Fragen zur Lutz Diät...

Dieses Thema im Forum "Bin neu hier und habe schon Fragen" wurde erstellt von Loni7, 13. März 2009.

  1. Loni7

    Loni7 Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2009
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Im ganz hohen Norden...
    Heute ist erst mein 5. Tag. Habe aber noch einige Fragen offen. Das ganze ist ja sehr umstritten und ich möchte langfristig gesund werden und mir nicht noch irgendwelche anderen Erkrankungen hinzuziehen...

    Mein Heilpraktiker hat mich angewiesen die Lutz Diät zu machen. Gibt es hier Leute, die das schon ne Weile machen und die regelmäßig Blutbilder machen lassen? Würde gern wissen, wie sich das langfristig auswirkt und zwar von Leuten, die eigene Erfahrungen gemacht haben und nicht von irgendwelchen Wissenschaftlern, die dieses und jenes annehmen...

    Wenn ihr mal feiern geht, erlaubt ihr euch dann mal ein Gläschen Cola? Oder das eine oder andere Bier zuviel?

    Liebe Grüße

    Ilona
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. fussel

    fussel Guest



    Ich richte mich zwar auch nach Lutz, aber eher im ketogenen Bereich (bekommt mir besser).
    Es ist eben eine stark KH-reduzierte Diaet, davon gibt es mehrere.

    Die Buecher von Dr. Wolfgang Lutz bilden die Grundlage, ich wuerde mich da nicht nur auf einen Ernaehrungplan vom Heilpraktiker verlassen.
    Gibt es gebraucht recht preiswert. ;-)
     
  4. ninette

    ninette Guest

    Ach wie schön, ein Nordlicht! >:)
    Also, ich ernähre mich jetzt seit 3 Wochen nach einer Lutz/Atkins- Mischung, auch aus gesundheitlichen Gründen, aber, als Exot hier, eher zum Zunehmen und eben gesund werden.
    Ich selber habe mich sehr viel und sehr lange mit Ernährung auseinander gesetzt (Not macht ja erfinderisch und neugierig :lol:) und habe mich bei dem Lutz/Atkins/ allgemein ketogenem Konzept sehr gut gefühlt.
    Meine Blutwerte waren zu Beginn der Umstellung schon ne Katastrophe, also konnte nicht mehr viel schiefgehen (liegt aber auch an mehreren Faktoren) von daher bin ich sehr optimistisch! Leider kann ich dir da keine Langzeitergebnisse liefern, aber der nächste Check ist im nächsten Quartal, dann kann ich dir berichten, wenn du magst.
    Ich selber darf keinen Zucker, daher auch keine Cola und Alkohol mag ich nicht. Aber Lutz erlaubt doch 6 BE am Tag; rechne dir einfach aus, was in einem normalen Glas Cola steckt und plane es schon vorsorglich in den Tagesablauf ein, wenn du am WE weggehen möchtest. Auch Alkohol hat er ja nicht verboten!
    So, ich hoffe, das war nicht zu viel auf einmal. Lass es dir gut gehen!
     
  5. Rubenslady

    Rubenslady Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    33
    Hallo,

    mein Mann ernährt sich seit über 7 Jahren nach Lutz. Er hat(te) Colitis Ulcerosa. Hatte, weil er keinerlei Probleme mehr hat und keine Medikamente mehr braucht.

    Seine Blutwerte sind sehr gut und er fühlt sich auch sehr wohl.
    Glaub 7 Jahre sind durchaus ein Zeitraum, der recht ordentlich ist ;)

    WENN wir mal essen gehen, dann kanns auch schon mal drüber kommen. Allerdings macht er das MAX 1 X im Monat. Er rechnet es eben einfach im vornherein ein und verzichtet dann im Vorfeld auf andere Dinge.

    Lutz teilt KHs ja nicht in böse und gut. Von daher hast du ja keine Probleme, welche KHs du essen willst.

    Cola fände ich aber grad so überflüssig wie nur was, denn davon gibt es ja mehrere Light-Versionen ;)


    @fussel
    Lutz ist NICHT ketogen. Mit 6 BE kommt man niemals in die Ketose. Wenn du dich ketogen ernährst, ist das kein Lutz.

    Das klingt wie: Wir kippen alle LC-Formen mal in den Topf und rühren um.

    Sorry, nicht bös gemeint :lover:

    LG
    Ruby
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. März 2009
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. fussel

    fussel Guest

    Na holla,
    ich hab geschrieben, ich richte mich nach Lutz (und auch anderen), nicht dass ich die Lutz-Diaet mache.
    Aber letztlich hat mich Lutz ueberzeugt, es dauerhaft zu machen, und sei es nur deshalb, einige Bescherden dauerhaft loszuwerden.

    Letztlich ist es egal, welche Art KH-armer Diaet mach macht, die sog. Zivilisationskrankheiten und -Beschwerden lassen spuerbar nach. Oft wird schon das Weglassen der raffinierten KH ausreichen, bei anderen muss es strenger sein...

    Die von Lutz angesprochenen Erscheinungen wie Autoimmunreaktionen werden von Dr. rer. nat. Siegfried Seifert weiterverfogt, alledings im ketogenen Bereich (Weiterentwicklung der Artkins-Diaet gewissermassen)

    Ketogen oder nicht, LC hat ne gemeinsame Basis im Stoffwechsel - Verbessert hat sich bei mir:

    Karies - keine neuen Zahnschaeden seit 2 Jahren
    Sodbrennen - voellig weg, nie mehr aufgetaucht
    Druckempfindliche Leber - dito
    Magenprobleme - selten gewesen aber auch fort
    Gallenprobleme (hab keine mehr) - keine Beschwerden mehr
    Blaehungen - weg (gibts nichtmal mehr bei Kohl in Mengen)
    Verstopfung - weg
    Haut, Haare, Naegel - verbessert
    Migraene - viel seltener und vor allem nicht mehr so schlimme Anfaelle
    ADS - viel besser ohne jedes Medikament
    Fettabbau - stetig
    Schilddruese - verbessert, Arzt war begeistert
    Blutbild, verbessert (naechstes ist aber ueberfaellig)
    Wohlbefinden - gesteigert
    Aktivitaetslevel - gesteigert
    Infektanfaelligkeit - verringert

    Sogar meine Lichtempfindlichkeit ist weg, letzten Sommer brauchte ich kaum ne Sonnenbrille, wo ich die sonst schon im April rausholen musste...



    PS: der gesamte Zeitraum mit LC-Varianten belaeuft sich jetzt auf etwa 2,5 Jahre, man benoetigt also nicht speziell die Lutz-Diaet, um die von ihm beschriebenen Verbesserungen zu erreichen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. März 2009
  8. Rubenslady

    Rubenslady Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    33
    Na was denn nun? Lutz? Atkins? Lutz? Oder doch Freestyle?

    Das klingt wie alles und nix. Sorry, aber ne Aussage finde ich da nicht.

    Was zählst du denn eigentlich? KHs? Wieviele pro Tag? GL? GI? Was denn?

    Natürlich haben alle nen gemeinsamen Faktor, der da heißt KH reduzieren. Dennoch sind sie teils doch sehr verschieden. Denn Atkins-Tagespläne lassen sich selten mit LOGI-Tagesplänen vergleichen. Und doch sind beide LC.

    Jain! LC ist nicht gleich LC, auch wenn es stimmt, dass weniger KHs grundsätzlich gut sind.

    Allerdings erlaubt Lutz raffinierte KHs ;)

    Manche LC-Formen unterscheiden zwischen guten und bösen KHs, Lutz nicht! Bei Lutz sind KHs KHs, egal woher sie kommen.

    LG
    Ruby
     
  9. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.591
    Diätart:
    Slow Food


    verzeihung, ob lutz das erlaubt oder nicht, ist mir
    sowas von gleichgültig, das glaubt man nicht :lol:

    mir erlaubt oder verbietet nur einer was und das bin ich ;)
     
  10. Rubenslady

    Rubenslady Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    33
    Es ging ja aber um Lutz, oder? ;)
     
  11. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.591
    Diätart:
    Slow Food
    wollte auch mal korinthen kacken, hehe ;)

    ja, es ging um die frage, ob man seinem heilpraktiker
    oder arzt oder lichtberater bedingungslos folgen sollte
    und eine unbekannte diät, die in wahrheit eine
    komplette ernährungs- und lebensumstellung ist, beginnen
    sollte

    das weiss ich nicht, das muss jeder selber wissen, ich würde mich
    erstmal informieren, d.h. die entsprechenden bücher lesen

    die intention von lutz ist ja auch eine andere als die
    von seifert, worm, kwasniewski, atkins etc. etc.

    jeder macht auch andere erfahrungen, oder nicht? :cool:
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. März 2009
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. fussel

    fussel Guest

    Bei nur 6 BE insgesamt am Tag, schaden DIE paar raffinierten dabei ja nun wirklich nicht ;-)

    Ansonsten ernaehre ich mich ganz einfach KETOGEN, das auch zum LC- Bereich einer ernaehrungstechnischen "Glaubensrichtung" angehoeren?

    LC bedeutet nichts weiter als wenige KH (KH-reduzierte oder KH-arme Ernaehrung) , so etwa bis 120g/Tag.

    Die Atkins-Diaet ist eine davon, die Lutz-Diaet ebenso, auch Kwasniewski.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. März 2009
  14. Rubenslady

    Rubenslady Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    33
    Also entweder ich hab nen Knoten im Hirn, oder ich versteh es nicht.

    1. Hab ich nicht gesagt, dass die KHs, die Lutz auch raffiniert erlaubt, schaden würden.

    2. Ist Lutz definitiv nicht ketogen

    3. Geht es hier im Thread um Lutz und nicht über LC allgemein und auch nicht um Atkins.

    4. Hat jede LC-Form seine (fast) eigenen Regeln. Sie haben zwar den gleichen Nenner (weniger KHs), aber sie unterscheiden sich doch teils enorm.

    5. Kann man gar nicht alle LC-Formen miteinander machen. Wenn, dann nennt man das Freestyle ;)
     
  15. Rubenslady

    Rubenslady Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    33


    Sorry, ich bezogen mich auf dieses Posting

    Und der bezieht sich auf LUTZ und die Erfahrungen damit. Da geht es nicht um Aktins, um LC allgemein oder sonstiges, sondern es wird nach Lutz gefragt.

    Sogar im Thread-Titel ;)

    Aber anscheinend kapier ich irgendwas nicht :confused:


    Edit, weil fast vergessen:

    Sie informiert sich doch gerade ;)
     
  16. LaTrine

    LaTrine Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2009
    Beiträge:
    48
    Ort:
    westlichster Westen
    Im Ursprungs-Posting ging es (glaub ich) hauptsächlich um die Frage, ob hier jemand über einen längeren Zeitraum Erfahrung mir Lutz gemacht hat - nicht mit LC allgemein.
    Deshalb verstehe ich gerade nicht, wieso hier alles in einen Topf geworfen wird.
    Lutz "erlaubt" 6 BE, in besonderen Fällen 9 BE.

    Atkins "erlaubt" in Phase I ca. 2 BE und in den höheren Stufen muss man testen, mir wieviel man zurecht kommt.

    Das allein ist für mich schon ein gravierender Unterschied, hat aber mit der ursprünglichen Frage nichts oder nur sehr wenig zu tun.

    LG
    LaTrine
     
  17. fussel

    fussel Guest

    Die Lutz-Diaet ist nichts weiter als eine KH-reduzierte Ernaehrung, er gibt einige Eckpfeiler und Menuevorschlage vor. Ausserdem schreibt er selber, dass die gesundheitlichen Verbesserungen ebenso mit 7 oder soagar 10 BE durchaus moeglich sind.
    Also auch mit 2 oder 3 BE.
    Aber ER hatte halt noch "Angst" vor der Ketose wie so viele damals, das hat sich allgemein erst durch Atkins veraendert.

    WO also ist das Problem?
    Es ist halt die ERSTE Diaet dieser Art, die im deutschsprachigen Raum bekannt gemacht wurde.
    Und sie hat sich inzwischen sicher auch etwas veraendert.

    Man kann da also nicht einfach sagen: "SO und SO ist es richtig Lutz" und alles andere ist nur Lala-Freestyle.


    Was sich ketogen und mit LC-Freestyle erreichen laesst, schafft die Lutz-Diaet auch.
    Es ging hier ja wohl auch um ERFAHRUNGEN, die beinhalten ERFOLGE, sprich Verbesserungen der Gesundheit.
     
  18. Rubenslady

    Rubenslady Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    33
    Natürlich.

    Lutz hatte ein Konzept und gewisse Regeln.

    LOGI hat ein anderes Konzept und andere Regeln.

    Aktins hat wieder andere Regeln.

    Also entweder mach ich LC (oder Freestyle von LC) oder ich mache eine der LC-Formen.
     
  19. LaTrine

    LaTrine Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2009
    Beiträge:
    48
    Ort:
    westlichster Westen
    Wo bitte steht, dass Lutz "Angst vor der Ketose hatte"?:wow:
     
  20. fussel

    fussel Guest

    Nein, ich ernaehre mich ganz EINFACH kohlenhydratarm. - ohne "Konfession".
    Was stimmt damit nicht?
    Mindert das die Erfolge, weil ich nicht genau nach Vorschrift eines Einzelnen esse???

    Die Richtlinien von Lutz sind da locker drin enthalten. Somit IST es relevant.

    Lutz sagt nicht mehr als: 6 BE pro Tag und nicht mehr als 1/3 auf einmal.

    Macht das schon ein ganzes dogmatisches Konzept aus?


    EDIT:
    Ja, er hielt die Ketose fuer nicht wuenschenswert bis gefaehrlich.
     
  21. Rubenslady

    Rubenslady Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    33
    Was regst dich denn so auf?

    Hab ich gesagt, du musst dich an eine LC-Form halten? Nein! Muss man auch nicht ;)

    Aber du schriebst, du richtest dich nach Lutz und widersprichst dir dabei. Also entweder mach ich Lutz, oder Aktins, oder LOGI, oder South-Beach .... oder einfach LC ;)

    Alle sind KH-reduziert und damit gesund.

    Wobei mir die Phase 1 bei Atkins zu wenig Vitamine beinhaltet. Aber darum gehts hier ja nicht.

    Hier gehts laut Thread-Starterin und Überschrift um Lutz.
     
  22. Rubenslady

    Rubenslady Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    33
    Wenn jemand nach einem Audi fragt, will er ja auch Infos über Audi und nicht zu Autos allgemein, oder BMW und Honda ;)
     
  23. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.591
    Diätart:
    Slow Food
    es wird hier wohl niemanden geben, der sich exakt
    nach lutz ernährt
    diese doch schon etwas älteren erkenntnisse wurden
    mittlerweile durch wissenschaftliche studien
    ausgebaut, es gibt mittlerweile den GI, die GL, es ist
    erwiesen, das zucker, weissmehl etc. gesundheits-
    schädlich sind usw. usw.

    jeder hier macht wohl eine für ihn angepasste mischung
    aus den verschiedenen LC arten oder ketogener ernährung

    und in einem forum fragen und sich die bücher durchzulesen
    ist schon ein gewaltiger unterschied :cool:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neuling hat einige Fragen zur Ketodiät Bin neu hier und habe schon Fragen 30. Oktober 2017
Wichtige Fragen an Fachmann bezüglich Gesundheit/Krankengeschichte Alles über die Ketose 20. Oktober 2017
Ketogene Diät - Fragen Alles über die Ketose 18. Oktober 2017
zwei Fragen, Themen süß und Portionsgrößen Alles über die Ketose 29. September 2017
Anabole Diät einige Fragen Alles über die Ketose 16. September 2017