gewichtsabnahme stagniert..

Dieses Thema im Forum "Frust Ecke" wurde erstellt von kh fighter, 13. Februar 2013.

  1. kh fighter

    kh fighter Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2012
    Beiträge:
    122
    Ort:
    österreich
    also ich habe.. Von fast 142 vom august bis weihnachten auf 122 nochwas abgenommen..trotz immer mal.wieder cheaten.. Nun habe ich es.mir über weihnachten gutgehen lassen und natürlich zugenommen..aber ich bekomme das geicht.nicht.mehr weg.. Ich komme unter die 125 nicht drunter..
    Als bspl.. Gestern habe ich am morgen 2 kleine scheiben low carb brot.mit low carb marmelade gegessen und einen protein low carb shake mit wasser dazu.getrunken (trainiere) vormittag eine handvoll nüsse.. Mittag 3 paar frankfurter mit scharfe pfefferoni..und abends 2 paar berner würstl.. Mit zwiebel..und habe.heute 1 kilo mehr?!!

    Oder stimmt es dass man bei zeiten kcal zählen muss?

    Lg
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. hexekids

    hexekids Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2011
    Beiträge:
    2.968
    Medien:
    3
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Kiel
    Name:
    Martina
    Größe:
    167m
    Gewicht:
    104kg
    Zielgewicht:
    80kg
    Diätart:
    Atkins


    AW: gewichtsabnahme stagniert..

    Ich würde an deiner Stelle mal die ganzen Ersatzprodukte weglassen. Gerade das Eiweißbrot bremst viele aus.
    Nimm dafür Eier, Fleisch, Salat und viel gutes Fett, sollte dann wieder flutschen. ;)
     
  4. Amanita Muscaria

    Amanita Muscaria Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2012
    Beiträge:
    1.107
    Alben:
    1
    AW: gewichtsabnahme stagniert..

    Kann mir unter Lebensmittelangaben nie wirklich viel vorstellen. Du benutzt doch FDDB, wenn ich mich richtig erinnere. Was nimmst Du durchschnittlich pro Tag so zu Dir? Kalorien, Fett, Eiweiss, KH?

    Wie trainierst Du? Volumen, Kraftausdauer, wie oft und wie lang etwa pro Woche?

    Was hast Du sonst für Aktivitäten in Deinem Alltag - Bürojob oder viel auf den Beinen?

    Vielleicht kann ich Dir dann ein paar Tipps geben, wenn ich mir ein bisschen mehr drunter vorstellen kann.

    Glaub irgendwie nicht, dass das Eiweissbrot Schuld ist...


    Ansonsten ist das mi Gewicht und Kraftraining ja sone Sache, das weisst Du bestimmt selbst. Muskelaufbau lässt das Gewicht auf der Waage steigen, da erlebe ich grad selbst.
     
  5. JBC08

    JBC08 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    1.182
    AW: gewichtsabnahme stagniert..

    leider doch...
    ... und sich nicht bei jedem zum Abnehmen eignet. ;)
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Amanita Muscaria

    Amanita Muscaria Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2012
    Beiträge:
    1.107
    Alben:
    1
    AW: gewichtsabnahme stagniert..

    JBC08 - woher nimmst du die Sicherheit, dass es am Eiweissbrot liegt und nicht vielleicht
    - an den Würsten (Zustatzstoffe...)
    - an den Shakes (Zusatzstoffe...)
    - an der Lowcarbmarmelade (ja, genau...)

    oder an ganz anderen Faktoren wie z.B.
    - Stress
    - zu wenig/zu viel Essen
    u.v.m.

    Ich finds nur immer fast ein bisschen zu einfach, einem einzelnen Lebensmittel die Schuld zu geben am fehlenden Abnehmerfolg.
    Bei KH Fighter gehts ja schon länger nicht mehr wirklich vorwärts, Eiweissbrot scheint nicht jeden Tag auf dem Programm zu stehen.
     
  8. oldboy

    oldboy Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2012
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Hamburg
    AW: gewichtsabnahme stagniert..

    Hi,

    wenn man so viel Übergewicht hat und mit Low Carb anfängt, gehen die ersten Kilos wahnsinnig schnell runter. Irgendwann kommt dann das erste Plateau und es ist zäh, sprich, es kann mehrere Monate zu einem Patt kommen mit 2-3 kg rauf, und dann wieder runter. Kleine Sünden, die in den ersten Wochen kein Problem waren, werden plötzlich nicht mehr verziehen und an den Sport, mit dem man vielleicht parallel zur Ernährungsumstellung begann, hat der Körper sich auch gewöhnt. Ich habe dieses Groß-Plateau, wie ich es nennne, vor 15 Jahren erlebt und wieder in 2012. Das Einzige, was Du tun kannst, wenn wir einen ähnlichen Stoffwechsel haben, ist WEITERMACHEN, WEITERMACHEN, WEITERMACHEN und wenn nötig, auch über mehrere Monate!

    Meine Erfahrung ist, dass man dieses Groß-Plateau über sich ergehen lassen muss und nur darauf zu achten hat, nicht mehr als die üblichen 3-4 kg in dieser Zeit zuzunehmen. Sobald dieses Großplateau überwunden ist, nimmt man nicht mehr so krass ab, aber dafür kontinuierlich...
    Ich frage mich schon länger, wo der Sinn in diesen Plateaus liegt. Vielleicht "glaubt" der Körper nach einem Gewichtsverlust von 20 kg, das er nicht mehr abnehmen "darf", um das Überleben zu sichern. Für die kleineren Plateaus habe ich eine andere Theorie: Nach dem Leeren der Fettzellen müssen Haut, Bindegewebe und Blutgefäße zurückgebildet werden. Eventuell muss der Körper auch nach ein paar kg Abnahme das Anzapfen älter Fettdepots "vorbereiten", bevor sie genutzt werden könnnen...

    Ich denke, das man bei einer kontinuierlichen Abnahme ohne Plateaus Gefahr läuft, Hautfalten zu bilden, die hinterher nicht mehr oder nur schwer zurückgehen. Immer, wenn ich auf einem Plateau hänge, baut mich der Gedanke auf, die Abnahme mit Glück ohne bleibende Fettschürze hiner mich zu bringen.

    Grüße. Oldboy
     
  9. kh fighter

    kh fighter Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2012
    Beiträge:
    122
    Ort:
    österreich


    AW: gewichtsabnahme stagniert..

    Hallo.... bin in ein loch.gefallen und habe nur.mist in mich reingestopft..nun habe ich mich mit.127kg wieder.gefangen und habe neuen mut.. Zum eiweissbrot..ich habe es.in.letzter zeit schon vermehrt gegessen. also von 7 tagen 5 x sicher..zur.marmelade darbo naturrein ist nur weniger zucker.. Und proteinpulver ist low carb..

    Nun zu mir.. Ich kann mir in einer woche 5 kilo drauffressen.. da ich ein kopfmensch bin und innerlich seid meiner kindheit unter oftmaligen stress stehe esse ich oft und zuviel mit.der meinung mir.was gutes zu tun..nervennahrung..ich habe ständig.hunger und wenn mal nicht dann denke ich.an essen.. Wo atkins.mir geholfen hat.. Da ich durch das wegfallen der khweniger.hunger hatte.und aufhörte wenn ich satt war..was aber.sich.nicht.mit meinen.maximalem kalorienverbrauch decken muss..ich habe auch.ständig.zweifel.. Ob der lc weg auch.wierklich ein gesunder ist.. Ich mach.mir zwar immer.wieder klar dass der lcweg der richtige.ist und bin.eigentlich.auch voll überzeugt..zumal ich weniger wasser im.körper.habe.mich weit weniger.müde fühle.und als.ganzes runder.vorkomme..also es.tut mir.gut..doch immer wieder attacken habe.wie antibiotika.im.flaisch (und bitte.kein bio blabla..kann es mir.nicjt.leisten) oder.gedanken wie..jetzt esse ich.eh schon einseitig und.dann noch kalorien.zählen anfangen? Naja egal.. Mit.einem.wort..ich bin zuviel.am.denken und das.end vom.lied ist der weg zum.mc doof..
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Gewichtsabnahme stagniert :( Frust Ecke 27. September 2017
Gewichtsabnahme stagniert Frust Ecke 11. April 2013
Was ist für die Gewichtsabnahme wichtig? Ketose oder 20g KH/Tag Atkins-Diät-Gruppe 24. März 2017
Gibt es immer noch eine Gewichtsabnahme bei Langzeit Keto-diät ? Bin neu hier und habe schon Fragen 17. Februar 2017
Nierenentzündung, massive Gewichtsabnahme, Hilfe! Alles über die Ketose 5. Januar 2017