Fasten und Ketose

Dieses Thema im Forum "Fasten" wurde erstellt von xxl, 26. Februar 2007.

  1. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26.993
    So viel Urlaub kann ich gar nicht nehmen, was ich alles vorhabe.
    Ich wollte mich eigentlich ab nächster Woche basisch ernähren.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. JBC08

    JBC08 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    1.182


    Da bei mir die Ergebniss ziemlich komisch sind (außer die heftigen Reaktionen bei Lachs und Herzen) habe ich mich nach weiteren Möglichkeiten erkundigt. Zum Unterzungen Tropftest habe ich absolut gar nichts gefunden, leider, denn die Methode scheint recht schnell zu gehen.
    Aber es gibt wohl einen Bluttest, der leider von der Krankenkasse nicht übernommen wird und 350 Euro kostet. Mir ist das zu teuer und ich habe über die Sicherheit der Ergebnisse dieses Tests auch keine sicheren Informationen.
    Das Beste was ich bisher dazu gefunden habe ist aus einem älteren Thread in einem anderen Forum.
    http://diaet.abnehmen-forum.com/b/27555-punkt-12-nahrungsmitteltest.html

    Was hälst Du davon? Könnte es stimmen, das man damit alle Unverträglichkeiten aufdecken kann? Man braucht sichere Erbenisse, sonst lohnt der Test keine 350 Euro... Den Namen des Tests habe ich leider vergessen, aber ich suche ihn die nächsten Tage nochmal raus falls Du ihn nicht findest. ;)
     
  4. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26.993
  5. JBC08

    JBC08 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    1.182
    Erm nein. Ich habe 2 Namen gefunden bisher, aber den aus Deinem Link bisher nicht. An den einen Testnamen kann ich mich nicht mehr erinnern und ich habe ihn vergessen in den Lesezeichen zu speichern. Den anderen habe ich in den LS wieder gefunden. Es handelt sich um den IgG und um den IgG4 Test. (scheint 1 Test zu sein) Dabei wird man angeblich auch gleich mit auf Pollen und Schimmel usw. untersucht...
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. dbo

    dbo Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2004
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Baden

    Hallo zusammen,

    angeblich soll folgende Methode helfen eine Laktoseintoleranz in den Griff zu bekommen.


    *hmpf*...darf noch keine Links setzten, deshalb Link gelöscht und jetzt halt als Auszug von der H. Müller-Burzler Website.

    "Aus Erfahrung weiß ich, dass man auch eine Laktoseintoleranz wieder in den Griff bekommen kann. Einerseits hilft dabei die allgemeine Aufbau- und Entgiftungstherapie mit der Nahrung (siehe Kapitel 18 in "Gesund und Allergiefrei") und andererseits sollte man über mehrere Wochen bis Monate am besten rohe Milch (Kuh-, Schaf-, Ziegen- oder Stutenmilch) mit etwas Honig (ein Kaffeelöffel Honig pro ¼ Liter Milch) langsam steigernd zu sich nehmen. Man beginnt dabei mit nur einem Schluck honiggesüßter Milch morgens nüchtern, speichelt die Milch gründlich ein und schluckt sie dann hinunter. Nach einer Wartezeit von vielleicht 15 Minuten bei dieser geringen Menge kann man dann etwas anderes essen oder trinken. Die Wartezeit erhöht sich also bei entsprechend größeren Milchmengen. Bei jeder zweiten bis vierten Anwendung kann man dann immer einen Schluck mehr zu sich nehmen, bis man nach ein paar Wochen bis Monaten bei einem halben Liter Milch mit Honig angekommen ist, was natürlich schon einer kleinen Mahlzeit entspricht. Bekommt man ab einer bestimmten Menge hingegen irgendwelche Beschwerden (Blähungen, Durchfall, Verspannungen, Muskelzuckungen etc.), sollte man die Menge um mehr als die Hälfte reduzieren und mit dieser Menge einige Zeit arbeiten. Erst dann kann man die Milchmenge wieder langsam steigern. Warum ich Milch mit Honig empfehle, liegt daran, dass dadurch die Heil- und Aufbaukräfte deutlich stärker sind – ein kleines Mysterium, das ich im Nachfolgebuch von „Gesund und Allergiefrei“ ausführlich erklären werde. Allerdings entgiftet Rohmilch mit Honig den Körper auch relativ stark, weshalb man diese Heilanwendung bei zu starken Entgiftungsreaktionen (siehe Kapitel 19 in "Gesund und Allergiefrei") dann besser ohne Honig macht. Ich weise jedoch noch einmal darauf hin, dass diese Milchkur ohne Anwendung der Heilnahrung (= Aufbau und Entgiftungstherapie mit der Nahrung) wesentlich schlechter oder möglicherweise auch gar nicht funktioniert. Der Körper muss also auch generell entgiftet und andere Verdauungsschwächen sollten ebenfalls regeneriert werden."


    Ich habe es allerdings noch nicht ausprobiert.
     
  8. JBC08

    JBC08 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    1.182
    Danke @dbo



    Edit:
    Ich vetrage kein Wasser aus Plastikflaschen (Toxine), viele Nusssorten nicht, keine Tomaten, keinen Senf, Brot wegen Brotbackmischungen (denn Pizza funktioniert, sogar trotz Tomatenmark?), keinen Fisch, keine Hühnerherzen, kein (nicht tiefgefronenes) Rinderhackfleisch, kein Bier.

    Da Bier, Pizza und Brot nicht LC sind, ist es egal. Wenn ich mal etwas trinken will, nehme ich Port (davon kann man eh nicht so viel)
    Der Rinderhack und vor allem der Fisch sind verdammt ärgerlich... Beim Fisch scheint es auch an den Toxinen zu liegen, bei den Herzen dann auch. Andere Innereien muss ich noch testen.
    Dazu habe ich manchmal Probleme mit Eiern. Liegt wohl an der Lagerung?


    Ich muss sagen ich fühle mich viel fitter. Ich habe ein wesentlich besseres Gedächnis als zuvor.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Mai 2012
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Kurzzeitfasten und ketose Atkins Diät 28. Oktober 2016
Ketose und intermittierendes Fasten kombinieren? Bin neu hier und habe schon Fragen 8. März 2016
Dokumentation über Fasten (Krebs, Ketose) Wissenschaft 20. September 2013
Ketose und fasten? Alles über die Ketose 15. Mai 2013
Periodisches Fasten und Atkins bzw. Ketose Atkins Diät 11. Mai 2013