Gemüse und Kohlenhydrate...?

Dieses Thema im Forum "Atkins Diät" wurde erstellt von DerFetteHomer, 8. April 2015.

  1. DerFetteHomer

    DerFetteHomer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2011
    Beiträge:
    149
    Hallo ihr,

    hab eine Tabelle erstellt, um mir zu verdeutlichen wieviel Gemüse am Tag ich essen darf. Angepeilt sind um die 50g.

    Bei zusammentragen der Infos ist mir abgefallen das sich die Angaben zum Kohlenhydratanteil teilweise deutlich unterscheidet - je nach dem bei welcher Quelle man schaut.

    Gibt es eine verlässliche Quelle nach der man sich richten kann?

    Bisher schaut meine Tabelle so aus: (KH/100g)
    Champignons 2,5 Salat 2,7 Zucchini 3,4 Gurken 3,6 Spinat 3,6 Rucula 3,7 Tomaten 3,9 Blumenkohl 5,2 Aubergine 6 Sellerie 6,5 Brokkoli 7 Fenchel 7 Kohl 7 Zwiebeln 9 Paprika 9,6 Karotten 10 Rote Bete 10,9 Süßkartoffeln 26,4
    (Die Daten sind von Google oder FDDB)



    Was mich überrascht hat, ist der Lauch! Google meint das der Lauch mit 14g KH beinhaltet. Dabei Empfiehlt Atkins doch Lauch anstatt Zwiebeln zu verwenden? Oder hab ich da was falsch verstanden.



    Wie managt ihr euren Gemüse und Fleisch Konsum?
    Bzw. wieviel Fleisch landet auf eurem Teller?
    Hab einen von knapp 2700 kcal.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. April 2015
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Christiane51

    Christiane51 Neuling

    Registriert seit:
    22. Februar 2015
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Im wilden Süden
    Größe:
    178
    Gewicht:
    120
    Zielgewicht:
    UHU
    Diätart:
    Atkins freestyle


    AW: Gemüse und Kohlenhydrate...?

    Hallo

    ich schau immer dort

    https://www.uni-hohenheim.de/wwwin140/info/interaktives/lebensmittel.htm

    hier hat der Lauch/Porree 2,5 Kohlenhydrate :)
     
  4. DerFetteHomer

    DerFetteHomer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2011
    Beiträge:
    149
    AW: Gemüse und Kohlenhydrate...?

    Auf FDDB hat der Lauch 5,5...
    Kann ich mir's jetzt raussuchen?! >:)
     
  5. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.923
    Medien:
    124
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    78
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    Hochwertige Nahrung
    AW: Gemüse und Kohlenhydrate...?

    Ja, kannst du. :D Die KH aus Gemüse kann man nie genau angeben. Mach' es, so gut du kannst und wenn es mit der Abnahme nicht klappt, lass den Lauch weg. ;-)
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. DerFetteHomer

    DerFetteHomer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2011
    Beiträge:
    149
    AW: Gemüse und Kohlenhydrate...?

    Nungut :lol:

    Wenn ich grad was loswerden darf, werd noch ganz verrückt mit den ganzen Zahlen.

    Bin grad dabei mir ein Wochenplan zu erstellen, dabei das Budget flach zu halten und bin schlicht Überfordert mit dieser Aufgabe!
     
  8. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.923
    Medien:
    124
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    78
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    Hochwertige Nahrung
    AW: Gemüse und Kohlenhydrate...?

    Habe gerade gesehen, dass du ja schonmal recht erfolgreich warst, also weiß du ja, wie es geht, wird schon schon. :jepp:
     
  9. DerFetteHomer

    DerFetteHomer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2011
    Beiträge:
    149


    AW: Gemüse und Kohlenhydrate...?

    Das ist leider auch schon etwas länger her und ich hab damals viele fehler gemacht weshalb ich jetzt mit mehr Planung nochmal dran will aber irgendwie komm ich grad garnicht weiter.

    Wieviel Fleisch und Fisch sind den am Tag bei einem Umsatz von 2700 kcal okay oder gar pflicht?
    300g, 400g, 500g?
     
  10. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.071
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    AW: Gemüse und Kohlenhydrate...?

    Das kommt immer auf die Art Fleisch und Fisch an, du musst eben ein gewisses Fett-Eiweiß-Verhältnis wahren.
    Da sind die Mengen an fettigem Fleisch natürlich ganz anders als bei sehr magerem.
     
  11. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.923
    Medien:
    124
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    78
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    Hochwertige Nahrung
    AW: Gemüse und Kohlenhydrate...?

    Hast du ein Buch?

    Wieviel essen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. April 2015
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    AW: Gemüse und Kohlenhydrate...?

    Ich frage mich gerade ob du so viel planen kannst, dass du dadurch deinen Energieumsatz ankurbelst :rotfl:

    Planung bedeutet, den Zufall durch den Irrtum zu ersetzen. :rotfl:

    Trage deine Nahrungsmittel (alle) in dein fddb-Ernährungstagebuch ein. Achte auf die KHs und darauf, dass du nicht zu oft über deinen angenommenen Energiebedarf kommst, aber auch nicht zu weit darunter liegst.
    Wenn dann das Gewichtsverhältnis von Fett und Eiweiß meist im Bereich von 50:50 bis 70:30 liegt, passt es.

    Lass es dir schmecken und entspann dich
     
    zuchtperle und mKetos gefällt das.
  14. DerFetteHomer

    DerFetteHomer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2011
    Beiträge:
    149
    AW: Gemüse und Kohlenhydrate...?

    Das wärs...

    Danke für den Link! Besonders "erschräkt" (naja man weiß es ja eigentlich) hat mich der Teil mit dem Hungermodus.

    Mein Körper ist wahrscheinlich voll auf Hunger programmiert:cry:. Hab bis vor wenigen Tagen, aus Frust, nur um die 1000-1200 Kalorien zu mir genommen und das zwei Wochen. Was erwartet mich jetzt - wenn ich mich Normal, also Low-Carb ernähre? Abnehmen werde ich wohl in nächster Zeit nicht eher wieder zunehmen? :cry:

    Ich werde einfach mal nach den Rezepten hier im Forum oder von anderen Infoseiten Kochen und schauen das zu jeder Mahlzeit(?) genügend Fisch/Fleisch dabei ist und mich daran satt essen.
     
  15. kulti

    kulti Neuling

    Registriert seit:
    30. März 2015
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Köln
    AW: Gemüse und Kohlenhydrate...?

    Lauch bzw Frühlingszwiebeln sind doch super lecker und machen sich auch gut in Salat und Suppe...
     
  16. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.923
    Medien:
    124
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    78
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    Hochwertige Nahrung
    AW: Gemüse und Kohlenhydrate...?

    Guter Plan. Jetzt noch mehr Geduld und weniger Drama. Wird schon. :jepp:
     
  17. mKetos

    mKetos Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2015
    Beiträge:
    35
    Geschlecht:
    männlich
    Ich weiß, ist ein älterer Thread, aber es heißt immer bei den Diäten:
    Du kannst essen, soviel Du willst!!!

    Stimmt aber leider bei keiner Ernährungsumstellung.

    Finde es gut, das Du das immer wieder so erwähnst.

    Vielen Dank!!!

    Gruß
    mKetos
     
  18. Quante

    Quante Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2015
    Beiträge:
    49
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    178cm
    Gewicht:
    113KG
    Zielgewicht:
    90KG
    Diätart:
    Kohlenhydrate Mittags, Abends Kette Carbs
    Ich habe heute Champions , Paprika und Lauchzwiebeln in Sesamöl angebraten, gewürzt mit Salz und Kikkomansoße, dazu noch Hähnchenbrust reingeschnitten.

    Ich glaube das einzige, was doof war ist die rote Paprika.
     
  19. Mausal

    Mausal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2015
    Beiträge:
    946
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weißwurstäquator
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    ~ 61 kg
    Zielgewicht:
    60 - 62 kg
    Diätart:
    Gewicht halten, ca. 2000 kcal
    Erst mal ganz grundsätzlich: Gemüse jeglicher Art ist nie "doof", sondern immer gesund. Paprika (egal ob rot, gelb, orange oder grün) beinhaltet viele Vitamine, sekundäre Pflanzenstoffe, Spurenelemente und Antioxidantien.

    Es kommt natürlich darauf an, welche Diät/Ernährungsform du machst. Bei Atkins in den ersten Phasen oder low carb high fat mit weniger als 20 g KH täglich, wirst du mit zu viel Gemüse schnell über der Ketose-Grenze liegen. Wenn du keine Ketose anstrebst und deine KH-Grenze höher liegt (z.B. 50-100 g KH), kannst du auch rote Paprika, Karotten oder anderes Gemüse in Mengen essen.
     
    runningmaus und zuchtperle gefällt das.
  20. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Das würde ich so pauschal nicht sagen. Es gibt ja auch sehr KH-haltige Gemüse und warum die nun pauschal gesund sein sollen, leuchtet mal grundsätzlich nicht ein.
    Sehr viele Gemüse sind auch dann am Besten, wenn man sie vor dem Verzehr durch ein Stück Fleisch ersetzt ;)

    Paprika enthält relativ viel Vitamin C, aber ist dabei auch nicht unschlagbar. Grünkohl und Rosenkohl bewegen sich etwa in der gleichen Liga, bei weniger KH.
    Wenn man Paprika mag (ich halte das Zeug ja eher für einen Missverstanden Baustoff ;) ) kann man ihn aber durchaus essen, wobei gelber und oranger Paprika recht viele KHs enthalten. Rote Paprika sind auch nicht ganz ohne, grüne Paprika enthalten am Wenigsten KH.

    Gerade wenn man sich noch am Anfang der Umstellung befindet, also erst wenige Wochen bis Monate dabei ist, sollte man bei den KHs zurückhaltend sein. Wenn man das erst mal für ein halbes Jahr oder länger durchgehalten hat, werden einen so ein paar KHs gelegentlich, nicht komplett aus der Bahn werfen.

    Man braucht auch wirklich keine Angst vor Mangelerscheinungen zu haben. Mal 4 Wochen ohne Obst oder Gemüse sind komplett unbedenklich. Mit Eiern und Fleisch bekommt man, mit Ausnahme von Vitamin C, ja auch alle Vitamine die man so braucht und das sogar in einem recht günstigen Verhältnis.
    Auch wenn die Ascorbinsäure, die als Konservierungsmittel eingesetzt wird, kein vollwertiges, breitbandiges Vitamin C ist, so kann sie einen doch für Monate vor einem akuten Vitamin C-Mangel bewahren.
     
    zuchtperle gefällt das.
  21. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.071
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    Ich würde die Paprika auch mehr als doof bezeichnen, weil Paprika unter den wenigen Lebensmitteln rangiert, die ich nur in besonderen Situationen mit der Kneifzange anfasse :giggle:
    Aber ob Gemüse und Obst in der Umstellungsphase für dich hilfreich sind, musst du für dich rausfinden.
    Ich habe mich damals langsam von Schlank im Schlaf über LC zu ketogen getastet und hatte nie Probleme.
    Am Anfang hatte ich noch total Panik, mich nicht gesund genug zu ernähren und habe massenweise Rohkost und Sellerie mit Erdnussbutter verdrückt :drunk:
    Keine Ahnung, wie ich damit auch noch abgenommen hab.
    Ich habe aber zwischendurch dann auch mal richtig lange ausschließlich von Fleisch, Eiern und Öl gelebt und meine Blutwerte, die ständig geprüft werden, waren und sind top.
     
    zuchtperle gefällt das.
  22. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.938
    Ort:
    Thüringen
    Ich habe das ganze Gemüse- und Grünzeug seit -muss mal nacsehen, Anfang Dezember glaube ich- ganz weggelassen.

    Es gibt keine Beilage, die man nicht durch ein zweites Steak ersetzen könnte.....
     
    tiga, runningmaus und zuchtperle gefällt das.
  23. runningmaus

    runningmaus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2011
    Beiträge:
    504
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Größe:
    164 cm
    Gewicht:
    111 ---> 80 --> 67
    Diätart:
    LC
    @Quante : Ich fand die Zusammensetzung ok, notfalls kann man ja ein stündchen laufen gehen, um die kh Speicher wieder zu leeren.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Vollkorn, Obst und Gemüse gegen "Dicke Kinder mal wieder" Linksammlung und Presse 11. Oktober 2017
Saisonales LC geeignetes Gemüse/Obst Lebensmittel 16. Februar 2017
Cholesterin senken durch irgendein Ketogemüse? Alles über die Ketose 7. August 2016
Ist Kohlgemüse bedenklich? Wissenschaft 4. April 2016
KH von Gemüse anrechnen? Bin neu hier und habe schon Fragen 7. Dezember 2015