Etwas enttäuscht- keine Ketose?

Dieses Thema im Forum "Bin neu hier und habe schon Fragen" wurde erstellt von Peregrina, 5. April 2008.

  1. Peregrina

    Peregrina Guest

    Hallo,
    ich bin neu hier und mache seit einer Woche Low Carb. Gelesen habe ich „Leben ohne Brot“ von Dr. Lutz und „Syndrom X oder ein Mammut auf den Teller“ von Nicolai Worm. Ich legte dann los und habe keine „sichtbaren“ KH wie Brot, Kartoffeln, Reis, Nudeln oder Zucker mehr gegessen. „Versteckte“ KH habe ich in Milch, Äpfeln, Paprika, Sahne, Käse, Joghurt, Tomaten, Gurke, 1 Banane und was eventuell sonst noch so versteckt ist, zu mir genommen. Ansonsten habe ich Fleisch, Fisch und Rühreier mit Schinken gegessen. Getrunken habe ich Kaffee mit Schlagsahne, Wasser und Tee mit Agavendicksaft. Gezählt habe ich die KH bzw. BE nicht, da mir das zu kompliziert ist. Ich habe die KH nach Gefühl etwa eingeschätzt. Nun dachte ich, ich sei jetzt in diesem Zustand der Ketose, habe mir heute Ketostix gekauft, aber nein, keine Reaktion. Schade, nun bin ich enttäuscht. Dauert das etwas länger? Hoffentlich halte ich durch. Das Einkaufen dauert bei mir inzwischen ewig, da ich kaum etwas Vernünftiges finde. Alles enthält Zucker, sogar der gekochte Schinken. Das ist echt frustrierend.
    Ich bin im Internet auf Low Carb gestoßen, da ich nach einer Möglichkeit suchte, meine Refluxkrankheit (Stadium 1 mit klaffender Kardia und Hiatushernie) wieder loszuwerden. Die Low Carb-Methode scheint mir die einzige Möglichkeit, die Krankheit wieder loszuwerden. Laut Ärzten wird man sie allerdings nicht wieder los. Ich hatte in dieser meiner ersten Low Carb Woche auch kaum Magenbeschwerden. Sonst fühle ich mich auch nicht besser oder schlechter als sonst, muss ich sagen.
    Mache ich vielleicht etwas falsch oder bin ich nur zu ungeduldig? Ich habe jetzt doch etwas Bedenken, alles so ganz alleine durchzuführen, deshalb wende ich mich hier an dieses Forum.
    Es grüßt euch
    Peregrina
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. fussel

    fussel Guest



    Loc Carb und nach Lutz ist KEINE ketogene Ernährung, sondern KH-reduziert.

    Mit Joghurt, Äpfeln und Bananen wird das sicher nix mit Ketose, ansonsten dauert es 2-3 Tage, ehe die Speicher leer sind und die Ketose beginnt.
    Du wirst um das Zählen der KH zumindest am Anfang nicht drum herumkommen. ;-)

    30 g KH sind die pauschale Ketoseschwelle, meist klappt es zu Beginn nur mit etwa 20g.

    Wenn du allerdings nur Low Carb möchtest und brauchst, dann wirst du nicht in Ketose kommen und sie eigentlich auch nicht brauchen.
    Wenn du Lutz (Leben ohne Brot) gelesen hast, weißt du ja auch, dass es zur Besserung einige Wochen bis Monate braucht.
    Also GEDULD...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. April 2008
  4. der150kilomann

    der150kilomann Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2008
    Beiträge:
    274
    Medien:
    3
    Alben:
    1
    Ort:
    berlin
    hallo peregrina,

    ich bin jetzt kein fachmann, aber du musst es genauer nehmen.
    in milch z.b. sind auf 100 mililiter schon unglaubliche 5 KH´s !

    mehr als 20 KH´s nehm ich nicht zu mir und bin permanent
    in tiefster Ketose.

    obst musst du dir auch total verkneifen und gemüse is auch
    kein hauptbestandteil auf deinem teller.

    milchprodukte sind um deinen körper an die Ketose zu gewöhnen
    nicht sonderlich gut - lass dies alles weg lieber.

    wenns gar nicht hilft :

    iss einfach mal 3 tage nur eier und fleisch. und mit nur mein ich NUR.
    also keine gewürzmischungen, keinen ketchup, keine banane.
    wenn du so nicht in Ketose kommst, fress ich einen besen.
    ach ja ein langer spaziergang kurbelt den stoffwechsel an - des auch immer gut.
    UND : Ketostix sind auch nicht immer zuverlässig !
    atkins schreibt in seinem buch : no worry wenn die stix nix anzeigen...


    vieleicht ergänzen ja noch einige hier etwas fachliches oder korregieren mich ?
     
  5. fussel

    fussel Guest

    Low Carb gegen Reflux ist doch OK, es muss nicht immer ketogen sein. Somit braucht man keine Ketose und die Sticks auch nicht ;-)
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Peregrina

    Peregrina Guest

    Hallo fussel,
    danke für deine schnelle Antwort!
    Tja, wenn ich das wüsste, was ich brauche. Ich möchte ja nur gesund werden und lange gesund leben. Aber ich mache jetzt mal so weiter, denke ich, ich habe sowieso keine Literatur für ketogene Ernährung. Ist alles soooo schwierig. Weiß gar nicht, was ich jetzt sagen soll. Ich muss meinen Lutz wohl nochmals lesen.
    Peregrina
     
  8. fussel

    fussel Guest

    Wenn du kein Übergewicht oder ne Ernährungsstörung hast und dein Insulin-Regelkreis in Ordnung ist, brauchst du keine Ketose und somit keine ketogene Ernährung.

    Low Carb ist allgemein alles unter 100g KH pro Tag, wobei alles mit Ketose entsprechend auch als ketogen bezeichnet werden sollte.
    KH-reduziert und KH-minimiert.

    Hier ist noch ein guter Link: http://www.opty.de.vu
     
  9. Peregrina

    Peregrina Guest



    Hallo, 150kilomann,
    danke auch dir für die schnelle Antwort. Wie ich sehe, habe ich das alles nicht gründlich gemacht. Und wenn fussel schreibt, dass Low Carb auch bei Reflux reicht, muss ich ja vielleicht gar keine streng ketogene Ernährung anstreben. Aber was ich dich noch fragen wollte: Wenn ich also „nur“ mit Low carb weitermache, kann ich da auch abnehmen? Es ist so, dass ich 8 kilo abnehmen müsste.
    Und: Isst du wirklich fast nur Eier und Fleisch? Das ist hart.
    Peregrina
     
  10. fussel

    fussel Guest

    Die Verminderung von KH und Erhöhung der Eiweißmenge sorgt eigentlich schon dafür, dass Heißhunger wegfällt und man insgesamt früher satt ist. Auch bei Lutz nachzulesen ;-)

    Schreib doch mal deine Daten ins Profil (Kontrollzentrum)
     
  11. Peregrina

    Peregrina Guest

    Meine Daten habe ich mal reingeschrieben, habe das erst jetzt bemerkt, dass man das alles reinschreiben kann.
    Ja, ich hatte auch die ganze Woche keinen Heißhunger und so; eben weil ich wohl so viel gegessen habe. Aber heute wurde ich fast schwach. Ich war im Riesensupermarkt einkaufen und war einfach nicht so mit dem zufrieden, was ich alles gesucht und nicht gefunden habe: keinen zuckerfreien Schinken, Senf, Meerrettich! Überall ist Zuckerzeugs drin. Und dann kam ich bei Milka, Lindt und Co vorbei. Da hätte ich aus lauter Frust am liebsten zugeschlagen. Aber mir fiel gerade noch rechtzeitig ein, dass ich ja kerngesund werden möchte und mit Schoki und wenn ich mich weiter „normal-durchschnittlich“ ernähre, wird das ja wohl nichts.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. fussel

    fussel Guest

    Da siehst du mal, wie es uns Ketariern beim Einkauf ergeht :cry:

    Viele Lebensmittel haben zwar die Zutaten drauf, aber keine Angaben zu KH, EW und Fett.

    Mein Einkaufskorb sah neulich so aus: 10 x Doppelrahmkäse, 4 Packungen Eier, je 3 x feine Mettwurst und Leberwurst, Muttermakrele, 4 x Butter, Butterschmalz, Schweine- und Gänseschmalz, 10 x Schlagsahne, Senf mit Süßstoff, Mayonaise, Paprikaschoten, Schnittlauch, Brokkoli, Tomaten, Macadamianüsse, Mandelmehl

    ;-)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. April 2008
  14. Peregrina

    Peregrina Guest

    Ähm, für wie viele Pesonen ist das denn bitte, wenn ich fragen darf?
    10 mal Schlagsahne, köstlich! Butterschmalz habe ich heute auch gekauft, außerdem Lachs, Aal, Milch, Sahne, Leberwurst, Schinken, Hacksteaks, Salami, Butter, Zwiebeln, Äpfel, Nüsse, Bioeier, Petersilie, gemahlene Mandeln, Bohnen, Joghurt, Tomaten.
    Ähnlich wie bei dir, oder?
    Ich habe gerade angefangen, den Link, den du mir gegeben hast, zu lesen. Dann machst du ja auch keine ketogene, sondern nur eine Low Carb Diät, wenn ich das so richtig überschaue, oder?
     
  15. Peregrina

    Peregrina Guest

    und Himbeeren, meine Lieblingsbeeren, 125g, wie konnte ich die vergessen! Ach ja, die sind schon weg *seufz*
     
  16. der150kilomann

    der150kilomann Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2008
    Beiträge:
    274
    Medien:
    3
    Alben:
    1
    Ort:
    berlin
    hey peregrina,

    wie gesagt - essen ist nicht alles im leben. urmenschen hatten auch keine Schokolade.
    wir in der DDR hatten nicht mal bananen. noch gar nicht lange her....

    momentan ess ich :

    EIER: spiegeleier, gekochte eier, eierkuchen (gluten+weiweispulver+gemalene mandeln)
    EIWEISPULVER : stracciatella, himberjohgurt, zitrone, erdbeer, vanille ...
    FLEISCH: rippchen, minutenstraks, hünerbrustfilet, gulasch, rinderfilet
    FISCH: rotbarsch, lachs, kabiliau, forelle, makrele ...
    FETT: frischkäse, butter, schmalz, sahne, olivenöl
    EXTRAS : gerade mein erstes low carb brot (hält 3 tage bei mir) , low carb sirups, ketchup, etc...
    also alles was die oberen zutaten irgendwie veredeln...
    TRINKEN: wasser, tee (kalmuswurzeltee ^^hehe), coke zero, 1-2 kaffe...

    eigentlich finde ich in zwischen echt nicht das ich auf irgendwas verzichten muss.
    es ist eher der stress den man hat um gesunde sachen zu bekommen, und der
    stress mit anderen zu essen / auswärts zu essen ....

    da ich aber keine esstöhrungen habe - oder irgendwie süchtig nach zucker oder schoko
    komm ich absolut gut zurrecht damit. und bis jetzt sinds wie du siehst schon fast 15 kilo
    die ich abgenommen habe. natürlich geht das nur so schnell wenn man so übergewichtig ist wie ich...

    tja also ich weis jetzt nicht genau was du für eine krankheit hast, aber wenn es nur 7 kilo sind
    die du loswerden möchtest, und nicht unter zeitdruck steht - finde ich auch das du wenn du
    gerne sehr vielfältig essen willst mit low-carb sicher besser fährst...
     
  17. Peregrina

    Peregrina Guest

    Hallo Richard,
    danke erst mal. Ja, das mit den Bananen kenne ich von meiner Mutter. Sie sagte immer, dass es während und nach dem Krieg auch kaum Bananen gab. Deshalb habe ich die immer sehr geschätzt. Ich habe aber nur eine diese Woche gegessen.
    Meine Krankheit habe ich oben geschrieben, die muss ich loswerden.
    Heute morgen brachte ich 66,2 kg auf die Waage bei einem Kö-Fett Wert von 33. Ich weiß das gefühlsmäßig, dass das für mich zu viel an Gewicht ist und dass mich das auch krank macht. 2005 hatte ich mal etwas mehr an Gewicht (so bis 69 kg), da gings mir sehr schlecht, war immer kränklich, alles fiel mir schwer. Dann habe ich sehr wenig gegessen, manchmal fast nichts und hatte mein altes Gewicht dann recht schnell (nach ca. 1/2 Jahr)wieder. Dann war ich superfit so bis im Oktober 2007. Da sagte eine Ärztin, bei der ich zur Untersuchung war, ich hätte einen zu niedrigen Blutzucker und ich solle unbedingt innerhalb der nächsten Stunde etwas essen. Und da bekam ich es dann mit der Angst zu tun und ich dachte, ich hätte es übertrieben mit dem wenig essen. Und so ging es los, ich habe viel gegessen, bis heute habe ich also 9kg mehr. Und ich bin seither auch immer kränklich gewesen. Zu meiner Refluxkrankheit, die mir bis vor kurzem große Beschwerden machte, kamen ständig Infekte.
    Und deshalb habe ich jetzt meine Ernährung umgestellt. Ich denke auch, dass für mich Low Carb ausreichend ist und ich werde da sicher keinerlei Sciki-Entzugserscheinungen haben, wenn ich mich einigermaßen zusammenreiße. Abnehmen möchte ich jedoch recht schnell: a) wegen meines Wohlbefindens und b) weil ich nicht so viele Klamotten für "dick" habe. Kann ich das auch mit Low Carb schaffen? Darf ich dann auch einfach nicht so viel essen?
    Gruß
    Peregrina
     
  18. Peregrina

    Peregrina Guest

    Der Stress beim Einkaufen

    Also, das mit den Einkaufsstress kenne ich inzwischen auch. Es ist echt schlimm, was in den "normalen" Lebensmitteln alles so drin ist. Ich kaufe momentan nichts mit Maltodextrin, nichts mit Zucker und nichts mit sogenannten Süßstoffen, nichts mit Süßzeugs, das auf -ose endet. Und so kam es, dass ich nicht mal eine vernünftige Fleischbrühe oder Gemüsebrühe fand - bis jetzt nicht. Coke zero oder Coke light kommt für mich auch nicht in Frage. Gluten lasse ich auch weg, Wurst/Salami kann man eigentlich auch nicht kaufen oder man muss Abstriche machen und denken, dass hoffentlich wenig von dem Süßzeugs drin ist.
    Es fällt mir überhaupt nicht schwer, auf Brot zu verzichten. Das werde ich sicher nicht mehr essen. Ich mochte zeit meines Lebens kein Brot und habe auch bis heute keines gefunden, das gut schmeckt. Wenn ich früher Brot gegessen habe, dann nur aus Vernunftgründen, weil es ja soo gesund sein sollte, außerdem waren manche Leute schon entsetzt, wenn ich nicht immer Brot im Haus habe. Mit Reis verhält es sich ebenso. Der schmeckte mir auch nie. Und Vollkorn-Zeugs und vor allem Körnermüsli habe ich auch noch nie vertragen.
    Was schon immer mein Ding war, ist Milch, gute frische Vollmilch, darauf könnte ich nicht verzichten.
    Wenn man das alles berücksichtigt, dann kann ich wohl am besten mit Low Carb zurechtkommen.
    Hoffentlich schaffe ich es auch mal, schneller einzukaufen und das richtige zu finden. Da habe ich momentan noch keine Lösung. Ich war diese Woche auch schon im Reformhaus, aber selbst da bin ich nicht wirklich fündig geworden mit dem, was ich möchte.
    Peregrina
     
  19. fussel

    fussel Guest

    Och, das futtere ich allein :D
    Aber der Käse und die Butter reichen meist nen Monat, der Rest ne Woche oder so.
    Fleisch,Tofu und anderes Zeug esse ich aber auch, war nur an jenem Tag unwichtig beim Einkauf, weil vorrätig.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. April 2008
  20. Peregrina

    Peregrina Guest

    Das ist schon beeindruckend, fussel. Machst du nun Low Carb oder habe ich da was falsch verstanden?
    Ich will jetzt endlich auch abnehmen!!!
    Heute morgen habe ich mal die Rühreier weggelassen, bis jetzt nur Kaffee mit viel Schlagsahne getrunken.
     
  21. fussel

    fussel Guest

    Ich esse seit etwa 15 Monaten ketogen, also KH-minimiert.

    Du musst ESSEN, um gesund abzunehmen. Richte dich nach deinem Grundumsatz.
     
  22. Peregrina

    Peregrina Guest

    Also doch ketogen. Ok. Ich glaube, ich muss alles nochmals besser, gründlicher lesen. Wenn ich mehr Zeit habe. ich lese immer sehr schnell und dann musste ich ja sofort beginnen. Bin etwas ungeduldig. Ich dachte, da ich - wie ich glaube - von Natur aus kein dicker Typ bin, dass ich schon in der ersten Woche abnehme. War aber nichts. Meine Magenkrankheit führe ich eigentlich darauf zurück, dass ich zu dick bin. Ich denke, wenn ich mein altes Gewicht wieder habe, bin ich auch meine Beschwerden los. Hoffentlich ist es auch so - irgendwann. Aber: Einbildung ist auch Bildung. Ich will es halt den Ärzten zeigen, dass man halt doch seine Refluxkrankheit wieder loswerden kann. Bin da sehr ehrgeizig. Und kann ich mit Low Carb auch abnehmen? Wie geht es relativ schnell? Sorry ...
     
  23. fussel

    fussel Guest

    Man nimmt ab, weil man ein DEFIZIT ist (ausgenommen Insulin- und sonstige Stoffwechselstörungen). Da man mit KH-reduzierter Nahrung üblicherweise weniger isst, weil man sich satter fühlt, führt doch zur Gewichtsabnahme.

    Versuchs doch erstmal ne Weile mit LUTZ, steht alles drin, er hats ja selber für sich auch so gemacht und so einiges an sich damit geheilt.
    Der behandelte doch etliche Patienten mit Magen-Darmproblemen mit Low Carb, denn er hatte damals noch "Angst" vor der Ketose ;-)

    Ursache der sog. Zivilisationskrankheiten sind die KH, weil unser Verdauungssystem damit nur schwer klarkommt. Es heißt, dass etwa 50 - 100g pro Tag die Grenze seien.
    Alles darüber belastet Organe und Drüsensystem.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. April 2008
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Irgendetwas mache ich falsch Bin neu hier und habe schon Fragen 22. August 2017
Merke ich es, wenn mir etwas fehlt (Vitamine/Mineralien) ? Nahrungsergänzungen & Supplemente 29. Februar 2016
Etwas fehlt? Bin neu hier und habe schon Fragen 11. November 2015
Brauche mal etwas Hilfe Atkins-Diät-Gruppe 24. Juli 2015
Alles etwas undurchsichtig Bin neu hier und habe schon Fragen 5. April 2015