Frieren aber keinen Hunger? Trotzdem essen?

Dieses Thema im Forum "Bin neu hier und habe schon Fragen" wurde erstellt von summer_x3, 5. Oktober 2016.

  1. Mausal

    Mausal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2015
    Beiträge:
    946
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weißwurstäquator
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    ~ 61 kg
    Zielgewicht:
    60 - 62 kg
    Diätart:
    Gewicht halten, ca. 2000 kcal
    Keine Sorge, es wird nicht zu rasant weiter gehen, denn dein Körper gewöhnt sich langsam an die wenigen Kalorien. Im schlechtesten Fall wird es dir dann passieren, dass sich dein Körper an die nur 1300 kcal gewöhnt und du bei jeder Kalorie mehr sofort zunehmen wirst. Das ist hier in diesem Forum schon mehreren Frauen so passiert, aber es muss jeder seine eigenen Erfahrungen machen.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc


    Och, die Auswahl an Fehlern ist doch groß genug. Man muss doch nicht zwingend die Fehler der anderen wiederholen. Man kann doch auch mal ganz eigene Fehler machen ;)
     
  4. summer_x3

    summer_x3 Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2016
    Beiträge:
    105
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    165
    Gewicht:
    71,4
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Atkins
    Hm und was soll ich dann deiner Meinung nach jetzt tun? Mehr Kalorien essen? Und was wenn ich mit mehr aber gar nicht abnehme? Ich dachte man kann sich auf die ganzen Rechner und Angaben eh nicht verlassen und muss selber gucken bei welcher Kalorienmenge man abnimmt?
     
  5. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Kannst ja einfach mal essen bis du keinen Hunger mehr hast.
    Nimmst du dann zu, war es wohl zu viel.
    Einfach ganz entspannt mit der Sache umgehen. Du hast ja einige Zeit mit dem Übergewicht gelebt, also hat sich dein Körper daran gewöhnt und will diesen Zustand erhalten. Der Trick besteht also darin, dass man so abnimmt, dass der Körper es gar nicht mitbekommt.
    Also auch ab und zu mal richtig viel essen.

    Ziel sollte nicht eine bestimmte Zahl auf der Waage sein, sondern ein unbeschwerter Umgang mit der Nahrung ohne dass man dabei ständig zunimmt. Wenn man also auf einen Wert X abgenommen hat, wird man diesen Wert vermutlich nicht so ohne weiteres halten können. Das Gewicht wird aber um einen gewissen Wert schwanken.
    Es ist aber eben nur bedingt sinnvoll den Weg zu diesem Zielwert als Sprint zu absolvieren. Die Abnahme wird nicht konstant sein, also muss man das auch nicht versuchen.
    Wenn du langsam abnimmst, nimmst du ja auch ab.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. summer_x3

    summer_x3 Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2016
    Beiträge:
    105
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    165
    Gewicht:
    71,4
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Atkins
    Wenn ich das machen würde, würde ich sicher nicht über 1000 Kalorien am Tag kommen, weil ich, zumindest momentan noch, eigentlich nahezu nie Hunger habe. Deshalb dokumentiere ich alles um einen Überblick zu haben und eben genau nicht zu wenig zu essen! Ich bin einfach nur nicht sicher, wie viel denn nun zu viel und wie wenig nun zu wenig ist -.- ich dachte 1400 sei in Ordnung, wenn es damit zwar runtergeht, aber nicht zu schnell und nun bin ich komplett verunsichert ob ich mit dieser Menge meinen Stoffwechsel an die Wand fahre :cry:
    Mein Ziel ist es dauerhaft abzunehmen, möglichst schnell ist überhaupt nicht mein Ziel, ich will dauerhaft Gewicht verlieren und mir dann irgendwann wenn ich mein Ziel erreicht hab, nicht ständig bei jedem Bissen Gedanken machen müssen, ob es nicht zu viel ist und ich zunehme!
     
  8. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Dann mach das doch so. Kannst ja ab und zu auch noch einen extra Fresstag einlegen, an dem du dann auch mal deutlich mehr isst. Das muss ja auch nicht alles super tolles Essen sein. LowCarb reicht da als Bedingung
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Frieren/Äpfel um abzunehmen? (Braunes Körperfett) Sport 20. Oktober 2012
Geriebenen Käse einfrieren?! Lebensmittel 16. März 2010
Sauerkraut einfrieren???? Lebensmittel 7. Februar 2010
Frieren in der Umstellung? Atkins-Diät-Gruppe 29. Dezember 2008
Rezepte zum einfrieren phase I?? Lebensmittel 10. Juni 2005