Gewichtsstillstand und DEPRI

Dieses Thema im Forum "Frust Ecke" wurde erstellt von Sonnamaus, 31. Januar 2010.

  1. Rehmoppel

    Rehmoppel Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2009
    Beiträge:
    9.025
    Medien:
    2
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Erzgebirge
    Name:
    Ute
    Größe:
    1,63
    Gewicht:
    68,4
    Zielgewicht:
    67
    Diätart:
    Atkins
    Wow, was für eine schöne Braut!

    Alles, alles Gute für die folgenden Jahre und immer einen lieben Ehemann wünscht dir Ute

    Und natürlich schöne Flitterwochen!
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26.993


    Ich wünsche dir alles Gute für deine Ehe.
    Dein Brautkleid war traumhaft.
    Weiterhin viel Erfolg beim Abnehmen.
     
  4. Sonnamaus

    Sonnamaus Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    105
    Medien:
    3
    Alben:
    1
    Ort:
    Emsland
    Vielen lieben Dank ihr Lieben ;o))
    Ich habe es doch noch geschafft, eine Galerie anzulegen, falls jemand noch mehr Fotos überhaupt sehen möchte...

    Den so lange heißersehnten Snickers habe ich mir heute gegönnt, aber nur in dieser klitzekleinen Bonbon-Version, und ab morgen steht wieder Atkins auf dem Programm. Aber - wie gesagt, mit Ruhe.

    Ende März fahren wir nämlich in die "Flittertage" *lach* - länger haben wir beruflich keine Fenster drin momentan, aber da wir in die Highlands fahren wollte ich da das Kleid noch mal anziehen und dort Fotos machen lassen.
    ALSO muss es bis dahin noch passen - man muss sich ja irgendwie selbst überreden, damit man nicht alles wieder drauf futtert, nicht? ;o))
    Mit noch 5 kg weniger würde es natürlich MINDESTENS genauso gut sitzen.... *zwinker* - aber der Stress dahinter ist weg, mal sehen ob das etwas ausmacht.

    Liebe Grüße!
     
  5. Honeylein

    Honeylein Guest

    Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für Euer Leben zusammen.

    Highlands? Sehr schön, aber da brauchst du doch den Spitzenfummel nicht wirklich oder?:cool:

    Zu Klängen von "Mairies wedding" würde doch auch ein Kilt sich nicht schlecht machen;)

    Jaja ich habe da schon wieder gleich Ersatzideen, macht Ihr mal so wie ihrs geplant habt;)

    Ich würde auch gerne...ich liebe Bagpiper.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Sonnamaus

    Sonnamaus Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    105
    Medien:
    3
    Alben:
    1
    Ort:
    Emsland
    Jaaaaaaaaa allllsooooo 2,5 kg vor dem Ziel erreicht mich noch ein Frustschub. Meiiiine Lotte, es geht aber auch einfach nicht mehr weiter.
    Wie im Tagebuch geschrieben war ich 2 Tage beruflich in Belgien, hatte 16Stundentage und hab sowas von aufgepasst was ich esse - trotzdem hatte ich hinterher 1,5 kg zugenommen. *ätzend!*

    Gestern fand ich ein Gummibärchenrezept hier, (eigentlich nur Wackelpudding mit Süßstoff, Zitrone und zusätzlicher Gelantine) und das war sooo lecker, dass ich vergaß (Kann bei übermäßigem Verzehr abführend wirken....blablabla). Also hing ich die halbe Nacht über der Karamik *lach*, hatte heute morgen zwar ein kg wieder weg (zu welchem Preis??) aber trotzdem... mir reicht es sowas von.

    Ich mag das alles nicht mehr essen, ständig diesen Fett und Eierkram, sobald ich mehr als 10 KG am Tag zu mir nehme war wieder alles umsonst und es geht wieder mit Anlauf bergauf auf der Waage. Fühle mich wie in den ersten Tagen der Diät, mit "Atkins-Grippe", seit jetzt schon 2 Wochen! Kopfschmerzen, Kreislaufprobleme, depressive Stimmung.... Und das alles ohne auch nur einen Funken Erfolg, da schwindet die Motivation...!

    Eigentlich wollte ich es ruhiger angehen lassen nach der Hochzeit, aber wie gesagt, von den Rezepten der Uni Würzburg usw bin ich MEILEN entfernt, ich kann aber doch auch nicht ein Leben lang in Phase 1 bleiben müssen? Es kotzt mich so an, was würd ich allmählich für einen Apfel oder eine Nashibirne tun... ;o)))))

    Deswegen überlege ich, ob die hier ab und an mal kurz erwähnte Hasenwoche vielleicht des Rätsels Lösung sein könnte?
    Ist irgendwo genau beschrieben, wie die durchzuführen ist?
    Oder kennt jemand eine andere Diät (ich möchte dieses Gewicht ja zumindest halten!!) bei der man wenig KH zu sich nimmt, aber Obst usw essen darf???
    Es muss doch irgendein Zwischending geben, eine Möglichkeit sich etwas breitgefächerter zu ernähren und trotzdem nicht in 0,4 Sekunden sein altes Gewicht wieder zuhaben?
    Oder ein Gute-Laune-Mittel, was die Motivation zurück holt und die Erinnerung daran löscht, was man die letzten 7 Wochen gegessen hat, damit man es noch weiterhin runter kriegt?? *lach*

    Bin für jeden Tipp dankbar - alles ist besser, als jetzt total gefrustet einfach aufzuhören... das wäre ja zu schade!
     
  8. Honeylein

    Honeylein Guest

    Also Obst in nirgendwo "erlaubt".

    würde ich auch nicht empfehlen, Obst, wenn nur mit Fett.

    Ich habe eine weile fettarm Rohkost und Obst gegessen.

    Meine Knochen fingen an sich aufzulösen und wurden schnell löcherig.

    Obst ist reine Säure, und wenn apfel dann mit fettem Käse, oder Sahnequark mit 3-7 Beeren das ist okay.

    Ist jetzt aber sicher nicht was du dachtest;)

    Bei LOGI oder Sears kann man morgens zb einen halben Apfel mit bergkäse frühstücken, ist sehr lecker.
     
  9. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.595
    Diätart:
    Slow Food


    atkins hat ja nicht umsonst 4 phasen ;)

    sinn und zweck der diät ist es, das angestrebte übergewicht
    so schnell wie möglich abzunehmen, weil kein mensch will
    lange eingeschränkte diätphasen machen, siehe Deinen frust :cool:

    wenn Du in der erhaltungsphase bist, bei atkins wäre das phase 4,
    kannst du auch im rahmen der erlaubten KHmenge (50-70) obst essen

    allerdings ist das konzentrierter fruchtzucker und wenn Du dann nicht
    abrupt zunehmen willst, musst Du dafür die kcal einschränken :lol:

    ich glaube, Du hast Dich einfach noch nicht ausgiebig genug über low carb informiert,
    das ist nicht nur einfach wenig KH essen und dann ist es gut,
    da steht schon ein wenig mehr dahinter

    Dein frust scheint mir eher darin zu liegen, das Du nicht weisst, was und
    wofür Du diese ernährung machst, Du siehst nur das abnehmen und das
    alleine motiviert anscheinend nicht genug
     
  10. Honeylein

    Honeylein Guest

    Das ist jetzt mißverständlich und ehe Sonja ganz verwirrt ist, kläre ich meine aussage noch mal auf.

    Was guter sagt stimmt natürlich auf der einen Seite, wenn obst dann kcal reduziert.

    Nur was ich meine die saure Wirkung von Obst auf Knochen und Zähne wird durch begleitende Fette etwas reduziert.

    Ich liebe Obst sehr aber nach all den Nachteilen zähle ich mir die Himbeeren ab wenn ich denn mal der Lust darauf nachgebe.
     
  11. sixty

    sixty Guest

    Hallo Sonja,

    mir ging es wie dir. Ich habe Atkins ausprobiert und dachte, irgendwann würde ich mich an die neue Ernährung gewöhnen.

    der hing mir recht schnell total aus dem Hals raus. Ich empfand das Essen als muffig und genauso war auch meine Stimmung.

    So war es bei mir auch.
    Irgendwann beschloss ich, dass es nun gut ist und ich nicht mehr damit weiter machen wollte. Ich suchte nach anderen low carb Ernährungsformen und freute mich wie ein Schneekönig, dass ich wieder Obst essen konnte - ohne schlechtes Gewissen. >:)


    Ich nahm ein Jahr lang nicht ab. Erst als ich zu metabolic balance überging schwanden die Pfunde.

    Ja, Guter, wird gleich gerannt kommen und die negativen Seiten von MB aufzählen. Aber ich finde noch immer die Lebensmittelauswahl gut und lebe seit Monaten danach. Ich esse Obst und Gemüse, das nicht viele Kohlenhydrate hat und es geht mir gut.

    LOGI wäre auch eine Möglichkeit oder die Schaubkost oder irgendwas anderes.

    Ich bin davon überzeugt, dass nicht jedem Atkins bekommt und dass nicht jeder damit abnehmen kann. So unterschiedlich wie die Menschen sind, so unterscheidlich ist auch das, was der Körper braucht.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.595
    Diätart:
    Slow Food
    nein, hatte nie was gegen MB, nur gegen die vermarktung ;)

    Atkins ist ja nur ein synonym, wenn man in phase 3/4 ist, sind die
    namen austauschbar, atkins, lutz, hollywood diet usw. usw.
     
  14. Sonnamaus

    Sonnamaus Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    105
    Medien:
    3
    Alben:
    1
    Ort:
    Emsland
    Also ich versuche alle Phasen durch zu machen. Nach Phase 1 einfach aufhören ist feige, Phase 2 ist allerdings für mich die schwierigste - die klaren Grenzen von Phase 1 (und das Wissen, dass ich über 10KH überhaupt nichts mehr abnehme) waren irgendwie einfacher. Eine Weile lang, so lange man das Essen noch sehen konnte...
    Jetzt pendele ich halt herum und versuche, den Speiseplan Phase2-tauglich etwas aufzupolieren, aber trau mich gar nicht! Guter hat bestimmt Recht, ich bin mir da zu unsicher, weil ich bei jedem Stück schon überlege, was ich damit wohl wieder verkehrt mache oder anrichte, und ob ich damit leben könnte, von diesem einen Teil 2 kg zuzunehmen.

    Ich kontrolliere nicht mehr, ob ich in Ketose bin, habe aber heute morgen endlich mal wieder (seit langem) ein Pfund weniger auf der Waage gehabt.
    Auch den Joghurtbereiter hab ich wieder rausgekramt, nachdem Obst ja scheinbar die blödeste aller Ideen war, und jetzt wird der selbstgemachte Joghurt noch mal probiert. Der mit Sojamilch hat übrigens leider nicht funktioniert, ist flüssig geblieben....

    Das einschränken der Kcal bei erhöhtem KHgehalt ist glaub ich das Problem. Ich weiß einfach nicht, auf welche Höhe ich denn beschränken soll!? Im Moment wiege ich 63,5 kg (freuwieschweinehund!!!) und würde ganz gerne das Gewicht halten, lieber natürlich noch ein oder 2 Kg verlieren, langsam. Wenn ich jetzt die KH steigere, auf was muss ich die Kcalzahl dann reduzieren?
     
  15. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.595
    Diätart:
    Slow Food
    immer knapp über dem grundumsatz, also 63,5kg →GU = ca. 1370 kcal,
    also reduzieren bis ca. 1500 kcal ;)
     
  16. Sonnamaus

    Sonnamaus Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    105
    Medien:
    3
    Alben:
    1
    Ort:
    Emsland
    Ach kuck mal, das ist ja mal nett ;o)

    1600 hab ich sowieso nur gegessen - also Dein Wort in Gottes Ohr ;o)

    Danke!
     
  17. Sonnamaus

    Sonnamaus Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    105
    Medien:
    3
    Alben:
    1
    Ort:
    Emsland
    Hallo zurück und Euch allen nachträglich frohe Ostern!!!
    Sagt mal, habt Ihr auch im Moment 1000 gute Gründe, um NICHT auf die Waage zu gehen? Ich glaube, Ostern hat mir das Genick gebrochen. Karfreitag hatte ich 62,5 kg und ab dann war leider nicht mehr so viel mit Atkins, ich glaube auch für Phase 2 hab ich an den Ostertagen wohl über die Stränge geschlagen...
    habt Ihr alle Ostern durchgezogen, oder gibt es jemanden der auch gesündigt hat, und einen mal eben motivieren kann, jetzt das Ruder noch mal rum zu reißen und wieder weiter zu machen???
    Ich hab echt Schiss, in Nullkommanichts die Pfündchen wieder zu horten... krieg aber den Dreh nicht im Moment. :eek:(((
    Trotzdem an alle mitleidenden *grins* schöne Ostergrüße und ich halte noch ein paar Waagen-freie Tage durch, bis es den notwendigen Schock wert ist ;o)
     
  18. Cherimoya

    Cherimoya Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2007
    Beiträge:
    1.820
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Selbstverständlich habe ich Ostern durchgehalten und auch an Weihnachten und an allen Festtagen davor, sonst wäre ich ja unweigerlich wieder an meinem Anfangsgewicht, wenn mir schon Ostern etwas anhaben könnte.

    :lol: Ich weiß, dass wolltest Du jetzt gar nicht hören aber es stimmt auch nicht ganz...

    Ich habe, das 1. Mal seit 3 Jahren mir in einer Eisdiele Eis geholt. Zum Glück nur 1 Kugel, da ich eigentlich 2 wollte, doch es schmeckte nur widerlich süß und überhaupt nicht lecker. Irgendwie hatte ich das ganz anders in Erinnerung.

    Du sieht, wenn man lange genug dabei ist, können einen die herkömmlichen "Genussmittel" nicht so leicht mehr verführen... und mein Eis mache ich mir dann doch lieber wieder alleine, passend für Phase II.

    Versuch wenigstens 3 Tage noch mal streng nach Phase I, sonst klappt der Wiedereinstieg nicht und denk an den bevorstehenden Sommer oder setze Dir bewusst ein Ziel für die nächsten 2 Kilo.
    Ich sage mir immer, ein kleiner Vorlauf für den Sommer kann nicht schaden, um sich dann ein paar Erdbeeren, Himbeeren oder Eis gönnen zu können...:cool:

    lg Cherimoya
     
  19. Honeylein

    Honeylein Guest

    Meine beste Strategie (die auch dieses Ostern geklappt hat) ist zum einen für die Familie möglichst viel LCtaugliches zu kochen (also keine Wiener Schnitzel mit Mehlpampensauce) und außerdem die freie Zeit für mehr Bewegung zu nutzen.

    Ich habe dieses Jahr über die Feiertage sogar abnehmen können.

    Ich war einie jahre strikt und habe mein Gewicht gehalten und seit ich mir (Streß, Sorgen ect) Ausnahmen genehmigt habe ist ein Teil der Pfunde ganz schnell wieder da gewesen.

    Und jetzt geht es nicht mehr so einfach weg wie beim ersten Mal.
     
  20. rosi_nchen

    rosi_nchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    1.085
    Ort:
    am Bodensee
    Genau das ist auch mein Problem: die Ausnahmen.
    Da mal ein paar Nüsse mehr, da noch ein extra Stück von dem LC-Marmorkuchen, noch ein paar Erbeeren extra. Ich glaub, es ist ganz gut (oder doch schlecht?:confused:) daß ich gerade keine Waage habe.
     
  21. sixty

    sixty Guest

    Bei mir ist es derzeit der Stress, der mich am Abnehmen hindert. Umsteigstress und zu viel zu tun. :rolleyes:


    Seit wir mit unserer Abteilung umgezogen sind, muss ich morgens und abends Klimmzüge machen, um zum neuen Büro zu kommen. Erst Bus, dass U-Bahn, dann S-Bahn, dann Bus, dann zu Fuß. Ich krieg die Krise von der Umsteigerei. Überall komme ich an Bäckereien vorbei, die ich ja meiden wollte. Das packe ich nicht jeden Tag.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
gewichtsstillstand Bin neu hier und habe schon Fragen 21. Januar 2014
Gewichtsstillstand - Liegt der Grund beim Ausfall des Abendessens Atkins Diät 19. September 2011
ketostix dunkellila -Gewichtsstillstand-zuviele Kcal? Alles über die Ketose 26. Januar 2010
Typische Frage - Gewichtsstillstand Bin neu hier und habe schon Fragen 12. April 2009
Durch Medikamente Gewichtsstillstand/zunahme??? Frust Ecke 8. April 2009