Gesellschaft

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen" wurde erstellt von pamida01, 11. September 2017.

  1. pamida01

    pamida01 Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2017
    Beiträge:
    50
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo Zusammen

    Nun melde ich mich mal wieder. Ich ernähre mich nun schon seit gut 5 Monaten ketogen. Ich habe in dieser Zeit 17 Kilo abgenommen und wiege jetzt bei einer Grösse von 163 54 Kilo. So war ich auch frührer immer. Nun kommen vermehrt von meinem Freundenkreis Unterstellungen, dass ich nichts esse und das was ich mache nicht gesund sei. Der Mensch brauche Kohlenhydrate um zu funktionieren. Ich muss mich extrem rechtfertigen und mir wird Essen vorgelegt wo ich gefälligst essen soll. Mein Gewicht halte ich seit 2 Monaten und ist stabil. Ich komme richtig in Bedrängniss und kann mich erklären wie ich möchte. Es glaubt mir niemand, dass man so schnell abnehmen kann ohne zu essen. Wie geht ihr mit solchen Situationen um? Übrigens es geht mir gesundheitlich besser als je zuvor......
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    909
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto


    Hi,
    klar kann man argumentieren, dazu muss man sich aber mehr mit dem Thema beschäftigen. Die Frage ist ob du da überhaupt Lust zu hast oder es dir das Wert ist oder du einfach sagst "Wayne interessiert deine Meinung."

    "The theoretical minimal level of carbohydrate (CHO) intake is zero, but CHO is a universal fuel for all cells, the cheapest source of dietary energy, and also the source of plant fiber."
    http://ajcn.nutrition.org/content/75/5/951.2.long

    Kurz gesagt, der Mensch kann sich die Kohlenhydrate die er zum Überleben braucht selber herstellen. Aus dem Glycerinteil von Fett oder aus Protein. Gluconeogenese. Außerdem sind Ketone ein Ersatzstoff für Glukose/Zucker als alternativer Treibstoff für das Gehirn, was den Bedarf der Glukose Herstellung aus den beiden erstgenannten Quellen verrringert.
    Ketose ist quasi der Mechanismus des Körpers mit Kohlenhydratmangel umzugehen.


    neue, aber schwache Studie, wenn auch von einem renommierten publisher und sicher interessant für low carber:

    Associations of fats and carbohydrate intake with cardiovascular disease and mortality in 18 countries from five continents (PURE): a prospective cohort study
    "High carbohydrate intake was associated with higher risk of total mortality, whereas total fat and individual types of fat were related to lower total mortality. Total fat and types of fat were not associated with cardiovascular disease, myocardial infarction, or cardiovascular disease mortality, whereas saturated fat had an inverse association with stroke. Global dietary guidelines should be reconsidered in light of these findings."
    http://www.thelancet.com/journals/lancet/article/PIIS0140-6736(17)32252-3/fulltext
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. September 2017
    pamida01 gefällt das.
  4. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.430
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Versuch es erst gar nicht.
    Freunde würden deine Entscheidung akzeptieren, auch wenn sie falsch wäre. Mach dich frei von den leuten die nur vorgeben deine Freunde zu sein.

    Echte Freunde hat man nur wenige im Leben und auf die kommt es an. Alle anderen sind nur zur Unterhaltung
     
  5. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.159
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Ich sehe das wie tiga, wären es echte Freunde wurden sie sich mit dir freuen und dir keine doch sehr neidisch klingenden Vorwürfe machen.
    Meine Freunde finden meine Ernährung gut, weil sie sehen, wie gut es mir damit geht. gleichzeitig sagen sie aber auch, das das nichts für sie wäre, ist ja auch ok so.
    Entweder du machst ihnen verständlich klar, wieso du dich so ernährst (1. weil es dir damit gut geht und 2. weil DU es so willst) und wenn sie das nicht akzeptieren haben sie halt pech.
     
    pamida01 gefällt das.
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. runningmaus

    runningmaus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2011
    Beiträge:
    505
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Größe:
    164 cm
    Gewicht:
    111 ---> 80 --> 67
    Diätart:
    LC
    hallo Pamida,
    wenn Du eine Lösung hast, lass es uns (mich) bitte wissen.

    ich hab es damals nicht gut ertragen, von ALLEN Seiten zu hören zu bekommen,
    daß es jetzt aber gut sei, daß ich wieder essen müsse.... usw....

    Zum Teil hab ich die Leut dann angefaucht, daß ich mir Normalgewicht soooo gewünscht hatte -
    und daß sie sich nun mit mir freuen sollen, und nicht alles kaputt machen :( ...
     
    pamida01 gefällt das.
  8. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.071
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    Ich fürchte, da hilft wirklich nur stur bleiben und Ohren zu oder eben ein paar Freunde abschießen...
    Ich hatte das noch nie, dass Freunde oder gute Bekannte so auf meine Ernährung reagiert haben - aber ich habe auch nur einen sehr kleinen Freundeskreis und sage anderen Leuten, dass ich das ausschließlich gesundheitlich machen muss. Damit halten mich meistens alle für Diabetiker und die Sache ist durch.
    Nur Leute, mit denen ich eh Probleme hatte, haben auf meine Ernährungsumstellung derart zickig reagiert.
    Deshalb fürchte ich auch, dass die Leute, die da auf dir rumhacken, neidisch sind.
     
    pamida01 gefällt das.
  9. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.935
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)


    Manchmal frage ich mich bei solchen Reaktionen ausm Umfeld auf ob sie sich wirklich Sorgen um z.B. MICH machen oder einfach nicht wahr haben wollen wie einfach man gesund abnehmen kann.
    Ich glaube nicht das es wirklich sinnvoll ist sich ständig zu rechtfertigen. Manche wollen es einfach nicht verstehn.
    Vielleicht wollen sie sich auch nur rechtfertigen das IHRE Ernährung die RICHTIGE ist, okay sie sind dick aber das kann nicht an der Ernährung liegen, sondern an den Hormonen, den Sonnenstürmen und dem Vollmond :)

    Das hab ich damals ständig gehört. Von Gluconeogenese aber haben die Kritiker noch nie was gehört. :)
    Tolle Ernährungsprofis:) Unser Hirn weiß schon wie es an seinen Treibstoff kommt.

    Das ist ja nicht alles Fett was da bei dir verschwunden ist. Die Ketose lagert ja auch viel Wasser aus.
    Und wenn jemand wie ich in 14 Tagen 16 KG zunehmen kann, wieso sollte es nicht andersrum auch so gehn ?
    Die Leute verstehn manchmal einfach nicht das Abnahme nicht gleich Fettverlust ist.
    Wasser wird extrem schnell aus- und eingelagert.
     
    pamida01 gefällt das.
  10. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.935
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Achja und dann hätten wir da ja auch noch die DGE, selbst die ändern sich langsam.
    Zwar werden deine Bekannten in dem Text vieles finden was ihre Ängste unterstützt aber manches sollte sie auch zum nachdenken bringen.

    http://www.xing-news.com/reader/new..._id=25813&toolbar=true&xng_share_origin=email

    Die DGE sagt zwar nun nicht das man auf KH verzichten sollte aber das es doch einige KH-Quellen gibt die ungünstig sind und Krankheiten fördern. Vollkornprodukte werden aber weiterhin empfohlen.

    Gestrichen wurde auch der Punkt, Eier nur in Maßen zu konsumieren sowie wenig Fett und fettreiche Lebensmittel zu sich zu nehmen. Wer generell auf Fett verzichtet, nimmt zudem oft auch zu wenig der gesunden ungesättigten Fettsäuren auf, wie sie etwa in Leinöl, Rapsöl, Olivenöl, Nüssen oder fettem Fisch vorkommen. Und er greift stattdessen oft zu den ungesunden Kohlenhydraten, wie sie etwa in Weißmehlprodukten vorhanden sind.

    Das kannste all deinen Freunden um die Ohren hauen die in der Frühstückspause auf ihrem billigen Weismehlbrötchen, ihrem Crossaint oder ihrer Zimtschnecke rumkauen oder mal wieder Zucker mit Kaffee trinken, bei Liebeskummer den Industrie-Eis-Vorrat plündern und ständing Pizza und Nudeln in sich hineinstopfen. Weil die Vollkornvariante ist geschmacklich anfangs ja nicht so der Hit :)

    "Versteckte Fette", die in verarbeiteten Lebensmitteln wie Wurst, Gebäck, Süßwaren, Fast Food und Fertigprodukten stecken, seien hingegen zu meiden.

    Also sollen deine Freunde ruhig mal sämtliche Tütensuppen, Maggi-Fix und den ganzen Rotz verbannen und anfangen selber frisch zu kochen weil verarbeitete fette oder süße Lebensmittel sind bei Sesselpupsern schnell ein Problem :)

    Präzisiert ist auch der Rat, fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag zu verzehren. Hier gab es Kritik, da Obst - je nach Fruchtzuckergehalt - ein Dickmacher sein kann. Die DGE empfiehlt nun zwei Portionen Obst und mindestens drei Portionen Gemüse anstelle von fünf Portionen Obst am Tag.

    Gemüse kommt halt bei vielen nicht so gut an. Es enthält zwar nicht selten mehr Vitamine als Obst ist aber leider nicht zuckersüß :) Daher schmeckts ja nicht. Das Obst so wahnsinnig gesund sein soll passte uns halt immer gut in den Kram, schmeckt ja auch gut. Ungesund ist es aber auch nicht, in Maßen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. September 2017
    pamida01 gefällt das.
  11. pamida01

    pamida01 Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2017
    Beiträge:
    50
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo ihr Lieben

    Herzlichen Dank für eure Antworten. Ich bleibe auf meinem Weg er tut mir gut.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Sofi

    Sofi Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2015
    Beiträge:
    1.038
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    168cm
    Gewicht:
    59kg
    Zielgewicht:
    Erreicht.
    Ich glaube du musst einfach entspannt bleiben. Ich stimme übrigens nicht zu, dass Freunde auch dumme Entscheidungen akzeptieren und unterstützen sollten. Im Gegenteil. Wenn Menschen, die mir wichtig sind etwas dummes machen, versuche ich sie davon abzubringen. Der feine Unterschied ist: ich lasse sie nicht fallen wenn sie es trotzdem tun (außer es ist zu dumm).

    Ich habe weniger abgenommen, trotzdem waren einige Freunde besorgt. Es hat Zeit gebraucht, bis sie es verstanden haben. Sie mussten sich auch erst überzeugen, dass ich nicht weiter abnehme. Es ist halt schon so, dass man leicht in eine Essstörung rutschen kann. Freu dich, dass es Menschen gibt, die sich sorgen. Wenn es Neid ist, sind sie natürlich einfach Idioten.

    Mein bestes Mittel war kochen. Damit habe ich alle überzeugt. Und ich habe in Gesellschaft immer mitgegessen. Wenn es nix für mich gab, hab ich mir halt selber was gemacht.
    Wenn ich immer nur daneben sitzen würde ohne selbst zu essen, dann würde es mich nicht wundern wenn sich meine Freunde sorgen.
     
    runningmaus gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) aktualisiert Empfehlungen für gesunde Nahrung Linksammlung und Presse 4. September 2017
Europa, Gesellschaft, Übergewicht (arte-der Blogger-Video) Linksammlung und Presse 18. Mai 2012
Die Gesellschaft für Ernährungsforschung e.V. (GfE) Linksammlung und Presse 23. Dezember 2011
Gesellschaftsfähige Deserts gesucht Erfahrungen 13. Februar 2008