Frauenproblem-besser mit Atk. aufhören?

Dieses Thema im Forum "Frust Ecke" wurde erstellt von butter-fly, 2. Oktober 2007.

  1. butter-fly

    butter-fly Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2007
    Beiträge:
    617
    Wie bereits erwähnt, hatte ich diesmal (6. Woche L.C. - Atkins) einen 18(!) Tage dauernden Zyklus. Sehr schlimm daran für mich war, dass ich ca. 1 1/2 Wochen Migräne hatte, Gelüste auf Süßes ohne Ende und Gewichtsstagnation. Habe dann völlig verzweifelt versucht bei Miginfo Hilfe zu finden, wo ja Low Carb vertreten wird, aber dort hieß es nur, dass bei hormonell bedingter Migräne a) man nicht so krass auf KH´s verzichten solle, also nicht zu wenig (60-70 g), weil das Gehirn sonst mit Migräne reagiert und b)es sehr lange dauern kann bis der Umstellungsprozess durch ist, so dass es nicht mehr zu Migräne kommt. Nun ist ja mein Allgemeinbefinden außerhalb der kritischen Hormonabsturztage viel besser als vorher und ich hab ja auch schon abgenommen, was ja auch nötig ist, so dass ich gerne weitermachen möchte. Habe Bedenken, dass ich mit 60g KH`s nicht klar komme und wieder zunehme. Weiß echt nicht, was ich tun soll. Hat jemand Erfahrungen und Tips? Gibt´s vielleicht ein Kräutermittel, dass da hilft. Schüssler-Salze nehme ich schon (8und7), aber die helfen nur bei ganz schwachen Anfällen. Noch mal so eine Phase steh ich nicht durch.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. (B)engelmama

    (B)engelmama Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2007
    Beiträge:
    746


    Oh Hilfe! Einen 18 Tage Zyklus zusammen mit Migräne. Wie übel!
    Ich kann dir leider nicht helfen, nur meine Erfahrung mitteilen. Ich hab damals im Januar mit Atkins angefangen und kurz drauf die Pille abgesetzt. Bis April hatte ich lange, sehr starke Blutungen von mind. 7 Tagen welche von ständigen Zwischenblutungen und dollen Unterleibsschmerzen unterbrochen waren.
    Ich weiß nicht ob es nur an der Ernährung lag oder das Absetzen der Pille da mit reingespielt hat. Ich hab mich dann mit Logi ernährt und bis auf eine Ausnahme jetzt einen Zyklus von genau 28 Tagen gehabt, mit den üblichen Wassereinlagerungen, PMS und Heißhungerattaken. Aber damit kann/muß Frau wohl leben.
    Jetzt ernähre ich mich ja nicht mehr nach Logi sondern wieder nach Atkins und ich bin gespannt was der nächste Zyklus so mit sich bringt. Der letzte (erste nach Atkins-Restart) war nur 20 Tage lang und sehr schmerzhaft.
     
  4. zorazebra

    zorazebra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    4.044
    Medien:
    7
    Ort:
    Wilder Süden ;-)
    Hallo

    Bei Migräne kann ich glücklicherweise nicht mitreden.
    Aber meine Tage hatte ich die ersten Monate auch heftiger. Etwas länger (auch gut 7 Tage, sonst 5) und auch stärkere Blutungen (aber noch im Rahmen, also kein "Sturzblut"...).
    Inwzischen hat sich das aber wieder fast normalisiert, also fast wieder wie vorher.

    Gib mal irgendein Schlagwort in die Suche ein. Da gabs auch schon Threads drüber.... Ich meine, da waren schon ein paar Frauen, bei denen sich teils längere Blutungen, und auch Zwischenblutungen und so gezeigt hatten.
     
  5. butter-fly

    butter-fly Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2007
    Beiträge:
    617
    Hilfe - Dauermigräne seit 11 Tagen

    Danke für eure Antworten. Habe schon gelesen, dass es am Anfang bei vielen alles durcheinander kam, was ja auch klar ist. Was ich nur nicht weiss, ob es generell besser wäre bei Migräne mehr KH´s zu essen, damit die Umstellung nicht zu krass ist und sich das Gehirn dann nicht mit Migräne wehrt. Habe selbst heute noch M.- das sind jetzt 11 Tage, weil sich die Regel so lange hinzieht (2-3 Tage vorher fängt die Migräne meist an). Und mit dem Abnehmen geht´s auch nicht weiter wg. der Medis etc..Vielleicht sollte ich dann etwas mehr KH´s essen? Aber dann bin ich ja nicht mehr in Ketose, ist das dann noch Atkins? Wer weiß Rat?
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Glasperle

    Glasperle Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    484
    Medien:
    1
    Alben:
    1
    Hallo butter-fly

    zunächst mal würd ich da ganz ruhig und gelassen ran gehen. Egal wie Du Dich entscheidest, Deine Abnahme und evtl. ja doch mit Atkins läuft Dir ja nicht wirklich weg, nur weil Du es verschiebst. Vielleicht aber auch eine andere LC Diät machst wo eben 70 Kh keine Bedeutung haben.

    Es ist natürlich sehr schwer zu raten, ich kann es eh nicht, denn ich habe weder Erfahrung mit dem Problem noch das nötige Wissen aus medizinischer Hinsicht.

    Was ich nur eben verstanden habe ist, dass die Migräne hormonbedingt ist, sprich über die roten Tage hinweg da ist, aber nicht unbedingt für immer, da sich das grundsätzlich durch Atkins bessern könnte.

    11 Tage hast Du nun schon hinter Dir, 2 Tage drauf die prämenstr. da waren macht 13, also hast Du nur noch wenige Tage auszuhalten oder sehe ich das falsch? Wieviele sind das denn noch?

    Danach würde ich es ausrichten wollen, glaub ich.
    Entweder es wirkt human auf mich, weil es nicht mehr so viele Tage sind und ich die Hoffnung hätte im nächsten Monat schon eine gewisse Erleichterung durch die Ernährungsumstellung zu haben oder es wäre einfach noch zu lange jetzt dann würd ich mir ne andere Form von LC auswählen.

    Aber so oder so, lass den Kopf bitte nicht hängen, es geht Dir eh schon schlecht genug grad. :sunny:

    Liebe Grüße, Margarita
     
  8. butter-fly

    butter-fly Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2007
    Beiträge:
    617
    Danke Glasperle für deinen Trost. Bin jetzt wieder ruhiger, da die heutige Attacke nach einem Kaffee mit Sahne + 1 lowcarb Riegel weg war! Bei mir eine Sensation, meist brauche ich 600mg Ibuprofen und vielleicht noch ein triptan...Vielleicht ist das ja schon ein Hinweis auf Besserung. Überhaupt waren es diesmal viele kleine, kürzere Anfälle und ich hab nicht jedesmal Tabletten gebraucht. Vor nicht allzu langer Zeit konnte mich ein Anfall 3-4 Tage stilllegen. Hab zwar seit 1 Woche nix abgenommen, aber da die Tage jetzt hoffentlich rum sind (bitte!) wirds ja wohl weitergeh´n. Und dann habe ich hoffentlich erst mal 3 Wochen Ruhe. Nehme jetzt übrigens Rotklee,
    wegen Hormonstabilisierung,weiß jemand, ob das wirkt?
     
  9. barbara1979

    barbara1979 Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2007
    Beiträge:
    653
    Medien:
    1
    Ort:
    Österreich


    Ich hatte auch stärkere Blutungen und (trotz Pille) auch Zwischenblutungen, inzwischen ist das wieder normal. Laut meiner Ärztin war ich vorher wegen ziemlich ungesunder Diäten unterversorgt, was Eiweiß angeht. Anscheinend mag das der Körper gar nicht (nee?) und es kann auch die Hormonproduktion drosseln.

    Seit Atkins esse ich viel Sojazeug (alles Bio und gentechnikfrei) und das bringt je bekanntlich auch den Hormonhaushalt auf Vordermann... mögliche Erklärung für Zwischenblutungen usw? Bei mir hat es sich jedenfalls eingependelt und Soja wird weiterhin gefuttert.
     
  10. butter-fly

    butter-fly Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2007
    Beiträge:
    617
    Danke, dass ist ein guter Tip, wenn´s bei dir so gut wirkt, werde ich mir auch wieder mehr Soja gönnen, habe vor Atkins (mein Leben vor Atkins - scheint ewig her zu sein - hihi) auch mehr Tofu etc. gefuttert, war ja quasi Vegetarier...:rotfl:
    Heute geht´s mir übrigens sehr gut. Habe kaum Hunger und soeben diese superleckere Kokos-Käsetorte mit versunkenen Beeren gebacken und probiert ...:lol: die ersten Früchte seit Wochen und was für ein Geschmack mit Kokos. Hmmmm. Und nur 2g KH pro Stück.
    Gewicht geht wieder runter (78,1)I could :dancer: ...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
aufhören mit rauchen Erfahrungen 1. September 2017
low-carb und aufhören zu rauchen, jemand Erfahrung?? LowCarb Diät 28. Februar 2014
Mit dem Rauchen aufhören Erfahrungen 4. März 2012
Atkins und mit dem Rauchen aufhören Atkins Diät 18. Mai 2007
Krankenhausaufenthalt "aufhören mit Atkins?" Frust Ecke 10. Juli 2006