Essen und trotzdem abgenehmen.....Bitte Rezeptvorschläge

Dieses Thema im Forum "Themen Diäten" wurde erstellt von biggi2017, 21. April 2017.

  1. biggi2017

    biggi2017 Neuling

    Registriert seit:
    21. April 2017
    Beiträge:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich bin 51,w, muss mal wieder 5 kg abnehmen. Ich möchte normal abnehmen ohne essen zu verzichten,wie z.b. 4 Mahlzeiten am Tag.Ich es muss wegen meinen Knochen.Was muss ich beachten?zum Beispiel ess ich Mittags abwechslungsreich,Gemüse,Fleisch, Fisch usw.

    Wieviel davon darf ich essen und was? Was macht länger satt?

    Lebensmittel ohne Schnik Schnak,wie teure Mehls verzichte ich ,normales Mehl reicht auch,oder wie die Chi Körner

    Danke für jede Infos und Rezepte
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. wisgard

    wisgard Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2016
    Beiträge:
    368
    Geschlecht:
    weiblich


    Hallo Biggi, erst mal herzlich willkommen hier im Forum. :D

    Wenn du abnehmen willst, ohne zu Hungern, bist du hier genau richtig.

    Allerdings wird es nicht gehen, ohne wenigstens auf ein bischen was zu verzichten. Am besten nimmt man ab, wenn man Kohlenhydrate und Zucker wegläßt. Dazu muß man wissen, daß Zucker und jedes Kohlenhydrat im Körper in Blutzucker umgewandelt wird. Blutzucker wird wieder gesenkt, indem die Bauchspeicheldrüse Insulin ausschüttet um den Blutzucker als Energielieferant zu nutzen. Insulin ist ein Hormon, was für die Fetteinlagerung zuständig ist. Jedes noch so kleine Fitzelchen an Blutzucker-Energie, die der Körper nicht verbraucht, wird vom Insulin als Fett eingelagert.

    Deshalb die Faustregel: Je weniger Kohlenhydrate ... umso weniger Insulin ... umso weniger Fetteinlagerung.

    Ißt du statt der Kohlenhydrate mehr (GUTES) Fett, übernimmt die Leber die Verarbeitung. Sie macht aus Nahrungs-Fett und Körper-Fett Ketonkörper, die dem Körper als Energie zur Verfügung stehen. Das Gute an den Ketonkörpern ist, wenn sie einmal von der Leber gebildet wurden, werden die nicht verbrauchten NICHT wieder als Fett eingelagert, sondern mit dem Urin ausgeschieden. Salopp gesagt, du versenkst dein Fett im Klo :D

    Hier ist eine Seite, auf der die Vorgänge im Körper sehr anschaulich erklärt werden: http://ketarier.de/ketogeneernaehrung/grundprinzip.html

    Das klingt am Anfang komplizierter, als es ist. Aber es ist ganz einfach. Ich habe Anfangs "nur" Getreide und Zucker weggelassen. Da purzelten schon die ersten Pfunde. Dann habe ich so nach und nach fast alle Kohlenhydrate aus meinem Speiseplan gestrichen.

    Für Zucker gibt es einen gut schmeckenden Ersatz, den Birkenzucker, den es unter den verschiedensten Bezeichnungen schon in jeder Drogerie zu kaufen gibt.
    Ansonsten immer auf die Nährwerttabelle gucken, die auf den Lebensmittelverpackungen aufgedruckt ist. Dort stehen die Kohlenhydrate drauf. Nimm am besten die Sachen, die viel Fett und wenig Kohlenhydrate haben. Man fitzt sich da rein mit der Zeit.
    Fett macht länger satt und ist gesünder, als sein Ruf. Kokosöl ist zB. ein gutes Fett, weil es erstens gesund ist und zweitens die Fettverbrennung ankurbelt. Wenn es dir schmeckt, dann kannst du es sogar als Butterersatz aufs (Eiweiß)Brot nehmen oder einfach so löffelweise essen. Ansonsten kannst du damit braten, kochen und backen.

    Das Gute an der kohlenhydratreduzierten Ernährung ist, daß der Heißhunger verschwindet. Man nimmt also praktisch schon deswegen ab, weil man nicht mehr sinnlos rumfrißt.

    Leckere Rezepte findest du sehr viele in unserem Rezeptteil, wo du auch Fragen zu den Rezepten stellen kannst, wenn was unklar ist.

    Darf ich fragen warum du wegen der Knochen 4x am Tag was essen sollst?
     
    biggi2017, schlabbe und Linea gefällt das.
  4. biggi2017

    biggi2017 Neuling

    Registriert seit:
    21. April 2017
    Beiträge:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich habs gesundheitlich mit meinen Knochen zu tun, ich will mich langsam an Diät gewöhnen.Ich ess nicht so Hamburger und so Zeug,sehr selten.5kg sind mir schon zu viel,erst in 14 Tagen 1.5 kg abgenommen. Waren die Trauben.Ich hatte zuvor viel Trauben gefuttert,als Schokoladenersatz war ein Fehler.Die enthalten Traubenzucker.Jetzt muss ich anderes Obst wählen mit Quark. Mittags ess ich normal 1.5 Teller jenachdem.Obst,Gemüse, usw. Halt Trauben darf ich nicht mehr essen leider.Vorher hatte ich 72-75 kg und jetzt naja FDH angesagt,nicht mehr so fettige Sachen.Es wird schwer,aber ich muss bissel abnehmen
     
  5. Chibby

    Chibby Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2016
    Beiträge:
    1.560
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    187
    Gewicht:
    106
    Zielgewicht:
    95
    Fett macht nicht fett!
    Das gesamte Forum hier basiert darauf.
    Zuviel Obst und süßkram ist da eher der Auslöser.
     
    wisgard gefällt das.
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Dany2712

    Dany2712 Rockerin Moderator

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    8.371
    Medien:
    43
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Größe:
    162 cm
    Gewicht:
    bei Start 2010: 70kg
    Zielgewicht:
    60kg
    Diätart:
    LowCarb
    Was denn genau? Osteoporose?
    Was für eine Diät?
     
  8. wisgard

    wisgard Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2016
    Beiträge:
    368
    Geschlecht:
    weiblich
    Liebe Biggi, was Chibby hier schreibt stimmt.
    Du solltest statt Fett eher Zucker in jeglicher Form (auch Obst) weglassen, sowie Kohlenhydrate. Für den Anfang wären das Reis, Nudeln, Kartoffeln, Brot, Brötchen, Kuchen usw.

    Statt dessen iß lieber ein gutes Steak mit Kräuterbutter, dazu ein Salat aus grünem Gemüse. Daran kannst und sollst du dich satt essen. Dann vergeht auch der Heißhunger, weil du erstens keine Blutzuckerschwankungen mehr hast und zweitens durch das Fett länger satt bist. Dann ißt du auch weniger, weil der Hunger weg ist.
    Wenn du Fett reduzierst, bekommt dein Körper Angst, daß du zu wenig Nährstoffe bekommst und schreit nach mehr Essen. Wenn du dann immer noch kein Fett ißt, schreit dein Körper noch mehr. So bekommst du Heißhunger und stopfst alles mögliche in dich rein, nur nicht das Fett, das dein Körper dringend braucht.
     
    Linea gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Frieren aber keinen Hunger? Trotzdem essen? Bin neu hier und habe schon Fragen 5. Oktober 2016
Dextrose drin - Darf ich das trotzdem essen? Atkins Diät 20. Dezember 2013
satt aber zu wenig Fett und Kcal, trotzdem weiter essen? LowCarb Diät 9. Januar 2010
Kein Hunger - trotzdem essen?! Logi Methode 19. September 2006
soll ich trotzdem essen,auch wenn ich keinen hunger habe? Bin neu hier und habe schon Fragen 2. Juni 2005