel durch reine Atkins oder almased Diät...und wach geworden bin ich nach einer begonnenden Almased Diät....

    Ich bin zu einer Reha und bei der Aufnahme wurde ein großes Blutbild erstellt...ich wusste das gewisse Werte wie Cholesterin etc. nicht im grünen Bereich waren...ABER...als der leitende Arzt meinte, dass er nicht weiss wann er zuletzt ein Blutbild hatte, wo kein Wert im Soll Bereich war und als ein Grund die einseitige Almased Diät genannt wurde, habe ich beschlossen, dass es nicht so weiter gehen kann. Ich habe mich mehr mit Ernährung beschäftigt ...also nicht einseitig...mehr Vollkorn und für mich am schwierigsten...mehr zu trinken...das war auch ein Schlüssel bei mir.

    Ich habe nach einem Punktesystem gelebt....also ich habe mindestens 45g fett pro Tag (1g= 1punkt) maximal 60g gegessen....dazu Obst Gemüse und Vollkorn Produkte...alles vom Aldi oder Lidi um auch ein wenig auf Kosten zu achten.

    Dazu habe ich mit 2x die Woche Sport angefangen, welchen ich auf 3 mal pro Woche erhöht habe....

    nach ca einem Jahr hatte ich 30kg weg und dann kam eine schlimme Phase. Egal was ich gemacht habe...es stagnierte...mein Gewicht ging nicht weiter runter. Dann kam der Frust...und ich bin einen Tag zu MC Don....lds und habe mir den Wanst vollgehauen...inkl schlechtem Gewissen :D

    Komischerweise ging es danach recht gut weiter mit dem Abnehmen. Aber ich muss sagen, dass ich zwischendurch immer mal wieder Phasen hatte wo ich keinen Sport gemacht und auch nicht so aufs essen geachtet habe.

    Eine für mich gaaaanz wichtige Veränderung beim essen war morgens Butter und Magerine weglassen und beim Braten nur einen Esslöffel Öl zu verwenden (nicht einfach aus der Flasche in die gießen)

    Wer mehr wissen möchte kann mir gerne eine E-Mail schreiben (wolthausen@aol.com)

    Haltet durch ihr Lieben...mir fällt es auch immer noch schwer auf gewisse Dinge zu verzichten...:) aber mein Gott....ein wenig Genießen gehört ja auch zum Leben dazu
     
    zuchtperle und kerstin gefällt das.
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Avinya

    Avinya Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2016
    Beiträge:
    204
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Heidelberg
    Größe:
    1,73
    Gewicht:
    94,2
    Zielgewicht:
    70
    Herzlichen Glückwunsch und gute Reise.:party::clap::party:
     
  14. Sanduhr

    Sanduhr Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2017
    Beiträge:
    75
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    156
    Gewicht:
    60
    Zielgewicht:
    52-54
    Diätart:
    Atkins
    ich freu mich riesig über so eine deutliche Veränderung und wünsche dir viel Spaß bei deiner Reise
    Hast du dann Atkins verlassen und dich fettarm ernährt ?
    Fett 45gr.-60gr pro Tag ?
    Bei dieser Menge hat man doch keinen Hunger /Appetitschutz mehr ?
    Ist das dann eine Kcl reduzierte Diät geworden ?
    Dann sind bei deinen Mahlzeiten die Eiweiss Anteile / oder sogar die Kh Anteile höher als die Fettanteile.? pro Tag ?
    Meine Fettanteile sind bei ca1500kcl deutlich höher und das Gewicht stagniert.,wenn eine Abnahme durch Fettreduktion weiter gehen würde, würde ich es probieren ,doch liegt man dann nicht wieder bei der klassischen "Brigitte Diät"?
    Von wegen morgens Sahne/Kokosöl in den koffeinfreien Kaffee.. oder gar Sahnequark, Sahne , hochprozentigen Käse , Mayo & Co ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Februar 2017
    wisgard gefällt das.
  15. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.910
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Solche Erfahrungen lese ich öfter und kann sie bei mir auch teilweise bestätigen.
    Ich kann es halt nicht erklären und das wurmt mich.
    Aber eigentlich jeder meiner Ausrutscher hatte langfristig ne posivite Wirkung.
    Ich scherzte vor einiger Zeit noch "Wie kann ich jemals was aus meinen Ausrutschern lernen wenns mir danach besser geht als vorher ?"
    Wenn ich nur 1-2 Tage daneben haue wird so meine Theorie im Körper alles eingefahrene resettet, ich weiß nur nicht ob das ewig so geht.
    Ich für meinen Teil ernähre mich ja ziemlich einseitig, ich kann seit Monaten jeden Morgen meine 5 Rührei mit Bacon und Brokkoli, Blumenkohl oder Blattspinat futtern.
    Abends gibts eigentlich immer Geflügelfleisch mit Champignons, Bacon und Salat oder es geht in Richtung asiatisch mit Kokosmilch, roter Currypaste usw.

    Irgendwann stagniert es dann mal wieder und nach einer Weile der Stagnation kommt dann der Frust, ich kicke mich bewusst aus der Ketose, esse nen Haufen schlechter Carbs, nehme etwas zu aber unterm Strich hab ich das nach ein paar Tagen wieder runter und als Bonus ist das Plateau beendet. Es geht wieder weiter runter wenn auch nur sehr langsam am Anfang.
     
  16. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    904
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Ist die Frage ob sowas überhaupt irgendwie sinnvoll ist...so ordentlichen Kalorien völlig nährstofffrei
    wie wäre es denn hiermit http://www.twinfit-low-carb.de/rezepte/fruehstueck/eiweissbrot-rezept/
    mein absolutes Lieblings- LC Brot und super Zutaten


    Glückwunsch zum Erfolg
     
  17. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.910
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Naja über all dem schwimmt mMn halt noch die Theorie ab wann sich der Körper anpasst wenn man längere Zeit unterkalorisch isst.
    Klar kann ich mit Brigittes 1000 kcal-Diät abnehmen, hab ich mit Mutti oft genug gemacht nur heute bin ich da sensibler.
    Ich will wenn möglich weiterhin mit ca. 2000 kcal abnehmen und mich nicht großartig tief in ein Kaloriendefizit stürzen.
    Daher finde ich Fett aktuell auch nicht schlimm, es hat lange genug gedauert das zu akzeptieren :)
    Aber wie gesagt, ich hab auch einfach zu wenig Ahnung, ich lese aber immer wieder von Extremfällen und die schrecken mich ab zu tief zu gehn.
    Ich mische das ganze aber auch ständig, mal esse ich trickt nach Plan und mal nur nach Hunger und da kann es schon vorkommen das ich auch mal nen Tag dabei habe an dem ich keine 1000 kcal schaffe, dafür aber in der Regel ein paar Tage später locker die 3000 kcal knacke. Der Hunger kommt für mich in Wellen würde ich sagen wenn ich es beschreiben müsste und die sind halt alle unterschiedlich hoch.
    Nach Plan zu essen ist für mich aber immer noch eine Art Sicherheitsleine weil wenn ich nach Hungergefühl esse kann es auch mal sein das ich Hunger und Appetit nicht unterscheiden kann.
    Wenn ich strickt nach Zeitplan esse weiß ich das ich meine Kalorien intus habe und eigentlich nichts mehr essen muss / darf weil ich rein rechnerisch für heute genug haben sollte.
     
  18. Sanduhr

    Sanduhr Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2017
    Beiträge:
    75
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    156
    Gewicht:
    60
    Zielgewicht:
    52-54
    Diätart:
    Atkins
    Hi Laxx,
    Das Brot klingt ja lecker .Ich hatte mir neulich Brötchen gebacken pro stck. 400kcl, low carb. Dann bleiben aber für alles andere nur noch 900 kcl für den ganzen Tag.
    Frühstück ist eh nicht so meines. Das mit den Kokos habe ich aufgehört, ich fand es auch sinnlos, unnötig Fett zu konsumieren , kontraproduktiv für die Gewichtsabnahme.
    Hi Mayestic,
    ich denke auch das der Körper mit seiner Anpassungsfähigkeit , Abwechslung braucht. Bei dir geht es ja auch stetig bergab. Suuper.20 Tage <20KH , dann will ich auch einmal gezielt "ausbrechen ".
     
  19. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    904
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Das Brot solltest du trotzdem probieren, jeder sollte es probieren ;)
    Ich habe so einiges getestet, vieles so lala, dieses jedoch pimp
     
  20. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.910
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Ich bin da mittlerweile anders. Anfangs bin ich auch von einer Pause zur nächsten gesprungen.
    Meine nächste Pause ist aktuell geplant für Mitte April bis Mitte Mai weil dann wieder die Geburtstage 13.04. / 19.04. / 17.05. anfangen. Da meine Mutter ja im Dezember gestorben ist wird die Pause dieses Jahr kürzer weil sie hätte am 09.06. ihren 60. gehabt. Danach gibt es dann bis August wieder keine geplante Pause und danach erst wieder Weihnachten.

    Vielleicht werde ich ab dann auch mal Paleo ausprobieren und nicht so fixiert auf Ketose sein.
    Ansonsten kann ich mittlerweile besser genießen als früher.
    Ich war nun schon mehrere Male in den letzten Wochen in nem Cafe oder mal bei McDonalds.
    Nein, keine Sorge ich geh da nur hin um nen Latte Macchiato zu trinken.
    Das ist dann meine "Süßigkeit" für den Tag, ich nehm zwar Süßstoff aber im Latte sind immer noch 3,5g Zucker auf 100 ml drin.
    Den trinke ich 2-3x die Woche, ansonsten finde ich den Grünen Tee mit Zitrone auch nicht schlecht.

    Wenn ich aber ne Tüte Haribo anfasse fresse ich sie nach wie vor komplett und bekomm danach nicht selten Gelüßte auf mehr in Form von Chips.

    Mit der Zeit bekommste den Dreh aber raus. Viele wie meiner einer kommen hier her, wollen schnell abnehmen usw.
    Aber ich mach mir da mittlerweile weniger Stress. Ich hab 10 Jahre gebraucht es mir anzufressen und kann nicht erwarten das es in einem Jahr weg ist.
    Sicher ist nur das ich es in nem halben Jahr mit Bonus denn hier gibts noch üppige Zinsen, wieder drauf habe wenn ich mich gehen lasse.
    Selbst meine 90% Schoki konnte ich mir plötzlich einteilen. Es war bis vor kurzem ein Unding das ich mir nur 20 oder 40g am Tag reinziehe.
    Wenn ich die Packung aufmache war sie am selben Tag leer.

    Außerdem liegt mein Augenmerk aktuell auch nicht mehr aufm Gewicht denn das sagt ja nix aus aber man orientiert sich halt wenn man nix anderes hat daran.
    Jetzt mit der zwielichtigen Körperanalyse-Waage sieht das anders aus. Hier schaue ich aktuell eigentlich nur aufs Körperfett.
    Ich denke wenn ich da mal unter 20% bin werde ich entspannter sein egal wie schwer ich dann noch bin.
    Ich hab halt scheinbar etwas mehr Muskeln wenn auch nicht sonders strapazierfähige und leider auch an den falschen Stellen aber sie sind halt da.
    Vielleicht kann ich gar kein gesundes Idealgewicht erreichen auf Grund der Muskelmasse.
    Reden wir Ende des Jahres noch mal drüber :)

    Ich denke sowieso das dieses Jahr noch ein paar unvorhersehbare Dinge passieren werden.
    Wer weiß wie gut mir das Training gefällt, evtl Falle ich ja mit 40 noch in den Bottich mit Zaubertrank und seh in ein paar Jahren aus wie Popeye :) Vielleicht werd ich krank und geh auseinander wie ein Hefekuchen :/ keiner weiß es.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Februar 2017
    runningmaus gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Zielgewicht durch Keto erreicht und jetzt? Freu Ecke 1. August 2017
12 Tage und erstes kleines Ziel erreicht Freu Ecke 6. Mai 2017
Urlaubsziele? Plauderstübchen 24. Februar 2017
In kleinen Schritten zum Ziel Statistik / Tagebücher 26. Januar 2017
Wenn ihr euer Ziel erreicht habt..... Erfahrungen 9. Oktober 2016